Mann sucht frau in deutschland

single app kostenlos test

Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!

cafes zum flirten in berlin bordercolordark="#FFFFFF" readability="0">

Singlebörsen für alleinerziehende Singles

Singlebörsen für große, kleine, dicke oder dünne Singles

Singlebörsen für Singles mit Behinderung oder Erkrankung

Singlebörsen für die Generation 50plus

Wir fordern es seit 2004 - und endlich sprießen diverse Singlebörsen
für ältere Singles ab 50 Jahre wie Pilze aus dem Boden!

Sie haben die Qual der Wahl, ob Sie entweder bei den großen
Volks-Kontaktanzeigen-Portalen in Ihrer Altersgruppe suchen möchten
oder lieber bei einem der hier aufgeführten 50plus-Single-Spezialisten Ihr Glück versuchen.

Alternativ melden Sie sich einfach in einer chinesische frauen suchen mann "Community" (=Gemeinschaft) für Ältere an,
dort geht es einfach um gemeinsame Freizeitinteressen und nicht so sehr um die Partnersuche.

Die gute Nachricht: Sie können sich überall in Ruhe kostenlos umschauen!

» Ein Ratgeberartikel, der Ihnen den Einstieg in den "Online-Treff 50plus" erleichtert
.

Logo von Zweisam.de - Kategorie: partnerboersen-fuer-singles-ueber-50-jahre

Zweisam.de

Partnersuche für junge Singles ab 50

Link: 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Zweisam.de ist eine Singlebörse für junge Singles ab 50 Jahren. Die moderne Partnerbörse aus der Schmiede von LoveScout24 richtet sich an attraktive, weltoffene Singles im besten Alter.

Zweisam ist im August 2017 gestartet und zählt schon 250.000 aktive Mitglieder in der Kartei - allesamt aktuelle 50Plus-Profile! Wer sich hier anmeldet, merkt sofort: Das ist keine altbackene Senioren-Singlebörse! Sie finden alle Features einer modernen Dating-Plattform für die Partnersuche ab 50.

Kosten:

  • » Anmeldung, Profilerstellung, Mitgliedersuche und etliche Flirtfunktionen sind kostenlos.
  • » Als Einführungsangebot (!) gibt es die Premium-Mitgliedschaft für das aktive Kontakteknüpfen für:
    - 1 Monat: 27,99 € (statt regülär 39,99 Euro)
    - 3 Monate: 20,99 €/Monat (statt regulär 29,99 €/Monat)
    - 6 Monate: 17,49 €/Monat (statt regulär 24,99 €/Monat)

Logo von SilberSingles.de

SilberSingles.de

Für aktive Singles Ü50

Link: 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

SilberSingles.de ist eine moderne Partnervermittlung für Singles über 50, die nach einem Partner für den zweiten Lebensabschnitt sind. Klar strukturiert und intuitiv in der Bedienung fokussiert SilberSingles.de sich ganz klar auf die Anforderungen der "späteren" Partnersuche. 

Mittels wissenschaftlich fundiertem Persönlichkeitstest werden Nutzern relevante Kontaktvorschläge unterbreitet.

Seit Herbst 2017 ist die Plattform, die zur eDarling-Familie gehört, aktiv und konnte bereits an die 150.000 Mitglieder von sich begeistern. Momentan gibt es noch einen kleinen Frauenüberschuss. Doch das sollte sich in den kommenden Monaten angleichen.

Kosten:

  • » Anmeldung und Persönlichkeitstest absolvieren völlig kostenlos
  • » andere Singles aktiv kontaktieren dann ab 19,90 € pro Monat

Logo von 50plus-Treff.de

50plus-Treff.de

Gemeinsam das Leben genießen

Link: 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Dieser Spezialist in der Kategorie Kontaktanzeigenportale richtet sich an die älteren Singles unter uns, die einen neuen Partner oder aber auch eine Freundschaft bzw. Freizeitbekanntschaft suchen. Die optisch sehr ansprechende sowie gut gemachte Seite ist einfach zu bedienen und weist inzwischen bereits über 420.000 aktuelle Single-Profile auf.

Seit 2008 bietet 50plus-Treff.de auch spezielle 50plus-Reisen für die Mitglieder mit buntem Programm. Sehr praktisch: Sie sehen, welche Mitglieder sich schon für eine der Reisen angemeldet haben! Eine ausgezeichnete Entscheidungshilfe...

Kosten:

  • » Anmelden, umsehen und eingeschränkter Kontakt sind kostenlos.
  • » Uneingeschränkter Kontakt kostet ab 14,95 €.

Logo von DatingCafe.de

DatingCafe.de

Die Singlebörse für alle, die keine 20 mehr sind...

Link: 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Bei Dating Cafe sind insgesamt über 1,5 Mio. Mitglieder registriert. Viele bleiben auch über die Phase der aktiven Partnersuche hinaus, um Freundschaften zu pflegen. Getreu dem Motto "Für alle, die keine 20 mehr sind" fühlen sich hier gerade auch 50-Pluser gut aufgehoben. Allgemein gilt: Wer sich hier angesprochen fühlt, ist in der Regel über 45.

Was die etwas reiferen Partnersucher am Dating Cafe auch schätzen, sind die Maßnahmen zur persönlichen Datensicherheit: Mit einer Verifizierung über den Lichtbilsausweis kann man sich für eine komplett kostenlose Einstiegswoche als Premium-Mitglied anmelden. Damit werden zugleich sichere Dates für die Mitglieder gewährleistet. 51% Erfolgsquote!

Kosten:

  • » Kostenlose Probewoche inklusive aller Premium-Funktionen
  • » Dann wird die unbegrenzte Nutzung kostenpflichtig:
    - 3 Monate: 24,90 €/Monat
    - 6 Monate: 18,90 €/Monat
    - 12 Monate: 14,90 €/Monat
    - 24 Monate: 9,90 €/Monat

Logo von Lebensfreude50.de

Lebensfreude50.de

Die sympathische Partnersuche 50plus

Link: 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Die sympathische Plattform bietet neben der Partnersuche auch ein Forum und einen Chat für Junggebliebene an.

Lebensfreude50.de zählt, im Herbst 2006 gestartet, inzwischen mehr als 100.000 Registrierungen seit Gründung und bietet auch interessante.

Kosten:

  • » Die Basis-Funktionen sind kostenlos.
  • » Das aktive Kontaktieren kostet ab 8,90 € pro Monat (bei 12 Monaten Laufzeit).

Logo von Platinnetz.de

Platinnetz.de

Das Portal für Junggebliebene

Link: 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Platinnetz hat sich mittlerweile fest etabliert: Bisher fanden sich bereits mehr als 130.000 Leute hier ein. Es handelt sich um eine Community, in der Junggebliebene diskutieren, chatten, Fotos austauschen oder sich zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten verabreden.

Das Thema Partnervermittlung ist nur eines von vielen, und natürlich sind nicht alle (aber viele) Mitglieder Singles.

Kosten:

  • » Das Umsehen und die Nutzung von Platinnetz ist kostenlos.

Logo von Feierabend.de

Feierabend.de

Internet für Senioren

Link: 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

"Feierabend.de" ist eine Community für Ältere mit 185.122 eingetragenen Mitgliedern, die über alles Mögliche diskutieren und sich auch zu Gruppen zusammenschließen (z.B. über 122 Regionalgruppen mit regelmäßigen Events).

In der 1998 gegründeten Frankfurter Zentrale arbeiten bereits 10 festangestellte Mitarbeiter. Im Schnitt sind am Abend 2.500 User oder mehr gleichzeitig bei Feierabend.de online, allerdings nicht mit Fokus auf Partnersuche.

Kosten:

  • » Feierabend.de ist komplett kostenlos.

Logo von 40Gold.de

40Gold.de

Die Singlebörse für das beste Alter...

Link: 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Beim übersichtlichen 40Gold.de können Sie eine Kontaktanzeige aufgeben und mit anderen Singles über 40 ins Gespräch kommen. Das moderne Portal wurde 2008 gegründet und hat mittlerweile 98.964 Profile in der Mitgliederkartei.

Da 40Gold kostenlos ist, gibt es hier leider viel Werbung für andere Singlebörsen. Die "offene Mitgliederdatei" gefiel uns auch nicht.

Kosten:

  • » 40Gold.de ist komplett kostenlos.

Logo von Romantik-50plus.de

Romantik-50plus.de

Finden Sie Ihren Partner ab 50plus!

Link: 

Gesamteindruck:

Beschreibung:

Dieses Portal ging im Jahr 2007 an den Start und hatte bis heute rund 30.000 ältere Singles für sich begeistern können, davon sind derzeitaber nur 190 Mitgliederprofile übrig geblieben.

Da das Portal kostenlos ist, muss man auch mit ein wenig Werbung rechnen. Aber wen das nicht stört, der kann hier durchaus bei der Partnersuche 50+ fündig werden.

Kosten:

  • » Romantik50-plus.de ist kostenlos.

Religiöse Singlebörsen

Alternative und esoterische Singlebörsen

Singlebörsen für Schwule & Lesben, Fetisch, Swinger, SM & Co.

Partnervermittlungen International (Osteuropa, Südamerika, Asien...)

Singlebörsen für bestimmte Regionen und Städte

Singlebörsen für ausländische Singles in Deutschland

Spezial-Singlebörsen mit bestimmten Themen

Zur Startseite   |  

Weniger speziell:
Die großen Singlebörsen in Deutschland


Der Autor:
Henning Wiechers beobachtet seit 2002 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum single frauen aus iserlohn Thema.
Die Test-Kategorie "Spezial-Singlebörsen" aktualisiert er alle 3 Monate.

Ausgezeichnet.org


Zur Startseite   |     |  

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2018 -

Dank eines "Hot or Not"-Prinzips kommen nur Nutzer miteinander in Kontakt, die sich auf den ersten Blick attraktiv finden. Das Prinzip der App ist, andere Nutzer als attraktiv oder nicht attraktiv zu markieren (sie nach links oder rechts "wegzuwischen"). Durch das einfache Prinzip macht Tinder chinesische frauen suchen mann viel Spaß, ist aber leider auch sehr oberflächlich und daher nicht für ernsthafte Beziehungen geeignet. Wer auf der Suche nach einem ist, wird hier eher nicht fündig. Ein paar Fake-Profile sind uns im Test auch begegnet.

Bei Tinder nachgefragt

Unser Redakteur Chris (r.) traf den Co-Gründer von Tinder, Jonathan Deen (l.), und hat ihm ein paar kurze Fragen gestellt.

Interview mit Tinder Co-Gründer

Chris: Hallo Jonathan, Tinder ist weltweit sehr erfolgreich und auch hier in Deutschland zwischenzeitlich angekommen. Erst einmal herzlichen Glückwunsch hierzu!
Was kommt als nächstes, worauf setzt ihr euren Fokus?

Jonathan: Wir sind weiter daran interessiert, Tinder-Nutzer die sich gegenseitig gefallen in Kontakt zu bringen. Und das auf eine möglichst einfache und intuitive Weise.

Chris: Das ist euch optisch ganz gut gelungen, allerdings finden viele Nutzer Tinder aufgrund der Beschränkung auf Profilbilder sehr oberflächlich. Was könnt ihr dagegen tun?

Jonathan: Es liegt an den Nutzern, ob sie sich weiter für das Profil interessieren. Man hat die Möglichkeit weitere Details wie einen Profiltext oder Gefällt mir Angaben einzusehen. Wir haben aber beobachtet, das vor allem das Bild zu Beginn entscheidend und sozusagen das initiale Interesse ist.

Chris: Vielen Dank für deine Zeit, dann wünsche ich euch weiter viel Erfolg und viele Matches!

Wie funktioniert Tinder?

Profilerstellung

Die Profilerstellung geht bei Tinder ausgesprochen schnell und bequem. Es gibt kein langwieriges Ausfüllen von Steckbriefen oder ähnliches. Als User muss man der App lediglich Zugriff auf sein Facebook-Profil oder die Handynummer gewähren. Wählt man Facebook, um seine Identität zu bestätigen, holt sich die App alle nötigen Informationen, inklusive Fotos selbst. Interessant ist: Wählt man die Verifizierung via Mobilfunknummer wird zwar nicht das Facebook-Profil mit Tinder verknüpft, aber da dieses Tool ebenfalls zu Facebook gehört, erhält dieses Daten über Gerät, etc. Etwas bedenklich fanden wir dabei, dass dieser Schritt obligatorisch ist - weigert man sich der App seine persönlichen Daten zur Verfügung zu stellen, kann man sie leider nicht nutzen. Was den Schutz der Privatsphäre und der persönlichen Daten des Users angeht, ist dieses Vorgehen eher bedenklich. Schließlich will nicht jeder, dass seine gesammelten persönlichen Facebook-Daten von Fremden einsehbar sind - auch nicht von einer noch so coolen Dating-App. 

Außerdem kann man sein Instagram-Profil mit Tinder verknüpfen. Wem 5 Fotos zu wenig sind, um die coolen Urlaubsfotos, das Frühstück, seinen Sixpack oder die schönsten Spiegelselfies zu zeigen, der muss nur einmal seine Konten verbinden und schon sehen alle Tinderellas und Tinder-Prinzen alle via Instagram geteilten Fotos auf dem Profil.

Wer darüber hinaus auch noch seinen erlesenen Musikgeschmack teilen will, der kann auch seinen Spotify-Account mit Tinder verbinden. Man kann dann von den meistgehörten Songs seine persönliche Hymne, sowie seine Lieblingskünstler auswählen und anzeigen lassen.

Tinder Profil
Tinder Profil bearbeiten

In Sachen Design und Benutzerfreundlichkeit setzt Tinder neue Maßstäbe.

Noch keine der bisher von uns getesteten Apps war derart leicht und angenehm zu bedienen. Das Design der App sorgt dafür dass sie intuitiv zu bedienen ist und verzichtet bewusst auf jegliche überflüssige Funktion.

Tinder Anmeldung

"Hot or Not"-Prinzip

  • Man spart sich mühsame Anschreiben
  • Spaßfaktor garantiert
  • Allein das Aussehen entscheidet hier über einen "Match"

Wenn man Tinder nutzt, bekommt man zunächst Fotos von anderen Singles gezeigt, die sich in der Nähe befinden. Den Suchumkreis kann man in den Einstellungen aber selbst zwischen 2 und 160 Kilometern setzen. Somit können auch die Dorfkinder aus ländlicheren Gegenden fleißig tindern. Anschließend kann man auswählen ob einem der gezeigte Single gefällt oder nicht. Nach links wischen oder "X" drücken = "Gefällt mir nicht", nach rechts wischen oder grünes Herz drücken = "Gefällt mir". Nach dem gleichen Schema zeigt die Seite das eigene Profilbild anderen Usern, die ebenfalls entscheiden ob sie einen attraktiv finden oder nicht. Finden sich zwei Nutzer gegenseitig hübsch, informiert die App die beiden darüber und sie können direkt flirten im internet tipps in der App anfangen Nachrichten auszutauschen.

Besonders für Männer ist diese Funktion interessant, spart man sich so doch das mühsame Anschreiben von Single-Frauen, die sowieso kein Interesse an einem haben. Außerdem macht die Benutzung der App durch dieses Feature wirklich Spaß. Einfach sagen ob einem ein anderer Single gefällt oder nicht - so simpel kann Online-Dating sein. Kein ewiges Suchen nach den richtigen Worten, kein Grübeln ob einen der andere überhaupt attraktiv findet. Stattdessen einfach entspannt auswählen und schauen was sich eben ergibt.

Tinder Match
Tinder Matches und Nachrichten

Unser Test

In unserem Test hat sich gezeigt, dass die Herren meist wenig bis gar nichts über ihre Person und Persönlichkeit in ihre Profilbeschreibung aufnehmen: In der Regel beschränken sich die ehrlichen Angaben meist auf Größe und Ursprungsland oder besuchte Urlaubsländer. Einige nehmen noch Hobbys und Sportarten auf, aber nur wenn diese auch exotisch und extravagant sind: Statt Schach und Fußball liest man also eher Kitesurfen, Segeln oder Bouldern.

Auch kommt es einem so vor, dass man als Person, die nicht allzu viel von der Welt gesehen hat, gleich zu einer Tinder-Minderheit gehört: Wer noch keinen anderen Kontinent besucht hat ist zwar nicht gleich unten durch, aber zumindest scheinbar nicht so weltoffen und reiselustig wie das Gegenüber.

Beruflich sind die meisten im Alter zwischen 18 und 26 noch Studenten: Die wenigsten haben einen festen Beruf und wenn, dann ist das meist auch im Bereich Medien oder Ingenieurswesen.

Da man auch nur die Vornamen liest, wundert es nicht, dass die meisten Profile irgendwann bei so vielen Gemeinsamkeiten zu einer Masse verschmelzen. Ob Max, Jan, Daniel oder Sebastian: Irgendwie sind sie doch gleich, tun das Gleiche, wollen das Gleiche.

Da ist folgendes Profil eine wirkliche Ausnahmen, die aber trotzdem nicht unbedingt auf die Persönlichkeit der Tinder-Nutzer schließen lässt:

Profilbeschreibung

Tinder Superlikes

  • Verpasse Singles die dir besonders gut gefallen den “Super Like”
  • Man kann sehen von wem man einen “Super Like” erhalten hat
  • “Super Like” kann nur einmal täglich kostenlos genutzt werden
  • Erfolgschancen durch Vergabe des “Super Like” wohl kaum größer

Um diese Funktion zu nutzen kann der Tinder-User das Foto des super Singles nach oben wischen oder den Stern-Button in der Mitte drücken. Mitglieder wissen von wem sie einen “Super Like” erhalten haben, da diese Profile im Feed einen blauen Rahmen mit Stern erhalten.

Der “Super Like” kann jedoch nur einmal täglich vergeben werden, außer man bezahlt die kostenpflichtige Mitgliedschaft um auf mehr “Super Likes” zugreifen zu können. Denkbar, dass Tinder sich durch die Zusatzfunktion mehr zahlende User erhofft.

Persönlich finden wir, dass das "Super Like" zwar irgendwo ein "Super Kompliment" ist, das kann man sich aber auch sparen. Es ist zwar eine Schmeichelei, aber auch überflüssig. In der Praxis wurden Super-Liker ebenso bewertet wie Standard-Liker.

Special Features

Tinder versucht die Features stets zu aktualisieren und auf das Verhalten der Nutzer abzustimmen. So gibt es des öfteren neue Features, die dann aber auch unter Umständen wieder eingestellt werden (z.B. "Tinder moments").

Obgleich der Import der Facebook-Daten zweifelhaft ist, bringt er auch einige Vorteile mit sich: So kann man gleich sehen ob das Gegenüber und man selbst zufällig dieselben Seiten auf Facebook geliked haben oder woher und über wen man sich kennt. Gemeinsame Verbindungen, Interessen und gemeinsame Freunde werden direkt angezeigt und liefern eine gute Grundlage für ein erstes Gespräch.

Mal abgesehen von den üblichen Wischgesten, kann man auch mit seinen Freunden Gruppen erstellen und eintragen, wann und wohin man abends weggeht. Andere Matches können sich dann anschließen - Doppel- und Dreifachdates waren nie so leicht! Und ernsthaftere Anwärter können so gleich von den besten Kumpels abgecheckt werden.

"Echt süß, aber gar nicht mein Fall. Allerdings genau der Traummann, von dem Sarah immer schwärmt." So oder so ähnlich kann es Tinder-NutzerInnen gehen - und Tinder hat das mit ihrer Funktion "weiterempfehlen" bedacht. Wer eine/n Tinderhottie gleich weiterleiten will, kann das jetzt tun. Einfach auf "XY weiterempfehlen" gehen und Medium zum teilen auswählen: ob via WhatsApp, Facebook Messenger oder E-Mail. 

Gemeinsame Verbindungen

Tinder Select

Bei Tinder sieht man viele Menschen - die schönsten und einflussreichsten sieht man bei Tinder Select. Noch nie gehört? Tatsächlich ist diese geheime Community innerhalb von Tinder auch wirklich sehr exklusiv. Zutritt erhält nur, wer einen entsprechenden "Elo Score" hat. Dieser Elo Score wird berechnet durch einen Algorithmus, der verschiedene Aspekte des Nutzers einbezieht. Es ist bislang nicht bekannt, welche Variablen der Algorithmus nutzt, allerdings vermutet man, dass nach Attraktivität, Bildungsniveau und Beschäftigungsstand (Firmenchefs bevorzugt) auch der Matching-Quotient (wie viele gelikt versus wie viele Likes bekommen) in die Berechnung einfließt.

Zeitweise war es einigen dieser elitären Tinder-Nutzer gestattet, andere User in diesen geheimen Club einzuladen - diese konnten beitreten, aber nicht weiter nominieren. So bleibt die Exklusivität gewahrt. Nun kann man nur noch einem Freund einen Pass für die geheime Tinder-Version, die angeblich auch ein anderes Design hat, geben.

In ist aber auch, wer nicht drin ist! Wer kein Promi, CEO, Spitzen-Blogger, YouTube-Star oder Topmodel ist, braucht nicht enttäuscht sein, mit den "normalen" Nutzern zu tindern - dort gibt es auch viele Schönheiten, schlaue und erfolgreiche Menschen, die noch auf dem Boden geblieben sind.

Geswipet, gematcht - und jetzt?

Tinderella und Tinder-Prinz finden sich also beide anziehend - und jetzt? Wer Tinder nicht nur nutzt um sich einen Tindergarten (=Sammlung von Matches/Kontakten zur Selbstbestätigung) zu horten, der sollte auch mit seinen Matches kommunizieren. Dabei kann man aber einiges falsch machen oder in der Menge untergehen: Als Frau erzielte ich innerhalb einer Woche ca. 70 Matches und war dabei schon sehr wählerisch. Dass da nicht jeder Match wirklich hervorsticht ist klar, aber einige bleiben doch im Gedächtnis. Die besten Anschreiben zeigen wir euch.

Tinder und die Liebe...

Tinder und die Liebe oder auch Triebe und Herzensdiebe. Unserer Erfahrung nach geht es bei Tinder mehr um Spontanität und Abenteuer als um die großen Gefühle. Tinder ist und bleibt einfach sehr oberflächlich: Es ist eine hippe App für überwiegend junge Leute, die ihren Spaß haben wollen. Das Prinzip des Kennenlernens ist natürlich unschlagbar leicht, aber die Erfahrung zeigte, dass die App kaum zu Chatten genutzt wird - dazu werden lieber Handynummern ausgetauscht.

Wer bei Tinder nicht fündig wird, muss sich also defintiv keinen Kopf machen. Wer auf der Suche nach unverbindlichen, erotischen Kontakten ist, die eventuell auch aus dem Studentenalter raus sind, der sollte bei  sein Glück versuchen.

Wer die Oberflächlichkeit satt hat und lieber einen Partner sucht, der wirklich zu einem passt, sollte sich bei  umsehen. 

Für alle, die sich noch nicht ganz so sicher sind was und wen sie suchen, sind  ideal. Hier kann man sich umsehen, chatten, flirten und einfach alles auf sich zukommen lassen.

Bei dem "Hot or Not"-Prinzip erfolgt die Beurteilung anderer Singles hauptsächlich nach Einschätzung des ersten Fotos. Innerhalb von Sekunden beurteilt die Nutzer über Tinder andere Profile. Schnell wird versehentlich auch mal Not gewählt, obwohl das Profil sympathisch erschien - und umgekehrt. So kann es schnell zu Enttäuschungen, wie der von Michelle Thomas kommen. Über Tinder hatte sie ihn kennengelernt. Anschließend ein nettes Date, ein Abschiedskuss und am nächsten Tag die bittere Abfuhr. Für ein zweites Date war die Frau (30 Jahre) ihrem Date zu dick. Er schrieb, er habe ihre Gesellschaft genossen und würde sie anhimmeln. Sie sei witzig und gehöre zu der Sorte Frauen, mit denen er gerne ausgehen würde. Wenn sein Körper und Verstand ihn bloß lassen würden. Er stehe eben auf dünnere Frauen. Das ließ sich Michelle Thomas nicht gefallen und veröffentlichte ihr bittere Abfuhr mit großer Resonanz im Internet.

Hinzu kommt, viele Nutzer stellen sehr vorteilhafte Bilder als erstes Profilbild ein um eine hohe positive Resonanz (mehr Matches) zu erhalten. Bevor eine Verabredung vereinbart wird, ist deshalb ein kurzer genauer Check aller Bilder und der gegenseitigen Profile zu empfehlen. Dieses Beispiel aus England bestätigt leider, wie oberflächlich die Partnersuche über Tinder ist. Dieses Ergebnis konnten wir auch als Hauptproblem festgestellen.

Tinder Tipps und Tricks

1. Tinder-Nutzer identifizieren: Herausfinden, wer hinter einem Profil steckt

''So kannst du herausfinden, wer hinter einem Profil steckt", erklärt Online-Dating Experte Chris Pleines von ZU-ZWEIT.de:

  • Mache einen Screenshot auf deinem Smartphone vom Profilbild der Person, die du identifizieren möchtest.
    • Auf dem iPhone musst du hierfür beispielsweise die "Home" und "An / Aus-Taste" kurz gleichzeitig drücken.
  • Bearbeite das Bild zum Beispiel mit dem Online Foto Editor Pixlr und entferne alles, das nicht zum Profilbild gehört.
  • Jetzt kannst du das Bild bei der Rückwärtssuche für Bilder tineye.com hochladen und gelangst so zur Facebook Profil URL.
  • Alternativ kannst du auch die Google Bilder Suche bemühen. Klicke einfach auf das Kamera-Symbol im Eingabefeld und lade das bearbeitete Profilbild des Tinder-Nutzers hoch, den du ausfindig machen möchtest.
  • Jetzt findest du im Idealfall Facebook-Profil URLs oder Twitter bzw. Instagram Accounts.

2. Die besten Tinder-Tipps der ZU-ZWEIT.de-Redaktion

Wir haben Tinder ausführlich getestet und wissen daher genau, wie man mit der App am erfolgreichsten flirtet. Unsere besten Tipps findest du hier:

Dein Hauptfoto muss absolut top sein.
Tinder hat zu Recht den Ruf die oberflächlichste Dating-App auf dem Markt zu sein. Wenn dein Hauptfoto dich nicht von deiner allerbesten Seite zeigt, werden dich die anderen Nutzer gnadenlos wegwischen. Am besten wirken unserer Erfahrung nach Fotos, die dich im Freien bei einer interessanten Aktivität zeigen (z.B. am Strand in den Bergen, etc.). Dein Gesicht sollte deutlich zu erkennen sein aber oft ist es gut, wenn du bei deinem Hauptfoto nicht direkt in die Kamera schaust. Das wirkt weniger bemüht und interessanter. P.s. Falls du nicht weißt, welches Foto am besten ist, kannst du auch "Top Foto" bei der Bearbeitung des Profils aktivieren. Dein Anzeigebild wird stets aktualisiert und das beste Foto von dir wird ausgewählt: So kannst du dich stets von der besten Seite zeigen.

Vermeide die schlimmsten.
Zu den absoluten No-Gos auf Tinder gehören bei den Männern langweilige Bewerbungsfotos als Hauptbild, Poser-Fotos mit nacktem Oberkörper vor dem Badezimmer-Spiegel, Fotos mit unfreundlichen und abweisenden Gesichtsausdrücken und Bilder mit Grimassen. Frauen sollten lieber kein Hauptfoto verwenden, auf dem sie zusammen mit ihrer besten Freundin zu sehen sind (Wer ist sie denn jetzt?), auf jeden Fall mindestens ein Ganzkörperfoto hochladen (alles andere macht Männer misstrauisch) und es mit den Instagram- und Photoshop-Filtern nicht übertreiben.

Lade die richtigen Fotos hoch.
Neben deinem Hauptfoto kannst du auf Tinder noch viele weitere Fotos hochladen, um potentiellen Flirtpartnern einen kleinen Eindruck von deiner Persönlichkeit zu vermitteln. Achte darauf, dass deine Fotos abwechslungsreich sind und dich von deiner besten Seite zeigen. Fotos von dir beim Sport oder im Urlaub sind dabei meistens eine gute Wahl. Männer sollten zudem idealerweise mindestens ein Foto haben, dass sie mit mehreren Freunden (idealerweise auch Frauen) zeigt, um ihre Sozialkompetenz zu demonstrieren.

Steche mit deinem Anschreiben aus der Masse hervor.
Vor allem Frauen bekommen bei Tinder oft eine wahre Flut von Nachrichten, die aus nicht viel mehr als einem "Hi." oder "Hi, wie geht's?" bestehen. Besser ist es in der ersten Nachricht bereits auf das Profil des Gesprächspartners einzugehen oder zumindest seinen oder ihren Namen zu verwenden. "Hi Christina, wie geht's?" ist deutlich besser als einfach nur "Hi.".

Stelle persönliche Fragen zum Profil deines Flirtpartners.
Um eine Unterhaltung anzufangen, empfiehlt es sich ebenfalls direkt auf das Profil des virtuellen Gegenübers einzugehen. Gut sind hierbei zum Beispiel Fragen zu einzelnen interessanten Profilbildern (z.B. Wo warst du auf dem zweiten Foto? Ist das Griechenland?) oder humorvolle Bemerkungen zum Profiltext.

Unterhalte dich über viele verschiedene Themen.
Ist der Chat erstmal in Gang gekommen solltest du versuchen möglichst verschiedene Themen anzusprechen (z.B. Sport, Reisen, Hobbies, Familie, etc.). Nur so kannst du den Anderen wirklich ein bisschen kennenlernen und anfangen ein gewisses Vertrauen aufzubauen.

Wechsle möglichst schnell auf WhatsApp oder Facebook.
Sobald die Unterhaltung gut läuft, solltest du versuchen das Gespräch auf WhatsApp oder Facebook weiterzuführen. Das schafft automatisch mehr Vertrauen und verhindert, dass eure Unterhaltung unter einem Berg neuer Matches verschwindet und aus dem Sichtfeld deines Gesprächspartners rutscht.

Versuche möglichst bald ein Date auszumachen.
Wenn du dich mit deinem Gesprächspartner auf WhatsApp oder Facebook noch eine Weile gut unterhalten hast, solltest du versuchen in möglichst naher Zukunft ein Date auszumachen. Das Flirten auf Tinder kann zwar eine Menge Spaß machen aber ob die Chemie zwischen euch wirklich stimmt lässt sich nunmal nur im echten Leben herausfinden.

Ihr habt noch Fragen zu Tinder? ZU-ZWEIT.de beantwortet bei Galileo / Pro7 die 5 wichtigsten Fagen zu Tinder"

3. Wann sind die meisten Mitglieder bei Tinder online?

Genervt, dass du keine neuen Matches bekommst? Unserer Erfahrung nach sind die meisten Tinder-Nutzer in den Abendstunden und am Wochenende aktiv. Also schön geduldig bleiben.

Notfalls kannst du auch bei den Einstellungen deinen Suchradius und Altersgrenzen bearbeiten, vielleicht matcht sich dann mehr.

Tinder-Sicherheitslücke ermöglicht genaue Ortung

Gegen Ende des Jahres 2013 konnte eine New Yorker Online-Sicherheitsfirma nachweisen, dass es aufgrund einer Tinder-Sicherheitslücke mit Hilfe des so genannten Trilaterationsverfahrens möglich war den Aufenthaltsort jedes beliebigen Tinder-Nutzers auf 30 m genau zu bestimmen. Das Trilaterationsverfahren nutzt den Abstand dreier Punkte zum Zielpunkt, um dessen genaue Position zu errechnen und wird unter anderem von Mobilfunktanbietern verwendet, um die Position eines bestimmten Handys zu bestimmen.

Nach dem Hinweis der Sicherheitsexperten versuchte Tinder zwar diese Lücke zu schließen, unsere Recherchen ergaben jedoch, dass es mit grundlegenden Programmier-Kenntnissen immer noch möglich ist die Position jedes Tinder-Nutzers bis auf 1,6 km genau zu bestimmen.

Unserer Ansicht nach ist diese Sicherheitslücke höchst problematisch und könnte z.B. von Stalkern ausgenutzt werden. Wir hoffen, dass Tinder bald etwas unternimmt, um die Privatsphäre seiner User effektiver zu schützen.

Tinder für den PC

Es ist endlich soweit! Tinder kann nun auch am PC genutzt werden. Via Shortcuts geht das auch ganz leicht und chatten macht sogar noch mehr Spaß als am Handy.

Tinder Plus und Tinder Gold

Tinder kann grundsätzlich kostenlos genutzt werden, es gibt aber kostenpflichtige Varianten mit einigen zusätzlichen Funktionen:

Tinder Plus

Werbefreies wischen: Wer zahlt, sieht keine Werbung mehr und kann unterbrechungsfrei swipen. Auch die Begrenzung der Superlikes auf einen täglich wird mit Tinder Plus aufgehoben, zusätzlich kann man so viele normale Likes verteilen wie man will.

Wer sich mehr Matches wünscht, kann seine Chance durch den Tinder Boost erhöhen. Dadurch sichert man sich für 30 Minuten eine Pole-Position und wird im Umkreis 10x häufiger angezeigt.

Wer sich Tinder Plus holt, kann ebenfalls diverse Filterfunktionen nutzen: Man kann entweder nur bei Personen angezeigt werden, die man selbst zuvor geliked hat oder sich nur kürzlich aktive Personen zuerst anzeigen lassen. Auch kann man für sich selbst Alter und Entfernung ausblenden lassen.

Undo erlaubt, eine bereits weggewischte Person wieder zurückzuholen während man mit der Reisepass-Funktion Profile aus beliebig gewählten Standorten sehen kann, morgen z.B. Kontakte aus Nürnberg und abends dann schon aus Köln. Grundsätzlich keine unbedingt notwenidgen Features wie wir finden, auf die der durchschnittliche Tinder-Nutzer auch gut verzichten kann.

Tinder Gold

Tinder Gold ist die neueste Errungenschaft der Dating App: für 30% mehr Kosten kann man zusätzlich zu den Tinder Plus Funktionen einsehen, wer einen gematcht hat. So kann man im Grunde einfach diejenigen durchgehen, die einem ein Like gegeben haben und muss nicht darauf hoffen, dass das erhoffte "It's a Match!" erscheint: dieses ist quasi garantiert. Allerdings reduziert das ein bisschen den Spaß-Faktor, denn gerade das Kribbeln vor und die Freude nach einem Match machen Tinder schließlich aus.

Kostenlose Singlebörsen sind weiterhin und auch im Jahr 2017 sehr beliebt. Die Auswahl ist bekanntlich groß und wächst von Jahr zu Jahr – immerhin drängen regelmäßig neue Singlebörsen und Partnervermittlungen auf den Markt. Auch in diesem Jahr dreht sich bei uns wieder alles darum, für Sie die erfolgversprechendste und weitestgehend kostenfreie Singlebörse zu finden.

Eine gute kostenlose Singlebörse ist selten – doch mit ein wenig Anstrengung findet man sie.

Ohne einen Cent zu investieren zum Liebesglück. Geht nicht? Geht doch! Bei allen auf dieser Seite aufgeführten kostenlosen Singlebörsen kann anonym & meist komplett gratis geflirtet werden. Wir führen hier nur die Singlebörsen auf, bei denen der Nachrichtenversand kostenfrei ist. Übrigens: Sollte hier keine passende Dating-Plattform dabei sein, schauen Sie in.

 

Jappy.de
Die Internet-Community

Der kostenlose Dienst „Jappy.de“ bezeichnet sich selbst als „Internet-Community“ und nicht als klassische Kontaktbörse. Zwar findet man auch hier flirtwillige Nutzer, jedoch merkt man schnell, dass es vielmehr ein Treffpunkt für Bekannte ist oder auch ein Platz, um neue Freunde kennenzulernen. Positiv: Obwohl der Dienst werbefinanziert ist, findet man erstaunlich wenig störende Anzeigen!

zur Jappy.de - Startseite

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2001

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 1.6 Mio. (nicht ausschließlich Singles!)

Durchschnittsalter:

24-34 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

48% Frauen / 52% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Prüfung durch freiwillige Moderatoren

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Gut“ (7,4 / 10 Punkten)

 

lablue.de
Chat & Partnersuche

Die Singlebörse und Chat-Community „lablue.de“ ist zum größten Teil kostenlos nutzbar – sowohl der Chat, die erste Kontaktaufnahme mit dem Wunschpartner, als auch das Antworten auf Nachrichten ist gratis. Einige wenige Funktionen sind nur mit der sogenannten „Club-Mitgliedschaft“ (Kosten: ab 2,00€ / Monat) verfügbar (kostenpflichtig: z.B. Anzeige der letzten Besucher des eigenen Profils). Optisch macht die Plattform mit der doch regen Mitglieder-Aktivität einen eher betagteren Eindruck. Auch die Navigation und Bedienbarkeit einiger Funktionen weist ein paar Stolpersteine auf. Man kann „lablue.de“ zwar nicht auf eine Stufe mit den großen, etablierten (und meist kostenpflichtigen) Singlebörsen in Deutschland stellen, jedoch ist das Qualitätsniveau für einen kostenlosen Dienst noch richtig gut.

lablue.de - Startseite

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2002

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 500.000

Durchschnittsalter:

30-40 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

40% Frauen / 60% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Manuelle Bild- und Profilprüfung

Kosten:

Fast komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Gut“ (7,2 / 10 Punkten)

 

Redaktions-Empfehlung: Premium-Anbieter mit gratis Nachrichtenfunktion!

Auf zur bildkontakte.de Startseite

Link zur Webseite:

Wertung:

Bewertung
Mitglieder:

Knapp 3 Mio. angemeldete Mitglieder

Sicherheit:

Sehr gute Fake- und Mitgliedsprüfung

Besonders:

Alle Mitglieder haben mindestens ein Profilbild

Nachrichten:

Versenden, Lesen und Beantworten von Nachrichten 100% gratis

Chat-Funktion:

Der Gruppen- und Privat-Chat ist ebenfalls kostenfrei

Anmeldung:

Die Registrierung ist kostenlos und risikofrei

 

Fischkopf.de
Die Singlebörse für den Norden

Die Plattform „Fischkopf.de“ gehört zu den kostenlosen Singlebörsen, welche sich auf den Norden Deutschlands konzentriert hat. Innerhalb dieser Plattform findet man entsprechend viele Flirtwillige (und neue Freunde) oberhalb der Elbe; sprich in Schleswig Holstein, Hamburg, Niedersachsen oder auch noch Bremen und Mecklenburg-Vorpommern. Die um und bei 300.000 registrierte Nutzern sorgen für einen recht lebhaften Betrieb in dieser Singlebörse.
Wichtig: Man kann grundsätzlich alle Funktionen, die man für das Flirten benötigt kostenlos nutzen. Es gibt jedoch ausgewählte Optionen, die nur mit einer Gold-Mitgliedschaft zur Verfügung stehen (ab € 5,00,- / Monat).

Fischkopf.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2003

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 300.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

23-33 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

43% Frauen / 57% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Ja, manuelle Profilprüfung

Kosten:

Kostenlos (+ freiwillige Gold-Mitgliedschaft)

Testurteil:

„Gut“ (7,1 / 10 Punkten)

 

KWICK!
Neue Leute treffen

Obwohl der Fokus der 100% kostenlosen Singlebörse KWICK! (kwick.de) nicht nur auf Dating ausgelegt ist, können die Mitglieder auch hier die große Liebe oder einfach nur einen schnellen Flirt finden. Über eine schicke Suchfunktion kann per Filter zum Beispiel nur nach „Singles“ gesucht werden. Obwohl die Interaktion (unter anderem Austausch von persönlichen Bildern und Aktivitäten) mit Bekannten und Freunden im Mittelpunkt steht, kann schnell festgestellt werden, dass auch hier hemmungslos geflirtet wird. Erstaunlich: Auch wenn sich KWICK! durch Werbung finanziert, wird das Surf- und Flirtvergnügen nur sehr geringfügig durch Werbeeinblendungen gestört. Klasse!

Kwick.de - Startseite

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

1999

Anzahl registrierte Mitglieder:

Über 1.0 Mio. (nicht ausschließlich Singles)

Durchschnittsalter:

20-35 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

43% Frauen / 57% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Zeitverzögerte, manuelle Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Gut“ (7,0 / 10 Punkten)

 

Finya.de
Einfach verlieben

Der Dating-Anbieter „Finya.de“ gehört zu den bekanntesten, komplett kostenlosen Kontaktbörsen Deutschlands. Da der Dienst kostenlos ist, kann man bei Interesse schnell und einfach mit seiner zukünftigen Liebe Kontakt aufnehmen. Leider muss man jedoch dafür in Kauf nehmen, dass trotz manueller Prüfung aller Profile und Bilder vergleichsweise viele unechte Mitglieder im Dienst vorhanden sind. Schade.

Finya.de - Startseite

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2002

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 1.000.000

Durchschnittsalter:

25-35 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

42% Frauen / 58% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Händische Prüfung – einige Fakes

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Gut“ (7,1 / 10 Punkten)

 

OkCupid.com
Free Online Dating

Die in weitesten Teilen kostenlose Singlebörse „OkCupid“ ist in Amerika groß geworden und besticht durch eine witzige Ansprache, als auch durch das moderne und klare Design. Der Erfolgsfaktor dieser Singlebörse liegt mit Sicherheit in dem intelligenten Matching-Algorithmus. Auf Grundlage der eigenen Aktivität, der beantworteten Fragen und den Angaben zur Person werden passende Partner vorgschlagen. Es gibt einige wenige Funktionen, welche kostenpflichtig sind – diese sind unserer Meinung nach jedoch nicht zwingend erforderlich, um hier seinen Traumpartner zu finden. Wichtig: Die komplette Seite ist nur auf Englisch verfügbar!

OkCupid - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2001

Anzahl Mitglieder:

Ca. 4.0 Mio. Mitglieder weltweit

Durchschnittsalter:

25-45 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

50% Frauen / 50% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, manuelle Prüfung

Kosten:

Kostenlos nutzbar, Premium ab 7,85€ / Monat

Testurteil:

„Gut“ (7,0 / 10 Punkten)

 

Smeet.com
Spiele Browsergames, Online Spiele und finde Freunde im 3D Chat!

Die kostenlose Community „Smeet.com“ ist eine Freunde-Plattform und nicht nur speziell etwas für Singles. Innerhalb einer 3D-Welt, hat man die Möglichkeit, sich ein kleines virtuelles Zuhause aufzubauen, viele kleine Browsergames zu spielen oder mit unterschiedlichsten Menschen in diversen witzig animierten Räumen zu flirten. Am Anfang steht zunächst die Erstellung eines eigenen Avatars – eine Figur, mit der man sich durch die Smeet-Welt bewegt. Unser Urteil: Sehr unterhaltsam, jedoch keine reine Singlebörse.

Smeet.com - Startseite

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2006

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 800.000 in Deutschland (nicht nur Singles!)

Durchschnittsalter:

20-35 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

50% Frauen / 50% Männer (geschätzt)

Prüfung der Bilder und Profile

Prüfung durch freiwillige Moderatoren

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar (+ Coins-System)

Testurteil:

„Befriedigend“ (6,5 / 10 Punkten)

 

YoCutie.com
Kostenlose Online Dating Web App

Die Singlebörse “YoCutie” (vormals „YoDarling“) hat sich selbst auf die Fahne geschrieben, das Flirten, Daten & Chatten so einfach wie nur irgendwie möglich zu gestalten. Hierbei gibt es (besonders für Frauen) einen großen Vorteil: Man kann nur von den Mitgliedern angeschrieben werden, welche man selbst als „interessant“ gekennzeichnet hat. So ist man natürlich super geschützt vor eventuell lästigen Anfragen. Seit Inbetriebnahme hat sich besonders die Mitgliederanzahl positiv entwickelt. YoCutie lässt sich seit Anfang des Jahres 2015 komplett kostenlos nutzen.

YoCutie - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2013

Anzahl registrierte Mitglieder:

Über 100.000 Mitglieder in Deutschland

Durchschnittsalter:

25-35 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

20% Frauen / 80% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, zeitversetzte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (6,4 / 10 Punkten)

 

Verliebt-im-Norden.de
Die echt norddeutsche Singlebörse

Die 100% kostenlose Singlebörse „Verliebt-im-Norden.de“ ist ein Dating-Portal, welches speziell Singles in Norddeutschland (Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen) anspricht. Ebenso sind hier natürlich auch gerne Ex-Nordlichter gesehen. Mit mittlerweile fast 30.000 Singles geht es hier sehr freudschaftlich und „familiär“ zu. Diese Singlebörse bietet neben den üblichen Standardfunktionen (u.a. eine Singlessuche und einem Nachrichtensystem) einige nette, ausgefallene Funktionen, wie zum Beispiel eine Mitglierder-Echtheitsprüfung, ein Gästebuch (Pinnwand) und Fotoalben, in denen man sogar eigene Videos einstellen kann. Wir wollen diese Singlebörse empfehlen: Echte Nordlichter sollten hier einen Blick riskieren.

Verliebt-im-Norden.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2012

Anzahl registrierte Mitglieder:

Fast 30.000 registrierte Singles

Durchschnittsalter:

25-35 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

41% Frauen / 59% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Ja, manuelle Prüfung der Bilder

Kosten:

Komplett kostenlos (werbefinanziert)

Testurteil:

„Befriedigend“ (6,1 / 10 Punkten)

 

elFlirt.de
Was bist Du? Engelchen oder Teufelchen?

Die kostenlose Singlebörse „elFlirt“ ist eine spannende und abwechslungsreiche Plattform, auf der man viele gratis Flirt-Funktionen vorfindet. Nach der Anmeldung wird man vor die Wahl gestellt: Möchte man einfach nur flirten („Engelchen“) oder eventuell doch einen Seitensprung beziehungsweise ein Abenteuer („Teufelchen“)?
Zu den potentiellen Flirtpartnern kann man entweder per virtuellen Kuss, einer Rose, ganz einfach per Nachricht oder (sofern vorhanden und angeschlossen) per Webcam Kontakt aufnehmen. Die Mitgliederstruktur ist entsprechend der Ausrichtung dieser gratis Singlebörse sehr bunt gemischt. Das ein oder andere Mal werden Ihnen etwas freizügigere Bilder begegnen. Zusammenfassend eine doch gelungene Singlebörse mit nunmehr über 100.000 registrierten Mitgliedern.

elFlirt.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2009

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 100.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

28-38 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

40% Frauen / 60% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Ja, manuelle Prüfung der Bilder

Kosten:

Größtenteils kostenlos (+ Coins-System)

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,8 / 10 Punkten)

 

myFlirt.com
where people come together

Die in weiten Teilen kostenlose Singlebörse und Community „myFlirt.com“ bietet die wichtigsten Funktionen, mit denen sich flirten lässt: Mit der integrierten Suchfunktion können Sie nach anderen Mitgliedern aus Ihrer Gegend suchen. Mithilfe des Nachrichtensystems können passende Mitglieder angeschrieben werden. Auf dieser Plattform wird übrigens nicht nur geflirtet; es können ebenso einfach neue Freunde oder nette Bekanntschaften geschlossen werden.
myFlirt.com gehört sicher nicht zu den größten Singlebörsen in Deutschland, jedoch muss sich diese Singlebörse nicht verstecken und bietet einige nette Funktionen.

myFlirt.com - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2006

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 500.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

22-30 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

42% Frauen / 58% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Ja, viele verifizierte Profile

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar (+ Coins-System)

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,8 / 10 Punkten)

 

Flirtlife.de
Single Dating, Flirt Chat

Die komplett kostenlose Singlebörse „Flirtlife.de“ wirkt auf dem ersten Blick etwas unsortiert und unübersichtlich. Nichts desto trotz kann man hier als Single in einer (laut Anbieter) ca. 302.000 Mitglieder starken Datenbank suchen (oder sich finden lassen). Grundsätzlich kann man hier kostenlos flirten und Nachrichten austauschen. Optional können einige Funktionen auch mit Coins bezahlt werden. Hierbei handelt es sich dann um etwas exklusivere Features.

Flirtlife.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2003

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 302.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

21-25 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

48% Frauen / 52% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Ja, zeitverzögerte Prüfung

Kosten:

Kostenlos (+ Coins-System)

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,6 / 10 Punkten)

 

Verlieb-dich.com
Online Partnersuche für Deutschland, CH & AT

Die absolut kostenfreie Singlebörse „Verlieb-Dich.com“ ist eine Mischung aus klassischer Singlebörse („Hier geht man selbst auf die Suche nach dem Wunschpartner“) und einer Partnervermittlung („Es werden mögliche Partner auf Basis eines Persönlichkeitstests vorgeschlagen.“). Entsprechend länger dauert auch die kostenlose Registrierung, da man hier bereits den (vergleichsweise) überschaubaren Persönlichkeitstest durchläuft. Die Möglichkeiten innerhalb der Plattform sind umfangreich und wirken auf den ersten Blick etwas erschlagend. Das legt sich aber mit der Zeit.

Verlieb-dich.com - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2012

Anzahl registrierte Mitglieder:

Ca. 30.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

25-45 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

41% Frauen / 59% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, manuelle Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,6 / 10 Punkten)

 

Worldpar.com
Jetzt kostenlos Traumpartner finden

Die Singlebörse „Worldpar.com“ ist eine aufgeräumte Singlebörse, die werbefinanziert ist und somit komplett kostenlos genutzt werden kann. Die Funktionsvielfalt ist sehr überschaubar, so dass auch Neueinsteiger sich recht fix zurecht finden werden. Der Fokus liegt hier eindeutig auf der Suche nach einem neuen Partner und dem Nachrichtenaustausch. Die Aktivität hält sich hier leider noch etwas in Grenzen, jedoch kann man auch hier gerne (da es ja kostenfrei ist) einmal einen Blick riskieren.

Worldpar.com - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

unbekannt

Anzahl registrierte Mitglieder:

Ca. 100.000 registrierte Mitglieder (geschätzt)

Durchschnittsalter:

25-35 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

42% Frauen / 58% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, manuelle Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,5 / 10 Punkten)

 

Yuppiu.com
Kostenlos neue Leute kennenlernen, chatten und flirten

„Yuppiu“ ist eine feine, kleine kostenlose Singlebörse, die auch gut per App auf dem Smartphone genutzt werden kann. Gestartet im Juni 2013 weist diese Singlebörse bereits (nach Aussage des Anbieters) über 60.000 registrierte Mitglieder auf. Täglich sollen ca. 500 neue Männer und Frauen hinzukommen. Das Design wirkt sehr modern, an der ein oder anderen Stelle jedoch auch etwas überfrachtet und damit unübersichtlich.

Yuppiu.com - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

Juni 2013

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 60.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

18-30 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

45% Frauen / 55% Männer

Prüfung der Bilder

Scheinbar keine oder nur zeitversetzte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,5 / 10 Punkten)

 

LeoLove.de
Flirten, Chatten, Freunde finden

Die kostenlose Singlebörse „LeoLove.de“ ist eine im Raum Sachsen groß gewordene Plattform mit nunmehr über (geschätzt) 10.000 angemeldeten Mitgliedern. Auch wenn die Navigationsstruktur und der Aufbau nicht topmodern wirken, kann man hier seinen Spaß haben. Unechte Profile sind uns leider ein paar aufgefallen – diese kann man jedoch fix an das LeoLove Team melden. Ansonsten bietet diese werbefinanzierte Singlebörse erstaunlich viele Funktionen – und das alles für lau.

LeoLove.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

unbekannt

Anzahl registrierte Mitglieder:

Über 10.000 registrierte Mitglieder (geschätzt)

Durchschnittsalter:

18-30 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

45% Frauen / 55% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, zeitversetzte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,5 / 10 Punkten)

 

Twixxi.com
Das Social Network für Singles

Die gratis Singlebörse „Twixxi.com“ bezeichnet sich selbst als „Social Network für Singles“ beziehungsweise als „Facebook Alternative für Singles“. Es sind einige Funktionen enthalten, die man auf anderen großen Social Media Plattformen (z.B. Facebook) findet: Man kann Freundschaften knüpfen, Bilder einstellen oder News teilen. Auf der eigenen, persönlichen Startseite sieht man auf einen Blick alle Neuigkeiten in Form einer Aktivitätsliste auf einen Blick. Auch, wenn hier noch nicht sooo viel los ist, gehen wir davon aus, dass diese schicke Singlebörse mittelfristig einige neue Singles anziehen wird.

Twixxi.com - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

November 2013

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 5.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

18-30 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

30% Frauen / 70% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, manuelle Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,5 / 10 Punkten)

 

Flirtmit.de
Deutschlands kostenlose Singlebörse

Die gratis Singlebörse „Flirtmit.de“ ist noch relativ frisch im deutschen Dating-Markt. Österreicher kennen „Flirtmit.de“ unter „Flirtstar.de“ – das österreichische Pendant. Die Singlebörse ist relativ schlicht und einfach aufgebaut. Es können kostenlos Nachrichten geschrieben oder, sofern der Nutzer online ist, gechattet werden. Und hier sehen wir eines der Herausforderungen des Anbieters: Innerhalb von Deutschland ist die aktive Masse an Nutzer leider nicht ganz so groß. Leider findet man nur wenige Mitglieder, die den Dienst aktiv nutzen und online sind.

Flirtmit.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2011

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 150.000 registrierte Singles

Durchschnittsalter:

24-28 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

42% Frauen / 58% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Ja, manuelle Prüfung der Bilder

Kosten:

Kostenlos (werbefinanziert)

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,5 / 10 Punkten)

 

40Gold.de
Die Singlebörse für das beste Alter

Die Singlebörse 40Gold richtet sich speziell an Singles der Generation 40 Jahre und älter. Nach eigenen Aussagen ist man hier „goldrichtig“, wenn man auf der Suche nach einer ernsthaften Partnerschaft ist und dabei großen Wert auf Niveau und Seriosität legt. Die Bedienung ist recht simpel gestaltet und nach ein wenig herumprobieren schnell verinnerlicht. Die Singlebörse 40Gold kann dauerhaft kostenlos genutzt werden.

Auf zum Anbieter 40Gold.de

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2008

Anzahl Mitglieder:

Über 70.000 Mitglieder in Deutschland

Durchschnittsalter:

40 – 60 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

49% Frauen / 51% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, manuelle Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,4 / 10 Punkten)

 

Lokalisten
Freunde, Chat, Online-Games & Partyfotos

Die Community Lokalisten wird nicht explizit als Singlebörse von den Machern beschrieben, aber natürlich von den Mitgliedern mitunter als solche genutzt. Mit über 3.0 Mio. Mitgliedern befinden sich hier genug Nutzer, damit es einem nicht so schnell langweilig wird. Der Fokus dieses Portals liegt unserer Meinung nach jedoch eher auf dem Kennenlernen von neuen Freunden, als auf dem Finden seiner großen Liebe. Der Einstieg ist leider recht kompliziert – dafür ist Lokalisten jedoch komplett kostenlos!

Auf zum Anbieter Lokalisten.de

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

Mai 2005

Anzahl Mitglieder:

Über 3.0 Mio. Mitglieder in Deutschland

Durchschnittsalter:

20 – 40 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

48% Frauen / 51% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, zeitverzögerte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,3 / 10 Punkten)

 

Knuddels
100% kostenloser Chat

Der Single-Chat „Knuddels” ist besonders bei jungen Nutzern und Singles beliebt. Frauen erhalten erfahrungsgemäß viele Nachrichten – auch dann, wenn noch kein Profilbild vorliegt. Interessant ist die Möglichkeit eines Webcam-Chats; das bieten nicht viele Anbieter. Das Mitgliederniveau würden wir als durchwachsen ansehen. Über einige unschöne Sprüche sollte man hinwegsehen können, denn ab und zu kann es ziemlich offenherzig bis derbe zugehen.

Auf zur Chat-Community von Knuddels

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

1999

Anzahl Mitglieder:

Ca. 1 Mio. Mitglieder in Deutschland

Durchschnittsalter:

18 – 25 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

44% Frauen / 56% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, manuelle Prüfung

Kosten:

Kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,3 / 10 Punkten)

 

Flirtbox.de
Kostenlos Flirten & Chatten

Die Singlebörse “Flirtbox” wirkt relativ frisch, ansprechend und modern. Die Anmeldung als auch die Nutzung ist komplett gratis und somit mit keinen Risiken verbunden. Die Nutzung ist weitestgehend intuitiv und auch für Neueinsteiger einleuchtend. Mit knapp über 60.000 Mitgliedern (so gibt es der Anbieter selbst an), ist “Flirtbox” natürlich nicht der größte Anbieter in Deutschland, jedoch könnten wir uns vorstellen, dass hier Potential nach oben besteht. Was man jedoch bedenken sollte: Hier herrscht ein großer Männer-Überschuss. Entsprechend schwer werden es die männlichen Singles haben, eine passende Frau zu finden; denn die Konkurrenz ist groß.

Flirtbox.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

unbekannt

Anzahl registrierte Mitglieder:

Über 60.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

25-40 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

20% Frauen / 80% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, zeitversetzte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,2 / 10 Punkten)

 

myBussi.de
Kostenloses Flirtportal für Singles

Die Singlebörse „myBussi“ kann nach eigenen Angaben auf über 200.000 angemeldete Mitglieder verweisen. Hiervon stammen viele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auf „myBussi“ können alle Funktionen kostenfrei genutzt werden; eine Premium-Mitgliedschaft ist an keiner Stelle notwendig. Kurzum: Eine in weiten Strecken gelungene und einfache Singlebörse, welche gerne noch bei der Anzahl der aktiven Mitglieder zulegen kann.

myBussi.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2011

Anzahl Mitglieder:

Ca. 50.000 in Deutschland

Durchschnittsalter:

20-40 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

40% Frauen / 60% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, zeitverzögerte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,1 / 10 Punkten)

 

freshSingle.de
Kostenlose Singlebörse für Partnersuche und Kontaktanzeigen

Die Singlebörse „freshSingle.de“ ist völlig kostenlos und somit für jeden, der keinen einzigen Cent für die Partnersuche ausgeben möchte, grundsätzlich von Interesse. Allgemein ist die Seite sehr textlastig aufgebaut, so dass man erst einmal ein wenig schauen muss, wo man überhaupt klicken soll beziehungsweise kann. Was innerhalb unserer Tests aufgefallen ist: Die Aktivität ist hier leider nicht besonders hoch, so dass man etwas längere Zeit einplanen sollte, bis man den passenden Flirtpartner gefunden hat.

freshSingle.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2004

Anzahl registrierte Mitglieder:

Über 50.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

25-35 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

42% Frauen / 58% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, zeitversetzte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,1 / 10 Punkten)

 

Paarfieber
Partnersuche, Singles, Kontaktanzeigen, Dating

Die Singlebörse Paarfieber.de ist zu 100% kostenlos und bereits seit 2006 im deutschen Dating-Markt vertreten. Einige nette Funktionen laden zum Flirten ein: Hierzu zählt vor allem das SpeedDate-Spiel. Seinem potentiellen Flirtpartner kann man entweder eine selbst verfasste oder vorgefertigte Nachricht senden. Leider haben wir innerhalb unserer Tests ein paar unechte Profile entdeckt. Zwischenzeitlich hat Paarfieber eine Pause eingelegt, ist dann jedoch mit einem neuen Design zurückgekehrt.

Paarfieber.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2006

Anzahl registrierte Mitglieder:

ca. 70.000 registrierte Mitglieder

Durchschnittsalter:

23-28 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

40% Frauen / 60% Männer

Prüfung der Bilder und Profile

Ja, Bilder werden geprüft

Kosten:

Kostenlos (werbefinanziert)

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,1 / 10 Punkten)

 

Romantik 50plus
Die Partnerbörse für Senioren und 50plus

Die simple Singlebörse “Romantik 50plus” (Romantik-50plus.de) ist eine Dating-Plattform für alle junggebliebenen Singles ab einem Lebensalter von 40 Jahren. Einige nette Funktionen laden zum Flirten und Verbleiben auf der Seite ein. Hierzu zählen neben der Suchfunktion und dem Postfach zum Beispiel ein persönliches (Online-)Tagebuch, ein Videobereich oder diverse Fotogalerien von den angemeldeten Mitgliedern. Die Nutzung dieser Singlebörse ist größtenteils kostenlos möglich.

Auf zum Anbieter Romantik-50plus.de

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2007

Anzahl Mitglieder:

Ca. 20.000 Mitglieder in Deutschland

Durchschnittsalter:

50 – 60 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

60% Frauen / 40% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, manuelle Prüfung

Kosten:

(Nahezu) komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,0 / 10 Punkten)

 

Flirt1.net
Liebe… nur einen Klick entfernt

Die Singlebörse „Flirt1.net“ ist sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz aktiv. Mit ungefähr 20.000 registrierten Mitgliedern gehört „Flirt1“ zu den eher etwas kleineren Singlebörsen. Wie die Macher des Portals hervorheben, legt man hier erstens sehr hohen Wert auf die Echtheit und damit Prüfung neuer Mitglieder als auch zweitens auf den Leitsatz „Der Kunde ist König“. Flirt1.net bringt zwar Spaß, wirkt jedoch, und das muss jedem Neukunden bewusst sein, leider noch etwas einsam.

Flirt1.net - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

unbekannt

Anzahl registrierte Mitglieder:

Ca. 20.000 registrierte Mitglieder (geschätzt)

Durchschnittsalter:

23-30 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

46% Frauen / 54% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, manuelle Prüfung

Kosten:

Kostenlos nutzbar (Premium ab 4,99€)

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,0 / 10 Punkten)

 

Reich-sucht-Reich.net
Die kostenlose Partnerbörse. Für Singles. Reich an Herz.

Die komplett kostenlose Singlebörse „Reich-sucht-Reich.net“ ist aufgräumt und absolut auf das Wesentlichste reduziert. Das Kennenlernprinzip von „Reich-sucht-Reich“ ist mit den Kontakt-Inseraten der klassischen Print-Zeitungen vergleichbar. Das Ansehen der Kontaktanzeigen ist kostenlos. Möchte man einem interessanten Inserat eine Nachricht senden, muss man zuvor selbst eine Anzeige aufgeben. Die Anzahl der Kontaktanzeigen ist leider recht überschaubar. Aufgrund der Einfachheit dieser Singlebörse ist jedoch zu hoffen, dass mittelfristig mehr Singles den Weg auf diese Plattform finden.

Reich-sucht-Reich.net - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

März 2013

Anzahl Kontaktanzeigen:

Weniger als 10.000

Durchschnittsalter:

30-50 Jahre (geschätzt)

Frauen- / Männerverhältnis:

40% Frauen / 60% Männer

Prüfung der Bilder

Zeitverzögerte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Befriedigend“ (5,0 / 10 Punkten)

 

perfect-single.de
Partnersuche zum Nulltarif

Die Singlebörse „perfect-single.de“ kann komplett kostenlos genutzt werden und kommt zudem mit sehr wenig störender Werbung aus. Der Aufbau und die Bedienung ist eingängig und einfach gehalten und somit auch für Neueinsteiger geeignet. Leider sind hier (auch in den Abendstunden) nur wenige Singles gleichzeitig online. Gut: Das Verhältnis der registrierten Männer und Frauen ist in dieser Singlebörse sehr ausgeglichen!

perfect-single.de - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2006

Anzahl Mitglieder:

Mehr als 15.000

Durchschnittsalter:

25-45 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

49% Frauen / 51% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, zeitverzögerte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Ausreichend“ (4,8 / 10 Punkten)

 

Feierabend.de
Internet für Senioren

Das Ü50 Portal „Feierabend.de“ spricht vor allem Personen ab einem Alter von 50 Jahren an, die auf der Suche nach einem Freizeitpartner oder auch der großen Liebe sind. Zwar steht letzterer Punkt nicht im Fokus, jedoch ist nicht ausgeschlossen, dass auch hier ein fester Partner gefunden werden kann. Innerhalb des Chats ist bei Feierabend.de immer recht viel los; zudem existieren unterschiedliche regionale Gruppen, in denen aktuelle Informationen zu den gewählten Regionen ausgetauscht werden. Der komplette Dienst „Feierabend.de“ ist kostenfrei verfügbar.

Auf zum Anbieter Feierabend.de

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

1998

Anzahl Mitglieder:

Ca. 180.000 Mitglieder in Deutschland

Durchschnittsalter:

50 – 65 Jahre

Frauen- / Männerverhältnis:

47% Frauen / 53% Männer

Prüfung der Bilder

Ja, händische Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos

Testurteil:

„Ausreichend“ (4,7 / 10 Punkten)

 

Die Liebesarche
Kostenlose Singlebörse für Sie und Ihn!

Die komplett kostenlose Singlebörse „Liebesarche.eu“ (Die Liebesarche) ist, und das wollen wir vorweg nehmen, eine kleine & privat betriebene Dating-Plattform. Klar, hinsichtlich der Mitgliederanzahl kann diese Singlebörse nicht mit den Platzhirschen im deutschen Markt mithalten, was aber auch sicherlich nicht das Ziel der Betreiber ist. Hier hat man einen gemütlichen Platz für Singles und Interessierte geschaffen, die auf der Suche nach einer netten und vertrauensvollen Bekanntschaft sind. Reinschauen sollte man mal (kostet ja nichts).

Liebesarche.eu - zum Anbieter

Link zur Webseite:

Gründungsjahr:

2007

Anzahl Mitglieder:

Weniger als 10.000

Durchschnittsalter:

30-45 Jahre (geschätzt)

Frauen- / Männerverhältnis:

40% Frauen / 60% Männer (geschätzt)

Prüfung der Bilder

Zeitverzögerte Prüfung

Kosten:

Komplett kostenlos nutzbar

Testurteil:

„Ausreichend“ (4,5 / 10 Punkten)

 

Weitere kostenlose Singlebörsen im Vergleich (alphabetisch sortiert)

Amorena.com // Kostenlose Partnersuche für Singles.
Webseite: //

ChatCity // Der Chat zum Freunde treffen und chatten
Webseite: //

yamFlirt // Community, Chat, Webradio, Freunde – kostenlos!
Webseite: //

koelnerSingles // Hier verabredet sich Köln
Webseite: // Test folgt

Kruta.de // Russische Community
Webseite: //

mv-spion // Freunde und Singles in Mecklenburg-Vorpommern
Webseite: //

Single-City // Die kostenlose Dating Single Community
Webseite: //

stuttgarterSingles // Hier verabredet sich Stuttgart
Webseite: // Test folgt

 

In diesem Vergleich haben wir nur die deutschen Singlebörsen aufgeführt, bei denen sowohl die Anmeldung als auch das Schreiben von Nachrichten und die Nutzung von weiteren, relevanten Funktionen kostenlos sind. Zudem muss es möglich sein, sollte die gratis Singlebörse ein Coin-System verwenden, dieses virtuelle Zahlungsmittel in ausreichender Form kostenlos zu erwerben. Können diese Faktoren nicht erfüllt werden, nehmen wir das Dating-Portal nicht innerhalb dieser Rubrik auf.

 

Kostenlose Singlebörsen sind niemals so gut wie kostenpflichtige Singlebörsen. Wahr oder nicht wahr?

Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, jedoch kann man sagen, dass kostenlose Singlebörsen es sicherlich nicht einfach haben, ihre Kosten zu decken. Es müssen zum Beispiel Mitarbeiter bezahlt, Server- und Hardwarekosten gedeckt sein und der Kundenservice will auch bezahlt werden. Entsprechend bleibt für die Betreiber einer kostenlosen Singlebörse nicht mehr viel Spielraum für große und deutschlandweit ausgelegte Marketingmaßnahmen.

Genau aus diesem Grund wird man eine kostenlose Singlebörse auch nicht häufig in den Werbepausen im TV zu sehen bekommen. Das kostenlose Dating-Portal muss also mit anderen Faktoren überzeugen und möglichst viele Mitglieder dazu bringen, dass Sie Mundpropaganda betreiben. Bei einigen wenigen Anbietern klappt das ganz gut, andere (eher neue) gratis Singlebörsen müssen hier durchhalten, Ausdauer beweisen und hart (ums eigene Überleben) kämpfen.

 

Immer mehr Singlebörsen bieten viele zum Flirten wichtige Funktionen kostenlos an. Wahr oder nicht wahr?

Wahr! Es gibt immer mehr gratis Singlebörsen, die grundsätzlich ihren Mitgliedern die meisten Funktionen kostenlos zur Verfügung stellen. Wie das geht? Durch die Nutzung von einem virtuellen Zahlungsmittel (meist „Coins“ oder „Credits“ genannt). So können bei vielen (eher neuen) Anbietern kostenlos oder mit Einsatz von wenigen „Credits“ Nachrichten versendet werden. Das führt entsprechend dazu, dass mehr Nutzer länger im Dienst bleiben, mit anderen Mitgliedern flirten und somit die Aktivitätsquote steigern. Das wiederum lockt neue Mitglieder an, weil sich herumspricht, dass auf dieser Plattform viel los ist – und somit schliesst sich der Kreis.

Ein kleiner Haken: Auch wenn diese Singlebörsen kostenlos nutzbar sind, kann es ab und an passieren, dass einem die Credits ausgehen, weil man beispielsweise zu viele Männer oder Frauen anschreibt. Genau hierauf setzt im Grunde jeder Singlebörsen-Betreiber, weil nur so haben sie die Möglichkeit die begehrten Coins bzw. Credits zu geringen Preisen dem Nutzer kostenpflichtig zu verkaufen.

 

Welche Alternativen gibt es zu einer kostenlosen Singlebörse? Hier sind unsere Empfehlungen.

Wie beschrieben, entscheiden sich immer mehr Singles für eine Singlebörse, welche zumindest die Grundfunktionalitäten gratis anbietet. Nichts desto trotz finden nicht alle Partnersuchenden in einer solchen Singlebörse das Liebesglück. Mitunter sind zu wenige potentielle Partner angemeldet oder man schlägt sich mitunter zu sehr mit Fakes herum. Innerhalb unseres Vergleichs zu unterschiedlichen Flirt-Angeboten wollen wir deshalb an dieser Stelle die aus unserer Sicht lohnenden Alternativen vorstellen.

Testsieger Singlebörsen:

singlede_300-200

Testsieger Partnervermittlungen:

singlede_300-200

Testsieger Sexkontakte-Anbieter:

singlede_300-200

 

Gibt es nicht noch mehr als die hier dargestellten kostenlosen Singlebörsen?

Natürlich gibt es viele, viele weitere kostenlose Singlebörsen in Deutschland. Wir haben uns jedoch dazu entschlossen, nur die Anbieter auf dieser Vergleichsseite zu integrieren, die auch ein gewisses Maß an Aktivität aufweisen können. Eine Singlebörse mit nur wenigen hundert Mitgliedern bringt, und da muss man ehrlich sein, einem Single bzw. Mitglied sicherlich nicht sooo viel Spaß. Daher haben wir die unterste Mitgliedergrenze bei ungefähr 10.000 registrierten Nutzern festgelegt. Das hat natürlich auch zur Folge, dass einige eher regionale Singlebörsen oder Nischen-Portale hier nicht zu finden sind.

Kennen Sie eventuell noch eine gratis Singlebörse, die hier nicht aufgeführt ist, schicken Sie uns gerne einen Hinweis: info@kostenlose-singleboersen.com

 

Gibt es nicht zu viele unechte Profile in kostenlosen Singlebörsen?

Diese Frage kann weder mit einem klaren Ja oder Nein beantwortet werden. Fakt ist natürlich, dass Anbieter kostenloser Singlebörsen (oder der Möglichkeit, gratis Nachrichten versenden zu können) es schwerer haben, abzuwehren. Der Grund hierfür: Die Intention der unerwünschten Mitglieder ist es meist, in kurzer Zeit viele Nachrichten an unterschiedliche Mitglieder zu senden, um zum Beispiel diese auf andere Plattformen zu lotsen.

Nichts desto trotz sind natürlich auch Anbieter mit Premium-Inhalten Ziel von vielen, unerwünschten Fake-Anmeldungen. Hier haben diese Fakes jedoch nur etwas schwerer, um mit den anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten.

 

Wie sollten die ersten Schritte in einer Singlebörse generell aussehen?

Die (oder Partnervermittlung oder Casual-Dating-Plattform) gleichen sich meist. Wir empfehlen zunächst hochzuladen, welches Sie von Ihrer schönsten Seite zeigt. Es ist hierbei zu beachten, dass wirklich nur eine Person auf dem Bild zu sehen ist.

Nach diesem ersten Schritt folgt das Ausfüllen des eigenen Dating-Profils. Hier geben Sie Ihre körperlichen Merkmale an (Größe, Haarfarbe, Augenfarbe, etc.) und natürlich noch (sofern von der jeweiligen Singlebörse vorgesehen) ein persönliches Statement beziehungsweise Motto.

Sobald sich das eigene Dating-Profil sehen lassen kann, können auch schon werden (natürlich nur dann, wenn sich für eine kostenlose Singlebörse entschieden wurde). Ein Tipp: ; auch wenn Sie mal einen Korb erhalten sollte, ist das kein Weltuntergang. Probieren Sie einfach Ihr Glück bei einem anderen Flirtpartner, den Sie sympathisch finden.

 

Wie unterscheiden sich eigentlich die einzelnen Dating- und Singlebörsen-Angebote?

Für Einsteiger ins Online-Dating wirkt der deutsche Singlebörsen- und Dating-Markt erst einmal etwas unübersichtlich. Kein Wunder: Auf dem ersten Blick scheint es keinerlei Unterschiede zwischen den einzelnen Plattformen zu geben. Jeder Anbieter verspricht, dass auf dessen Portal der eine Traumpartner nur darauf wartet, angeschrieben zu werden.

Auf dem zweiten Blick sind erst die kleinen, aber feinen Unterschiede erkennbar. wie zum Beispiel, und bieten einen umfangreichen Persönlichkeitstest, der nach dem Ausfüllen dazu genutzt wird, automatisch nach dem passenden Partner zu suchen, um diesen dann vorzuschlagen. Zielgruppe dieser Dating-Portale sind Singles ab ungefähr 30 Jahren, die eine langfristige und feste Partnerschaft suchen.

Die Plattformen von, oder auch gehören zu den sogenannten Singlebörsen. Eine Singlebörse ist dadurch gekennzeichnet, dass angemeldete Mitglieder in einer Art Kartei selbstständig nach einem Partner suchen können. Wir empfehlen Singles ab circa 20 Jahren diese Form des Datings zu nutzen. Die Intention kann am besten mit folgenden Worten umschrieben werden: „Alles kann, nichts muss.“

Eine weitere Form des Online-Datings ist erst in den vergangenen zwei Jahren populär geworden:. Hierzu zählen Anbieter wie zum Beispiel,, oder auch. Gemeinsam haben diese Angebote immer, dass hier nach einem Sexkontakt oder Sexpartner gesucht werden kann. Gute Anbieter dieses Segments zeichnen sich dadurch aus, dass der Anteil der angemeldeten Frauen sehr hoch ist und die Bekämpfung von Fakes und unechten Profilen ernst genommen wird. Der Altersdurchschnitt in diesen Plattformen liegt meist bei knapp 30 – 40 Jahren.

 

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message