Teil 1 Die Vorteile des Single-Lebens bedenken

  1. Bildtitel Be Single and Happy Step 1

    1

    Bedenke die Gesundheitsvorteile eines Single-Lebens. Single zu sein wird gegenüber einer zerrütteten Ehe oder neue leute kennenlernen recklinghausen intimen Beziehung mit einem niedrigerem Gesundheitsrisiko in Verbindung gebracht. Einige Studien haben sogar gezeigt, dass schlechte Beziehungen dich körperlich krank machen können. Singles sind dagegen eher fit und gesund. Singles gehen tendenziell auch öfter ins Fitnessstudio, ernähren sich besser und haben einen niedrigeren Stresslevel.
    • Singles sind im Durchschnitt schlanker als Personen in einer Beziehung. Eine Studie hat herausgefunden, dass Menschen im Durchschnitt um die 7 kg zunehmen, nachdem sie eine Beziehung eingegangen sind.
    • Singles bekommen auch mehr qualitativ höherwertigen Schlaf als Personen, die ihr Bett mit einem Partner teilen.
    • Single-Frauen sind in einer besseren psychischen Verfassung als verheiratete Frauen, besonders als verheiratete Frauen mit Kindern.
  2. 2

    Lerne, die Zeit zu schätzen, über die du frei verfügen kannst. Wenn du in einer Beziehung bist, kannst du nicht einfach die Bedürfnisse und Wünsche deines Partners missachten. Du musst manchmal Dinge tun, die du nicht tun willst, um deinen Partner glücklich zu machen. Wenn du hingegen Single bist, kannst du deine Zeit so verbringen wie du willst. Du musst dir nur Gedanken darüber machen, ob es dir gefällt und nicht, ob es jemand anderem gefällt. Das bedeutet, du hast mehr Zeit für deine Hobbys, persönlichen Interessen, Karriere und dein allgemeines Wohlbefinden. Genieße diese Freiheiten, während du Single bist!

  3. 3

    Bedenke die finanziellen Vorteile als Single. Wenn du in einer Beziehung bist, musst du vielleicht mit der Unverantwortlichkeit deines Partners in Sachen Finanzen fertig werden. Das kann auch für dich zu finanziellen Problemen führen. Wenn du aber Single bist, musst du dir keine Sorgen um die Ausgaben und Spargewohnheiten von anderen machen. Du kannst dein verdientes Geld so ausgeben, wie es dir gefällt.

  4. 4

    Genieße die Fähigkeit Freundschaften zu bewahren und neue aufzubauen. Wenn du in einer Beziehung bist, ist es viel schwieriger alte Freundschaften aufrechtzuerhalten und neue Freundschaften zu schließen, da dein Partner den Großteil deiner Zeit und Aufmerksamkeit frisst. Als Single hast du mehr Zeit für deine Freunde und kannst ausgehen und neue Leute treffen. Erinnere dich selbst daran, wenn du dich wegen deines Single-Daseins schlecht fühlst. Denke an die Beziehungen, die darunter leiden würden, wenn du einen Partner hättest, der den Bärenanteil deiner Zeit und Energie belegen würde.

  5. 5

    Koste den selteneren, aber unterhaltsameren Sex aus. In einer Beziehung hast du vielleicht jeden Tag Sex oder jon hamm singled out zumindest mehrmals die Woche. Als Single ist dein Sexleben weit weniger aktiv. Studien haben aber gezeigt, dass auch wenn Singles im Durchschnitt weniger Sex haben, sie diesen mehr genießen als Menschen in einer Beziehung.

  6. 6

    Erkenne, dass du, wenn du willst, immer die Fähigkeit dazu hast, dich nach einer romantischen Beziehung umzusehen. Wenn du immer noch Probleme damit hast, all die Vorteile eines Single-Lebens zu erkennen, denke daran, dass du dich immer noch nach einer romantischen Beziehung umsehen kannst, wenn du wirklich unglücklich bist. Single zu sein ist nicht das Richtige für jeden, und einige Menschen gedeihen erst so richtig, wenn sie die Liebe und die Kameradschaft einer Person erfahren. Erinnere dich selbst daran, dass du dich immer auf die Suche nach einer wirklichen Beziehung machen kannst, wenn dir das lieber ist.
    • Ziehe eine Online-Dating Webseite in Betracht, um eine Person zu finden, die ebenfalls auf der Suche nach einer festen Bindung ist. Direkt nach Partnern zu suchen, die an einer festen Beziehung interessiert sind und nicht nur an einem schnellen Flirt, kann dir in der Zukunft einiges an Herzschmerz ersparen.

Teil 2 Genieße die Vorteile des Single-Lebens

  1. 1

    Ignoriere die Darstellung von glücklichen Paaren in den Medien. Ein Teil des Grundes, warum viele Menschen sich alleine unglücklich fühlen, ist die Darstellung der Medien, dass wir eine Beziehung brauchen, um uns glücklich zu fühlen. Versuche diese Botschaft so gut es geht zu ignorieren, denn sie ist nicht wahr. Vermeide romantische Komödien und Magazine, die die Idee verstärken, dass Single zu sein Trostlosigkeit und eine Beziehung reine Glückseligkeit bedeutet.
    • Die Darstellung von Single-Frauen kann genauso problematisch sein, da sie oft entweder idealisiert (eine Superfrau, die alles kann) oder niederträchtig (eine traurige, einsame Frau, die nichts hat) gezeigt werden. Keine dieser Darstellungen entspricht der Wahrheit, also gib dir Mühe, sie als eine falsche Repräsentation des Single-Lebens zu erkennen.
  2. 2

    Konzentriere dich darauf, das Beste aus dir herauszuholen. Single zu sein ist eine Gelegenheit, dich voll auf dich selbst zu konzentrieren und dich in Richtung deiner Idealvorstellung weiterzuentwickeln. Nimm Kurse, trainiere, pflanze einen Garten an, leiste Freiwilligenarbeit, gehe zur Therapie oder mache, was auch immer dein Herz begehrt. Denke nur daran, dass du das alles nur für dich tust!
    • Konzentriere dich nur auf dich selbst und versuche herauszufinden, was du wirklich magst und was nicht. Einen stärkeren Sinn dafür zu entwickeln, wer du wirklich bist, wird dir in deinem weiteren Leben und auch dabei helfen, einen Menschen zu finden, zu dem du wirklich passt (solltest du dich irgendwann doch dazu entschließen, wieder eine Beziehung einzugehen).
    • Suche dir ein neues Hobby! Lerne Gitarre spielen, tritt einer Tanzgruppe bei, pflanze einen Garten an, schreibe ein Buch oder lerne, wie ein Gourmetkoch zu kochen. Was auch immer du schon einmal tun wolltest, tue es jetzt. So lernst du neue Fähigkeiten dazu, schließt neue Freundschaften und entwickelst mehr Selbstbewusstsein.
  3. 3

    Gönne dir selbst etwas. In deiner Single-Zeit ein positives Selbstbild zu behalten, ist sehr wichtig. Kaufe dir ein neues Outfit, lasse dir die Nägel machen, gönne dir einen Tag im Spa oder lasse dir eine Massage geben. Nur weil du niemanden hast, den du beeindrucken oder zufriedenstellen willst, heißt das nicht, dass du dir keine schönen Dinge gönnen kannst. Du bist eine starke, unabhängige Person, die nur das beste verdient. Also gib dir genau das!

  4. 4

    Umgib dich mit Menschen, die dich unterstützen. Egal, ob du nur eine Pechsträhne in Sachen Dating durchmachst oder gerade erst aus einer ernsthaften Beziehung kommst, zu viel Zeit alleine zu verbringen hat das Potential, die Dinge nur noch schlimmer zu machen. Versuche so oft es geht, etwas mit anderen zu unternehmen. Wenn du das Gefühl hast, dass keiner deiner Freunde dich wirklich unterstützt, tritt einem Club oder einem Fitnessstudio bei, um neue Freunde zu finden.
    • Auch wenn die Unterstützung durch andere wie ein Luxus klingt, den nicht jeder braucht oder sich leisten kann, wissen Wissenschaftler inzwischen, neue leute kennenlernen recklinghausen dass starke soziale Beziehungen unersetzlich für unser emotionales Wohlbefinden und unsere körperliche Gesundheit sind. Während du also nicht unbedingt in einer intimen Beziehung mit einer anderen Person sein musst, um glücklich zu sein, ist das Gefühl, Unterstützung von einer Gruppe von Menschen zu erfahren, ein wesentlicher Teil, um als Single glücklich sein zu können.
  5. 5

    Ermutige dich selbst. Sage dir selbst die Dinge vor, die du an dir selbst magst, um dir dabei zu helfen, dich glücklich zu fühlen. Positive, tägliche Bestätigung kann dir dabei helfen, dich Tag für Tag glücklicher zu fühlen. Nimm dir jeden Tag ein paar Momente, um in den Spiegel zu blicken und ein paar ermutigende Dinge zu dir selbst zu sagen. Du kannst dir entweder etwas sagen, das du über dich selbst denkst oder etwas, was du gerne über dich selbst denken würdest. Einige Beispiele für positive Bestätigung sind z.B.:
    • „Ich bin intelligent.“
    • „Ich bin ein einfühlsamer Freund.“
    • „Die Menschen verbringen gerne Zeit mit mir.“
  6. 6

    Werde zum Optimisten. Optimist zu sein, kann dir immer dabei helfen, glücklicher zu sein, egal ob du Single, verheiratet, geschieden oder verwitwet bist. Optimismus zu praktizieren hilft dir dabei, dich auf die Dinge zu konzentrieren, die du an dir und deiner Situation magst, und dich nicht länger mit den Dingen zu befassen, die dir an dir und deiner Situation nicht gefallen.
    • Anstatt also z.B. ständig darüber nachzudenken, was dir am Single-Daseins nicht gefällt, erinnere dich selbst an all die Dinge, die dir daran gefallen, wie z.B. die Möglichkeit zu flirten, ohne dich dabei schuldig zu fühlen und genau das in deiner freien Zeit zu tun, was du gerne tun möchtest.
    • Versuche es mit dem Führen eines Dankbarkeits-Tagebuchs. Überlege dir jede Nacht drei Dinge, für die du dankbar bist, und schreibe sie auf. Wenn du das jeden Tag machst, wirst du mit der Zeit eine positivere Einstellung entwickeln. Das kann dir sogar dabei helfen, besser zu schlafen und ein gesünderes Leben zu genießen.

Tipps

  • Schätze die Dinge in deinem Leben wert. Sei stolz auf deine Kreativität, deine Intelligenz oder auf deine Freunde und Familie. Sei auch für deine Unabhängigkeit dankbar.
  • Erkenne die Unterstützung, die du durch andere erfährst. Denke nicht immer nur, dass es „du gegen den Rest der Welt“ ist. Deine Freunde sind vielleicht diejenigen, die dich am besten verstehen.
  • Würdige all die guten Dinge in deinem Leben, wie deine guten Freunde, Familie und deine gute Gesundheit.
  • Wenn du dich wirklich deprimiert fühlst, versuche dich abzulenken und eine gute Zeit mit Freunden zu verbringen.

Warnungen

  • Beim Flirten solltest du es nicht übertreiben. Mit andern nur zu spielen ist nicht wirklich attraktiv.
  • Wenn du eine neue Beziehung beginnst, solltest du sicher gehen, dass du über deine letzte Beziehung hinweg bist. Ansonsten bist du dir selbst und der anderen Person gegenüber nicht fair.
  • Wenn du wegen deines Single-Daseins ernsthaft deprimiert bist, solltest du vielleicht mit einem Therapeuten oder einem Psychologen darüber sprechen. Du könntest unter einer Depression oder einer anderen geistigen Krankheit leiden, die eine Behandlung erfordert.