Partnersuche in köln und umgebung

künstliche befruchtung single niederlande

Eva ist was frauen beim flirten falsch machen 36, als sie vor der Frage steht: Will ich türkische frauen kennenlernen wien ein Kind - ja oder nein? Eva, die eigentlich anders heißt, lebt in Scheidung, einen neuen Partner hat sie nicht. Trotzdem wünscht sie sich ein Kind. Doch als alleinstehende Frau ist es künstliche befruchtung single niederlande für sie fast unmöglich, sich diesen Wunsch zu erfüllen.

"Mein Noch-Ehemann und ich haben nie versucht, ein Kind zu bekommen", erzählt Eva. "Wir hatten andere Probleme während der Ehe. Fakt ist aber, dass ich damals und auch jetzt noch einen habe."

Singles mit Kinderwunsch haben es in Deutschland schwer

In Deutschland kann Eva sich ihren Wunsch nur schwer erfüllen, zumindest mit Hilfe der Medizin. Nur wenige Samenbanken in Deutschland nehmen überhaupt alleinstehende Frauen als Kundinnen an. Dazu kommt: Durch eine Richtlinie der Bundesärztekammer sind Gynäkologen dazu angehalten, Frauen ohne feste Partnerschaft nicht zu behandeln, selbst wenn sie an einen Spendersamen gekommen sind.

Die Gründe dafür liegen unter anderem im deutschen Auskunfts- und im Unterhaltsrecht. Demnach haben erwachsene Kinder, die durch eine Samenspende gezeugt wurden, das Recht zu erfahren, wer der Spender war. Und wenn dieser ermittelt wird, ist er grundsätzlich dazu verpflichtet, Unterhalt zu zahlen - erst recht, wenn kein anderer Mann die Vaterschaft anerkannt hat. Auch der Arzt wiederum kann theoretisch auf Schadensersatz verklagt werden, wenn er die Information über den Spender nicht weitergibt. Ein rechtlich heikles Terrain, weshalb die meisten Ärzte und Samenbanken es lieber ganz umgehen.

Viele alleinstehende Frauen suchen ihr Mutterglück in Dänemark polen frau sucht deutsche mann

Für Eva, die keinen Partner hat, ist daher klar: "Als alleinstehende Frau habe ich keine andere Möglichkeit, als ins Ausland zu gehen und mir dort Hilfe zu suchen. Zu Hause werde ich mit meinen Bedürfnissen ziemlich alleine gelassen."

Wie viele andere Frauen sucht sie deswegen Hilfe in . Das liberale Gesetz unserer Nachbarn erlaubt seit 2007 allen Frauen, in eine Kinderwunsch-Klinik zu gehen und dort durch eine Insemination schwanger wie flirten französische frauen zu werden.

Dabei werden die Spermien mit einem kleinen Röhrchen beziehungsweise einer Spritze in die Gebärmutterhöhle der Frau gebracht. Der Behandlung geht fast immer eine hormonelle Stimulierung der Eierstöcke voraus, um die Frau aufnahmefähiger zu machen. Eine andere Möglichkeit ist es, die Spermien mit einer kleinen Kappe vor den Muttermund zu platzieren.

Bei beiden angewandten Methoden ist es für die dänischen Kinderwunsch-Kliniken egal, ob die Frauen aus Dänemark kommen und in welcher Beziehungsform sie leben oder ob sie alleinstehend sind.

Die Zahl der Solo-Mütter in Dänemark steigt rasant

Anders als in Deutschland gibt es Dänemark auch die Möglichkeit einer anonymen Samenspende. So ist es sowohl für das Kind als auch für den biologischen Vater unmöglich, die Identität des jeweils anderen herauszufinden. Das erhöht die Bereitschaft der Männer für eine Samenspende um ein Vielfaches, was sich auch in den Statistiken zeigt. Jedes zehnte Kind, das in Dänemark durch künstliche entsteht, wird von alleinstehenden Frauen geboren.

Ein Trend, der noch zunehmen könnte: "Ungefähr 50 Prozent unserer Kundinnen sind heute schon Singles", sagt Ole Schou, Direktor von Cryos International, der weltgrößten Samenbank in Aarhus, gegenüber dem britischen Guardian. Es gäbe einen regelrechten Ansturm von gut ausgebildeten, älteren Frauen. "85 Prozent sind zwischen 31 und 45 Jahre alt und die Hälfte hat mindestens einen Masterabschluss", so Schou.

Die Samenbank rechnet damit, dass bis 2020 rund 70 Prozent der Kundinnen alleinstehend sein werden. Es hat sich sogar schon ein Name für die neue Familienform etabliert: Solomors, zu Deutsch: Solo-Mütter.

Der Weg zum Kind kann teuer werden

Die Behandlung ist für dänische Frauen kostenfrei. Deutsche Frauen hingegen müssen häufig lange sparen, um sich eine Behandlung leisten zu können. Mindestens 550 Euro kostet eine Insemination in einer der führenden Kliniken Dänemarks. Und das auch nur, wenn die Patientin ihr Sperma selbst mitbringt. Teuer wird es, wenn die Frau das Sperma aus einer Samenbank kauft. Wer sich wünscht, dass das Kind zu seinem 18. Geburtstag erfährt, wer der Vater ist, zahlt gut 1200 Euro allein für das Sperma. Kommt der Samen aus einer anonymen Spende, bezahlt die Mutter etwas weniger.

Wenn es mit einer Insemination immer noch nicht zu einer Schwangerschaft kommt, kann die Patientin eine In-Vitro-Fertilisation durchführen lassen. Diese Methode kostet mindestens 5.000 Euro - Spendersamen, Samenanalyse und Ultraschall noch nicht mitgerechnet.

Mein Körper, meine Regeln

Eva kann sich die Behandlung leisten. Sie arbeitet im Innendienst in Vollzeit und hat genug Geld zur Seite gelegt, um nach Dänemark zu fahren - und auch, um das Kind später alleine großzuziehen. "Mein Kind müsste dann in einer Tagesstätte untergebracht werden. Meine Mutter wäre zwar auch noch da, aber leider ist sie körperlich nicht mehr so belastbar", beschreibt Eva die Situation, in die das Kind hineingeboren werden würde. "Meine Mutter ist auch eine der wenigen, die von meinem Vorhaben weiß", sagt sie weiter. "Natürlich ist sie nicht begeistert, aber was soll sie machen? Es ist mein Körper und mein Leben."

Und wie reagiert das Umfeld auf Evas Kinderwunsch? "Manche fragen, warum Frauen wie ich sich nicht einfach einen neuen Mann suchen, und mit dem dann Kinder haben", sagt Eva. Das habe sie versucht, aber es habe nicht geklappt. Außerdem habe sie keine Lust mehr, auf einen Mann zu warten. "Ich will das Ganze selbst in die Hand nehmen", sagt sie.

Die Zeit drängt

Bevor es soweit ist, muss Eva sich noch einigen Untersuchungen unterziehen. Sie hat Zysten an den Eierstöcken, die eine Schwangerschaft erschweren und das Risiko für Fehlversuche erhöhen. Diese müssen erst einmal operativ entfernt werden. Danach muss sie einen HIV-Test machen und sich auf Hepatitis untersuchen lassen. Wenn sie gesund ist, kann es losgehen.

"Ich habe schon zu einigen Kliniken in Dänemark Kontakt aufgenommen", sagt Eva. "Außerdem gibt es Gruppen für Solomors, in denen man sich austauschen und gegenseitig unterstützen kann." Doch zu lange darf Eva nicht warten. Denn obwohl das dänische Gesetz sehr liberal ist, macht es beim Alter der Patientin eine Einschränkung: Älter als 45 Jahre darf sie nicht sein.

Auslandsadoption:

>> Eltern, die Kinder aus Äthiopien adoptiert haben, informieren, diskutieren und klären auf.

>> Eine Liste aller in Deutschland zugelassenen Auslandsvermittlungsstellen – erstellt vom Bundesamt für Justiz. Die Liste enthält Kontakdaten und Angaben, aus welchen Ländern Kinder vermittelt werden.

Insemination:

>> Lesbische Paare werden behandelt, wenn sie verpartnert sind und gemeinsam den Behandlungsvertrag unterschreiben. Darin verpflichten sich beide Frauen zum Unterhalt dem Kind gegenüber und dazu, dass die Co-Mutter das Kind nach der Geburt adoptieren wird.

(Versand) >> Bietet Spender-Samen-Dienste in mehr als 65 Ländern an – für Kliniken oder private Kunden. Aus einer Online-Kartei kann der Spender ausgesucht werden. Der Versand erfolgt auf Trockeneis.

>> Dänische Klinik in Århus, die Inseminationen auch bei alleinstehenden und lesbischen Frauen vornimmt. Die Diersklinik veröffentlicht ihre Erfolgsquoten pro Inseminationsbehandlung: Bis zum Alter von 35 Jahren liegen die Chancen bei 26 %, zwischen 35 und 39 Jahren bei 19 %, zwischen 40 und 42 Jahre bei 11 %. Offene Spender, zu denen das Kind mit 18 Kontakt aufnehmen kann, sind möglich.

>> Website mit ausführlichen Informationen über die Insemination zu Hause. Im angehängten Shop könnt Ihr Euch gleich mit der passenden Ausrüstung eindecken.

>> Shop für die Heiminsemination. Ihr findet hier das (nötige) Zubehör von der Spritze über die Inseminationskappe bis zum Tee.

>> Privatklinik in Leiden (Niederlande), in der auch lesbische Frauen inseminiert werden. War eine der ersten Adressen für Regenbogenfamilien aus Deutschland – zwischenzeitlich gab es allerdings Versorgungsengpässe.

>> ist eine offiziell anerkannte und selbstständige Fertilisationsklinik in den Niederlanden. Das Kinderwunschzentrum legt besonderen Wert auf eine ausführliche und persönliche Beratung. Behandelt werden sowohl Frauen, die ohne Partner schwanger werden möchten als auch lesbische Frauenpaare.

>> Berliner Samenbank, die auch bei lesbischen Paaren (auch ohne eingetragene Lebenspartnerschaft) Inseminationen mit Fremdsperma vornimmt. Wenn ein zweites Kind mit identischem biologischen Vater gewünscht wird, kann für eine 2. Schwangerschaft Sperma zurückgelegt werden.

>> Internetseite von und für Kinder, die durch eine Samenspende gezeugt wurden. Die Website will die Sicht der betroffenen Kinder öffentlich machen und damit eine gesellschaftliche Diskussion über dieses Thema anstoßen. Spenderkinder finden hier außerdem Kontakt zu anderen Spenderkindern für einen Erfahrungsaustausch.

>> Fertilisationsklinik in Kopenhagen, die  lesbischen und alleinstehenden Frauen eine In-Vitro-Fertilisation-Behandlung (IVF) anbietet. Da die rechtlichen Bedingungen in Deutschland eine künstliche Befruchtung alleinstehender Frauen, oder von Lesben ohne „Trauschein“, nicht problemlos möglich macht, kooperiert Stork IVF mit der. Voruntersuchungen und die Zyklusbegleitung können dort durchgeführt werden.

>> Fertilitätsklinik in Kopenhagen, die  kinderlose Paaren, Single-Frauen und lesbische Paare behandelt.

Internet-Kontaktvermittlung:

>> Kontakt-Website für Co-Eltern und private Samenspender. Co-Eltern.net verbindet Eltern oder zukünftige Eltern, die gemeinsam ein Kind aufziehen wollen.

>> Seit November 2011 können hier Menschen zueinander finden, die auf freundschaftlicher Basis gemeinsam eine Familie gründen wollen.

>> Forum zur deutschlandweiten Vermittlung privater Samenspender inkl. eines Shops für Heimsemination.

>> Webportal, auf dem Frauen, die einen Spermaspender suchen und Männer, die spenden wollen, zueinander finden können. Die Spender machen umfängliche Angaben über sich – für die Kontaktaufnahme müsst Ihr Euch registrieren.

Pflegekinder:

>> PAN ist ein Zusammenschluss von Pflege- und Adoptivfamilien, Selbsthilfe-Initiativen der Pflege- und Adoptivfamilien und Fachkräfte in Nordrhein-Westfalen. PAN unterstützt Pflege- und Adoptivfamilien und informiert die Öffentlichkeit u.a. mit der Fachzeitschrift PATEN.

>> Verband, der sich für die Interessen von Pflege- und Adoptiveltern einsetzt. Der Verband organisiert Vorträge und Informationsveranstaltungen, gibt die gleichnamige Fachzeitschrift für Pflege- und Adoptivkinderhilfe heraus und betreibt Öffentlichkeitsarbeit. Die Mitarbeiterinnen sind offen für das Thema Regenbogenfamilien und an Kooperationen interessiert.

>> Wer sich für rechtliche Feinheiten und aktuelle Gerichtsurteile interessiert, ist hier richtig. Matthias Westerhol, Fachanwalt für Familienrecht, veröffentlicht in seinem Blog regelmäßig Artikel, neue Gerichtsurteile oder aktuelle Publikationen zum Recht des Pflege- und des Adoptivkindes.

 

 

türkische frauen kennenlernen wien readability="62">

frau sucht mann für eine nacht in berlin class="af-message"> Hallo,

ich bin 35 und Single. Einen Familie zu gründen - kein Glück! Nun will ich nicht mehr auf den richtigen Mann warten, um schwanger zu werden. Der könnte ja nie kommen. Und ich will aber Kinder, schon seit meinem 25. Lebensjahr.

In Deutschland kann man sich als Single-Frau leider nicht künstlich befruchten lassen. Bleibt also nur der Ausland. Aber Wo?

Ich würde mich über die Antworten von Frauen freuen, denen so ähnlich wie mir ergangen ist oder noch aktuell ergeht, die eine künstliche Befruchtung im Ausland gemacht haben. Bitte schreibt Eure Erfahrungen.

Vielen Dank!

Dein Browser kann dieses Video nicht abspielen.

frauen fehler beim flirten readability="60">

Interessiert mich auch..
Ich weiß zwar nicht - und schon gar nicht aus eigener Erfahrung - wo das im Ausland geht, aber mich interessiert türkische frauen kennenlernen wien das auch und ich hab eine Arztpraxis in München empfohlen bekommen, wo das wohl auch geht... oder zumindest möglich ist, wie legal die das da machen weiß ich nicht.

Gefällt mir

Hier ein paar Empfehlungen
Es gibt wohl in Bayreuth eine Klinik, die das macht. Sie heißt Klinik am Hofgarten. Sehr teuer. Aber näher.

Aber ich kann euch Dänemark empfehlen. Eine Freundin von mir macht das in der Vitanova Klinik (heißt die glaube ich) in Kopenhagen.

Es gibt auch noch die Storkklinik in Kopenhagen (die machen aber keinen Ultraschall und liegen etwas ungünstig, es herrscht aber eine nette Atmosphäre und die führen Insemination auch bei Singles und lesbischen Paaren durch)

Eine günstigere Alternative wäre die Sellmer Klinik (sie liegt in der Nähe eines Shoppingcenters und es gibt Parkmöglichkeiten und Hotels in der Nähe, außerdem führen die einen Ultraschall durch und sagen dir, ob der Zeitpunkt gut ist. Atmosphäre gemütlich und familiär.

In Dänemark sind die Behandlungen auf jeden Fall wesentlich günstiger, aber es ist eben auch umständlich dort hinzukommen. Ich persönlich (auch Single) habe bereits mehrere Versuche hinter mir. Leider erfolglos. Ich war in der Stork und der Sellmer und würde persönlich letztere weiter empfehlen. Momentan warte ich wieder darauf, dass ich testen darf.

Vielleicht kann man sich ja auch über PN mal austauschen.

Viel Erfolg euch beiden! Es ist schon ein mutiger Schritt, den sicher nicht jeder geht und der oft auch von vielen nicht mitgetragen wird. Ich habe hier das Glück sehr viel Unterstützung zu erfahren. Trotzdem leicht ist es nicht.

Liebe Grüße

Gefällt mir

Dänemark
Hi,

ich überlege auch auf diesem Wegen schwanger zu werden. Die Klinik in Kopenhagen soll mir dabei helfen.

Ich würde mich freuen, wenn Du mir über Deine Erfahrungen berihtetst. We läuft die gesamte Behandlung ab. Was kostet es? Wieviele Versuche sin in der Regel notwendig?

Gefällt mir

In Antwort auf lalelu210

Hier ein paar Empfehlungen
Es gibt wohl in Bayreuth eine Klinik, die das macht. Sie heißt Klinik am Hofgarten. Sehr teuer. Aber näher.

Aber ich kann euch Dänemark empfehlen. Eine Freundin von mir macht das in der Vitanova Klinik (heißt die glaube ich) in Kopenhagen.

Es gibt auch noch die Storkklinik in Kopenhagen (die machen aber keinen Ultraschall und liegen etwas ungünstig, es herrscht aber eine nette Atmosphäre und die führen Insemination auch bei Singles und lesbischen Paaren durch)

Eine günstigere Alternative wäre die Sellmer Klinik (sie liegt in der Nähe eines Shoppingcenters und es gibt Parkmöglichkeiten und Hotels in der Nähe, außerdem führen die einen Ultraschall durch und sagen dir, ob der Zeitpunkt gut ist. Atmosphäre gemütlich und familiär.

In Dänemark sind die Behandlungen auf jeden Fall wesentlich günstiger, aber es ist eben auch umständlich dort hinzukommen. Ich persönlich (auch Single) habe bereits mehrere Versuche hinter mir. Leider erfolglos. Ich war in der Stork und der Sellmer und würde persönlich letztere weiter empfehlen. Momentan warte ich wieder darauf, dass ich testen darf.

Vielleicht kann man sich ja auch über PN mal austauschen.

Viel Erfolg euch beiden! Es ist schon ein mutiger Schritt, den sicher nicht jeder geht und der oft auch von vielen nicht mitgetragen wird. Ich habe hier das Glück sehr viel Unterstützung zu erfahren. Trotzdem leicht ist es nicht.

Liebe Grüße

Lalelu
Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns austauschen können. Leider kenn ich mich hier nicht besonders gut aus. Evtl. kannst Du mir Deine eMail oder Handynummer hinterlassen. Ich würde Dich dann direkt anschreiben

Gefällt mir

In Antwort auf brustv

Lalelu
Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns austauschen können. Leider kenn ich mich hier nicht besonders gut aus. Evtl. kannst Du mir Deine eMail oder Handynummer hinterlassen. Ich würde Dich dann direkt anschreiben

Brustv
Hallo, ich schreib dir gleich eine Nachricht mit meiner Mailadresse. Dann können wir uns auch per Mail austauschen.

LG Lalelu

Gefällt mir

Samenspende auch in Deutschland
Hallo Ihr!

Man kann sich auch in Deutschland als Single mit Spendersamen behandeln lassen. Googelt zB mal nach der Samenbank Berlin (NICHT Berliner Samenbank, das ist eine andere). Die kooperieren mit diversen Arztpraxen, kann man dort erfragen, und die verkaufen auch Sperma an Single-Frauen.

Viel Erfolg bei der Familienplanung!
3siberia

Gefällt mir

In Antwort auf lalelu210

Hier ein paar Empfehlungen
Es gibt wohl in Bayreuth eine Klinik, die das macht. Sie heißt Klinik am Hofgarten. Sehr teuer. Aber näher.

Aber ich kann euch Dänemark empfehlen. Eine Freundin von mir macht das in der Vitanova Klinik (heißt die glaube ich) in Kopenhagen.

Es gibt auch noch die Storkklinik in Kopenhagen (die machen aber keinen Ultraschall und liegen etwas ungünstig, es herrscht aber eine nette Atmosphäre und die führen Insemination auch bei Singles und lesbischen Paaren durch)

Eine günstigere Alternative wäre die Sellmer Klinik (sie liegt in der Nähe eines Shoppingcenters und es gibt Parkmöglichkeiten und Hotels in der Nähe, außerdem führen die einen Ultraschall durch und sagen dir, ob der Zeitpunkt gut ist. Atmosphäre gemütlich und familiär.

In Dänemark sind die Behandlungen auf jeden Fall wesentlich günstiger, aber es ist eben auch umständlich dort hinzukommen. Ich persönlich (auch Single) habe bereits mehrere Versuche hinter mir. Leider erfolglos. Ich war in der Stork und der Sellmer und würde persönlich letztere weiter empfehlen. Momentan warte ich wieder darauf, dass ich testen darf.

Vielleicht kann man sich ja auch über PN mal austauschen.

Viel Erfolg euch beiden! Es ist schon ein mutiger Schritt, den sicher nicht jeder geht und der oft auch von vielen nicht mitgetragen wird. Ich habe hier das Glück sehr viel Unterstützung zu erfahren. Trotzdem leicht ist es nicht.

Liebe Grüße

Sellmer Klinik
Hi
Dein Beitrag ist zwar schon eine Weile her, ich bin aber auf ihn aufmerksam geworden, weil ich selber kürzlich in der Sellmer Klinik war. Wie ist es bei dir weitergegangen? Würde mich sehr über einen Austausch freuen.
Lieber Gruss
Ariane

Gefällt mir

In Antwort auf ariawe

Sellmer Klinik
Hi
Dein Beitrag ist zwar schon eine Weile her, ich bin aber auf ihn aufmerksam geworden, weil ich selber kürzlich in der Sellmer Klinik war. Wie ist es bei dir weitergegangen? Würde mich sehr über einen Austausch freuen.
Lieber Gruss
Ariane

Hey
was für ein Zufall. Ich schaue sonst fast nie hier vorbei und heute dachte ich mal gucken, ob sich etwas getan hat.

Bei mir ging es ernüchternd weiter. Ich habe mittlerweile den 6. erfolglosen Versuch hinter mir. Das letzte mal war ich diesen Mai in der Sellmer, aber es hat wieder nicht geklappt.

Bei mir wurde vor kurzem PCOS diagnostiziert. Das heißt ich habe nur sehr selten Eisprünge. Nun werde ich wohl mit Hormonen stimulieren müssen oder auf eine IVF-Behandlung umsteigen. Es ist alles ein sehr belastender Prozess, weil es sich bei mir jetzt schon über fast vier Jahre zieht.

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und Kraft!

Wie sind deine Erfahrungen?
LG Lalelu

Gefällt mir

In Antwort auf lalelu210

Hey
was für ein Zufall. Ich schaue sonst fast nie hier vorbei und heute dachte ich mal gucken, ob sich etwas getan hat.

Bei mir ging es ernüchternd weiter. Ich habe mittlerweile den 6. erfolglosen Versuch hinter mir. Das letzte mal war ich diesen Mai in der Sellmer, aber es hat wieder nicht geklappt.

Bei mir wurde vor kurzem PCOS diagnostiziert. Das heißt ich habe nur sehr selten Eisprünge. Nun werde ich wohl mit Hormonen stimulieren müssen oder auf eine IVF-Behandlung umsteigen. Es ist alles ein sehr belastender Prozess, weil es sich bei mir jetzt schon über fast vier Jahre zieht.

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und Kraft!

Wie sind deine Erfahrungen?
LG Lalelu

Dänemark
Hallo Lalelu
Ich war erst einmal in der Sellmer. Hab mir überlegt, nach dem 3. oder 4. Versuch dann auch eine IVF in Betracht zu ziehen.
Würde gerne mehr von deinen Erfahrungen hören,
schreib mir doch sonst persönlich auf
arianewellauer@yahoo.de
würde mich freuen

Gefällt mir

In Antwort auf ariawe

Sellmer Klinik
Hi
Dein Beitrag ist zwar schon eine Weile her, ich bin aber auf ihn aufmerksam geworden, weil ich selber kürzlich in der Sellmer Klinik war. Wie ist es bei dir weitergegangen? Würde mich sehr über einen Austausch freuen.
Lieber Gruss
Ariane

Hallo
Wollt mal fragen ob die Sellmer Klinik zu empfehlen ist?
Ich überlege auch dorthin zu fahren aber bin noch sehr unsicher. Hat es bei Dir denn gleich geklappt?
Lg

Gefällt mir

Hallo
Soweit ich weiß gibt es in Deutschland zumindest die Möglichkeit der privaten Samenspende. Genaueres kann ich leider nicht sagen, da ich von meinem Mann schwanger bin. Aber soweit ich informiert bin kann man sich auf privaten Internetadressen einen Spender aussuchen, die auch an Singlefrauen spenden(Vaterschaft wird entsprechend geklärt und evtl. Unterhaltsforderungen gerichtlich ausgeschlossen). Wie teuer der ganze Spaß ist kann ich nicht sagen. Aber versuchen schadet ja nicht. Liebe grüße und viel Erfolg Kittiie

Gefällt mir

In Antwort auf kittiie19

Hallo
Soweit ich weiß gibt es in Deutschland zumindest die Möglichkeit der privaten Samenspende. Genaueres kann ich leider nicht sagen, da ich von meinem Mann schwanger bin. Aber soweit ich informiert bin kann man sich auf privaten Internetadressen einen Spender aussuchen, die auch an Singlefrauen spenden(Vaterschaft wird entsprechend geklärt und evtl. Unterhaltsforderungen gerichtlich ausgeschlossen). Wie teuer der ganze Spaß ist kann ich nicht sagen. Aber versuchen schadet ja nicht. Liebe grüße und viel Erfolg Kittiie

Biete samenspende
Ich Spende mein Samen schon lange per Becher oder natürlich Methode. Ich verlange immer nur 10 Euro und ich werde auch oft von Frauen oder Paaren angeschrieben.falls jemand Interesse hat kann sich gern melden unter 01784045905

Gefällt mir

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message