Mann mit 40 immer noch single

szene hamburg single party

madonna rain single cover

 

 

   

Google
Web www.teachsam.de


 

  1. : Der verhörte Held. Recht und Schuld im Werk Franz Kafkas, München: Fink 1985

  2. : Rechtsspruch und Machtwort. Zum Verhältnis von Rechtsordnung und Ordnungsmacht bei Kafka, in: single chamber pacemaker cpt code , S.. 248–278.

  3. : Mehr als Nachspielen und Vorspielen: Dramatisches Gestalten zwischen Prozess- und Produktorientierung, in: Literatur und Sprache -- didaktisch. Bamberger Schriftenreihe zur Deutschdidaktik 1992, H.4, S.30-48

  4. : Was tun mit Steinen? Gibt es eigentlich ein »Kreatives Schreiben« im Deutschunterricht?, in: Informationen zur Deutschdidaktik (IDE), 22, 4(1998), S.19-36

  5. : Filme im Deutschunterricht, Seelze-Velber: Kallmeyer/Klett 2009

  6. Schreibförderung und Schreiberziehung. Eine Einführung für Schule und Hochschule, Donauwörth: Auer-Verlag 2005

  7. Abraham, Ulf und Matthis Kepser (2005/22006): Literaturdidaktik Deutsch. Eine Einführung, 2., durchges. Aufl., Berlin: Schmidt 2006 (= Grundlagen der Germanistik, hrsgg. v. Werner Besch und Hartmut Steinecke, 42)

  8. : Nutzen und Risiken direktdemokratischer Instrumente, in: , S. 95-110

  9. : Lessings Religionskritik im Spannungsfeld von lutherischer Orthodoxie und aufklärerischer Philosophie; Seminararbeit (1993-1995), im Internet verfügbar unter: , 23.05.2014

  10. Acker, Alexander u. Otto‑Michael Nann (1986): Film ‑ Fernsehen ‑ Video. Ein Leitfaden für die Praxis, München: TR - Verlagsunion 1986

  11. Herzog Karl und die Landschaft, in: , Bd. 1, S.193-310

  12. Adam, W. (1981): Der Essay, in:, S.88 - 99

  13. : Zum Problem des Textbegriffs. Rückblick auf eine Diskussion, in: Fix, Ulla u. a. (Hrsg.) 2002, S. 163-182

  14. : Textlinguistik. Eine einführende Darstellung, Tübingen: Niemeyer 2004

  15. Adamzik, Kirsten und Wolf-Dieter Krause (Hg.) (2005a): Text-Arbeiten. Textsorten im fremd- und muttersprachlichen Unterricht an Schule und Hochschule, Tübingen: Narr 2005

  16. , Textsorten im Fremdsprachenunterricht - Theorie und Praxis, in: Adamzik, Kirsten und Wolf-Dieter Krause (Hg. (2005a), S. 205-237

  17. Textsorten und ihre Beschreibung, in: , S,145-176

  18. : Prismen – Kulturkritik und. Gesellschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1955

  19. : Aufzeichnungen zu Kafka, in: Adorno (1955), S.302–342.

  20. : Studien zum autoritären Charakter, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1973

  21. : Pädagogik mit beschränkter Haftung. Politische Bildung gegen Rechtsextremismus, Schwalbach/Ts. 2001.

  22. : Die Gewalt des Vorurteils, Schwalbach/Ts. 2008

  23. ): Jugend 2010: Selbstbehauptung trotz Verunsicherung?, in: Shell Deutschland Holding (Hg.) (2010) Jugend 2010 (= 16. Shell-Jugendstudie), S.37-51

  24. Albert, Mathias; Klaus Hurrelmann und Gudrun Quenzel (2015): Jugend 2015: Eine neue Generationengestalt, in: Jugend 2005. 17. Shell-Jugendstudie (2015), S.33-45

  25. Web 2.0. Konzepte, Anwendungen, Technologien, München: Carl Hanser 2007

  26. Parteien und Interessenorganisationen in der pluralistischen Demokratie, in:, S. 255-317

  27. Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland, 2. Aufl., Opladen: Leske+Budrich 2001

  28. Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland, 4., vollständig überarb. u. aktualisierte Aufl., Opladen: Leske+Budrich 2010

  29. Alemann, U. v., K. Loss und G. Vowe (Hg.) (1994): Politik. Eine Einführung, Opladen: Westdeutscher Verlag 1994

  30. Alexander, M. W. und B. Judd (1978): Steigert nackte Haut den Werbeeffekt? In: Werbung Publicite (Zürich), Nr. 7/8, 1978, S.8-11

  31. Allardt, Erik und Stein Rokkan (Hg.) (1970): Mass Poliitics, New York 1970

  32. : Kafka. »Der Process«, in: ders. (1998), S.101-113

  33. : Fragen an die judaistische Kafka-Deutung am Beispiel Benjamins, in: Grözinger u. a. (Hg.) 1987, S.35-70

  34. : Noch einmal: Kafkas »Der Process«, in: ders. (1998), S.37-99

  35. Zeit und Geschichte im Werk Kafkas, hrsgg. v. Diethelm Kaiser und Nikolaus Lohse, Göttingen: Wallstein-Verlag 1998 (=Veröffentlichungen der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt, 75. Veröffentlichung)

  36. : Kafkas »Kleine Fabel«, in: ders.,(1998), S. 127-147

  37. : Wie ich die Dinge geregelt kriege. Selbstmanagement im Alltag, München...: Piper 2004

  38. ): Persönlichkeit, Stuttgart: Klett 1949

  39. : Gestalt und Wachstum in der Persönlichkeit, Meisenheim 1970

  40. Alles über die Nachricht. Das dpa-Handbuch (1998): hrsg. von der deutschen Presseagentur, Starnberg: Verlag R. Schulz, 1998

  41. Allkemper, Alo und Norbert Otto Eke (2004/22006): Literaturwissenschaft, 2. Aufl., Paderborn: Wilhelm Fink Verlag 2006

  42. Richtig argumentieren oder wie man in Diskussionen Recht behält, München: Beck 42004

  43. Alt, Peter-André (2000/2004): Schiller. Leben – Werk – Zeit, 2 Bde., 2., durchgesehene Auflage, München: Beck 2004

  44. Alt, Peter-André (2001): Aufklärung, 2., durchges. Aufl., Stuttgart: Metzler 2001

  45. Alt, Peter-André (2004b): Friedrich Schiller, München: Beck 2004

  46. : Franz Kafka. Der ewige Sohn. Eine Biographie, 2., durchgesehene Aufl., Sonderausgabe, München: Beck 2008

  47. : Nationalismus, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1985

  48. ): Lives and letters: A history of literary biography in England and America, New York: Knopf 1965

  49. Amadeu Antonio Stiftung (Hg.) (2011): Zwischen Propaganda und Mimikry. Neonazi-Strategien in sozialen Netzwerken, Berlin 2011

  50. : Erfolgreich präsentieren. Ein Praxistraining mit Beispielen und Tipps, Neusäß: Kieser Verlag 2001

  51. : Essays korrigieren und bewerten, in: , S. 144 -178

  52. Andersen, John R. (1996): Kognitive Psychologie, 2. Aufl. Heidelberg...:Spektrum Akademischer Verlag 1996

  53. Andersen, Uwe und Wichard Woyke (Hg.) (1995):  Handwörterbuch des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland. 2., neu bearb. Aufl., aktual. Aufl. Opladen: Leske+Budrich 1995. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 1995

  54. Andersen, Uwe und  Wichard Woyke  (Hg.) (2013): Handwörterbuch des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland. 5., aktual. Aufl. Opladen: Leske+Budrich 2003. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2003

  55. Andresen, Thomas und Oliver Nickel (1999/2005): Führung von Dachmarken, in: Esch, Franz-Rudolf (1999/2005) (Hrsg.): Moderne Markenführung, S.765-796

  56. : Die Facette der Interpretationsansätze, in: : Kafka-Handbuch, S. 317-335

  57. Antifaschistisches Frauennetzwerk/Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus (Hg.) (2005): Braune Schwestern? Feministische Analysen zu Frauen in der extremen Rechten, Hamburg/Münster.

  58. : Mit List und Tücke argumentieren. Technik der boshaften Rhetorik, 3. Auf., Wiesbaden: Gabler 2012

  59. Antons, Gerd und Hans Krings (Hg.) (1989): Textproduktion, Tübingen: Niemeyer 1989

  60. Antons, Klaus (1976): Praxis der Gruppendynamik. Übungen und Techniken, Göttingen, Toronto, Zürich: Verlag für Psychologie, Dr. C. Hogrefe 4. Aufl. 1976

  61. Apel, Hans Jürgen und Werner Sacher (Hg.) (2007): Studienbuch Pädagogik, 3., überarb. u. erw. Aufl., Bad Heilbrunn; Klinkardt 2007 (= UTB 2949)

  62. Schule als Lebensraum - Konzepte ganztägiger Erziehung. Bedürfnisgerechte Formen und Perspektiven einer umfassenden Betreuung, in: Lehrer-Schüler-Unterricht, Handbuch für den Schulalltag, Stuttgart: Raabe-Verlag, A 9.1, S.1-30

  63. Arbeit ist ein großer Segen. (1980): Serenissimus Herzog Carl Eugen, ein Hohes Consistorium und der schwäbische Dorfpfarrer Friderich Wihlhelm Kofler. Aus den Quellen geschöpft von Gustav Rottacker, Stuttgart: Theiss 1980

  64. : Medienpädagogische Elternarbeit, in: ajs-informationen 4 (1998). S.1-4

  65. Ardelt-Gattinger, Elisabeth, Hans Lechner und Walter Schlögl (Hg.) (1998): Gruppendynamik. Anspruch und Wirklichkeit der Arbeit in Gruppen, Göttingen: Verl. für Angewandte Psychologie 1998 (=Schriftenreihe für das Personalmanagement)

  66. Arendt, Dieter (1984): Gotthold Ephraim Lessing, Nathan der Weise, Frankfurt/M.: Diesterweg 1984 (= Grundlagen und Gedanken zum Verständnis des Dramas)

  67. : Körpersprache und Kommunikation., 8. Aufl. Paderborn: Jungfermann, 2002, (Innovative Psychotherapie und Humanwissenschaften ; Bd. 5)

  68. Armbrecht, Wolfgang und Ulf Zabel (Hg.) (1994): Normative Aspekte der Public relations. Eine Einführung, Opladen: Westdt. Verlag 1994

  69. : Psychoanalytische Textinterpretation am Beispiel der Hoffmannschen Erzählung - Hoffmann und Freud , 17.04.05

  70. : The jigsaw classroom, Beverly Hills: Sage 1978

  71. Arnold, H. L. und V. Sinemus (Hg.) (1973/1976): Grundzüge der Literaturwissenschaft, 4. Aufl, München 1976

  72. : Psychologie der Persönlichkeit. Grundlagen, Berlin....: Springer-Verlag 1996

  73. Asmuth, Bernhard (1980/2004): Einführung in die Dramenanalyse, 6. aktualisierte Aufl., Stuttgart 2004

  74. : Die Ringparabel in Lessings "Nathan der Weise", in: Bohnen (Hg.) (1984), Lessings "Nathan der Weise", S,155-167 (ursprgl.: Atkins, Stuart (1951): The Parable of the Rings in Lessing's "Nathan der Weise", in: Germanic Review XXVI (1951), No. 1, pp. 259-267. Aus dem Amerikanischen übersetzt von Wenzel Peters)

  75. Auer, Peter und Elizabeth, Couper-Kuhlen (1994): Rhythmus und Tempo konversationeller Alltagssprache, in: Zeitschrift für Literaturwissenschaft  und Linguistik 1994, S.78 - 106

  76. ): Schiller. Eine Biographie, München: Diederichs 2006 (=FOCUS Edition)

  77. : Neue Medien - Neue Pädagogik? Ein Lese- und Arbeitsbuch zur Medienerziehung in Kindergarten und Grundschule, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 1991

  78. : Medienpädagogische Projekte - Zielstellungen und Aufgaben, in: , S. 94-97

  79. Aufenanger, Stefan (2003): Medienkompetenz und Medienbildung, in: ajs-Informationen 1(2003), S. 4-8

  80. Aurnhammer, Achim; Garber, Klaus; Kühlmann, Wilhelm; Müller, Jan-Dirk und Friedrich Vollhardt  (Hg.) (2004): Gefühlskultur in der bürgerlichen Aufklärung, Tübingen: Max Niemeyer 2004

  81. : Zur Entstehung von Goethes »Egmont«, in: Johann Wolfgang von Goethe, Egmont, Stuttgart: reclam 1993, S.110-112

  82. : Text-Sorten-Kompetenz. Eine echte Longitudinalstudie zur Entwicklung der Textkompetenz im Grundschulalter. Frankfurt/M. et al.: Lang 2007

  83. Baacke, Dieter,  Uwe Sander und Ralf Vollbrecht (1991): Medienwelten Jugendlicher: Opladen: Leske+Budrich 1991

  84. : Medienpädagogik. Grundlagen der Medienkommunikation, Bd.1, Tübingen: Niemeyer Verlag 1997

  85. : Medienkompetenz als zentrales Operationsfeld von Projekten, in: , S. S.31-35 vgl. auch: , 21.10.04

  86. ): Diskursanalyse, in: Baasner/Zens (Hg.) (1996/32005), S.137-145

  87. Baasner, Rainer u. Maria Zens (1996/32005): Methoden und Modelle der Literaturwissenschaft. Eine Einführung, 3. überarb. u. erw. Aufl., Berlin: Erich Schmidt 2005

  88. Bachmair, Ben u. G. Kress (1996): Höllen-Inszenierung "Wrestling". Beiträge zur pädagogischen Genreforschung, Opladen 1996

  89. Bachmair, Ben (2009): Medienwissen für Pädagogen. Medienbildung in riskanten Erlebniswelten, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2009

  90. Politischer Extremismus in demokratischen Verfassungsstaaten. Elemente einer normativen Rahmentheorie,1989

  91. So denkt der Mensch. Unser Gedächtnis und wie es funktioniert, München: Droemersche Verlagsanstalt, Th. Knaur Nachf. 1986

  92. : Zur Vorgeschichte der Volksfront: Die kommunistische "Einheitsfrontpolitik" gegenüber der Sozialdemokratie in den Jahren 1933-1935, in: Zs. f. Politik N.F., 7. Jg., 2(1960), S. 168-178

  93. : Die Kommunistische Partei Deutschlands, in: Erich Matthias und Rudolf Morsey (Hg.): Das Ende der Parteien, Düsseldorf 1960, S. 655ff.

  94. : Die KPD und das Ende von Weimar. Das Scheitern einer Politik 1932-1935, Frankfurt/M. 1976

  95. : Metaphysische Zeitdiagnose, in: Gegenwartsliteratur und Drittes Reich, Hg. v. H. Wagener, 1977

  96. : Der Film - Werden und Wesen einer neuen Kunst, Wien: Globus 1961

  97. Rechtsextreme Verschwörungstheoretiker, in: Amadeu Antonio Stiftung (Hg.) (2011, Zwischen Propaganda und Mimikry, S.9-11

  98. : Islamhasser/innen, in: in: Amadeu Antonio Stiftung (Hg.) (2011, Zwischen Propaganda und Mimikry, S.11-12

  99. : Rechtsextreme und rechtspopulistische Parteien, in: in: Amadeu Antonio Stiftung (Hg.) (2011, Zwischen Propaganda und Mimikry, S 12-13

  100. : Metal, NSBM und nordischer Kult, in: in: Amadeu Antonio Stiftung (Hg.) (2011, Zwischen Propaganda und Mimikry, S.13-14

  101. Baldauf, Johannes und Simone Rafael (2011): Neonazistische Rechtsextreme, in: Amadeu Antonio Stiftung (Hg.) (2011), Zwischen Propaganda und Mimikry, S.8-9

  102. Ballstaedt, Steffen-Peter (1997): Wissensvermittlung. Die Gestaltung von Lernmaterial. Beltz Psychologische Verlags Union, Weinheim 1997

  103. Ballstaedt, Steffen-Peter (2001): Texte verstehen, in: , S.129-140

  104. Ballstaedt, Steffen-Peter (2005):Text-Bild-Kompositionen im Unterrichtsmaterial, in: Der Deutschunterricht 4/2005

  105. Ballstaedt, Steffen-Peter, Heinz Mandl, Wolfgang Schnotz, Sigmar-Olaf Tergan (1981): Texte verstehen, Texte gestalten. München/Wien/Baltimore: Urban & Schwarzenberg.

  106. : Sozial-kognitive Lerntheorie, Stuttgart: Klett-Cotta 1979

  107. : Verschwiegene Not - Sexueller Missbrauch an Jungen - Vortrag von Dr. Dirk Bange, , 02.07.05

  108. : Der Pathologe weiß alles …aber zu spät. Heitere und ernsthafte Geschichten aus der Medizin, 2. Aufl., München: Goldmann 2003

  109. : Um die Ecke gedacht. Die Zwei-Prozent-FDP und die Leihstimmen, FAZ online, 9.1.2013, online verfügbar: , 4.8.2013

  110. Henrik Ibsen, Nora oder Ein Puppenheim, 2, Aufl., Frankfurt/M.: Diesterweg 1998 (= Grundlagen und Gedanken Drama, hrsgg. v. Hans-Gert Roloff)

  111. Bantel, Otto (1963): Grundbegriffe der Literatur, Frankfurt: Hirschgraben 3. Aufl. 1963

  112. Banyard. Philip und Nicky Hayes (1995): Denken und Problemlösen, in: , S.121-152

  113. : Sprachliche Kürze. Konzeptuelle, strukturelle und pragmatische Aspekte, Berlin...: Walter de Gruyter 2007

  114. : Werte, in: , S. 805.

  115. Barner, Wilfried, Gunter E. Grimm, Helmuth Kiesel und Martin Kramer (1987): Lessing. Epoche - Werk - Wirkung, 5., neu bearb. Aufl., München: Beck 1987

  116. : Entwicklungsstufen des Kinderwerbeverständnisses - ein schema- und wissensbasiertes Modell, in: Charlton, Michael (Hrsg.) (1999), S.17-30

  117. : La rhétorique. Cours à l’Ecole Pratique des Hautes Etudes, 1964-65,
    o.O, o.J.

  118. : Das semiologische Abenteuer, Frankfurt/M., S.102-142

  119. : Einführung in die strukturale Analyse von Erzählungen, in: ders., Das semiologische Abenteuer, Frankfurt/M., S.102-142

  120. Bartlett, Frederic Charles (1932): Remembering. A Study in Experimental and Social Psychology. Cambridge: University Press

  121. Bartolini, Stefano und Peter Mair (1990): Identity, competition and elecoral availabilitity. The stabilisation of European electorates 1885-1985, Cambridge 1990

  122. : Saladin, in: Die Zeit, 9 (1994) v. 26.2.1993

  123. Basic, N., F. Schell, B. Schorb und G. Graf (1997): Kinder sehen fern. Programmangebot und Präferenzen, München: KoPäd Verlag 1997

  124. : Auf den Punkt gebracht. Typologische Anmerkungen  zur Textsorte Abstract, in: , S. 365-390

  125. : Autonomie konkret. Vier Themen zu einer neuen Balance von Schulreform und Bildungspolitik, in: PÄDAGOGIK 1/96 S.6ff.

  126. : Pädagogische Schulentwicklung. Von der Unterrichtsreform zur Entwicklung der Einzelschule, in: PÄDAGOGIK 2/97, S. 6‑11

  127. Bastian, Johannes und J. Schnack (1997) : Projektunterricht und Schule. Zur schultheoretischen Begründung eines neuen Verhältnisses von Unterrichtsreform und Schulentwicklung, in: Bastian/Gudjons/Schnack/Speth (Hg.): Theorie des Projektunterrichts, Hamburg 1997 i E.

  128. Bastian, Johannes und Petra Merziger (2007): Selbstreguliert Lernen. Konzept-Befunde-Erfahrungen, in: Pädagogik 7-8(2007), S.6-11

  129. Ein Streifzug durch 700000 Jahre mit einer Einführung von Otto Borst, hrsgg. von. der Öffentlichen Bausparkasse Württemberg/Landesbausparkasse Württemberg, Stuttgart aus Anlass des 50jährigen Firmenjubiläums im November 1979, Stuttgart: Deutscher Sparkassenverlag 1979

  130. : Lob der Schule. Sieben Perspektiven für Schüler, Lehrer und Eltern, Hamburg: Hoffmann und Campe 2007

  131. Bauer, Herrmann und Hans Sedlmayr (1992): Rokoko - Struktur und Wesen einer europäischen Epoche, Köln 1992

  132. : Schnell heißt sorgfältig. Wiki als vielseitiges Lernmedium im Deutschunterricht. In: COMPUTER+UNTERRICHT, Jg. 17, H. 66 (2007), S. 42–45.

  133. : Das Hambacher Fest, Speyer 1982

  134. : PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich, Opladen: Leske + Budrich 2001 (= Deutsches Pisakonsortium)

  135. : Identity, self-concept, and self-esteem, in: Hogan, R., J. Johnson u. S. Briggs (Hg.) 1991, S.681-710

  136. : Freudian defense mechanisms and empirical findings in modern personality and social psychology: Reaction formation, projection, displacement, undoing, isolation, sublimation, and denial, in: Journal of Personality, 66, S. 1081-1125

  137. : Die Sprache der Anzeigenwerbung, Konsum und Verhalten, Vol.37, Heidelberg 1992, S. 52-67

  138. : Der Hintergrund des Wissens. Vorarbeiten zu einer Kritik der  programmierbaren Vernunft, Klagenfurt: Kärntner Druck- und Verlagsgesellschaft 1993

  139. Baumgartner, P. u. S. Payr (1994): Lernen mit Software, Innsbruck: Österreichischer Studienverlag 1994)

  140. Baur, Rupprecht S., Chlosta, Christoph und  Elisabeth Piirainen (Hrsg.) (1999): Wörter in Bildern – Bilder in Wörtern. Beiträge zur Phraseologie und Sprichwortforschung aus dem Westfälischen Arbeitskreis. (Phraseologie und Parömiologie; 1). Hohengehren: Schneider,

  141. Bauer, Gerhard und Sibylle (Hg.) (1968): G. E. Lessing, Darmstadt 1968

  142. : Kurzgeschichte, in: Praxis Deutsch 1(1986), S.197

  143. : Aufsatzunterricht als Schreibunterricht, in: Praxis Deutsch 104,1990, S.7-12

  144. : Schreiben - Überarbeiten -Beurteilen. Ein Arbeitsbuch zur Schreibdidaktik, 3. Aufl., Seelze-Velber: Kallmeyer 2008

  145. Schreibdidaktik als Spurensuche; in:  , S. 57-72

  146. Überarbeiten von Texten - sieben Fragen, sieben Antworten und ein Praxisbeispiel, in: Deutschunterricht, H. 1, 2005, S.4-8

  147. Baurmann, Jürgen und Otto Ludwig (1984): Texte überarbeiten. Zur Theorie und Praxis von Revisionen, in: Boueke/Hopster (Hg.) (1984), S.254-276

  148. Baurmann, Jürgen und Otto Ludwig (1996): Texte und Formulierungen überarbeiten, in: Praxis Deutsch 1996, H. 137, S.13-21

  149. : Schreiben. Prozesse, Prozeduren und Produkte, Opladen 1995

  150. : Die situationsspezifische Variation der Modi in der indirekten Rede, DS 3, S. 332-344)

  151. : Modalität und Konjunktivgebrauch in der gesprochenen deutschen Standardsprache. Teil 1 München 1979

  152. Revolution, in: Wörterbuch zur Geschichte 1960, S.523f.

  153. : Argument und Argumentation. Logische Grundlagen der Argumentationsanalyse, Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 1999

  154. Bawja, Yahya Hassan (1995): Werbesprache - ein intermediärer Vergleich, Diss. Universität Zürich

  155. ; Einführung in die Textlinguistik, Tübingen: Niemeyer 1981

  156. : Automobilwerbung von 1890 bis 1935. Versuch einer semiotischen Analyse früher Automobilanzeigen, Bochum (1987), in: diess., Werbliche Kommunikation. Grundinformationen zur semiotischen Analyse von Werbekommunikation, Bochum (1987)

  157. Beck, H. und H. Boenke (Hg.) (1977): Jahrbuch für Lehrer, Reinbek 1977

  158. Beck, Kurt und Frank Weber (Hg.) (2000): Big Brother: Inszenierte Banalität zur Prime Time, Münster: LIT-Verlag 2000

  159. Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne, Frankfurt/: Suhrkamp 1986

  160. : Eigenes Leben. Skizzen zu einer biographischen Gesellschaftsanalyse, in: Beck. u. a. (1995), S.9-15, online verfügbar:

  161. Beck, Ulrich, Wilhelm Vossenkuhl, Ulf Erdmann Ziegler (1995): Eigenes Leben. Ausflüge in die unbekannte Gesellschaft, in der wir leben. Mit Photos von Timm Rautent, München: Verlag: C.H. Beck 1995

  162. Beck-Gernsheim, Elisabeth (1994): Auf dem Weg in die postfamiliale Familie. Von der Notgemeinschaft zur Wahlverwandtschaft, in: APuZG. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, 22. Juli 1994

  163. : Einzel-, Familien- und Dachmarken als grundlegende Handlungsoptionen, in: Esch, Franz-Rudolf (1999/2005) (Hrsg.): Moderne Markenführung, S.381-402

  164. Becker, Melanie und Melanie Reddig (2004): Punitivität und Rechtspopulismus, in: Kriminologische Journal (Krim J), 36. Jg., 8. Beiheft 2004

  165. : Schreibentwicklung und Textproduktion. Der Erwerb der Schreibfertigkeit am Beispiel der Bedienungsanleitung, Opladen: Westdt. Verlag 1997

  166. : Mündlichkeit - Schriftlichket - Neue Medien, in: Bredel u.a. (Hg.) (2003), 1. Teilband, S.69-89

  167. : Schreibkompetenz entwickeln und beurteilen, 3. Aufl., Berlin: Cornelsen Scriptor 2011

  168. : Dynamics of Drama. Theory and Method of Analysis, New York 1970

  169. :Wie steuert man Emotionen mit Bildern?, in: Werbeforschung & Praxis, 3/1992

  170. : Die ungeheure Welt, die ich im Kopf habe. Über Franz Kafka. AUs dem Englischen von Christa Krüger, Münhen: Deutsche Verlags-Anstalt 2008

  171. : Werbung. Entscheidung - Erklärung - Gestaltung, München: Vahlen 1996

  172. Behrens, G. und A. Hinrichs (1986): Werben mit Bildern. Zum Stand der Bildwahrnehmungsforschung, in: Werbeforschung & Praxis, Nr. 3, 1986, S. 85-88

  173. : Franz Kafka, Leben und Werk, Stuttgart: Klett 1986

  174. : Franz Kafka. Der Process, 2., überarb. Aufl., München: Oldenbourg 1999

  175. : Formen des Gesprächs im Drama. Ein Kurs im Deutschunterricht auf der Oberstufe. Begleitmaterial zu einer Sendereihe des Süddeutschen Rundfunks, Stuttgart: Klett 1979

  176. Theater und Schule. Grundzüge einer Theaterpädagogik, 2., erw. Aufl., München:Ehrenwirth 1980

  177. : Kafka der Dichter, Stuttgart: Kohlhammer

  178. : Der Erzähler Franz Kafka und andere Vorträge. Mit einer Einführung von Werner Keller. Frankfurt a. M: 1983

  179. : Der Erzähler Franz Kafka, in: ders., Der Erzähler Franz Kafka und andere Vorträge, S. 19-54

  180. : Außenseiter: Max Frisch: Andorra, Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise, Stuttgart: Klett 1988 (= Anregungen für den Literaturunterricht)

  181. : Barock: Lyrik. Epoche und Epochenvergleich, Braunschweig...: Westermann... 2007 (= Texte und Medien, hrsgg. von Peter Bekes und Volker Frederking)

  182. : Friedrich Dürrenmatt. Der Besuch der alten Dame. Materilaien und Arbeitsanregungen, Braunschweig: Schroedel 2007

  183. : Literarische Gebrauchsformen, Düsseldorf 1973

  184. : Gebrauchstexte, in:,

  185. : Gebrauchstexte, in: Hans Gerd Rötzer (Hg.) (1980): Manz Großer Analysenband 3, S.10-61, (= Abdruck von )

  186. : Nachwort, in: Bellmann/Hummel (Hg.) 2005, S.191-203

  187. Bellmann, Werner und Christine Hummel (Hg.) (2005): Deutsche Kurzprosa der Gegenwart, Stuttgart: 2005

  188. : Ludwigsburg in zwei Jahrhunderten, Ludwigsburg 1904

  189. : Masculinity and femininity exist only in the mind of perceiver, in:

  190. The lenses of gender, New Haven: Yale University Press

  191. Werbeanzeigen von 1622-1798. Entstehung und Entwicklung einer Textsorte, Tübingen: Niemeyer 1998

  192. Bendler, Alfred (1995): Leistungsbeurteilung in offenen Unterrichtsformen - Qualität ohne Lernkontrolle?, in: Pädagogik 3(1995), S.10-13

  193. : Der christliche Glaube als gefühlte "innere Wahrheit", in: Tà katoptrizómena. Das Magazin für Kunst, Kultur, Theologie, Ästhetik, H. 70, online verfügbar unter:, 15.5.2014

  194. : Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit, in: ders.: Illuminationen. Ausgewählte Schriften I, Frankfurt/M. 1977, S. 136-169

  195. : Über den Essay und seine Prosa, in: Plakatwelt. Vier Essays, Stuttgart 1952, S.23-37

  196. Öffentliches Vertrauen - normative und soziale Grundlage für Public Relations, in:, S.131-158

  197. Argumente gegen rechtsextreme Vorurteile, 2006, online verfügbar unter: , 18.10.2012)

  198. : Development in Writing. In: Gregg, Lee W. and Steinberg, Erwin R. (Hg.) (1980), S. 73-93

  199. Bereiter, Carl und Marlene Scardamalia (1987): The Psychology of Written Composition, Hillsdale, N. J. 1987

  200. Berens, Franz-Josef u. a. (1976): Projekt Dialogstrukturen. Ein Arbeitsbereicht, München 1976

  201. Berens, Franz-Josef und Rainer Wimmer (Hg.) (1997): Phraseologie und Wortbildung, Tübingen: Narr 1997

  202. ): Lehrstückunterricht: Exemplarisch - Genetisch - Dramaturgisch, in: S. 109-128

  203. : Die Pest 1348 in Italien, Heidelberg 1989

  204. Berger, Katja und Martina Schmitz (2006): Vom schulischen zum wissenschaftlichen Schreiben. Propädeutische Übungen für die 7. - 9. Klasse, in: , S.93-109

  205. Berger, Norbert, Fridolin Haug u. Karl Migner (1986): Textanalysen Interpretationen. Deutsch Vorbereitung auf das Abitur für Grund- und Leistungskurse, Landsberg am Lech: Karl Migner, 5. Aufl. 1986

  206. Berger, Peter L. und Thomas Luckmann(1966/1980): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie, Frankfurt/M.: Fischer 1966/1980

  207. : Die Feste des Herzogs Carl Eugen. Tübingen: Silberburg-Verlag 1997

  208. : The effects of peer and self-feedback. CATESOL Journal, 3, 21–35

  209. ): Vergleichende Politikwissenschaft,3. Auf., Opladen 1997

  210. Der Essay. Textgestaltung auf der Grundlage eines Dossiers, herausgg. v. Landesinstitut für Erziehung und Unterricht Stuttgart, Abteilung Berufliche Schulen, Stuttgart 2004

  211. : Criteria for optimal web design (designing for usability), , 12.02.05

  212. : A Comparison of Popular Online Fonts: Which Size and Type is Best?, , 12.2.05

  213. : Konsumentscheidung und Informationsüberlastung, München 1983

  214. : Konflikteskalation: Wie die Unversöhnlichkeit stufenweise wächst, online verfügbar unter: , 21.07.2012

  215. Berthold. Lothar (1956): Das Programm der KPD zur nationalen und sozialen Befreiung des deutschen Volkes, Berlin (DDR) 1956

  216. :Graphische Semiologie, Diagramme, Netze, Karten. Berlin....: 1974

  217. Handbuch literarischer Fachbegriffe, Frankfurt/M. 1973

  218. : Medienkompetenz der Kinder verlangt zuallererst Fernseherziehungskompetenz der Eltern, in:  Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999), S.99-106

  219. : Deutsch Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II, Berlin: Cornelsen Verlag Skriptor 2007,

  220. Mind Mapping - der Lernbeschleuniger für ganzhirniges Denken und Behalten in der Schule, in: Peter Heitkämper (Hrsg.)1995, S. 259-269

  221. : Interessengruppen in der Demokratie, 5. Auf., München 1980

  222. : Parteien in westlichen Demokratien, München 1982, 1984, 2. Aufl.

  223. : Parteien im Wandel, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2000

  224. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung, 11., vollständig überarbeitete Aufl., Wiesbaden: VS Verlag 2010

  225. Bickert, Hans Günther (1969): Studien zum Problem der Exposition im Drama der tektonischen Bauform. Terminologie, Funktionen, Gestaltung 

  226. : Schloss Ludwigsburg als Sommerresidenz von König Friedrich, in: Schloss Ludwigsburg. Geschichte einer barocken Residenz 2004, S. 134-159

  227. : Vom Residenzschloss zum Kulturzentrum. Der Funktionswandel des Ludwigsburger Schlosses vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, in: Schloss Ludwigsburg. Geschichte einer barocken Residenz 2004, S.160-163

  228. Bieber, Christoph und Claus Leggewie (Hg.) (2012): Unter Piraten, Bielefeld 2012

  229. : Wie viel Bodenhaftung haben die Parteien? Zum Zusammenhang von Parteimitgliedschaft und Herkunftsmilieu, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 37 (3006), S.277-292

  230. : Der erweiterte Suizid, in: Faust, Volker und Manfred Wolfersdorf (Hrsg.) 1984, S.31-39

  231. : Werkstattgespräche mit Schriftstellern, München 1965

  232. Jugendselbstmorde und Abschiedsbriefe, in: , S.154-160

  233. Bildungsstandards im Fach Deutsch für den Mittleren Schulabschluss. Beschluss vom 4.12.2003, hrsgg. v. Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland. (=  Vereinbarung über Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)   (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 4. 12. 2003) und Bildungsstandards im Fach Deutsch für den Mittleren Schulabschluss 5 (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 4. 12. 2003), Wolters Kluwer Deutschland GmbH, München, 2004, online verfügbar: unter:

  234. Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz. Erläuterungen zur Konzeption und Entwicklung (2004), online verfügbar unter: http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/2004/2004_12_16-Bildungsstandards-Konzeption-Entwicklung.pdf

  235. Bildungsstandards im Fach Deutsch für die allgemeine Hochschulreife, Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 18.10.2012, online  verfügbar unter: http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/2012/2012_10_18-Bildungsstandards-Deutsch-Abi.pdf

  236. Binder, Eva und Irmgard Harrer (1998): Untersuchung von Maturaaufsätzen mit dem Zürcher Textanalyseraster. Wien 1998 (Zusammenfassung zweier Diplomarbeiten)  Wien 1998, online verfügbar unter: , 21.01.13 

  237. : Kafka-Handbuch, 2 Bde., Stuttgart: Kröner single chamber pacemaker cpt code 1979

  238. : Liebeslyrik. Inklusive Abitur-Fragen mit Lösungen, Leipzig/Stuttgart: Ernst Klett 2009 (= Lektürehilfen)

  239. Aufsatzbeurteilung - Ein altes Problem, in: idaktik Deutsch, H. 15(2003), S.46-63

  240. : Rechtsextremismus und Gender, Opladen-Farmington Hills 2011

  241. : Schreiben im Studium: mit Erfolg, 2000, Berlin: Cornelsen Scriptor 2000

  242. : Digitalität, Sprache, Kommunikation. Eine Untersuchung zur Medialität von digitalen Kommunikationsformen und Textsorten und deren varietätenlinguistischer Modellierung, Berlin: Erich-Schmidt-Verlag 2002

  243. : Frauen in der rechtsextremen Szene, in: Grumke/Wagner (Hg.) (2002):  S. 87–104.

  244. : Differenz und Gleichheit. Zur Geschlechterideologie rechter Frauen und ihren Anknüpfungspunkten zu feministischen Konzepten, in: Antifaschistisches Frauennetzwerk/Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus 2005, S. 75-90

  245. : La Sagesse de Nathan, in: Etudes Germaniques, 10 (1955), S.269-275; auch in: G. u. S.  Bauer (Hg.), G. E. Lessing, Darmstadt 1968 (= Wege der Forschung CCXI

  246. Über Textmuster und Schreibprozesse in der Oberstufe,, in: Der Deutschunterricht, H. 1, 2000, S. 33-42

  247. Einführung in die lexikalische Semantik, Tübingen

  248. : Essay, in:, Bd. 1, S.121-127

  249. : Unterrichtsideen. Textarbeit im Deutschunterricht der Sekundarstufe I. Didaktische Kommentare und methodische Anregungen zu ausgewählten Texten und Gattungen. Dresden: 1994

  250. Bleissem, Isabella u. Hanns-Peter Reisner (1996): Uni-Training - Neuere deutsche Literaturwissenschaft. Gattungen - Literarische Texte in typologischer Sicht, Stuttgart: Klett 1996

  251. : Medienpädagogische Kompetenz. Theoretische und empirische Fundierung eines zentralen Elements der Lehrerbildung. München: KoPäd 2000

  252. : PLACEMAT – Das „Schweizermesser“ des kooperativen Lernens. URL: ,  [28.07.2010].

  253. Party systems and Patterns of Government in Western Democracies, in: Canadian Journal of Political Science, 1, S.180-203

  254. : Suizid bei Kindern und Jugendlichen, Facharbeit in Soziologie 1996,

  255. Kafkas unheimliche Bilder, in:  , S. 28-40

  256. : Theater der Unterdrückten. Übungen und Spiele für Schauspieler und Nicht-Schauspieler. Hg. u. übers. v. Marina Spinu/Henry Thorau, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1989

  257. Rechts und Links. Gründe und Bedeutungen einer politischen Unterscheidung, 4. Aufl. 2006, Berlin: Wagenbach 2006

  258. Bock, Michael und Johannes Engelkamp (1978): Textstrukturen aus sprachpsychologischer Sicht, Teil I: Text, in: Folia Lingusitica 12, S.125-144

  259. Bock, Michael und Johannes Engelkamp (1979): Textstrukturen aus sprachpsychologischer Sicht, Teil II: Textmodelle, in: Folia Lingusitica 13, S.301-318

  260. : Goethe. Egmont, in: Benno von Wiese (Hg.), Das deutsche Drama vom Barock bis zur Gegenwart, Bd. 1, Düsseldorf: Bagel 1958, S. 147-168)

  261. : Frau und Familie im erzählerischen Werk Franz Kafkas, Frankfurt. a. M. 1974

  262. Soziale Ungleichheit und politische Partizipation, in: APuZG 61 (1-2), S.18-25

  263. : Persönlichkeitstheorien (im Original: Personality Theories, , deutsche Übersetzung: D. Wieser M.A., 2006); , Zugriff:  08.05.09, 12:55)

  264. , Wie sehen Gymnasiasten den Gruppenunterricht? Unveröffentlichtes Diskussionspapier des Arbeitsbereichs Pädagogische Psychologie, Universität Tübingen 1984,

  265. Bogdal, Klaus-Michael (1996): Problematisierungen der Hermeneutik im Zeichen des Poststrukturalismus, in: Grundzüge der Literaturwissenschaft (1996), S.137-156

  266. : (K)ein Kanon - 30 Schulklassiker neu gelesen, München 2000

  267. Bogdal, Klaus-Michael (Hg.) (2005): Neue Literaturtheorien in der Praxis. Textanalysen von Kafkas »Vor dem Gesetz«, 2. Aufl., Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2005

  268. Bogdal, Klaus-Michael und Hermann Korte (Hg.) (2002): Grundzüge der Literaturdidaktik, München:dtv 2002

  269. Bogdal, Klaus Michael und Clemes Kammler (2002): Dramendidaktik, in: , S.177-189

  270. Bohnen, Klaus (1979): Nathan der Weise. Über das  'Gegenbild einer Gesellschaft' bei Lessing, in: DVj/S, 53, 1979, S.394-414

  271. : Prüfen und Bewerten im offenen Unterricht, 2. Aufl., Weinheim und Basel: Beltz-Verlag 2004

  272. Schillers Räuber im Urteil Wielands. Ein unveröffentlichter Brief von C. M. Wieland, in: Weimarer Beiträge 6(1960), S. 597-602

  273. Bohnen, Klaus (Hg.) (1984): Lessings Nathan der Weise, Darmstadt 1984

  274. : Sozialpädagogik der Lebensalter. Eine Einführung, Weinheim-Basel 2008,

  275. Böhnisch, Lothar u. Reinhard Winter (1993): Männliche Sozialisation. Bewältigungsprobleme männlicher Geschlechtsidentität im Lebensverlauf, Weinheim 1993

  276. : Inszenierte Dramenlektüre: Der Prozess gegen Karl von Moor und Moritz Spiegelberg. Modell für einen »produktions«- und »handlungsorientierten« Literaturunterricht am Beispiel von Schillers »Räubern«, in: Literatur im Unterricht. Modelle zur erzählerischen und dramatischen Texten in den Sekundarstufen I und II, hg. v. Gerhard Haas, Stuttgart: reclam 1982, S. 205-267

  277. Big Brother. Medienethische Überlegungen zu den Grenzen von Unterhaltung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 41-42/2000 Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, 6.10.2000, Beilage,

  278. : Die Weimarer Reichsverfassung, in: Bracher, Karl-Dietrich, Manfred Funke und Hans-Adolf Jacobsen (Hg.) (1987): Die Weimarer Republik 1918-1933. Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Düsseldorf: Droste Verlag 1987, S.44-62

  279. Bolte, Karl; Martin Kappe und Josef Schmid (1980): Bevölkerung. Statistik, Theorie, Geschichte und Politik des Bevölkerungsprozesses, Opladen: Leske 1980

  280. Die Hermeneutische Spirale. Überlegungen zu einer integrativen Literaturtheorie, in: Poetica 17 (1985), H. 3/4

  281. Bonati, Peter (1995): Zur Beurteilung und Bewertung von Schülerleistungen auf der Sekundarstufe II, in: Pädagogik und Schulalltag 50(1955), S.397-412

  282. : Zehn Minuten für die Dichter, München: Beck 1991

  283. : Medienwirkungsforschung I. Grundlagen und theoretische Perspektiven, 3., überarb. Aufl., Konstanz: UVK 2004

  284. : Edward de Bono's Denkschule. Zu mehr Innovation und Kreativität: München: mgv-Verlag 1990

  285. Boockmann, Hartmut, Heinz Schilling, Hagen Schulze, Michael Stürmer (1987): Mitten in Europa. Deutsche Geschichte, Berlin: Wolf Jobst Siedler Verlag 1987

  286. : The Image. A Guide to Pseudo-Events in America, 1963

  287. Borko, Harold und C. L. Bernier (1975): Abstracting Concepts and Methods, New York 1975

  288. : »Kafkas Roman Der Prozess. Das Janusgesicht einer Dichtung«, in: Wendelin Schmidt-Dengler [Hg.]: Was bleibt von Kafka?, Wien: Braumüller 1985, S. 63-78

  289. : Lebensformen im Mittealter, Frankfurt/M: Ullstein 1979

  290. : Alltagsleben im Mittelalter, Frankfurt/M: Insel-Verlag 1983

  291. Böttcher, Ingrid und Monika Wagner (1993): Kreative Texte bearbeiten, in: Praxis Deutsch 20/1993, H. 199, S.24-27

  292. Botsch, Gideon und Christoph Kopke (2015): Antisemitismus ohne Antisemiten? in: in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S.178-194

  293. Botsch, Gideon; Kopke, Christoph und Alexander Lorenz (2015): Wie agiert die »Alternative für Deutschland« vor Ort? Fallbeispiel Brandenburg, in: in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S.146-166

  294. : Die Beurteilung von Suizid, Suizidversuch und Suizidbeteiligung durch die strafrechtliche Rechtsprechung, in: , S. 85-99

  295. Boueke, Dietrich und N. Hopster (Hg.) (1984): Schreiben - Schreiben lernen. Rolf Sanner zum 65. Geburtstag, Übingen: Narr 1^984

  296. Bourne, Lyle E. und Bruce R. Ekstrand (2005): Einführung in die Psychologie, 4. Aufl., Eschborn bei Frankfurt/M. : Verlag Dietmar Klotz 2005

  297. Braak, Ivo (1969): Poetik in Stichworten. Literaturwissenschaftliche Grundbegriffe. Eine Einführung, 3., neu bearbeitete und erw. Aufl., Würzburg: Verlag Ferdinand Hirt 1969

  298. Braak, Ivo (1979):Gattungsgeschichte deutschsprachiger Dichtung in Stichworten, Teil IIb, Lyrik: Vom Barock bis zur Romantik; Würzburg: Verlag Ferdinand Hirt 1979

  299. Gattungsgeschichte deutschsprachiger Dichtung in Stichworten, Teil IIc, Lyrik: Vom Biedermeier bis zum Expressionismus; Würzburg: Verlag Ferdinand Hirt 1981

  300. Bracher, Karl-Dietrich (1955): Die Auflösung der Weimarer Republik. Eine Studie zum Problem des Machtverfalls in der Demokratie, Villingen 1955

  301. Bracher, Karl-Dietrich (1960): Stufen der Machtergreifung, in: Bracher/Schulz/Sauer (1960, 1974): Die nationalsozialistische Machtergreifung. Studien zur Errichtung des totalitären Herrschaftssystems in Deutschland 1933/34, Bd. 1, Köln-Opladen: Westdt. Verlag 1960 bzw. Frankfurt/M.: Ullstein Tb 1974

  302. Bracher, Karl-Dietrich, Manfred Funke und Hans-Adolf Jacobsen (Hg.) (1987): Die Weimarer Republik 1918-1933. Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Düsseldorf: Droste Verlag 1987

  303. Brackert, J. und J. Stückrath (Hg.) (1992): Literaturwissenschaft, Ein Grundkurs, erweiterte Ausgabe, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1992

  304. Brander, Sylvia, Ain Kompa und Ulf Pletzer (1985): Denken und Problemlösen. Einführung in die kognitive Psychologie, Opladen: Westdeutscher Verlag 1985

  305. ): Die Sprache der Wirtschaftswerbung. Ein operationelles Modell zur Analyse und Interpretation von Werbungen im Deutschunterricht, in:  Germanistische Linguistik 1-2, S. 117-125

  306. : Zur Erforschung der Werbesprache, in: Germanistische Linguistik, 7 (19979), S.66-82

  307. : Schreiben als reflexive Praxis. Tagebuch, Arbeitsjournal, Portfolio, Freiburg i. Br.: Fillibach Verlag 2000

  308. Das Portfolio als Medium individualisierten Lehrens und Lernens, in: Schlemminger u. a. (Hg.) (2000), S.149-164

  309. : Reformen durch Portfolios?, www.ph-freiburg.de/schreibzentrum/didaktik, 12.05.04

  310. : Keine verordneten Hochglanz-Porfolios, bitte! Die Korruption einer schönen Idee, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S.257-261

  311. : Unsere Schulen gemeinsam bewegen. Ein Plädoyer für eine veränderte Problemsicht, in: , S.39-48

  312. : Schreibprozesse begleiten, in: Deutschunterricht H.3, 2010, S.4-9

  313. Braun, Andrea; Vera Lanzen und Cornelia Schweppe (2016): Jungen Menschen, Geld, Schulden, in: APuZ, 66. Jg., 1-2/2016, S.36-41

  314. Braunthal, Julius (1978): Geschichte der Internationale, 3 Bde., Berlin 1978

  315. Bedeutung und Notwendigkeit der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen im gesamtwirtschaftlichen Kontext.Vortrag von Rainer Brechtken, Staatssekretär und MdL, auf einer Veranstaltung im Haus der Wirtschaft, Stuttgart am 22.9.92, in: Wege zur Förderung von Schlüsselqualifikationen in Betrieb und Schule. Dokumentation einer Veranstaltung am 22. September 1992 im Haus der Wirtschaft, Stuttgart; hrsg. v. Wirtschaftsministerium Baden Württemberg, Referat Berufliche Bildung, Aus und Weiterbildung, S. 1-7

  316. Bredel, Ursula; Günther, Hartmut; Klotz, Peter; Ossner, Jakob und Gesa Siebert-Ott (Hg.) (2002/2006): Didfaktik der deutschen Sprache, 2 Bde.,2., durchges. Aufl., Paderborn: Schöningh 2006

  317. Bredemeier, Karsten und Hartmut Schlegel (1991): Die Kunst der Visualisierung. Erfolg durch zeitgemäße Präsentation, Zürich...: Orell Füssli 1991

  318. : Aufstieg des Nationalsozialismus - Untergang der Republik - Zerschlagung der Gewerkschaften. Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung zwischen Demokratie und Diktatur, Köln: Bund Verlag 1984

  319. ): Thesen über Erziehung zu kritischem Lesen, in: Diskussion Deutsch 4(1971), S. 101-107

  320. single chamber pacemaker cpt code Alfons, Brack-v.Wins, I. u. V.Schmitz (1977)">Brendel, Alfons, Brack-v.Wins, I. u. V.Schmitz (1977): Textanalysen II. Untersuchung von Texten. 10. bis 13. Jahrgangsstufe, Sekundarstufe II, Kollegstufe, München: Manz Verlag 1977

  321. : Wider die Zlatkoisierung des Fernsehens. Dankrede zum Empfang des Medienpreises für Sprachkultur 2000, in: Sprachdienst" 3-4/2000, 106-110, online verfügbar, annotiert und mit Fußnoten versehen von Wolfgang Näser, unter:, zuletzt geprüft am: 9.5.2012)

  322. : Die Manifeste des Surrealismus, Reinbek 1986

  323. : Die moderne deutsche Parabel. Entwicklung und Bedeutung, Berlin: Erich-Schmidt-Verlag 1971

  324. Brie, Michael und Christop Spehr (2006): Was ist heute links?, in: kontrovers. Beiträge zur politischen Bildung, hrsgg. v. der Rosa Luxemburg-Stiftung, H1(2006), online verfügabr unter: , 25.07.13

  325. : Kann man Verständlichkeit messen?, in: Zeitschrift für Phonetik, Sprachwissenschaft und Kommunikationsforschung 27, S. 543-563

  326. : Evaluation hypertextbasierter Lernumgebungen. Anforderungsanalyse, theoretisches Modell und exemplarische Umsetzung, Hamburg: Verlag Dr. Kovac 1997

  327. Brinker, Klaus und Sven F. Sager (1989): Linguistische Gesprächsanalyse. Eine Einführung, Berlin: Erich Schmidt Verlag 1985

  328. : Linguistische Textanalyse. Eine Einführung in Grundbegriffe und Methoden, 4., durchgesehene und ergänzte Aufl., Berlin: Erich Schmidt 1997

  329. Brinker, Klaus; Gerd Antos, Wolfgang Heinemann und Sven F. Sager (Hrsg.) (2000/2001): Text- und Gesprächslinguistik. Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung, 2 Bde., Berlin/New York (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft/HSK 16). [1. Halbbd.: Textlinguistik (2000), HSK 16.1; 2. Halbbd.: Gesprächslinguistik (2001), HSK 16.2]

  330. : Die Fundgrube für Medienerziehung in der Sekundarstufe I und II, Berlin: Cornelsen Scriptor 1997

  331. Brinton, Willard C. (1919): Graphic Methods for Presenting Facts, New York 1919; im Internet verfügbar ()

  332. Brittnacher, Hans Richard (1998): Die Räuber. In: Koopmann, Helmut (Hg.) (1998): Schiller-Handbuch, S. 326–352

  333. : The Development of Writing Abilities, London 1975

  334. : Die ersten "Röntgenbilder" der Seele. Neuro-Psychoanalyse: Eine neue Wissenschaft will die Psyche sichtbar machen, in: P. M. Welt des Wissens, Mai 2006, S.80-82 (= Peter Moosleitners Magazin)

  335. : Handreichungen für die nebenberufliche Qualifizierung (NQ) in der Erwachsenenbildung, Sonderausgabe für die Bundeszentrale für politische Bildung, Weinheim/Basel: Beltz Verlag 1994

  336. : Suizidversuche bei jungen Menschen. Fortschritte der Neurologie und Psychiatrie, 44, 8, S. 435-446

  337. ): »Was tun?« und Stalinismus, in: UTOPIE kreativ, H. 151 (Mai 2003), S. 425-434, online verfügbar: , 12.7.2012

  338. Brösamle-Lambrecht, Manfred (2004): Mit spitzem Stift. Die Karikatur als Kommentar, Kritik und politisches Kampfmittel, in: Praxis Geschichte 1/2004, S.8-11

  339. : "Viel Lärm um Nichts!" - Anmerkungen zur Selbstreferentialität medialer Pseudoereignisse, in: : Big Brother, S.95-108

  340. : Der Staat Hitlers. Grundlegung und Entwicklung seiner inneren Verfassung, München:dtv 1969

  341. : Knowing when, where, and how to remember: A problem of metacognition, in: Glaser, R. (Hrsg.) (1978): Advances in instructional psychology, Hillsdale 1978, S.77-165

  342. Brown, Gillian and  George Yule (1983) : Discourse analysis. Cambridge, New York

  343. : ABC und Schriftsprache,Rätsel für Kinder, Lehrer und Forscher. Konstanz: Faude 1986,

  344. : Am Rande der Schrift. Zwischen Sprachenvielfalt und Anaöphabetismus, Lengwil: Libelle 1995

  345. : Psychologie der Wahrnehmung. Ein Lehrtext im Rahmen der Lehrerbildung, der in die Problematik der menschlichen Wahrnehmung einführt, http://www.bruehlmeier.info/wahrnehmung.htm

  346. : International Dictionary of Sign Language, London: Wolfe 1969, 14.09.2004

  347. : Suizidgefährdete Jugendliche. Theoretische und empirische Grundlagen für Früherkennung, Diagnostik und Prävention, Einheim und München: 1993

  348. : Suizidpräventionsprogramme in der Schule. Eine Unterrichtseinheit zur Krisenintervention und Prävention für Schülerinnen und Schüler. Informationen zur Schulberatung.  Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer. Heft 20, Soest, Landesinstitut für Schule und Weiterbildung 1994 -

  349. Brüning, Ludger u. Tobias Saum (2007): Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen. Strategien zur Schüleraktivierung, Essen: Neue Deutsche Schule Verlagsgesellschaft 2007

  350. Brünne, M., F.-R. Esch und H.-D. RUge (1987): Berechnung der Informationsüberlastung in der Bundesrepublik Deutschland (Bericht des Instituts für Konsum- und Verhaltensforschung, Universität des Saarlandes), Saarbrücken 1987

  351. Brunner. Ewald J. und Günter L. Huber (1989): Interaktion und Erziehung, München: Psychologie-Verlags-Union 1989

  352. Brunner, Horst und Rainer Moritz (1997/2006): Literaturwissenschaftliches Lexikon. Grundbegriffe der Germanistik, 2., überarb. und erweiterte Aufl., Berlin: Erich Schmidt Verlag 2006

  353. : Das Handbuch Portfolioarbeit. Konzepte, Anregungen, Erfahrungen aus Schule und Lehrerbildung, Velber: Kallmeyer 2006

  354. : Begabt, doch für die Schule viel zu dumm, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S.11-14

  355. : Stärken suchen und Talente fördern, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S. 73-78

  356. Bittere Bytes: Cyberbürger und Demokratietheorie,  in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/1996, S. 583–607.

  357. : Schiller, 2 Bde., Bd. 2, Wiesbaden 1954

  358. Schiller- Leben und Werk, 4., neu bearb. Aufl.,. Ungekürzte Ausgabe in einem Band, Wiesbaden: Insel-Verlag 1959

  359. Literarischer Kanon und Geschichtlichkeit, in: DVjs 67(1983), H. 3, S. 351-365

  360. , hg. v. Ken Moulden und Gero von Wilpert, Stuttgart: Alfred Kröner 1988

  361. Buddecke, Wolfram und Helmut Fuhrmann (1984): Zur Geschichte und Didaktik des zeitgenössischen deutschsprachigen Dramas, in: Der Deutschunterricht 1984, H.3, S.3-21

  362. : Der Essay als Form der Darstellung sozialwissenschaftlicher Erkenntnisse; in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 41(1989), S.526-540

  363. : Die Prüfung, in: Praxis Deutsch, H. 98, S.5

  364. Schreiben im Studium. Ein Trainingsprogramm, Frankfurt: Cornelsen 2000

  365. : "Tat gegen Tinte". Karikaturen im  Nationalsozialismus, in: Praxis Geschichte 1/2004, S.24-27

  366. Methodik Deutschunterricht-Literatur, Berlin 1979

  367. Burdorf, Dieter (1995): Einführung in die Gedichtanalyse, Stuttgart: Metzler 1995

  368. : Der bunte Planungstip 1'85. Anzeigenbeachtung - Voraussetzung für Werbewirkung? Offenburg 1985

  369. Der bunte Planungstip 1'86. Anzeigenbeachtung - Voraussetzung für Werbewirkung? Offenburg 1986

  370. : Kulturelle Vielfalt in den Medien. Anmerkungen zu einer Beschwörungsformel, , 16.11.2008

  371. Bußmann, Klaus und Heinz Schilling (Hg.) (o. J.): 1648. Krieg und Frieden in Europa, Ausstellungskatalog Münster/Osnabrück 24.10.1998 - 17.1.1999, Textband

  372. : Training Gedichtinterpretation, 5. Aufl., Stuttgart: Klett 1981

  373. Der misstrauische Souverän. Welt erklären, das Richtige entscheiden: Immer weniger Wähler trauen den Etablierten das zu, in: taz v. 19./20.03.2016, S.11

  374. Use Your Head, London, BBC, 1974

  375. : Sex, Cell Phones, Privacy, and The First Amendment: When Children Become Child Pornographers and The Lolita Effect Undermines the Law. CommLaw Conspectus 18 (1)commlaw.cua.edu/res/docs/articles/v18/18-1/sexting-12-11-09-to-publisher.pdf, 01.03.2012]

  376. : Die Bibliothek von Pila. Essay. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1994,

  377. Campbell, Neil A. und Jane B. Reece (2003): Biologie, hrsgg. v. Jürgen Markl, 6. Aufl. Berlin: Spektrum-Verlag 2003

  378. : Kulturen konstruieren Sexualitäten, in: , S. 44-69

  379. : Schiller. Vom Wandel eines Dichterbildes, Darmstadt: Wissenschaftl. Buchgesellschaft 2005

  380. Carpenter, P. A. and M. A. Just (1983): Waht your eyes do while your mind is reading, in: Rayner, K. (Hg.): Eye movements in reading-perceptual and language processes, New York 1983, S. 275-308

  381. Kommentar zu Thomas Manns "Buddenbrooks", Lübeck:Werkstätten-Verl. 1986

  382. Casanova, Giacomo Girolamo (1985): Geschichte meines Lebens ; 3/4. Mit einem Essay von Ricardo Fernández de la Reguerda: "Don Juan und Casanova" [Buch] Geschichte meines Lebens

  383. : Die Kunst neue Kunden zu finden, Essen 1952

  384. Catell, R. (1948): Concepts and methods in the measurement of group syntality, in: Psychological Review, 55, S. 48-63

  385. : ‘It’s only a picture’: sexting, ‘smutty’ snapshots and felony charges. Visual Studies 24 (3), S. 258-268.

  386. Charlton, Michael (Hrsg.) (1999): Fernsehwerbung und Kinder. Das Werbeangebot in der Bundesrepublik Deutschland und seine Verarbeitung durch Kinder, Bd.2: Rezeptionsanalyse und rechtliche Bedingungen, Schriftenreihe Medienforschung der Landesanstalt für Rundfunk (LfR) Nordrhein-Westfalen Bd. 18, Opladen 1999

  387. Charlton/Käppler/Wetzel (2003): Einführung in die Entwicklungspsychologie. Weinheim/Basel/Berlin 2003

  388. Story and Discourse: Narrative Structure in Fiction and Film, Ithaka, NY: Cornell Univesity Press

  389. : Coming to Terms: The Rhetoric of Narrative in Fiction and Films, Ithaca, NY: Cornell University Press

  390. : Lernen lernen - Lernen lehren. Mathetische Förderung von Methodenkompetenz in der Schule. Weiden: Schuch 2001

  391. Christensen, Henrik Serup (2011): Political Activities on the Internet: Slacktivism or Political Participation by Other Means? In: First Monday; Number2–7/2011, , 14.12.2014

  392. Christian-Widmaier, Petra (1995): Nonverbale Kommunikationsweisen in der seelsorgerlichen Interaktion mit todkranken Patienten, Frankfurt a. M....:Peter Lang 1995

  393. Christmann, Ursula und Norbert Groeben (1999): Psychologie des Lesens, in: Handbuch Lesen (1999), S.145-223

  394. : Affektlogik, 3. Aufl., Stuttgart 1992

  395. Brainstorming. Methoden der Zusammenarbeit und Ideenfindung, München: Verlag Moderne Industrie 1973, 160 S.

  396. : Linguistisches Grundwissen. Eine Einführung für zukünftige Deutschlehrer, Opladen: Westdeutscher Verlag 1996

  397. „Spannen“ als Volkssport, online verfügbar unter: stern.de vom 23.5.2007, zuletzt geprüft am: 9.5.2012)

  398. : Transparent Minds. Narrating Modes for Presenting Consciousness in Fiction, Princeton 1978 

  399. Cohn, Ruth (1991): Von der Psychoanalyse zur themenzentrierten Interaktion: Von der Behandlung einzelner zu einer Pädagogik für alle, 11. Aufl., Stuttgart: Klett-Cotta 1991

  400. : Emotionale Intelligenz. Aus dem Amerikanischen von Friedrich Griese, München 1997

  401. : Suizidales Verhalten bei Kindern und Jugendlichen,  in: , S. 14-24

  402. : Writing Strategies, University of Buffalo, Graduate School of Education,  online verfügbar: , 22.09.12

  403. Combe. A. und W. Helsper (Hg.) (1996): Pädagogische Professionalität. Frankfurt 1996

  404. : Klinische Psychologie. Heidelberg: Spektrum 1995

  405. : Ein medien- und kulturpädagogisches Arbeitsbuch, hg. v. der Bundeszentrale für politische Bildung 1993

  406. Connor, Ulla and Karen Asenavage (1994): Peer Response Groups in ESL Writing Classes: How Much Impact on Revision? In: Journal of Second Language Writing, 3 (3), 257-276

  407. : Lateinische Dichtungstradition und deutsche Lyrik des 17. Jahrhunderts, Bonn 1962

  408. : Der Weg zum Wesentlichen. Zeitmanagement der vierten Generation, Frankfurt: Campus 1987

  409. Craig, Gordon A. (1989): Geschichte Europas 1815-1980. Vom Wiener Kongress bis zur Gegenwart, 3., völlig überarb. u. revidierte Aufl., München: Beck 1989

  410. Creutzburg, August (1931): Der Stand der Organisationsarbeit der KPD und ihre nächsten Aufgaben, in: KI 7(1931), S.285-299

  411. : Psychologie der Gesprächsführung, Heidelberg: Sauer-Verlag 1982

  412. Postdemokratie, Frankfurt/M. 2008

  413. Csiksznetmihalyi, Mihaly (2004): Flow im Beruf. Das Geheimnis des Glücks am Arbeitsplatz. Aus dem Amerikanischen von Ulrike Stopfe, Stuttgart: Klett-Cotta 2004

  414. Creaktivität  & Chaos-Management, München-Basel: Reinhardt-Verlag 1993

  415. : Schreibplanung in Prüfungssituationen, in: Deutschunterricht, H. 3, 2010, S. 32-34

  416. Dalin, P., Rolff, H.‑G. und H, Buchen (1995) :  Institutioneller Schulentwicklungs‑Prozess, 2. veränd. Aufl., Böhnen 1995

  417. : Citizen politics: Public opion and political parties in advanced industrial democracies, Fourth Edition, Washington D.C. 2006

  418. : Descartes' Irrtum. Fühlen. Denken und das menschliche Gehirn, München 1995

  419. ): Ich fühle, also bin ich. Die Entschlüsselung des Bewusstseins, München 2000

  420. :Das Leben des Friedrich Schiller. Eine Wanderung, Frankfurt/M...: Insel-Verlag 2004

  421. Textsorten und literarische Gattungen, in: , 1. Halbbd./HSK 16.1, S.546-561

  422. Danielson, C. and L. Abruthyn (1997): An introduction to using portfolios in the classroom, Alexandria VA: ASCD

  423. : Development and evaluation of a learning strategy training program, on: Journal of Educational Psychology 71, 1(1979), S.64-73

  424. Psychologie für jedermann, 8. Aufl., München: mgv 2002

  425. Das Deutsche Wörterbuch  von Jacob und Wilhelm Grimm (1854-1961,1971) (DWB), 16 Bde. in 32 Teilbänden. Leipzig 1854-1961. Quellenverzeichnis Leipzig 1971, online verfügbar: , 23.04.2013
  426. Daumenlang (1995): Intelligenztests, in: W. Sarges (Hg.) (1995)

  427. : Gotthold Ephraim Lessing, in: , Bd. VI/2, S.690-715

  428. Debus, Marc  und Jochen Müller (2013): Die programmatische Ausrichtung der Parteien zur Bundestagswahl 2013 – Eine Kurzanalyse der ersten Wahlprogramm(entwürfe), online verfügbar unter: , 25.7.2013

  429. : Soziologie im Alltag. Eine Einführung. Mit Illustrationen und graphischen Darstellungen der Autorinnen,  9., überarbeitete und erweiterte Aufl., Weinheim und Basel: Beltz 1995

  430. : Populismus: Gefahr für die Demokratie oder nützliches Korrektiv? Springer, 2006

  431. : Parteiendemokratie im Wandel, in: , Handbuch der deutschen Parteien, S.19-60

  432. : Parteien und Parteiensysteme in Deutschland, Stuttgart: Kohlhammer 2011

  433. Populismus und der Gestaltwandel des demokratischen Wettbewerbs, in:  APuZ, 62 Jg., 5-6/2012 v. 30. Januar 2012, S.10-15, online verfügbar unter: http://www.bpb.de/system/files/pdf/GXU360.pdf, 19.08.16

  434. Unsicherheiten. Neues Wahlrecht. Nach der Bundestagswahl wird mit mehr Abgeordneten gerechnet. Das könnte wieder Reformdruck auslösen, in: Das Parlament, Nr.40/41, 30. September 2013, S.11

  435. : Der Parlamentsaufwuchs blieb aus, in: Das Parlament, Nr.32/33, 5. August 2013, S.3

  436. : Parteiendemokratie im Wandel, in: Decker/Neu (Hg.) 2013, S. 21-59

  437. Politische Parteien: Begriff und Typologien, online verfügbar unter: http://www.bpb.de/politik/grundfragen/parteien-in-deutschland/42045/begriff-und-typologien, 7.8.2016

  438. Die Veränderungen der Parteienlandschaft durch das Aufkommen der AfD - ein dauerhaftes Phänomen? in: in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S.109-123

  439. Decker, Frank und Viola Neu (Hg.) (2007): Handbuch der deutschen Parteien, Wiesbaden: VS Verlag 2007

  440. Decker, Frank und Viola Neu (Hg.) (2013): Handbuch der deutschen Parteien, 2.,überarb. u. erw. Aufl., Wiesbaden: VS Verlag 1013

  441. : Demokratie ohne Wähler? Neue Herausforderungen der politischen Partizipation, Bonn 2013, online verfügbar unter: , abgerufen am 16.12.2014

  442. Reich und Republik, Stuttgart 1981

  443. Dekovic, M., Noom, M. J., & Meeus, W. (1997): Expectations regarding development during adolescence: Parental and adolescent perceptions. Journal of Youth and Adolescence, 26, S. 253-272

  444. Dehn, Mechthild und Petra Hüttis-Graff  (Hg.) (2005): Zur Funktion von Mustern im Deutschunterricht. Perspektiven auf Kompetenz und Leistung. Kompetenz und Leistung im Deutschunterricht. Spielraum für Muster des Lernens und Lehrens. Ein Studienbuch. Freiburg: Fillibach 2005

  445. Deleuze, Gilles und Félix Guattari (1977): Rhizom. Berlin: Merve 1977

  446. : Reich, Reformen und sozialer Wandel 1763-1806,  Stuttgart: Klett Cotta 2005 (= Gebhardt, Handbuch der deutschen Geschichte. 10., völlig neu bearbeitete Aufl.)

  447. Demetz, Peter (Hg.) (1966): Nathan der Weise, München: Ullstein 1966

  448. Lessings "Nathan der Weise": Wirklichkeiten und Wirklichkeit, in: , S.121-158, auch in:, S. 168-218

  449. : Die Folgenlosigkeit Lessings, in:  Merkur 25, 2(1971), S.727ff.

  450. Deming, W. (1985): Transformation of Western Style Management, in: Shetty, Y. a. V. Buehler (Eds.), Productivity and Quality through People, Westport/London 1985, S.0.11-1

  451. : Die politische Metapher links und die politischen Orientierungen von Studierenden, 1997, online verfügbar: , 25.7.2013

  452. "Befreiungstechnologie" Internett: Social Media und die Diktatoren, in: Der Bürger im Staat, 4(2014), S.206-211)

  453. Denk, Rudolf und Thomas Möbius (2008): Dramen- und Theaterdidaktik. Eine Einführung,, Berlin: Erich Schmidt 2008 (= Grundlagen der Germanistik 46)

  454. WebQuest "Übergewicht bei Jugendlichen",  in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 41-43

  455. : Das Textprojekt, in: Zielsprache Deutsch 1(1984)

  456. : Nathans Rückkehr, Studien zur Rezeptionsgeschichte seit 1945, Frankfurt/M., Bern New York 1986

  457. Die aufgeklärte Unvernunft. Stella, Goeze, Lessing und das Drama der Liebe, in:, S. 35-52

  458. Deth, J. van und E. Scarbrough (Hg.) (1995): The impact of values, Oxford University Press 1995

  459. Parteien und Parteiensystem, Konstanz: UVK 2011(=UTB 3575)

  460. : Der Suizid in der Dichtung, in: , S. 43-50

  461. : Sonderausgabe, 3 Bde.,  Göttingen: Vandehoek&Ruprecht 1985

  462. Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie u. a. (Hg.) (2003): Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter, Deutscher Ärzte-Verlag, 2., überarb. Aufl. 2003, h: Suizidalität im Kindes- und Jugendalter, , 28.12.05 

  463. Ausstellung des Bundesarchivs und der Stadt Mainz im Foyer des Mainzer Rathauses, Bd.1: Handbuch, 2. Aufl., Mainz 1982,

  464. Von Wolfgang Beutin, Klaus Ehlert, Wolfgang Emmerich, Helmut Hoffacker, Bernd Lutz, Volker Meid, Ralf Schnell, Peter Stein und Inge Stephan, 4., überarb. Aufl. Stuttgart: Metzler 1992

  465. Liberation Technology. In: Journal of Democra-cy, 3/2010, S. 69–83

  466. : Das große Buch der Kaufmotive, München 1983

  467. Die Großen. Leben und Leistung der sechshundert bedeutendsten Persönlichkeiten unserer Welt (1977), hg. v. Kurt Fassmann, Zürich: Kindler-Verlag 1977

  468. : "Diesen Kuß der ganzen Welt!" Der junge Mann Schiller, Frankfurt/M. u. Leipzig: Insel-Verlag 2005

  469. Populismus und Massenmedien, in:  APuZ, 62 Jg., 5-6/2012 v. 30. Januar 2012, S.16-22, online verfügbar unter: http://www.bpb.de/system/files/pdf/GXU360.pdf, 19.08.16

  470. ): Gespaltenes Bewusstsein. Die Einführung neuer Markennamen ist heikel und kostspielig., in: Marke in Deutschland. Ein gemeinsames Supplement von w&v - werben und verkaufen, Süddeutscher Zeitung, Der Kontakter und media&marketing 2003, S. 32-34

  471. Die Kommunistische Internationale vor dem VII. Weltkongress (1935). Materialien des EKKI-Sekretariats, Moskau-Leningrad 1935, reprint 1967

  472. : Textwissenschaft. Eine interdisziplinäre Einführung, Tübingen 1980

  473. Macrostructures. An interdisplinary Study of Global Structures in Discourse, Interaction and Cognition, Hillsdalem New Jersey 1980

  474. Dijk, Teun van A.und Walter Kintsch (1983): Strategies of Discourse Comprehension. New York/London: Academic Press.

  475. Dillenbourg, Pierre (Hg.) (1999): Collaborative Learning: Cognitive and Computational Approaches, Amsterdam: Pergamon 1999

  476. : Die Weltanschauung Lessings, in: Bohnen (Hg.) 1984, S. 46-61

  477. Dimter, M. (1981): Textklassenkonzepte heutiger Alltagssprache. Kommunikationssituation, Textfunktion und Textinhalt als Kategorien alltagssprachlicher Textklassifikation, Tübingen 1981

  478. :Die Fabel, Paderborn 1974

  479. : Online-Communities als soziale Systeme. Wikis, Weblogs und Social Software im E-Learning. Münster: Waxmann 2007

  480. : Vorwort: Online-Gemeinschaften als soziale Systeme. Erneuerung und Bedrohung institutioneller Bildung. In: Dittler, Ullrich... u.a. (Hg.) (2007a): Online-Communities als soziale Systeme, S. 7–15.

  481. Dittler, Ullrich  und Michael Hoyer (Hg.) (2012): Aufwachsen in sozialen Netzwerken. Chancen und Gefahren von Netzgemeinschaften aus medienpsychologischer und medienpädagogischer Perspektive. München: kopaed, S. 229–244

  482. Textwissenschaft. Eine interdisziplinäre Einführung, München 1980

  483. Green Political Thought, 4. Aufl. (1. Aufl. 1980), London/New York: Routledge:  2007

  484. : Wiki und die starken Potenziale. Unterrichten mit Wikis als virtuellen Wandtafeln. In: COMPUTER+UNTERRICHT, Jg. 17, H. 66,, 2. Quartal 2007, S. 39–41

  485. : Some Thoughts About WebQuests, , 10.08.06

  486. : WebQuest Taskonomy: A Taxonomy of Tasks, , 15.11.06

  487. : Nationalismus, in:, S.557-561

  488. : Kulturtechnik Fernsehen, Stuttgart 1989

  489. Doelker, Christian (1997/2002):Ein Bild ist mehr als ein Bild. Visuelle Kompetenz in der Multimedia-Gesellschaft, dritte, durchgesehene Aufl.,  Stuttgart: Klett-Cotta 2002

  490. Döhn, Lothar (1977): Liberalismus, in: Handbuch politischer Theorien und Ideologien, S.9-64

  491. Doleschal, Ursula und Helmut Gruber (2007): Wissenschaftliches Schreiben abseits des englischen Mainstreams/Academic Writing in Languages Other than English, Frankfurt/M: Peter Lang 2007 (=Sprache im Kontext, Bd. 25)

  492. Dombois, Johanna  und Richard Klein (2006): Auch Kinder werden einmal alt Lange Zeit hat das Regietheater vom symbolischen Kampf gegen das »Konservative« und »Reaktionäre« gelebt. Darüber ist es selbst erstarrt, in: DIE ZEIT, 05.10.2006: ZEIT ONLINE 41/2006 S. 50; , 06.09.2009)

  493. Dorbritz, Jürgen  und Robert Naderi (2013): Getrennt leben und eine intime Beziehung führen. Bilokale Paarbeziehungen in Deutschland, Informationsdienst "beziehungsweise", Ausgabe November 2013, im Internet verfügbar unter: ,13.1.2016

  494. Sozialpsychologie des Internet. Die Bedeutung des Internet für Kommunikationsprozesse, Identitäten, soziale Beziehungen und Gruppen, 2. Auflage, Göttingen...: Hogrefe 2003

  495. Identitäten und Internet, in: dies .(2003a), Sozialpsychologie des Internet, S. 371-401

  496. Sexting. Fakten und Fiktionen über den Austausch erotischer Handyfotos unter Jugendlichen, in: medien+erziehung,56. Jg. 1(2012), S.47-52)

  497. : Gefährliche Videoübertragung aus dem Kinderzimmer? YouNow im Faktencheck, in: merz. medien+erziehung, 59. Jg.,Nr. 3, 2015, S.51-58

  498. : »Der Aufstand der Anständigen.« Vom Bund geförderte Projekte zu Toleranz und Zivilcourage, in: Meyer/Frech/Dovermann/Gugel (Hg.) (2004): S. 180–185.

  499. : Entwicklungsaufgaben im Jugendalter. Bedeutsamkeit und Bewältigungskonzepte, in: : Entwicklungsaufgaben, S.56-70

  500. Dreher, Eva und Michael Dreher (1985b): Entwicklungsaufgabe. Theoretisches Konzept und Forschungsprogramm, in: Oerter (Hg.) (1985): Lebensbewältigung, S. 30-61

  501. : Verändern Bürgerentscheide die Politik? Strukturelle und partizipatorische Auswirkungen direktdemokratischer Praxis, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 43 (2), S,429-445

  502. : Lessing, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1962 (= Rowohlts Monografien)

  503. Dreyfus, H. u. S. Dreyfus (1987): Künstliche Intelligenz. Von den Grenzen der Denkmaschine und dem Wert der Intuition, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1987

  504. : Kreativität. Vom reagierenden zum agierenden Menschen, Heidelberg: I.H. Sauer-Verlag 1982

  505.   Reinheitsfanatiker, in: SZ v.13./14.15.8.2016

  506. : Abstract Readability as a Factor in Information Systems, in: Journal of the American Society for Information Science 26, S. 108-111

  507. : Das Zeitalter des Absolutismus, 3., überarb. Aufl., München: R. Oldenbourg Verlag 1998 (=  Oldenbourg Grundriss der Geschichte, Bd. 11)

  508. DUDEN - Die sinn- und sachverwandten Wörter (1972): Wörterbuch der treffenden Ausdrücke, Mannheim 1972

  509. DUDEN - Grammatik der deutschen Gegenwartssprache (1973): bearb. v. Paul Grebe unter Mitwirkung von Helmut Gipper, Max Mangold, Wolfgang Mentrup und Christian Winkler, 3., neu bearb. Aufl., Mannheim...: 1973 Bibliographisches Institut Dudenverlag 

  510. DUDEN - Richtiges und gutes Deutsch. (1997) - Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle, 4., auf der Grundlage der amtlichen Neureglung der deutschen Rechtschreibung neu bearb. u. erw. Aufl., hrsgg. u. bearb. v. wissenschaftl. Rat der Dudenredaktion, Mannheim...: Dudenverlag 1997

  511. , hrsgg. v. der Dudenredaktion, Mannheim... : Dudenverlag 2002

  512. DUDEN - Deutsche Grammatik kurzgefasst  (2003). Das Grundwissen der deutschen Grammatik mit zahlreichen Beispielen, Mannheim...:Dudenverlag 2003

  513. DUDEN - Das große Fremdwörterbuch (2003): Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter, 3. überarb. Aufl., hrsgg. u. bearb. vom Wissenschaftlichen Rat der Dudenredaktion; Mannheim...: Dudenverlag 2003

  514. DUDEN - Die Grammatik (2005): Unentbehrlich für richtiges Deutsch, 7., völlig neu erarb. u. erweit. Aufl., hrsgg. v. der Dudenredaktion, Mannheim... : Dudenverlag 2005, (= Duden Band 4)

  515. DUDEN-Deutsches Universalwörterbuch (2006):, 6., überarb. u. erw. Aufl.. hrsgg. von der Dudenredaktion, Mannheim.: Dudenverlag 2006

  516. :  Briefe und E-Mails gut und richtig schreiben, bearbeitet von der Dudenredaktion, Mannheim...: Dudenverlag 2010 (= Bibliographisches Institut Mannheim)

  517. DUDEN - Privatkorrespondenz (2011), bearbeitet von der Dudenredaktion, Mannheim...: Dudenverlag 2011 (=Bibliographisches Institut Mannheim)

  518. Düffel, Peter von (Hg.) (1985): Gotthold Ephraim Lessing. Nathan der Weise. Erläuterungen und Dokumente, Stutgart: reclam 1985

  519. Die KPD von 1933 bis 1945, Köln 1972

  520. Dunkel, C. u. J. Kerpelman (Hg.) (2006): Possible Selves: Theory, Research an Application, New York: Voca Science Publishers 2006

  521. Dunn, S. W. und A. M. Barban (1978): Advertising. Its Role in Modern Marketing, 4. Aufl., Hinsdale/ill. 1978

  522.   Rhétorique et image publicitaire, in: Communications, 15/1970, S. 70-95

  523. Durzak, Manfred (1985): Zu Gotthold Ephraim Lessing. Poesie im bürgerlichen Zeitalter, Stuttgart: Klett 1984 (=Literaturwissenschaft - Gesellschaftswissenschaft, 67)

  524. : The Lolita Effect: Sexy Girls in the Media, in: Nabokov Online Journal, Vol. II (2008), im Internet verfügbar: , 3.3.20012

  525. : The Lolita Effect. The Media Sexualization of Young Girls And What We Can Do About It (2008)

  526. Durzak, Manfred (1986): Die parabolische Kurzgeschichte der Gegenwart, in: Helm, Theo und Hans Helmut Hiebel (Hg.) 1986, S.345-366

  527. : Dürrenmatt, Frisch, Weiss. Deutsches Drama der Gegenwart zwischen Kritik und Utopie, Stuttgart 1972

  528. : Suizidversuche von Schülern - und welche Rolle die Schule dabei spielt. in: Psychologie in Erziehung und Unterricht, 27. Jg., S. 336-369

  529. : Die politischen Parteien, Tübingen 1959

  530. : Google ist nicht witzig. Eintönig oder einzigartig: Wie die größte Suchmaschine der Welt den Journalismus verändert, in: Südkurier, 25.09.08

  531. : WIKI. Kooperation im Web, 2005 (Springer-11774 /Dig. Serial]). Online verfügbar unter http://dx.doi.org/10.1007/978-3-540-35111-5.

  532. : Social Web, Konstanz: uvk 2008

  533. Eckhardt, Walter u. Harry v. Rosen - v. Hoewel (1949): Deutsche Verfassungsgeschichte bis zur Gegenwart, Stuttgart: Kohlhammer... 1949/1971

  534. : La struttura assente: Introduzione alla ricerca semiologica, Milano 1968;
    fr.: La structure absente: introduction à la recherche sémiotique, Paris 1972; dt: Einführung in die Semiotik, München 1972

  535. : Lernpsychologie, 3., neu bearbeitete Aufl., Weinheim: Psychologie Verlags Union 1993

  536. Ede, Lisa; Lunsford, Andrea (1992): Singular texts/plural authors. Perspectives on collaborative writing, Carbondale: Southern Illinois University Press 1992

  537. : "Jetzt lasst uns mal ran!" - Bedingungen, Methoden, Beispiele und Ziele medienpraktischer Arbeit mit Kindern, in: Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999), S.111-121

  538. German Exile Politics. The Social Democratic Executive Commitee in the Nazi Era, Berkeley 1956

  539. : Sozialdemokratie und Nationalsozialismus: Der Parteivorstand der SPD im Exil 1933-1945, Hannover 1960

  540. Eemeren,. van und R. Grootenhorst (1984): Speech Acts in Argumentative Discussions, Dordrecht 1984

  541. Eemeren, F. van und R. Grootenhorst (1992): Argumentation, Communication and Fallacies, Hilldale, N. J. 1992

  542. Eggerer, Wilhelm u. Elmar Eggerer (1980): Die Erzählung, München: Manz-Verlag 1980

  543. Eggerer, Wilhelm u. Hans Gerd Rötzer (1983): Die Charakteristik, München: Manz-Verlag 1983

  544. : Zur Suizidalität bei dern und Jugendlichen, in: , S. 9-13

  545. Ehlich, K. und J. Rehbein (1976): Halbinterpretative Arbeitstranskriptionen (HIAT), in: Linguistische Berichte 45, S. 21-42

  546. : Erzählen im Alltag, Frankfurt/M. 1980

  547. : Zur Analyse der Textart "Exzerpt" in: , S. 379-401

  548. : Sind Bilder Texte? nn: Der Deutschunterricht. Beiträge zu seiner Praxis und wissenschaftlicher Grundlegung. Heft 4/2005, S. 51-60.

  549. Ehlich, Konrad und. Angelika Steets (Hg.) (2003): Wissenschaftlich schreiben - lehren und lernen, Berlin: Gruyter 2003

  550. Eibl, K.(1981) : G. E. Lessing, Nathan der Weise, in: Deutsche Dramen. Interpretationen zu Werken von der Aufklärung bis zur Gegenwart, hg. v. Harro Müller-Michaelis, Königstein/Ts. 1981

  551. : Liebe und Hass. Zur Naturgeschichte elementarer Verhaltensweisen, München 1970

  552. Eibl-Eibesfeld, Irenäus (1976): Menschenforschung auf neuen Wegen : die naturwissenschaftliche Betrachtung kultureller Verhaltensweisen, Wien... :  Molden, 1976

  553. Eichelberger, Harald (Hg.) (2002): Eine Einführung in die Dalton-Pädagogik, Innsbruck 2002

  554. : Sex allein verkauf kein Bier, in: HORIZONTmagazin, Nr. 2/2000, S.77-78

  555. : Frauen und Männer im Gespräch: Eine empirische Untersuchung des Kommunikationsverhaltens von nordamerikanischen Studentinnen und Studenten, Marburg: Tectum Wissenschaftsverlag 2002

  556. Wissensstrukturierung im Unterricht. Neuere Forschung zur Wissensrepräsentation und ihre Anwendung in der Didaktik, in: Zeitschrift für Pädagogik, Jg. 42, 2(1996), S.167-191

  557. Kurzgeschichte, in: Nündel (Hg.) (1981): Lexikon zum Deutschunterricht, S.43-44

  558. : Grundriss der deutschen Grammatik, Bd.2: Der Satz, Stuttgart, Weimar: Metzler 1999/2001

  559. Eith, Ulrich und Gerd Mielke (Hg.) (2001): Gesellschaftliche Konflikte und Parteiensysteme - Länder- und Regionalstudien, Wiesbaden 2001

  560. Ekman, P. (1988): Gesichtsausdruck und Gefühl, Paderborn: Jungfermann 1988

  561. : Writing  without Teachers, New York, Oxford

  562. : Über den Prozeß der Zivilisation, 2 Bde. Frankfurt a. M. 1976

  563. : Lyrik. Formen - Analysetechniken - Gattungsgeschichte, Paderborn: Wilhelm Fink 2008n (= Literaturwissenschaft elementar, hrsgg. v. Nobert Otto Eke)

  564. , Nonverbale Kommunikation, in: Rosenbusch/Schober (Hg.): 1986, S.7-48

  565. : Diesseits der Scham. Notizen zu Spiel und Kampf bei Plessner und Kafka. In: Liebrand, Claudia; Schlössler, Franziska (Hg.) (2004): Textverkehr: Kafka und die Tradition, S. 243–272.

  566. : Die Rhetorik der Parabel. Historische Modelle, in: : Die Parabel, S.9-41

  567. Elm, Theo u. Hans Helmut Hiebel (1986): Die Parabel. Parabolische Formen in der deutschen Dichtung des 20. Jahrhunderts. Frankkfurt a. M. 1986)

  568. Elshout-Mohr, M., M. van Daalen-Kapteijns u. M. Sprangers (1988): The topic-comment technique to study expository text, in: Journal of Experimental Education 56, 2(1988), S.83-90

  569. : Zwischen Modernisierung und Retraditionalisierung. Extrem rechte Geschlechterpolitik am Beispiel des französischen Front National, in: Antifaschistisches Frauennetzwerk/Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus (2005), S.109-124

  570. : Rechtsextrem orientierte Frauen und Mädchen – eine besondere Zielgruppe- Die Rolle von weiblichen Neonazis wird bislang unterschätzt, online verfügbar: , 16.10.2012

  571. Elze, Reinhard und Konrad Repgen (Hg.) (1974): Studienbuch Geschichte, Stuttgart: Klett 1974

  572. Emmer, Martin, Vowe, Gerhard und Jens Wolling (2011): Bürger online. Die Entwicklung der politischen Online-Kommunikation in Deutschland, Bonn 2013

  573. Empfehlungen zur Diagnostik und zum Umgang mit Suizidalität in der stationären psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung (2005), erstellt von der Arbeitsgemeinschaft "Suizidalität und Psychiatrisches Krankenhaus", in: Krankenhauspsychiatrie 2005, 16: Sonderheft 1, S. 51-54

  574. Endres, Wolfgang und Moritz Küffner (2008): Rhetorik und Präsentation in der Sekundarstufe II, Weinheim und Basel: Beltz Verlag 2008

  575. Engel Andreas K. und Peter König (1998): Das neurobiologische Wahrnehmungsparadigma. Eine kritische Bestandsaufnahme, in: , S.156-194

  576. : Deutsche Grammatik, Heidelberg: Julius Groos Verlag 1988; 3., korrigierte Aufl. 1996

  577. : Deutsche Grammatik - Neubearbeitung -, München:Iudicium 2., durchgesehene Aufl. 2009

  578. : Aspekte der Entstehung von Mobbing, 26.03.06

  579. : Die Perioden der Lesergeschichte in der Neuzeit. Das statistische Ausmaß und die soziokulturelle Bedeutung der Lektüre; in: Archiv für die Geschichte des Buchwesens. Band 10. Frankfurt 1970. Sp. 945-960

  580. Eppler, R., Winter, M. & Huber, G. L. (1984): Lernen in Kleingruppen: Wie interagieren die Lerner? Bericht Nr. 11 aus dem Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie, Universität Tübingen 1984

  581. Assessment: Portfolios - , 20.04.04

  582. Erdmann, Karl-Dietrich (1980) Die Weimarer Republik, in: Gebhardt Handbuch der deutschen Geschichte, 9., neu bearb. Aufl., hg. v. Herbert Grundmann, München: dtv 1980

  583. : Jugend und Krise, Stuttgart: Klett-Cotta 1981

  584. Suchmaschinen-Optimierung. Das umfassende Handbuch, 4., erweiterte und aktualisierte Aufl., Bonn 2008

  585. Erpenbeck, John und Werner Sauter (2007): Kompetenzentwicklung im Netz. New Blended Learning mit Web 2.0Köln: Wolters Kluwer 2007

  586. Esch, Franz-Rudolf (Hrsg.) (1999/2005): Moderne Markenführung. Grundlagen. Innovative Ansätze. Praktische Umsetzungen, 4. vollständig überarbeitete und erweiterte Aufl., Wiesbaden: Gabler 2005

  587. : »Volk, Staat, Gott!« - Die deutsche Minderheit in Polen und ihr Schulwesen 1918-1939, Wiesbaden: Harrassowitz 2010

  588. : Arbeitsheft mit Lösungen, erarbeitet von Thomas Rahner, Berlin: Cornelsen 2012 (= Prüfungstraining Abitur Deutsch)

  589. Esser, Axel u. Martin Wollmerath (2001): Mobbing. Der Ratgeber für Betroffene und ihre Interessenvertretung, 2001

  590. Euler, Dieter und Angela Hahn (2004): Wirtschaftsdidaktik, Bern...: Haupt Verlag 2004

  591. Eunson, Baden (1990): Betriebspsychologie, Hamburg, New York: MacGraw-Hill 1990

  592. : Individualisierung, zweite Moderne und Soziale Arbeit, Diplomarbeit am Fachbereich 12 der Universität Dortmund, März 2005, online verfügbar unter:, 10.6.2012

  593. : Literatur für Kinder und Jugendliche. Eine Einführung in grundlegende Aspekte des Handlungs- und Symbolsystems Kinder und Jugendliteratur; mit einer Auswahlbiographie Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft, München 2000

  594. : Der Lolita-Effekt in der Werbung. Wie Bilder von Mädchen konstruiert und sexualisiert werden, Masterarbeit in Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien, 2009; online verfügbar unter:

  595. Falter, Jürgen u. a. (Hg.)(1984): Politische Willensbildung und Interessenvermittlung. Verhandlungen der Fachtagung der DVPW vom 11.-13,Oktober 1983 in Mannheim, Mannheim 1983

  596. ): Sprache im Internet - Texten im Zeitalter von Web 2.0,
    , 8.10.2008

  597. Fast, J. (1979): Körpersprache, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1979

  598. : Grundkurs Fernsehanalyse, Paderborn: Fink 2008

  599. Suizidgefahr. Häufigkeit - Ursachen - Motive - Prävention - Therapie, Stuttgart: Hippokrates 1984

  600. : Selbsttötungsgefahr (1), , 13.12.2005

  601. ): Versprecher im Alltag, , 9.12.09

  602. : Politische Karikatur in der BRD, Reinbek 1974

  603. Fehr, Wolfgang und Jürgen Fritz (1993): Videospiele und ihre Typisierung, in: Computerspiele. Bunte Welt im grauen Alltag. Ein medien- und kulturpädagogisches Arbeitsbuch, hg. v. der Bundeszentrale für politische Bildung 1993, S. 67-88

  604. Fehr, Wolfgang und Jürgen Fritz (1993b): Videospiele in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, in: Computerspiele. Bunte Welt im grauen Alltag. Ein medien- und kulturpädagogisches Arbeitsbuch, hg. v. der Bundeszentrale für politische Bildung 1993, S. 48-66

  605. : Vom Ancién Regime zum Wiener Kongress, 2., überarb. Auf., München: Oldenbourg 1986 (= Oldenbourg Grundriss der Geschichte 12)

  606. : Familiale Kontexte des Internetzugangs und Internetaktivitäten im späten Kindes- und frühen Jugendalter, in: , S.47-70

  607. : Ordnung und Unordnung in argumentativen Texten. Zur Entwicklung der Fähigkeit, Texte zu strukturieren, in: Der Deutschunterricht, H. 3(1988), S,65-81

  608. Erörterung der Erörterung: Freies Schreiben und Musteranalyse, in: Praxis Deutsch, 99/1990, S.52-56

  609. "Gedankengeleise" zum Schreiben. Zum Beharrungsvermögen kulturell etablierter Konzepte des Schreibens und des Schreibenlernens - Eine Skizze, in: , S,278-290

  610. Feilke, Helmuth und Gerhard Augst (1989): Zur Ontogenese der Schreibkompetenz, in: , S.297-327

  611. Feilke, Helmuth und Paul Portmann (Hg.) (1996): Schreiben im Umbruch. Schreibforschung und schulisches Schreiben, Stuttgart: Klett 1996

  612. : Die Entwicklung der Schreibfähigkeiten, in: , 2. Halbband, S.1178-1191

  613. : "Weil“-Verknüpfungen in der Schreibentwicklung. Zur Bedeutung ‚lernersensitiver‘ empirischer Strukturbegriffe, in: , S.40-53

  614. : Textkompetenzen in der Sekundarstufe II, Stuttgart: Fillibach bei Klett 2012

  615. (2008): Erwerb einer studienspezifischen Schreibkompetenz in der Fremdsprache am Beispiel des Sprachkurses uni-deutsch der Deutsch-Uni Online (DUO). in: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht [Online] 13: 1, 24 S., online verfügbar unter:

  616. : Werbe- und Konsumentenpsychologie, Heidelberg..: 1997

  617. Arbeitsbuch Lyrik, Berlin: Akademie-Verlag 2009

  618. : Entwicklungspsychologie des Jugendalters, 3., durchges. Auflage, Wiesbaden 2003

  619. : Neue Theorie der Schule. Einführung in das Verstehen von Bildungssystemen, 2. durchges. Aufl., Wiesbanden: VS Verlag 2008

  620. Schule gestalten. Systemsteuerung, Schulentwicklung und Unterrichtsqualität, Wiesbanden: Verlag für Sozialwissenschaften 2008

  621. : Der liberale Südwesten. Freiheitliche und demokratische Traditionen in Baden und Württemberg ; 1790 - 1933, Stuttgart: Kohlhammer 1981

  622. Ferber, Matthias; Ferber, Swenja und Christiane Schachtmeyer (Hg.) (2002): Kopiervorlagen. Friedrich Dürrenmatt. Der Besich der alten Dame,München: Oldenbourg 2002

  623. Jugend und Jugendkulturen im 21. Jahrhundert. Lebensformen und Lebensstile, Wiesbaden: VS Verlag 2007

  624. Ferguson, Christopher J. (2010): Sexting behaviors among young hispanic women: Incidence and association with other high-risk sexual behaviors. Psychiatric Quaterly, Online First ,  13.01.2012

  625. : Response to Student writing. Implications for second language students, Lawrence erlbaum 2003

  626. : Die Klassiker der deutschen Literatur, Düsseldorf: Econ 1983

  627. Feustel, Erika (1992):  Gruppenunterricht in der gymnasialen Oberstufe, in: Pädagogik 1/1992, S.17-21

  628. Lessing Handbuch. Leben-Werk-Wirkung, 3. überarb. u. erw. Aufl., Stuttgart: Metzler 2010

  629. Fiederle, Xaver (1995): ABC-Programm. Übungen und Hilfen zur Bildung von ABC-Gruppen, Seminar-Handout

  630. Wir Vollstrecker. Kafkas "Prozess" wird wieder viel am Theater gespielt, zurzeit in Zürich und Essen. Als Chiffre der Selbstdisziplinierung ist er aktueller denn je, in: Süddeutsche Zeitung, 26./27.10.2013, S.16

  631. Fiedler, Georg und Reinhard Lindner (2001): Suizidforen im Internet (=Forschungsgruppe Suizidalität und Psychotherapie des Therapie-Zentrums für Suizidgefährdete am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, im Interneet verfügbar: , 1.3.2014

  632. : Sprachspiele im Comic. Das Profil der deutschen Comic-Zeitschrift Mosaik. Leipzig: Universitätsverlag 2003

  633. Figge, U. L. (1971): Syntagmatik, Distribution und Text, in: Stempel, W.-D. (Hg.), Beiträge zur Textlinguistik, München, S. 161-181

  634. Findeisen, Hans-Volkmar und Joachim Kersten (1999) : Der Kick und die Ehre. Vom Sinn jugendlicher Gewalt, München 1999.

  635. : Die Funktion der Tierfiguren im Werk Franz Kafkas. Bonn 1969.5.171 f.

  636. Zwischen "Beobachtern" und "Mitspielern". Neue fachdidaktische Konzepte zum Schulklassiker Kafka. In: Diskussion Deutsch, Jg. 14, H. 72, S. 356–370.

  637. : Die unendliche Suche nach der Bedeutung: Kafka in der Schule. In: Praxis Deutsch, Jg. 20, H. 120, S. 13–21.

  638. Dimensionen des Terminus Know-how - Innsbruck, Diplomarbeit am Institut für Wirtschaftsinformatik 1994

  639. Wenn nicht jetzt, wann dann? Wie Sie single chamber pacemaker cpt code Wichtiges sofort erledigen. Persönliche Strategien und Tricks zur Selbstüberlistung, München: mgv 1991

  640. : Suizidprophylaxe bei psychischen Störungen, Bonn: Psychiatrie-Verlag 1997

  641. : 100 Tipps für die Medienarbeit, Graz: Leykam 2001

  642. Francis Bacon und seine Nachfolger, Leipzig 1875

  643. Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), in: Decker/Neu (Hg. (2013), S. 262-366

  644. Fischer, Uwe; Jäger, Reinhold; Riebel, Julia (2007): Mobbing bei Schülerinnen und Schülern in der Bundesrepublik Deutschland. Eine empirische Untersuchung auf der Grundlage einer Online-Befragung. Unter Mitarbeit von Lisa Fluck. Herausgegeben von Zentrum für empirische pädagogische Forschung. Universität Koblenz; http://www.zepf.uni- landau.de/fileadmin/downloads/Mobbing_Schueler.pdf

  645. Fittbogen, Gottfried (1923/1984): Lessings Religion. Zugleich Interpretation des »Nathan«, in: S.62-93

  646. Fix, Gefion u. Jürgen Dittmann (2004): Exzerpieren. Eine empirisch-linguistische Studie an Exzerpten von GymnasilaschülerInnen der Obersstufe. Freiburg: mimeo (http://omnibus-uni-freiburg.de/~dittmaju/Exzerpt.pdf

  647. : Texte schreiben. Schreibprozesse im Deutschunterricht, Paderborn: Schöningh, 2. Aufl. 2008 (=UTB 2809)

  648. : Brauchen wir einen neuen Textbegriff? Antworten auf eine Preisfrage, Frankfurt/M: Lange 2002

  649. Fix, Martin und Roland Jost (Hg.) 2005): Sachtexte im Deutschunterricht, Baltmannsweiler: Schneider 2005

  650. Pragmatische Aspekte von Werbeslogans, in: Wunderlich, Dieter (Hrsg.), Linguistische Pragmatik, 2. Aufl., Wiesbaden 1975, S. 341-376; bzw. in: Nusser, Peter (Hg.) (1975) Anzeigenwerbung, S.105-136

  651. Höllenfahrt am Ende der Aufklärung, Zwischen Musil und Grass: Erinnerung an die Schriftstellerin Elisabeth Langgässer, in: Berliner Zeitung, 20.2.99

  652. Flavell, J. H. u. H. M. Wellmann (1977): Metamemory, in: Kail, R.V. u. J.W. Hagen (Hrsg.) (1977): Perspectives on the development of memory and cognition, Hillsdale, N.J. 1977, S.3-33

  653. : Kulturelle Schemata und interkulturelles Lernen, Internes Arbeitspapier, , 21.07.03

  654. Die KPD in der Weimarer Republik. Mit einer Einleitung v. Hermann Weber, Frankfurt/M. 1969

  655. Politische Programme, in: Evang. Staatslexikon, Stuttgart:Kreuz-Verlag 1975, Sp.1872-1874

  656. Fleischer, Wolfgang u. a. (Hrsg.) (1983): Deutsche Sprache. Kleine Enzyklopädie, Leipzig: VEB 1983

  657. Der Exodus der Muttergöttin Elisabeth Langgässer und ihre Tochter Cordelia, in: Der Tagesspiegel, 20. Oktober 1998)

  658. : Petites Mythologies de l’oeil et de l’esprit, Paris/Amsterdam 1985

  659. Flower, Linda and John R. Hayes (1980): The dynamics of composing: Making plans and juggling constraints, in: Gregg, Lee W./Seinberg, Erwin (eds.) (1980): Gognitive processes in writing, Hillsdale, NJ: Lawrence Erlbaum, S. 31-50

  660. Flower, Linda S.; Hayes, John R.; Carey, Linda; Schriver, Karen and James Stratmann (1986): Detection, Diagnostic, and the Strategies of Revision, in: College Composition and Communication, 37, 1986, S.16-55

  661. : Einführung in die Erzähltheorie, Darmstadt: WBG 2006

  662. : Wir Eingeborenen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1983

  663. Sprachliches Handeln, Paderborn. 1977

  664. Forgas, J. P. u. J. M. Innes (Hg.) (1989): Recent anvances in socialpsychology: An international perspective, New York: Elsevier Scuence Publishers 1989

  665. : Analyse und Interpretation. Hermeneutische und postrukturalistische Tendenzen, in:,  S.231-246

  666. : Lernpsychologie. Grundkonzeptionen, Theorien, Forschungsergebnisse, Wien: Manz Verlags- und Universitätsbuchhandlung 1991

  667. , hrsg. v. Heinz Dieter Schmid, Frankfurt/M.: Hirschgraben-Verlag 

  668. Fragespiele mit Literatur (1985): Übungen im produktiven Umgang mit Texten. Für den Schulgebrauch zusammengestellt von Ingeborg Meckling, Frankfurt a. M.: Diesterweg 1985

  669. : Historische Vorbelastungen des deutschen Parlamentarismus, in: VfHfZG, 1960

  670. ): Politische Psychologie und politische Bildung, Schwalbach/Ts. 2007

  671. Franz, W. und Franz J. (1998): Handbuch der Multimediaproduktion. München: Richard Pflaum Verlag GmbH & Co. KG. 1998

  672. : Gewalt und Gewaltprävention in der Schule, in: , S. 368–392.

  673. : Die rechtsextremistische Szene. Einstiege - Gegenstrategien - Ausstiege, in: Politik & Unterricht 2(2008), hgg. v. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

  674. : Positive emotions, in: Snyder/Lopez (Hg.) (2002), Handbook of positive psychology, New York: Oxford 2002

  675. Ideologies and Political Theory, Oxford 1998

  676. : Is Nationalism a Distinct Ideology?, in: Political Studies 46 (1998), S.748-765

  677. : Pädagogische Texte. Mit Beispielen aus der praktischen Arbeit nach Freinet. Hrsgg. v. H. Boehncke und C. Hennig, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980

  678. Freitag, Markus und Uwe Wagschal (Hg.) (2007): Direkte Demokratie, Münster 2007

  679. : Stoffe der Weltliteratur, 4. Aufl., Stuttgart: Alfred Kröner-Verlag 1976

  680. Daten deutscher Dichtung. Chronologischer Abriss der deutschen Literaturgeschichte, Bd. I: Von den Anfängen bis zur Romantik, 5., völlig neu bearbeitete Aufl., München: dtv 1966

  681. : Deutsche Lyrik. Interpretationen vom Barock bis zur Gegenwart, München; Fink 1990

  682. Frey, Karl und Angela Frey-Einling (1999/42008): Die Projektmethode, in: S. 172-180, online verfügbar:, 17.10.2012

  683. : Das Gruppenpuzzle, in: S. 52-60

  684. Fricke, Harald u. Rüdiger Zymner (1993): Einübung in die Literaturwissenschaft: Parodieren geht über Studieren, 2. durchges. Aufl., Paderborn...: Schöningh 1993 (UTB für Wissenschaft: Uni Taschenbücher; 1616)

  685. : Epidemiologie von Suizid und Suizidversuch, in: T. , S. 25-33

  686. Friedell, Egon (1929/1969): Kulturgeschichte der Neuzeit. Die Krise der europäischen Seele von der schwarzen Pest bis zum Ersten Weltkrieg, München: Beck 1969

  687. Goethe. Sein Leben und seine Zeit, Stuttgart: Deutscher Bücherbund1963

  688. : Emotionale Entwicklung, Heidelberg 1999

  689. : Pragmatik, Theorie und Praxis, Amsterdam 1981

  690. : Individuelle Kommunikationsstrukturen, Information und Wissen. In: Media Perspektiven 9/1990

  691. : Lesen im Medienumfeld. Gütersloh 1991

  692. Fritzsch, Jürgen (2003/2007): Bertolt Brecht. Lernzirkel zu Leben und Werk. Stationenarbeit mit Kopiervorlagen für die Sekundarstufe I, 2. Aufl., Donauwörth: Auer Verlag 2007

  693. : Zur Didaktik und Methodik des Deutschunterrichts, Bd. 2, Schriftliches Arbeiten, Stuttgart: Klett 1994

  694. : Schreiben? Umschreiben? Fachtexte zusammenfassen, in: Deutschunterricht, H. 1, 2005, S.31

  695. : Konservatismus, in: Drechsler/Hilligen/Neumann (Hg.) 1995, S.473-478

  696. : Jugendkulturen und Freizeitpräferenzen: Rückzug vom Politischen, in: S.343-377

  697. Der Besuch der alten Dame, München 1987 (= Oldenbourg Interpretationen für Schule und Studium), 3., überarb. Aufl. 1998

  698. : Was beim Schreiben so passiert und wie man damit umgehen kann, in: PTI-Info, 9(1989), S.74

  699. : Schiller und die Verleger. In: Koopmann, Helmut (Hg.): Schiller-Handbuch. Stuttgart: Kröner, S. 70–90.

  700. : Spiele ohne (Scham-)grenzen?, , 24.1.01

  701. : Studien über Autorität und Familie. Sozialpsychologischer Teil. (1936) - in:.: Analytische Sozialpsychologie, Stuttgart 1980

  702. ): Anatomie der menschlichen Destruktivität. Aus dem Amerikanischen von Liselotte und Ernst Mickel, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1992

  703. : Gesamtausgabe, Bd.1.: Analytische Sozialpsychologie, Stuttgart 1980

  704. Digital spielen - real morden? Marburg: Schüren 2003

  705. Fromm, Rainer und  Barbara Kernbach (2005): Rechtsextreme Propaganda zu gegrilltem Schwein, in: Das Parlament vom 7.11.2005, S. 17.

  706. : Lernziel: Leserrolle. Ein Annäherungsversuch an Schillers Königin Elisabeth in Klasse 10, in: Der Deutschunterricht, 33. Jg., 2(1981), S.60-80

  707. Lesen im Unterricht. Von der Konkretisation zur Interpretation (Sekundarstufe I und II), Hannover: Schroedel 1988

  708. : Lesen und inszenieren. Produktiver Umgang mit dem Drama auf der Sekundarstufe. Stuttgart 1995

  709. : Soziales Lernen. Innere Differenzierung. Kleingruppenunterricht, Braunschweig 1977

  710. : Gruppenarbeit - ein trojanisches Pferd für die Schule. Gruppenarbeit zwischen Anspruch und Wirklichkeit, in: Pädagogik 7-8/1992, S.46f.

  711. Fürstenau, Bärbel (1999/42008): Rollenspiel, in: S. 180-195

  712. : Mit der Welt vernetzt. Kinder und Jugendliche in virtuellen Erfahrungsräumen, München: Kopaed 2010

  713. FDP als zweite Wahl. Die Debatte über "Leihstimmen", in: Der Tagesspiegel, 21.03.2013, online verfügbar unter: , 04.08.2013

  714. Füssl, Karl u. Wolfgang Bauer (1996): Mitteilungen verstehen. Fächerübergreifendes Unterrichtsmodell. Praxisbaustein des Sammelwerks "Medienzeit" für die Grundschule, Jahrgangstufe 4, hrsg. v. Bayerisches Staatsministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst Donauwörth: Auer-Verlag 1996

  715. Gabriel, Oscar und Frank Brettschneider (Hg.) 1994: Die EU-Staaten im Vergleich: Strukturen, Prozesse, Politikinhalte, Bonn 1994

  716. Gabriel, Oscar, Niedermayer, Oskar und Richard Stöss (Hg.) (1997): Parteiendemokratie in Deutschland, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 1996

  717. Gage, Nathanael und David C. Berliner (1986), Pädagogische Psychologie, 4., völlig neu bearb. Aufl., Weinheim: Psychologie-Verlags-Union 1986

  718. Einführung in die Didaktik des politischen Unterrichts,. Ein Studienbuch, 2., völlig überarb. Aufl., Opladen: Leske+Budrich 20

  719. : Chorus of lies – on interpreting Kafka, in: German Life an Letters, XXII, 1969, S.283-296; Übersetzung aus dem Englischen von Erwin Leibfried, gekürzt, in: Leibfried, Erwin; Interpretation, München: Bayerischer Schulbuch-Verlag, 3. Aufl. 1977, S.19-22)

  720. Gaiser, W. und J. de Rijke (2006): Gesellschaftliche und politische Beteiligung, in: , S.213-275

  721. Gallagher, Michael, Laver, Michael und Peter Mair (1995): Representative Government in modern
    Europe: Institutions, Parties and Governments 3rded. New York: McGraw-Hill 1995

  722. : Wiki contra CMS. In: : Wikis und Blogs, S. 21–37.

  723. Gallmann, Peter und Horst Sitta (1992): Satzglieder in der wissenschaftlichen Diskussion und in Resultatsgrammatiken, in: Zeitschrift für germanistische Linguistik (ZGL), 20.2 (1992), S.137-181, , 13.10.03

  724. : Schule gegen Rechtsextremismus – Schwerpunkte und Ergänzungen, in: kursiv, Heft 4, 2007,S. 74 – 83

  725. : Der dreie Aufsatz, Leipzig: Voigtländer 1914

  726. Gansel, Christina und Frank Jürgens (2002/22007): Textlinguistik und Textgrammatik, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2002; 2. überarb. u. ergänzte Aufl. Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht 2007

  727. : Revolutionäre Vernunft. Texte zur jakobinischen und liberalen Revolutionsrezeption in Deutschland 1789-1810, Kronberg/Ts.: Scriptor 1974, S.2ff.

  728. : Abschied vom IQ. Die Rahmen-Theorie der vielfachen Intelligenzen, 4. Aufl., Stuttgart: Klett-Cotta 2005

  729. Gardner, Howard (1999/2002): Intelligenzen. Die Vielfalt des menschlichen Geistes, 2. Aufl., Stuttgart: Klett-Cotta 2002

  730. : Sozialpsychologische Entwicklungstheorien. Von Mead, Piaget und Kohlberg bis zur Gegenwart, Wiesbaden 2008

  731. : Welche Jeans sind die besten? Mediendidaktische Analysen zu den Werbeantworten von LEVI'S und DIESEL, in: Diskussion Deutsch, 25(1994), H. 140, S. 386-400

  732. : Dokumentations- und Ordnungslehre. Lehrbuch für die Theorie und Praxis der Information Retrieval. Berlin... 1983

  733. : Stell dir vor. Kreativ visualisieren, 21. Aufl., Reinbek bei Hamburg 2003

  734. : Kompetenzbezogene Computerspielanalyse, in: medien+erziehung, 48. Jg., 3(2004), S.18-23

  735. Gegenfurtner, Karl R. ((2005): Gehirn&Wahrnehmung, 3. Aufl., Frankfurt/M: Fischer 2003

  736. : Graf Porno steht Pate, in: HORIZONTEmagazin 2/2000, S.72-76

  737. : Aspekte des Dramas, Opladen: Westdeutscher Verlag 1978

  738. Die Sozialstruktur Deutschlands. Zur gesellschaftlichen Entwicklung mi einer Bilanz der Wiedervereinigung, 6. Aufl., Wiesbaden: VS Verlag 2011

  739. : Arbeite am literarischen Kanon. Perspektiven der Bürgerlichkeit, Paderborn...: 1982

  740. : Der Fünfsatz, in: Wirkendes Wort, 4(1968), S.271ff.

  741. : Bürgerliche und proletarische Revolution, Beilage zum "Parlament" vom 18.10.1975

  742. Geissinger, Hannsjürgen (1980): Freiheitswille und Untertanengeist. Die linksrheinische deutsche Jakobinerbewegung im Schulunterricht, in: Jahrbuch der Franz-Mehring-Gesellschaft, Stuttgart 1980, S.126-139

  743. : Friedrich Schiller - Maria Stuart. München 1996

  744. :Wie interpretiert man eine Novelle und eine Kurzgeschichte, Stuttgart: reclam 1993 (=Arbeitstexte für den Unterricht)

  745. Nationalismus. Kultur und Macht,  Berlin: Siedler 1999

  746. : Die Erzählung, hg. v. J. Vogt, München 1994.

  747. : Wertorientierungen, Befinden, Problembewältigungen, in: Shell Deutschland Holding (Hg.) (2010) Jugend 2010 (= 16. Shell-Jugendstudie), S.187--242

  748. : Die Wertorientierungen der Jugend (2002-2015), in: Jugend 2005. 17. Shell-Jugendstudie (2015), S.237-272

  749. Gensicke, Thomas und Mathias Albert (2015): Die Welt und Deutschland - Deutschland und die Welt, in: Jugend 2005. 17. Shell-Jugendstudie (2015), S.201-236

  750. : Weinende Männer. Zum Wandel der Empfindsamkeit im 18. Jahrhundert, in: ; Gefühlskultur in der bürgerlichen Aufklärung, S.211-226

  751. Georgi, Viola B.; Hartmann, Hauke; Britta Schellenberg und Michael Seberich (Hg.) (2005): Strategien gegen Rechtsextremismus. Band 2: Handlungsempfehlungen für Politik und Praxis, Gütersloh 2005

  752. WebQuest - ein Konzept für sinnvollen Computer- und Interneteinsatz an Schulen, in: Online-News: WebQuests - Wegweiser durch das Internet, Nr. 16, November 2003), S. 7-19, , 19.11.06

  753. Mit der WebQuest-Methode zu E-Learning-Arrangements,in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 50-51

  754. : Schiller, Berlin 1950

  755. Gerling, Reinhold (Hrsg.) (1930): Praktische Menschenkenntnis, Berlin....: Bong 1930

  756. Bacon, Francis, in:, S. 71-73

  757. Gerstenmaier, Jochen (Hrsg.) (1995): Einführung in die Kognitionspsychologie, München, Basel: Ernst Reinhardt Verlag 1995

  758. : Bildung und Revolution. Die deutschen Lesegesellschaften am Ende des 18. Jahrhunderts, in: Archiv für Kulturgeschichte, 1971, S. 127-139

  759. Gesellschaft und Staat; Lexikon der Politik (1995), hg. V. Hanno Drechsler, Wolfgang Hilligen und Franz Neumann, 9., neu bearbeitete und erweiterte Auflage, München: Vahlen Verlag 1995)

  760. Geschichte der Familie im 19. und 20. Jahrhundert, 3., um einen Nachtrag erweiterte Auflage, München:Oldenbourg 2013 (=Enzyklopädie deutscher Geschichte Band 50)

  761. Geschichte der Familie, Stuttgart: Kröner 2003

  762. Protologik, Frankfurt 19179

  763. : Der junge Leser. Einführung in die Grundfragen der Jungleserkunde und der literarischen Erziehung. Donauwörth 1968

  764. : Der junge Leser zwischen gestern und morgen. In: Jugendliteratur in einer veränderten Welt. Bad Heilbronn 1972. S.25-43

  765. : Suizidgefahr - Verständnis und Hilfe, Tübingen: dgtv-Verlag 1997

  766. : Das "Gesellschaftlich-Komische". Zu Komik und Komödie am Beispiel der Stücke und Bearbeitungen Brechts, Stuttgart 1974

  767. Giffei, Herbert (Hrsg.) (1982): Theater machen. Ein Handbuch für die Amateur- und Schulbühne, Ravensburg: Otto Maier 1982

  768. The Great Age ot the English Essay, New Haven&London: Yale University Press 2008

  769. Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland. Lebensverhältnisse, Werte und gesellschaftliche Beteiligung 12 bis 29-Jähriger, Wiesbaden 2006

  770. : How we Know Waht Isn't So. he Fallibilitay of Human Reason in Everyday Life, New York: The Free Press 1991

  771. Gilson, C. a. H. W. Berkmann (1980): Advertising. Concepts and Strategies, New York-Toronto 1980

  772. : Schreibstrategien beim Stationen Lernen erweitern, Arbeitsmaterial für individualisierte Lernformen in Schreibseminaren, online verfügbar: , 21.09.12

  773. : Neue Wege zur Schlüsselqualifikation Schreiben. Autonome Schreibgruppen an der Hochschule, Wiesbaden:VS Verlag 2007)

  774. Girgensohn, Katrin u. Nadja Sennewald (2012): Schreiben lehren, Schreiben lernen. Eine Einführung, Darmstadt 2012

  775. : Die 50er Jahre. Deutschland zwischen 1950 und 1960; Ellert und Richter Verlag

  776. : Fachtextsorten im Englischen, Tübingen: Narr-Verlag 1990

  777. Glaser, Stefan und Thomas Pfeiffer (Hg.) (2007): Erlebniswelt Rechtsextremismus. Menschenverachtung mit Unterhaltungswert. Hintergründe, Methoden, Praxis der Prävention, Schwalbach/Ts. 2007, 4. Aufl., 2014

  778. Glaser, Stefan und Christiane Schneider (2012): Zielgruppe Jugend: Rechtsextreme im Social Web, in: APuZG, 62. Jg., 16-17(2012), v. 30.04.2012

  779. Politik in Deutschland, 2., aktualisierte Aufl., Wiesbaden: VS Verlag 2006

  780. Glück, Helmut u. Wolfgang W. Sauer (1997): Gegenwartsdeutsch, Stuttgart 1997

  781. : Der Kampf der Grotesken. Seit fünfzig Jahren soll die Helvetica, die Schrift der Moderne, aufgegeben werden - und jetzt schon wieder, in: Süddeutsche Zeitung, Nr. 10 v. 14.1.2011

  782. Gnutzmann, Claus und Herrmann Oldenburg (1990): Deutsche und englische Fachtexte im Vergleich. Textlinguistische Grundlagen für den Fremdsprachenunterricht, in: Fremdsprache lehren und lernen 19(1990), S. 7-27

  783. : Das Drama in der Sekundarstufe. Kronberg i. Ts. 1977

  784. : Das Drama im Unterricht, in: Walter Hick (Hg.): Handbuch des deutschen Dramas, Düsseldorf: Bagel 1980

  785. : Die Bildlichkeit im "Nathan", in: , S. 229-266 (ursprgl. ders., Bild und Sprache bei Lessing, München: Wilhelm Fink Verlag 1971, S.154-195)

  786. Goffman, E. (1969): Wir spielen alle Theater. Die Selbstdarstellung im Alltag, München 1969 (erstmals New York 1959)

  787. : Wir spielen alle Theater. Die Selbstdarstellung im Alltag, 10. Aufl., München: Piper 2011

  788. Das Individuum im öffentlichen Austausch. Mikrostudien zur öffentlichen Ordnung, Frankfurt a. M.: suhrkamp 1974

  789. : Geschlecht und Werbung. Frankfurt am Main: Edition Suhrkamp 1981

  790. Gold, P. und A. K. Engel (Hg.): Der Mensch in der Perspektive der Kognitionswissenschaften, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1998

  791. : Der private Geschäftsbrief. Briefe richtig gestalten., hrsgg. v. DIN  Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin...: Beuth-Verlag 2007

  792. Wahrnehmungspsychologie, hrsgg. v. Manfred Ritter, 2. dt. Aufl., Heidelberg...: Spektrum Verlag 2002

  793. Goltschnigg, Dietmar (1997/2006): Essay, in: Brunner/Moritz (Hag) (1997/2006), S.106-108

  794. Lessing. Lecture on an Master Mind, in: Proceedings of the British Academy, 43 (1957), S.133-156

  795. : Kürze als Prinzip fachsprachlicher Kommunikation, in: , S. 412-433

  796. : Leher, Schüler und Konflikte, Kempten: Klinkhardt 2007

  797. : Geschichte der Bundesrepublik Deutschland: Von der Gründung bis zur Gegenwart, München 1999

  798. : Methoden der Literaturanalyse im 20. Jahrhundert, Frankfurt/M. 1975

  799. Argumentation. Grundzüge ihrer Theorie im Bereich des theoretischen Wissens und praktischen Handelns, Tübingen: Max Niemeyer 1978

  800. Götz, Maya; Holler, Andrea (2009): "Da lacht man einfach besser". Sehen Kinder allein oder gemeinsam mit der Familie fern? In: Televizion 22 (2), S. 19–21.

  801. : Grundkurs Rhetorik. Eine Hinführung zum freien Sprechen, Stuttgart: Klett 1992

  802. : Familienkonferenz. Eine Lösung von Konflikten zwischen Eltern und Kind, 2. Aufl., München: Heyne 1989

  803. ): Familienkonferenz in der Praxis. Wie Konflikte mit Kindern gelöst werden, München: Heyne 1989

  804. Lehrer-Schüler-Konferenz. Wie man Konflikte in der Schule löst, 7. Aufl., München: Heyne 1994

  805. : Die Neue Familienkonferenz. Kinder erziehen ohne zu strafen, 2. Aufl., München: Heyne 1995)

  806. : Gemeinsam einsam. Wie Facebook, Google&Co unser Leben verändern, Zürich: Orell Füssli Verlag AG 2011

  807. : Mainstream science on intelligence: An editorial with 52 signatories, history, an bibliography, in: Intelligence, 24, 13-26

  808. : Kommunikation im Wandel. Zur Theatralität der Medien, Köln 1998.

  809. :Psychosocial risk factors of child and adolescent completed suicide, in: Archives of General Psychiatry, 53, S. 1155-1162

  810. Gözen, Jiré Emine (2000): Menschen als medienkreierte Produkte. Authentizität, Banalität und Big Brother von RTL2, Referat im Hauptseminar "Medienkritik. Teil 1: Requiem auf das Fernsehen" bei Prof. Dr. Burkhardt Lindner (Medienwissenschaft) an der JWG-Universität Frankfurt am Main, Sommersemester 2000, endgültige Fassung vom 08.06.2000, http://www.nolovelost.com/jire/bigbrother.htm, 14.01.01) 

  811. : Freyheit oder Mordt und Todt. Revolutionsaufrufe deutscher Jakobiner, Berlin: Wagenbach 1979

  812. Grab, Walter (1984): Ein Volk muß seine Freiheit selbst erobern. Zur Geschichte der deutschen Jakobiner, Frankfurt/M.: Büchergilde Gutenberg 1984

  813. : Theory and Practise of Writing: An applied linguistic perspective, London 1996

  814. Grabow. Karsten und Patrick Köllner (Hg.) (2008): Parteien und ihre Wähler. Gesellschaftliche Konfliktlinien und Wählermobilisierung im internationalen Vergleich, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Sankt Augustin/Berlin 2008

  815. Grabow, Karsten und Patrick Köllner (2008a): Vorwort, in: diess. (Hg.) (2008), Parteien und ihre Wähler, S.5-8,
  816. : Fiktionales Lesen und Lebensgeschichte - Lektürebiographien der Fernsehgeneration. In: Rosebrock, Cornelia (Hrsg.): Lesen im Medienzeitalter. Weinheim und München 1995. S.97-126

  817. : Lektürehilfen Franz Kafka, Der Prozeß, Stuttgart 1990

  818. Graevenitz, Gerhart von (1982): Erzähler, in: Ludwig, Hans-Werner (Hg.) 1982, S.78-105)

  819. : Erwachsene Kinder und Harry Potter als Kinderporno? Eine neue EU-Richtlinie soll Pornografie, Kunst und Pubertätskomödien verbieten. Zeitschrift für Sexualforschung 24, S. 77-83

  820. : Writing: Teachers and Children at Work London: Heinemann London 1983
  821. : Kinder als Autoren: Die Schreibkonferenz, in: : ABC und Schriftsprache, S.135-157
  822. : Die Räuber. Erläuterungen und Dokumente. (Lernmaterialien), Ditzingen: Reclam 1976

  823. : Erläuterungen und Dokumente Friedrich Schiller, Maria Stuart, Stuttgart: reclam 1978

  824. : Principles pf method in teaching reading as derived from scientific investigation, in: 18th Yearbook of the National Society for the Study of Education Part II, 1919, S.26-51)

  825. : Der Nationalsozialismus, München 1959

  826. : Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung, München 1977

  827. : Thesen zur Niederlage der organisierten Arbeiterschaft im Kampf gegen den deutschen Faschismus, in: Breit, Ernst (Hg.) (1984): Aufstieg des Nationalsozialismus - Untergang der Republik - Zerschlagung der Gewerkschaften. Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung zwischen Demokratie und Diktatur, Köln: Bund Verlag 1984, S.94-106

  828. Green, Norm und Kathy Green (2010): Kooperatives Lernen im Klassenraum und im Kollegium. Das Trainingsbuch, Seelze-Velber: Kallmeyer 2005,

  829. Greenberg, J., Solomon, J. and T. Pyszcynski (1997): Terror management theory of self-esteem and cultural worldviews: Empirical assesments and conceptual refinements, in: Advances in Social Psychology, 29, S. 61-142

  830. Gregg, Lee and Erwin Steinberg (Hg.) (1980): Cognitive processes in writing, Hilsdale: Lawrence Erlbaum Associates, Publishers 1980

  831. Grell, Jochen und Jürgen Wiechmann (1999/42004): Direkte Instruktion, in: S. 39-51

  832. : »Geh steteen Schritt, nimm nicht viel mit...« Vom Reisen in der Kutsche, zu Pferd und auf Schusters Rappen, in: Praxis Geschichte 3(1991), S.6-13

  833. Grimm, Petra,  Rhein, Stefanie und Elisabeth Clausen-Muradian (2008): Gewalt im Web 2.0. Der Umgang Jugendlicher mit gewalthaltigen Inhalten und Cyber-Mobbing sowiedie rechtliche Einordnung der Problematik, Schriftenreihe der NLM, Bd. 23, Berlin: Vistas Verlag 2008

  834. Gröben, N. (1972): Die Verständlichkeit von Unterrichtstexten, Münster 1972, 2. Aufl. 1978

  835. Groebel, Jo und U. Gleich (1993): Gewaltprofil des deutschen Fernsehprogramms. Eine Analyse des Angebots privater und öffentlich-rechtliche Sender, Opladen: Leske+Budrich Verlag 1993

  836. : Frauensache Volksgemeinschaft, in: Die Zeit online 14.3.2012, online verfügbar unter: , 16.10.2012

  837. Groß, Anna und Jochen Baldauf (2011): Autonome Nationalist/innen - der »nationale schwarze Block", in: Amadeu Antonio Stiftung (Hg.) (2011): Zwischen Propaganda und Mimikry, S. 7-8

  838. Groebel, Jo (2000): Fernsehen : 10 Antworten, , 16.02.00 

  839. Groeben, Norbert und Ursula Christmann (1999): Argumentationsintegrität als Ziel einer Ethik der Alltagsargumentation, in: Der Deutschunterricht 5(1999), S.46-53

  840. : Bastelmentalität: Ein »postmoderner« Schwebezustand, in: Schmid, Th. (Hg.)1985), Das pfeifende Schwein, S,63-84

  841. Große, E. U. (1976): Text und Kommunikation. Eine linguistische Einführung in die Funktionen der Texte, Stuttgart 1976

  842. Große, Wilhelm (1987): Stundenblätter - Lessings »Nathan« und die Literatur der Aufklärung, Stuttgart: Klett 1987

  843. : Das Stundenprotokoll als Instrument der Schrfeibentwicklung in der Sekundarstufe II. Erfahrungen aus der Praxis, in: , S. 137-150

  844. Gross, Donald A. und L. Siegelmann (1984): Comparing Party Systems: A Multidimensional Approach, in: Comparative Politics, 16, S.463-479

  845. Grosse, Siegfried (1966/1975): Reklamedeutsch, in: Anzeigenwerbung, S.76-95)

  846. : Schriftsprachlichkeit, Düsseldorf 1983

  847. Grosses Wörterbuch Psychologie (2005): Grundwissen von A-Z, München: compact-Verlag 2005

  848. Direkte Demokratie in Europa: Erträge, Probleme und Perspektiven der vergleichenden Forschung, in: Politische Vierteljahresschrift 50 (2), S.286-305)

  849. : Das Hochschulwesen, in: , Bd. 2, S.153-190

  850. Grotzfeld, Sophia (1978): Saladin, in: Die Großen (1978), Bd. III/2, S. 476-489

  851. : Gestaltung von Plakaten, München: Bruckmann 1994

  852. Grözinger, Karl Erich, Stéphane Moses und Hans Dieter Zimmermann (Hg.) (1987): Kafka und das Judentum, Frankfurt/M. 1987

  853. Kafka und die Kabbala, Frankfurt/M.: Eichborn 1992

  854. : Haupt- und Residenzstädte in Altwürttemberg, in: Zeitschrift für württembergische Landesgeschichte, Band 25 (1966) S. 1--48 (= Protokoll über die 4. Arbeitstagung Die Residenzstadt in Südwestdeutschland Donaueschingen 12.-14. November 1965)

  855. : Spielräume für Veränderung durch Erziehung, in: , S. 99-136

  856. : Rechtsextremismus in Deutschland. Begriff – Ideologie – Struktur, in:  : Erlebniswelt Rechtsextremismus. S. 19–35.

  857. Grumke, Thomas und  Bernd Wagner (Hg.) (2002): Handbuch Rechtsextremismus. Personen – Organisationen – Netzwerke vom Neonazismus bis in die Mitte der Gesellschaft, Opladen 2002

  858. Grund, Uwe  u. Armin Heinen (1995) Wie benutze ich eine Bibliothek?: Basiswissen - Strategien - Hilfsmittel, München: Fink-Verlag 1995

  859. Grundbegriffe Medienpädagogik (1997), hrsg. v. Jürgen Hüther, Bernd Schorb und Christiane Brehm-Klotz, München: KoPäd Verlag 1997

  860. Grundzüge der Literaturwissenschaft (1996): hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold und Heinrich Detering, München: dtv 1996

  861. : Lernen in Computernetzwerken. Analyse didaktischer Konzepte für vernetzte Lernumgebungen, München: kopaed 2000

  862. : Die Karikatur im Kunstunterricht, in: Kunst + Unterricht, 43(1977), S.

  863. : Karikatur im Unterricht. Geschichte, Analysen, Schulpraxis, Weinheim/Basel 1979

  864. : Bild und Karikatur, in:, S. 451-457, online verfügbar unter:

  865. : Operationen und Methoden des Textverstehens. Eine informative Übersicht. In: Bleissen, Isabella: Unterrichtsideen. Textarbeit im Deutschunterricht der Sekundarstufe I. Didaktische Kommentare und methodische Anregungen zu ausgewählten Texten und Gattungen. Dresden: 1994

  866. Gudjons, Herbert (1978): Praxis der Interaktionserziehung: 180 Übungen u. Spiele zum Gruppentraining in Schule, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung. - 1. Aufl. - Bad Heilbrunn/Obb.: Klinhardt 1978 (Schriften zur Beratung und Therapie im Raum der Schule und Erziehung; Bd.1)

  867. : Handbuch Gruppenunterricht. Beltz Weinheim 1991

  868. Gudjons, Herbert (1992): Neues aus der Gruppenforschung, in: Pädagogik 7-8/1992), S. 40- 44

  869. Gudjons, Herbert (1993): Gruppenunterricht. Vom Wunsch zur Wirklichkeit, in: Lehrer-Schüler-Unterricht. Handbuch für den Schulalltag, Stuttgart: Raabe-Verlag, Oktober 1993, C 4.4, S.1-22

  870. : Unterrichtsstoff darbieten - Hilfen zur wirksamen Präsentation. Regeln für die Darbietung, den Einsatz von Bildern und sieben praktische Hilfen, in: L-S-U September 1995, C 2.4, Raabe-Verlag

  871. Gudjons, Herbert (1995b): Interaktionsspiele im Unterricht, in: Lehrer-Schüler-Unterricht März 1995

  872. : Methoden Manual II: "Neues Lernen". Tausend neue Praxisvorschläge für Schule und Lehrerbildung, Weinheim und Basel 1998

  873. Geschichte der USA, 2 Bde., 2., verbesserte Aufl. Stuttgart...: 1979

  874. : Routineformeln und Formulierungsroutinen. Ein Beitrag zur Beschreibung formelhafter Texte, in: Berens/ Wimmer (Hg.) 1997, S. 131-175

  875. Gülich, Elisabeth und Ulrich Krafft (1998): Zur Rolle des Vorgeformten in Textproduktionsprozessen, in:, S. 11-38

  876. Günther, Hartmut und Otto Ludwig (Hg.) (1994/1996): Schrift und Schriftlichkeit. Writing and ists use. Ein interdisziplinäres Handbuch internationaler Forschung, 2 Halbbände, Berlin und New York: De Gryter 1994/1996

  877. Günther, Ulrich und Wolfram Sperber (1993): Handbuch für Kommunikations- und Verhaltenstrainer. Psychologische und organisatorische Durchführung von Trainingsseminaren, München und Basel: Ernst Reinhardt Verlag 1993

  878. Günther-Arndt, Hilke (Hrsg.) (2007): Geschichtsmethodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II, Berlin: Cornelsen... 2007

  879. Günthner, Susanne und Helga Kotthoff (1992): Die Geschlechter im Gespräch. Kommunikation in Institutionen, Stuttgart: Metzlersche Verlagsbuchhandlung 1992

  880. : Friedrich Schiller. Sein Leben und seine Dichtung, Leipzig: Weber 1925

  881. Kinderwelten 2008. Zur Rolle des Web 2.0 bei den 8- bis 14-Jährigen, in: , S.13 -28

  882. Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Theoretische Reflexionen über einen zivilgesellschaftlichen Ansatz zur Stärkung demokratischer Kultur an Schulen, hrsg. v. d. Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Frankfurt 2011

  883. : Traktat und Essay, in: Studien zur Form des Essays und seinen Vorformen im Roman,, Tübingen: 1966, S. 107-116, (=Studien zur Literatur 1)

  884. : Essay, Stuttgart 1969 ( =Slg. Metzler 83)

  885. Haas, Roland u. Heiner Willenberg (1988): Theater lesen, sehen, spielen. Ein Unterrichtsmodell am Beispiel von Georg Büchners 'Woyzeck'. Stuttgart 1988

  886. Haaser, Ingrid (1999): Nathan der Weise. Lehrerheft, Berlin: Cornelsen 1999

  887. : Gebt der Freiheit Flügel. Die Zeit der deutschen Jakobiner 1789-1805, 2 Bde., Hamburg: Rowohlt 1988

  888. : AIDS - Beratung, Betreuung, Vorbeugung - Anleitungen für die Praxis, Berlin: Walter de Gruyter 1987

  889. Haeberle,  Erwin J. (1985):  Die Sexualität des Menschen, Handbuch und Atlas, 2., erweiterte Auflage, Berlin: Walter de Gruyter, Berlin.

  890. Habermas, Jürgen u. Niklas Luhmann (1971): Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie – Was leistet die Systemforschung? Theorie-Diskussion, Frankfurt/M.: suhrkamp 1971

  891. Vorbereitende Bemerkungen zu einer Theorie der kommunikativen Kompetenz, in:

  892. : Der Intellektuelle und seine Öffentlichkeit (Preisrede von Jürgen Habermas anlässlich der Verleihung des Bruno-Kreisky-Preises für das politische Buch 2005 am 9. März 2006 im Großen Festsaal der Universität Wien, in: , 30.11.09)

  893. : Ein Medium des Wandels in der Lernkultur, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S. 15-21

  894. : Wurzeln der Portfolioarbeit, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S. 27-32

  895. : Vielfalt der Portfoliobegriffe. Annäherungen an ein schwer fassbares Konzept, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S.33-39

  896. : Effects of task characteristics on group products, in: Journal of Experimental Social Psychology, 4

  897. Medienpädagogik und Kommunikationskultur, Frankfurt a. M.: Evangelische Publizistik e.v.

  898. Hafner, Heinz und Monika Wyss (1997): Deutsch. Ein Grundlagen- und Nachschlagewerk. Handbuch für Lehrkräfte, Aarau: Verlag Sauerländer 1997

  899. : Masken, Musik und Marktgeschehen. Vor 225 Jahren verlegte Herzog Karl Eugen seine Venezianischen Messen von Ludwigsburg nach Stuttgart, , 02.05.07

  900. A Typology of Electronic Democracy. URL: ,

  901. Elektronische Demokratie. Computernetzwerke und politische Theorie in den USA, Hamburg 1997

  902. : Schüler beurteilen Schule. Analyse und Interpretation von Dokumenten zum Schulalltag aus dem Blickwinkel von Schülern, Düsseldorf: Schwann 1980

  903. : Die Verdichtung textuellen Wissens zu Information. Vom Wandel methodischer Paradigmen beim automatischen Abstracting, in: , S. 51-68

  904. Fachkommunikation: Entwicklung, Linguistische Konzepte, Betriebliche Beispiele Berlin...: Walter de Gruyter 1996

  905. Haible, Ulrike Barbara (o. J.) : Diskontinuierliche Texte, online verfügbar: , 23.06.13

  906. : Das freie Wort, Bonn-Bad Godesberg 1974

  907. : Studie über den deutschen Blankvers, in: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte  41, 1957,, Bd. XXXI, S.380-424

  908. Haller-Nevermann, Marie (2004): Friedrich Schiller. Ich kann nicht Fürstendiener sein. Eine Biographie, Berlin: Aufbau-Verlag 2004

  909. Hameyer, Uwe und Barbara Rößer (1999/42008): Entdeckendes Lernen, in: S. 129-143

  910. Hammwöhner, Rainer, Rittberger, Marc und Wolfgang Semar  (Hg.) (2004): Wissen in Aktion. Der Primat der Pragmatik als Motto der Konstanzer Informationswissenschaft. Festschrift für Rainer Kuhlen. Konstanz: UVK, 2004

  911. Hampden-Turner, C. (1996): Modelle des Menschen. Dem Rätsel des Unbewussten auf der Spur, München: Psychologie Verlags Union 1996

  912. : hrsg. v. Bodo Franzmann, Klaus Hasemann, Dietrich Löffler und Erich Schön, München: Saur 1999

  913. Handbuch Medien: Medienkompetenz (1999): hrsgg. v. Dieter Baacke u. a., Bundeszentrale für politische Bildung 1999

  914. Handbuch politischer Theorien und Ideologien (1977), hrsgg. v. Franz Neumann, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1977

  915. Handlexikon zur Literaturwissenschaft (1978): hrsgg. von Diether Krywalski, 2 Bde., Reinbek b. Hamburg:Rowohlt 1978

  916. Harenbergs Lexikon der Weltliteratur (1989):  5 Bände, Dortmund : Harenberg Lexikon Verlag 1989

  917. Häring, W- und B. Schurf (Hg.) (1982): Praxis des Aufsatzunterrichts in der Sekundarstufe, Freiburg 1982

  918. : Schiller, 2 Bde., Berlin 1898

  919. Hartau, Friedrich (1978, 2007): Wilhelm II., 7. Aufl., Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 2007

  920. Populismus als Totengräber oder mögliches Korrektiv der Demokratie, in:  APuZ, 62 Jg., 5-6/2012 v. 30. Januar 2012, S.22-29, online verfügbar unter: http://www.bpb.de/system/files/pdf/GXU360.pdf, 19.08.16

  921. Hartley, J. and P. Tynjälä (2001): New technology, writing and learning, in: S.161-182)

  922. Sprechende Zeichen. Otto Neuraths revolutionäre Methode der Bildpädagogik, , 16.12.2011

  923. : Zeichen, Szenen und "Zeitgeist", in: Hartman, Hans A. und Rolf Haubl (Hg.): Bilderflut und Sprachmagie. Fallstudien zur Kultur der Werbung, Opladen 1992

  924. Parteienforschung, Darmstadt 1979, (E-Book), 1. Aufl., Wiesbaden: VS-Verlag 2004

  925. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland im Kontext. Eine Einführung,

  926. Hartmann, Maren und Andreas Hepp (Hg.) (2010): Die Mediatisierung der Alltagswelt, Wiesbaden 2010

  927. : Präsentieren - Präsentationen: zielgerichtet und adressatenorientiert, 2. Aufl., Beltz: 1992

  928. : LehrerInnen präsentieren: Zielgerichtet informieren und überzeugen, Weinheim...: Beltz 1999

  929. : Pädagogische Prozesse in Regelgruppen der stationären Heimerziehung - Entwicklungen und Perspektiven: Praxisforschungs- und -entwicklungsprojekt, Münster 2009, online verfügbar unter: , 

  930. : Das Buch im Erleben der Jugendlichen. Gütersloh 1962

  931. Sprache, Motivation und Argumentation. Vortrag gehalten auf dem 5. Berliner Emnid-Colloquium am 27. und 28.10.1966, in: , S.102-105

  932. Content-Analysen und ihre Anwendung in der Markforschung, in: Kleiner Almanach der Marktforschung,8, 1967,  S.17-40, auch in: , S.102-105

  933. : Humor in der Werbung, Zusammenhänge und Beispiele, Stuttgart 1974

  934. Die Hohe Karlsschule, in: , Bd. 2, S. 2-114

  935. : Struktur und Dynamik der Person. Einführung in die Persönlichkeitspsychologie, Opladen: Westdeutscher Verlag 1986

  936. : Aufsatzdidaktik, Vorlesungsskript, Ludwigsburg: Pädagogische Hochschule 1983

  937. : Methodendiskussion. Arbeitsbuch zur Literaturwissenschaft Bd. 1, Frankfurt/M.: Athenäum Fischer Taschenbuch Verlag 1972

  938. : Erfolgreich im Team. Praxisnahe Anregungen und Hilfestellungen für effiziente Zusammenarbeit, München: dtv 1998

  939. : Henrik Ibsens metode. Den indre utvikling gjennom Ibsens damatikk. Kbenhavn: Tabula/Fremad, 1977)

  940. : Was also ist die Zeit? Ein Grundbegriff, naturwissenschaftlich und philosophisch betrachtet, in: Süddeutsche Zeitung, 29.1.1994

  941. Hauptwerke der deutschen Literatur. Darstellungen und Interpretationen. (1974), hrsgg. v. Manfred Kluge und Rudolf Radler, 9. Aufl., München: Kindler 1974

  942. : Sozialgeschichte der Kunst und Literatur, München: Beck 1975

  943. : Rezension zu: Kirsten Adamzik, Textlinguistik. Eine einführende Darstellung. Tübingen: Niemeyer 2004, in: Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion, Ausgabe 5(2004), S.148-154 (www.gespraechsforschung-ozs-de), online verfügbar: , 14.11.11

  944. Häusler, Alexander und Rainer Roesner (2015): Zwischen Euro-Kritik und rechtem Populismus: Merkmale und Dynamik des Rechtsrucks in der Afd, in: in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S.1124-145

  945. : Identitätsentwicklung, New York: Harper & Row 1983

  946. Hausser, K. u. Schmidt-Müller, U. (1983): Identität. Eine empirische Untersuchung der alltagssprachlichen Konnotation, Manuskript, München 1983)

  947. : Linguistische Aspekte der Pressekarikatur. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 36(1999), S.42 - 63

  948. Hayes, John and Linda Flower (1980): Identifying the organisation of writing processes, in:, S. 3-30

  949. Hayes, Nicky (1995): Kognitive Prozesse - eine Einführung, in: , S.11-40)

  950. : Hauptprobleme der politischen Soziologie. Stuttgart 1967

  951. Hecker, Max und Julius Petersen (Hg.)(1904-09): Schillers Persönlichkeit. Urtheile der Zeitgenossen und Documente. 3 Bde., Weimar 1904-1909

  952. Hedrich, Andreas und Claudia Lampert (2007): Bildungschancen in der aktiven Internetarbeit mit Kindern, in: Laufffer, Jürgen u. a. (2007), S.116-121

  953. Hegele, Irmintraut (1999/42008): Stationenarbeit - Ein Einstieg in den offenen Unterricht, in: S. 61-76

  954. : Über die Entwicklung des Slogans. Teil 1, in: Format, Nr. 3, 1980, S. 62-65

  955. : Über die Entwicklung des Slogans. Teil 2, in: Format, Nr. 4, S. 56-58

  956. Körpersprache vor der Klasse. Ein praxisnahes Trainingsprogramm zum Lehrerverhalten, Heidelberg: Quelle & Meyer 1983

  957. : Das Groteske und das Absurde im modernen Drama, Stuttgart 1969

  958. : Representation and legitimacy: a semiotic approach to the logo, in: Nöth, Winfried (Hrsg.), Semiotics of the Media. State of the Art, Projects, and Perspectives, Berlin/New York 1997, S. 175-189

  959. Heilmann, Hans-Dieter und Bernd Rabehl (1971): Die Legende von der Bolschewisierung der KPD II, in: Sozialistische Politik, 3. Jg., Nr. 10, Febr. 1971, S.1-37

  960. Heinemann, Margot und Wolfgang Heinemann (2002): Grundlagen der Textlinguistik. Interaktion - Text- Diskurs, Tübingen: Niemeyer 2002

  961. Heinemann, Wolfgang und Dieter Viehweger(1991): Textlinguistik. Eine Einführung, Tübingen: Niemeyer 1991

  962. : Textpragmatische und kommunikative Ansätze, in: , S.113-144

  963. Heitkämper, Peter (Hrsg.) (1995): Mehr Lust auf Schule. Ein Handbuch für innovativen und gehirngerechten Unterricht, Paderborn: Jungfermann-Verlag 1995

  964. Heitkötter, Martina; Karin Jurczyk, Andreas Lange und Uta Meier-Gräwe (2009): Zeit für Beziehungen? Zeit und Zeitpolitik für Familien, Opladen: Budrich 2009, online verfügbar unter

  965. : Gesellschaftliche Desintegrationsprozesse als Ursachen von fremdenfeindlicher Gewalt und politischer Paralysierung, in: APuZ, 2/3(1993), S. 3–13

  966. Heitmeyer, Wilhelm (Hg.) (2005): Deutsche Zustände. Folge 3, Frankfurt/M. 2005

  967. : Rechtsextremismus und gesellschaftliche Selbstentlastung, in: APuZ, 18/19(2012), S.22-27

  968. Heitmeyer, Wilhelm (Hg.) (2012a): Deutsche Zustände, Folge 10, Frankfurt/M. 2012

  969. : Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) in einem entsicherten Jahrzehnt, in: ders. (Hg.) 2012a, S.15-41

  970. Held, Josef; Bibouche, Seddik; Dinger, Gerhard; Merkle, Gudrun; Schork, Carolin; Wilms, Laura (2008): Rechtsextremismus und sein Umfeld. Eine Regionalstudie und die Folgen für die Praxis, Hamburg 2008.

  971. : „Männlicher“ Rauschgewinn und „weiblicher“ Krankheitsgewinn? Geschlechtsgebundene Funktionalität von Problemverhalten und die Entwicklung geschlechtsbezogener Präventionsansätze. In: Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie, 17, S. 148-161

  972. : Lektürehilfen. Friedrich von Schiller, Die Räuber, Stuttgart: Klett-Verlag 2006

  973. : The use and abuse of social science, London 1986

  974. Dialektik und Dialog in Lessings "Nathan der Weise", in: Bohnen (Hg.) 1984, Lessings "Nathan der Weise, S. 219-228, (ursprgl. ders., Dialectics and Nihilism. Essays on Lessing, Nietzsche, Mann and Kafka, Massachusetts 1966, pp. 11-17)

  975. Helm, Theo und Hans Helmut Hiebel (Hg.) (1986): Die Parabel. Parabolische Formen in der deutschen Dichtung des 20. Jahrhunderts, Frankfurt/M.: suhrkamp 1986

  976. : Didaktik der deutschen Sprache. Einführung in die Theorie der muttersprachlichen und literarischen Bildung, erste Aufl. 1966, 9., veränderte Aufl., Stuttgart 1976

  977. : Die erzählende Volks- und Kunstdichtung in der Schule, in: Handbuch des Deutschunterrichts, Bd. II, 2. Aufl. 1961

  978. : Suicide and Scandinavia, New York: Grune&Stratton 1964

  979. Henne, Helmut u. Helmut Rehbock (1995): Einführung in die Gesprächsanalyse, 3. durchgesehene und um einen bibliographischen Anhang erweiterte Auflage, Berlin...: Walter de Gruyter 1995

  980. : Im Osten nichts Neues? Eine pragmalinguistische-semiotische Analyse ausgewählter Werbeanzeigen für Ostprodukte im Zeitraum 1993 bis 1998, Frankfurt/M. 1999

  981. Henning, Friedrich-Wilhelm (1973): Die Industrialisierung in Deutschland 1800 bis 1914, Paderborn: Ferdinand Schönigh 1973

  982. Henning, Friedrich-Wilhelm (1974): Das vorindustrielle Deutschland 800 bis 1800, Paderborn: Ferdinand Schöningh 1974

  983. Hennig, Gudrun und Georg Pelz (1997): Transaktionsanalyse. Lehrbuch für Therapie und Beratung, Freiburg i. Br. : Herder 1997

  984. : WebQuests konstruieren lernen und in der schulinternen Unterrichtsentwicklung nutzen. Anregungen für ein WebQuest zur Vorbereitung einer Lehrerkonferenz, in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 47-49

  985. Hentze, H. (1999): Teamentwicklung - onlinescript, http://www.teamentwicklung24.de/onlinescript.html, 24.1.01 

  986. : Dramen lesen - Dramen spielen. Hannover: Schrödel1987

  987. Hepp, Andreas, Friedrich Krotz, Shaun Moores und Carsten Winter (Hrsg.) (2006): Konnektivität, Netzwerk und Fluss. Konzepte gegenwärtiger Medien-, Kommunikations- und Kulturtheorie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006

  988. : Sämtliche Werke, hrsgg. v. K. Kehrbach und O. Flügel, 19 Bde., Langensalza 1887-1912

  989. Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert, München 2014

  990. : Karikaturen-Perspektiven, in: Karikaturen. Nervöse Auffassungsorgane des inneren und äußeren Lebens. Kunstgeschichtliches Seminar, Universität Hamburg v. 13.10.1979, Gießen 1980, S, 353-386

  991. : Grammatik und Stil. Praktische Grammatik des Deutschen, Frankfurt/M.: Cornelsen-Hirschgraben-Verlag 1989, 384 S.

  992. : Von deutscher Republik (1775-1795), 2 Bde., Frankfurt/M. 1968

  993. : Das Hochschulwesen: Universität, in: Herzog Karl Eugen von Württemberg und seine Zeit, Bd. 2, S.191-234

  994. Training Textarbeit Deutsch Sekundarstufe II. Arbeitsschritte - Aufgabentypen - Schreibregeln, Stuttgart: Klett 1983

  995. : Abiturwissen erzählende Prosa, Stuttgart: Klett 1985

  996. Hernadi, Paul (1971): Nathan der Bürger. Lessings Mythos vom aufgeklärten Kaufmann, in: Lessing Yearbook 3, 1971, S. 151-159

  997. Herrath, Frank, Pim Richter, Uwe Siefert und Christa Wanzeck-Sielert (1994): Sechs mal Sex und mehr…. Das Buch zur Fernsehreihe, in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Weinheim; Basel: Beltz Quadriga 1994

  998. Herrmann, Markus, Michael Hoppmann, Karsten Stölzgen und Jasmin Taraman (2011): Schlüsselkompetenz Argumentation, Paderborn: Schöningh 2011

  999. : Windstille im Kopf- Seit 50 Jahren wissen Psychologen: Brainstorming hemmt die Kreativität, statt sie zu stimulieren - warum bleibt die Methode trozudem so populär?, in: Süddt. Zeitung, 8. März 2012

  1000. Lehrbuch der empirischen Persönlichkeitsforschung, 6. Aufll., Göttingen Hogrefe 1991

  1001. Herrmann, Markus; Michael Hoppmann, Karsten Stölzgen und Jasmin Taraman (2011):Schlüsselkompetenz Argumentation, Paderborn: Schöningh UTB 2011

  1002. : Essaywerkstatt, Berlin, Mannheim: Duden Schulbuchverlag 2010

  1003. Herzog, Urs (1979): Deutsche Barocklyrik. Eine Einführung, München: Beck 1979

  1004. , hrsgg. vom Württembergischen Geschichts- und Altertums-Verein, 2 Bde., Esslingen: Paul Neff-Verlag 1907-1909

  1005. Hesse, Joachim Jens und Thomas Ellwein (2012): Das Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland, 10., völlig neu bearb. Aufl., Baden-Baden: Nomos 2012

  1006. Wenn die Eltern schwierig werden, in: Der Brückenbauer, Wochenzeitung der MIGROS, Nr.6, 3.2.2004

  1007. : Familienreport: Eine Lebensform im Umbruch, München: Beck 1992

  1008. : Theater erlebbar machen. Die unterrichtliche Vermittlung von Theaterinszenierungen, in: Deutschunterricht Nr.12 (49. Jg.), Berlin: Pädagogischer Zeitschriftenverlag

  1009. : Deutsche Versgeschichte, 3 Bde. 1925

  1010. : Autorenssysteme - moderne Werkzeuge für die Schule. Hypermediaentwicklungsumgebungen als neuartige Lernarrangements zum multimedialen Dokumentieren und Präsentieren, Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2000

  1011. : Gesinnung und Tat. Zu Lessings »Nathan der Weise«, in: Lessing Yearbook 7(1975), S.69-102

  1012. : Lexikon der Grundbegriffe der Film- und Fernsehsprache, in: Paech, J. (Hrsg.) (1978), Film- und Fernsehsprache 1, S.45-57

  1013. : Filmsprache und Filmanalyse: zu den Kategorien der filmischen Produktanalyse, in: DU, 33. Jg., 4(1981), S.6-27

  1014. Hickethier, Knut u. Joan Bleicher (Hg.) (1997): Trailer, Teaser, Appetizer. Zu Ästhetik und Design der Programmverbindungen im Fernsehen, Hamburg 1997

  1015. : Die Zeichen des Gesetzes. Recht und Macht bei Franz Kafka, München 1983

  1016. : Der Proceß/Vor dem Gesetz, in: Leben-Werk-Wirkung, hrsgg. v. Bettina von Jagow und Oliver Jahraus, S. 456-476

  1017. Hienger, Jörg  und Rudolf Knauf (Hg.) (1969): Deutsche Gedichte von Andreas Gryphius bis Ingeborg Bachmann. Eine Anthologie, Göttingen: Vandenhoek 1969

  1018. Hilgers, Judith und Patricia Erbeldinger (2008): Gewalt auf dem Handy-Display. Lebenswelten und Motive von sogenannten 'Happy Slappern', in: merz, 52. Jg,, 1(2008), S,57-63

  1019. Hill, Paul und Johannes Kopp (2002): Familiensoziologie: Grundlagen und theoretische Perspektive, 2., überarb.und erw. Aufl., Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2002

  1020. Vom deutschen Sprachunterricht in der Schule und von etlichem ganz Anderen, das doch damit zusammenhängt. Leipzig 1867 - Pädagogische Vorträge und Abhandlungen; 1, 3. (ab 2., verm. Aufl. 1879 u.d.T. Vom deutschen Sprachunterricht und von deutscher Erziehung und Bildung überhaupt; 27. Aufl., hrsg. u. mit e. Nachw. vers. v. Josef Prestel. Bad Heilbrunn 1962

  1021. Intervention and Postvention In Schools, in: Sudak, H. S. / Ford, A. B. and Rushforth, N. B. (1984): Suicide in the Young, Littleton, Mass.: John Wright 1984, S. 407-416

  1022. : ›Worte trennen – Bilder verbinden‹ Die Erfindung der Bildstatistik als Beitrag zu einer visuellen Kommunikation, in: KAb 6/2003, S.49-58, online verfügbar:, 9.12.2011

  1023. : Stationen der deutschen Lyrik. Von Luther bis in die Gegenwart - 100 Gedichte mit Interpretationen, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2000

  1024. Hinderer, Walter (Hg.) (1983): Geschichte der deutschen Lyrik : vom Mittelalter bis zur Gegenwart,  Stuttgart: Reclam, 1983. - 659 S.

  1025. Hinderer, Walter (Hg.) (1992/2005): Interpretationen. Schillers Dramen  Stuttgart: reclam 1992

  1026. Hinderer, Walter (1992/2005b): Die Räuber, in: , S. 11-67)

  1027. : Deutsche Schulgrammatik, Stuttgart: Klett 1968

  1028. The Philosophy of Compisition, Chicago, Ill. 1977

  1029. Wege zum Gedicht, München...: Schnell und Steiner 1956

  1030. : Ausweitung der Schamzone. Ein Plädoyer für die zeitgenössische Bühnenkunst, in: Der Soiegel 11/2006, S. 168-170 (=Debatte ums moderne Regietheater)

  1031. Nationen und Nationalismus. Mythos und Realität seit 1780; Frankfurt/M.: Campus, 1991

  1032. Das Zeitalter der Extreme, Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts, München 1995

  1033. Hodgetts, Richard M. (1980): Modern Human Relations, Hinsdale, Illinois: Dryden-Press 1980)

  1034. Politische Partizipation zwischen Konvention und Protest, Opladen 2006

  1035. Politische Partizipation: Systematische Einführung, in:  dies. (Hg.) (2006) 2006, S.3-20

  1036. :Die Diktatur Hitlers bis zum Beginn des Zweiten Weltkrieges, Konstanz: Akademische Verlagsanstalt Athenaion 1960

  1037. : Studien zur erlebten Rede bei Thomas Mann und Robert Musil. The Hague: Mouton 1965

  1038. Hofmann, Franz und Gerlinde Moser (2002): Offenes Lernen planen und coachen. Ein Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe, Linz: Veritas-Verlag 2002

  1039. : Friedrich Schiller, Die Räuber. Interpretation von Michael Hofmann, München: Oldenbourg Verlag 1996 (= Oldenbourg Interpretationen Bd. 79)

  1040. Schiller. Epoche-Werke-Wirkung, München: Beck 2003

  1041. : Schiller als Herausgeber von Zeitschriften (Wirtembergisches Repertorium, Rheinische Thalia, Neue Thalia, Die Horen) in: Luserke-Jaqui (Hg. 2005), Schiller-Handbuch, S. 520-527

  1042. Hofstätter, Peter R. (Hg.) (1957): Psychologie, Frankfurt/M.: Fischer Bücherei 1957

  1043. Hogan, R., J. Johnson u. S. Briggs (Hg.) (1991): Handbook of personality psychology, San Diego: Academic Press 1991

  1044. Hohlfeld, Johannes (Hg.) (o. J.): Dokumente der Deutschen Politik und Geschichte von 1848 bis zur Gegenwart, Berlin: Dokumenten-Verlag Dr. Herbert Wendler&Co. o. J.

  1045. :  Einführung in die Pragmalinguistik, Germanistische Fernstudieneinheit 3, Berlin...: Langenscheidt 2001

  1046. Macht und Ohnmacht der Sprache. Untersuchungen zum Sprachverständnis und Stil Heinrich von Kleists. Frankfurt/Bonn: Athenäum 1963

  1047. Parteien und Massen. Die politische Krise in Deutschland 1928-1930, Wiesbaden 1975

  1048. Das alte Recht und die Revolution. Eine politische Geschichte Württembergs in der Revolutionszeit, München...: Oldenbourg 1931

  1049. Hoofacker, Gabriele und Peter Lokk (1989): Wir machen Zeitung. Ein Handbuch für den Journalismus zum Selbermachen, Göttingen: Steidl Verlag 1989

  1050. Hopkin, Jonathan und Caterina Paolucci (1999): The Business Firm Modell of Party Organisation: Capes form Spain and Italy, in: European Journal of Political Research 35 (3), S.307-339

  1051. : Liebe, in: ders. (Hg.) Lexikon der christlichen Moral, Tyrolia Verlagsanstalt Gm (April 1983) Sp.973-991, online verfügbar unter: , 04.07.14

  1052. Vom experimentellen zum argumentativen Schreiben, in: Diskussion Deutsch, H. 141, S. 3-1-14

  1053. : Zur eigenen Sprache finden. Modell einer plurilingualen Schreibdidaktik, Tübingen: May Niemayer 2002

  1054. Hövermann, Andreas; Groß, Eva und Andreas Zick (2015): »Sozialschmarotzer« - der marktförmige Extremismus der Rechtspopulisten, in: in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S.95-108

  1055. : Historischer Rückblick (Deutsche Verhältnisse), in: Dossier: Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde, im Internet verfügbar: , 22.12.15

  1056. : Dokumente zur deutschen Verfassungsgeschichte, Bd. I-III, Stuttgart: Kohlhammer 1965

  1057. Huber, G. L., Bogatzki, W. & Winter, M. (1982): Kooperation als Ziel schulischen Lehrens und Lernens, Bericht Nr. 6 aus dem Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie, Universität Tübingen, 1982)

  1058. : Drama in der Vermittlung von Handlung, Sprache und Szene, Bonn 1973

  1059. : Argumentationstraining gegen Stammtischparolen. Materialien und Anleitungen für Bildungsarbeit und Selbstlernen, 3. Aufl., Schwalbach/Ts. 2001

  1060. Rechtsextremismus und Pädagogik - Über Grenzen und Möglichkeiten pädagogischer Intervention. Vortrag im Rahmen der Fachtagung des Landesjugendamts Rheinland "Jugend und Rechtsextremismus" am 21. Januar 2009 in Köln, online verfügbar unter: , 19.05.15

  1061. Hugl, U. (1995): Qualitative Inhaltsanalyse und Mind-Mapping: Ein neuer Ansatz für Datenauswertung und Organisationsdiagnose, Wiesbaden: Gabler 1995

  1062. Huinink, Johannes und  Dirk Konietzka, (2007): Familiensoziologie. Eine Einführung. Frankfurt/New York: Campus 2007

  1063. : Marxistisch-Leninistische Partei Deutschland (MLPD), in: , S.332-334

  1064. : Wirkungen und Nutzen, in:

  1065. Hunter, Christopher D. (2005): The Uses and Gratifications of the World Wide Web, , 1.3.2005

  1066. : Nie waren sie wertvoller als heute, in: Praxis Deutsch Heft. 163 (2000), S.16 - 25

  1067. : Einführung in die Sozialisationstheorie, 9. Aufl., Weinheim: Beltz 2006

  1068. Lebensphase Jugend, 10. Aufl., Weiheim: Juventa 2010

  1069. Hussong, Martin (1973): Theorie und Praxis des kritischen Lesens. Über die Möglichkeit einer Veränderung der Lesehaltung, Düsseldorf: Pädagogischer Verlag Schwann 1973

  1070. : Der Essay, in: , S.129-155)

  1071. Der Essay, in:, S.129-155

  1072. Huth, Rupert und Dieter Pflaum (1996): Einführung in die Werbelehre, 6., überarb. Aufl., Stuttgart, Berlin, Köln: Kohlhammer 1996

  1073. : Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn, Göttingen: Vandenhoek&Ruprecht 2001

  1074. Facebook; Fanseite oder Gruppe?, online verfügbar unter: , 23.09.12

  1075. : Die Weltschau der Dichter, Jena 1943

  1076. Ibel, Rudolf (1981): Friedrich Schiller, Maria Stuart, 9.Aufl. Frankfurt/M.: Verlag Moritz Diesterweg 1981 (= Grundlagen und Gedanken zum Verständnis des Dramas. Für den Schulgebrauch zusammengestellt)

  1077. : Johann Wolfgang von Goethe, Egmont, 9.Aufl. Frankfurt/M.: Verlag Moritz Diesterweg 1981(= Grundlagen und Gedanken zum Verständnis des Dramas. Für den Schulgebrauch zusammengestellt)

  1078. : Friedrich Schiller, Die Räuber, 11. Aufl. Frankfurt/M.: Verlag Moritz Diesterweg 1982 (= Grundlagen und Gedanken zum Verständnis des Dramas. Für den Schulgebrauch zusammengestellt)

  1079. Inbar, Michael (2009): ‘Sexting’ bullying cited in teen’s suicide 13-year-old Hope Witsell hanged herself after topless photos circulated. Online verfügbar unter http://today.msnbc.msn.com/id/34236377/ns/today-today_people/t/sexting-bullying-cited-teens-suicide/#.T0vTU1Ftv_U.

  1080. : Das literarische Kunstwerk, 2. Aufl., Tübingen 1960

  1081. : "Sexting” bullying cited in teen’s suicide. 13-year-old Hope Witsell hanged herself after topless photos circulated. MSNBC Today 02.12.2009. today.msnbc.msn.com/id/34236377/ns/today-today_people, 13.01.2012

  1082. Bestandsaufnahme Deutschunterricht. Ein Fach in der Krise, Stuttgart 1970

  1083. Ingarden, Roman (1968): Konkretisation und Rekonstruktion, in: Warning (Hg.) 1975, S.42-70

  1084. : Vanitas und Memento Mori in der deutschen Barocklyrik, Groningen 1966z

  1085. : Macht und Gewissen: Schillers Maria Stuart, in: Verantwortung und Utopie. Zur Literatur der Goethezeit. Ein Symposium. Hrsgg. v. Wolfgang Wittkowski, Tübingen 1988

  1086. Inglehart, M. R., H. Markus u. D. R. Brown (1989): The effects of possible selves on academic achievment - A panel study, in: Forgas/Innes (Hg.) 1989,

  1087. Stuttgart: Reclam, 2004. (Reclams Universal-Bibliothek. 17525)

  1088. ISB - Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München (Hg.) (2010): Neues Schreiben. Kompetenzorientierte Schreibformen im Deutschunterricht. EIne Handreichung für Gymnasien, 2 Bde., 2. Aufl., München: Kastner 2010

  1089. :"The Influence of Positive Affect on Decision Making and Cognitive Organization", in Advances in Consumer Research Volume 11, eds. Thomas C. Kinnear, Advances in Consumer Research Volume 11 : Association for Consumer Research, Pages: 534-537, online verfügbar unter: , 25.10.2012

  1090. Iser, Wolfgang (1972): Der implizite Leser. Kommunikationsformen des Romans von Bunyan bis Beckett, München: 1972

  1091. Iser, Wolfgang (1975a): Die Appellstruktur der Texte, in: Warning (Hg.) 1975, S.228-252

  1092. Iser, Wolfgang (1975b): Der Lesevorgang, in: Warning (Hg.) 1975, S.253-276

  1093. Iser, Wolfgang (1994): Der Akt des Lesens. Theorie ästhetischer Wirkung, München 1994

  1094. Iser, Wolfgang (1996): Das Zusammenspiel des Fiktiven und des Imaginären, in: Kimmich u.a. (1996), S.287-300

  1095. Das politische Theater in Westdeutschland, Kronberg/Ts. 1985

  1096. Issing, L. J.  (Hrsg.) (1987a): Medienpädagogik im Informationszeitalter, Baden-Baden: Nomos Verlag 1987

  1097. Issing, L. J. (1987b): Medienpädagogik und ihre Aspekte, in: L. J. Issing (Hrsg.) (1987a): S.19-32

  1098. Issing, L. J.  (Hrsg.) (1992): Medienpädagogik im Informationszeitalter, Weinheim: Deutscher Studien Verlag 1992

  1099. Italienische Reisen - Herzog Carl Eugen von Württemberg in Italien (1993): [Ausstellung in Schloss Ludwigsburg], hrsgg. v. Oberfinanzdirektion Stuttgart, Weissenhorn: Konrad 1993

  1100. : Kritischer Deutschunterricht, Frankfurt/M. 1969

  1101. : Medienwirkungen. Ein Studienbuch zur Einführung, 3., überarb. und erweit. Auflage, Wiesbaden 2005

  1102. : Textproduktion: HyperText, Text, KonText. Frankfurt am Main 1999

  1103. Selbstmord bei Jugendlichen, München 1974

  1104. : Soft Power. Wege ziviler Konfliktbearbeitung. Ein Lern- und Arbeitsbuch für die Bildungsarbeit und den Unterricht, Tübingen: 1996, (Verein für Friedenspädagogik)

  1105.   Ich dag' mir selber Guten Morgen. Single - eine moderne Lebensform, München: Piper-Verlag Neuausgabe 1994

  1106. : Bedeutungsvarianz und Bedeutungswandel der politischen Richtungsbegriffe »links« und »rechts«, in: Rattinger, Hans; Gabriel, Oscar W. und Wolfgang Jagodzinski (Hg.) (1994), Wahlen und politische Einstellungen im vereinten Deutschland, Frankfurt/M. 1994

  1107. Jagow, Bettina von und Oliver Jahraus (Hg.) (2008): Kafka-Handbuch. Leben-Werk-Wirkung, Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht (2008)

  1108. : Literaturtheorie. Theoretische und methodologische Grundlagen der Literaturwissenschaft. Tübingen/Basel: Francke 2004
  1109. : Kafka. Lesen, Schreiben, Machtapparate, Stuttgart: philipp reclam 2006

  1110. : Kafka und die Literaturtheorie, in: , S. 304-316

  1111. : Source reading als typisches Merkmal wissenschaftlicher Textproduktion, in:, S.75-90

  1112. Jakobs, Eva-Maria und Dagmar Knorr (Hg.) (1997):Schreiben in den Wissenschaften, Frankfurt/Bern 1997

  1113. : Textproduktion. Hypertext, Text, Kontext, Frankfurt/M. Lang 2001

  1114. : Werbesprache. Ein Arbeitsbuch, Tübingen: Narr-Verlag 1999

  1115. : Ökonomie als Prinzip der Werbung? Perspektiven, Formen, Gegentendenzen, in: , S.434-458

  1116. :Textlinguistik. 15 Einführungen, Tübingen: Narr-Verlag 2008

  1117. : Intertextualität und Text(sorten)vernetzung, in: , S.177-196

  1118. Jansen, Angela und Wolfgang Scharfe (1999): Handbuch der Infografik, Berlin: Springer 1999

  1119. Jannidis, Fotis u.a. (Hg.) (2003): Regeln der Bedeutung. Zur Theorie der Bedeutung literarischer Texte, Berlin/New York 2003

  1120. : Hermeneutik, in: Brackert u.a. (Hg.) 1995, S.581-593

  1121. Entwicklung multimedialer Systeme. Planung von Lern- und Masseninformationssystemen. Mit einem Geleitwort von Friedrich Roithmayr, Wiesbaden: Gabler-Verlag, Deutscher Universitäts-Verlag 1997, 361 S.

  1122. : Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Begriffe – Positionen – Praxisfelder, Opladen 1994

  1123. Zur Rolle der Schule bei der Bekämpfung von Rechtsextremismus, in: APuZG, 62. Jg., 18-19(2012), v. 30.04.2012

  1124. : Der Leser als Instanz einer neuer Geschichte der Literatur, in: Poetica 1975, H. 3/4, S.325-344

  1125. : Standards: Wie kommt man dazu? Erfahrungen mit dem Portfoliokonzept in den USA, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S.46-52

  1126. Der Dreißigjährige Krieg in Augenzeugenberichten, Düsseldorf: Karl Rauch Verlag 1963

  1127. : Gedichte des Barock. Mit einer Einführung in die Interpretation. Für die Sekundarstufe herausgegeben von Peter Jentzsch, Stuttgart: reclam 1993

  1128. Deutsche Kommunistische Partei (DKP), in: Decker/Neu (Hg.) (2013), S.238-240

  1129. Basisstudie zum Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland, hrsgg. v. Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Stuttgart 2007

  1130. Jiranek, Heinz und  Andreas Edmüller (2004): Konfliktmanagement – Als Führungskraft Konflikten vorbeugen, sie erkennen und lösen; Freiburg: Haufe 2004

  1131. : Publikumsverweigerung, in: Die Zeit v. 15.03.2003

  1132. Johnson, D. W. & Johnson, R. T. (1975): Learning together and alone, Englewood Cliffs:Prentice-Hall 1975

  1133. : Geschichte der deutschen Literatur 1740-1789. Aufklärung, Sturm und Drang, frühe Klassik, München: Beck'sche Verlagsbuchhandlung (= Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart, begründet von Helmut de Boor und Richard Newald, Sechster Band)

  1134. Jugend '97. 12. Shell-Jugendstudie (1997), hrsg. v. Jugendwerk der Deutschen Shell, Opladen: Leske+Budrich 1997

  1135. Jugend 2000. 13. Shell-Jugendstudie, hrsgg. v. der Deutschen Shell, 2 Bde., Opladen: Leske+Budrich 2000

  1136. Jugend 2006, 15. Shell-Jugendstudie, hrsgg. v. der Deutschen Shell, Frankfurt/M.: Fischer 2006

  1137. Jugend 2010, 16. Shelll-Jugenstudie, hrsgg. v. der Deutschen Shell, Frankfurt/M.: Fischer 2010

  1138. Jugend 2015, 17. Shell-Jugendstudie, hrsgg. v. der Deutschen Shell, Frankfurt/M.: Fischer 2015

  1139. : Wirtschaftsverständnis, Finanzkultur, Digitalisierung (Langfassung der GfK Marktforschung, Nürnberg, im Auftrag des Bundesverbandes deutscher Banken, https://bankenverband.de/media/files/2015_11_20_BdB_Jugendstudie_2015_Ergebnisbericht_Langfassung-final.pdf  

  1140. : Die Folgen sexuellen Missbrauchs an Jungen: eine Metaanalyse, Institut für Psychologie Universität Potsdam

  1141. Der Wandel von Parteien in der Mediendemokratie, SPD und Labour Party im Vergleich, Frankfurt: Campus 2004

  1142. Parteien und Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland, in: Informationen zur politischen Bildung (izpb), Nr. 328, H.4/2015

  1143. Jung, Werner (2010): Gotthold Ephraim Lessing Paderborn: Wihlhelm Fink Verlag 2010

  1144. Jungherr, Andreas und Harald Schoen (2013): Das Internet in Wahlkämpfen. Konzepte, Wirkungen und Kampagnenfunktionen, vollständige, unveränderte PDF-Ausgabe der im Springer VS (2013) erschienenen Buchausgabe, Konrad-Adenauer-Stiftung e. V., Sankt Augustin 2012, online verfügbar unter: , 11.08.2013

  1145. Jurczyk, Karin; Michaela Schier, Peggy Szymenderski, Andreas Lange und Gerd Günter (2009):Entgrenzte Arbeit - entgrenzte Familien. Grenzmanagement im Alltag als neue Herausforderung, Berlin: Sigma 2009

  1146. , in: , Sp. 1917-1948

  1147. : Die soziale Struktur der KPD, in: Die Kommunistische Internationale, 9. Jg., 1928, S.1050ff.

  1148. : Partizipation, in:, S.521-527

  1149. ): Politische Beteiligung/Politische Partizipation, in: Andersen/Woyke (Hg.) (1995) S.462-466

  1150. : Vergleichende politische Partizipationsforschung, in: S.159-174

  1151. Interpretation wiederholen und üben. Ein Arbeitsheft für den Deutschunterricht der Sekundarstufe II, Stuttgart: Klett 1986

  1152. : Leben-Werk-Wirkung, hrsgg. v. Bettina von Jagow und Oliver Jahraus, Göttingen: Vandenhoek&Ruprecht 2008

  1153. Kagelmann, Hans-Jürgen u. a. (Hg.) (1982): Medienpsychologie. Ein Handbuch in Schlüsselbegriffe, München/Wien/Baltimore: Urban Schwarzenberg 1982, 282 S.

  1154. Kahler, T. und H. Capers (1974): The Miniscript, TAJ 4, 1, 26-42

  1155. : Kalter Krieg und Wohlfahrtsstaat: Europa 1945-1989, München 2011

  1156. : Die Sieben-Millionen-Lücke, in: Das Parlament,, Nr. 40/41  vom 30.09.2013, S.5

  1157. : Psychologie der Sprache. Stuttgart 1956

  1158. Kail, R. u. J. Pellegrino (1988): Menschliche Intelligenz, Heidelberg 1988

  1159. : Körpersprache der Schüler. Lautlose Mitteilungen erkennen, bewerten und reagieren, Neuwied: Luchterhand 1998

  1160. Kaiser, Gerhard (Hg.) (1976a): Geschichte der deutschen Literatur 3, München: Francke 1976

  1161. : Aufklärung, Empfindsamkeit, Sturm und Drang, 2. erw. u. vollst. überarb. Aufl., München: Francke 1976, in: Kaiser, Gerhard (Hg.), Geschichte der deutschen Literatur 3

  1162. : Fallstudie, in: S. 144-157

  1163. Kaelble, Hartmut (2011): Kalter Krieg und Wohlfahrtsstaat. Europa 1945-1989, München: 2011

  1164. : Lektürekolleg zur Textlinguistik, Bd. 1, Frankfurt/M. 1974

  1165. ): Das fachliche Bild. Zeichenprozesse in der Darstellung wissenschaftlicher Ergebnisse, in: , S. 215-238

  1166. : Neue Literaturtheorien und Unterrichtspraxis. Eine Untersuchung am Beispiel von Kafkas 'Vor dem Gesetz'. in: Bogdal (Hg.) (2005): Neue Literaturtheorien in der Praxis, S. 187-203

  1167. Kämper-van den Boogaart (2004), Michael (2004): Deutschunterricht nach der PISA-Studie. Reaktionen der Deutschdidaktik, Frankfurt/Bern 2004

  1168. : Deutschdidaktik. Leitfaden für die Sekundarstufe I und II, 3. Aufl., Berlin: Cornsen Verlag: Scriptor 2006

  1169. : Rebellensperre. Warum die Fünf-Prozent-Hürde gut und gerecht bleibt, in: Süddeutsche Zeitung, 30.09.2013

  1170. : Erläuterungen zu Friedrich Dürrenmatt Der Besuch der alten Dame, 2. Aufl., Hollfeld: Bange 1991 (= Königs Erläuterungen und Materialien Band 366/67)

  1171. Katz, E. a. D. Foulkes (1962): On the Use of the Mass Media as »Escape«. Clarification of a Concept. In. Public Opinion Quarterly, Vol. 26, 1962, No. 3, S. 377-388

  1172. Katz, E., J. G. Blumler and M. Gurevitch (1974): Uitlization of Mass Communication by the Individual, in: Blumler, J. G. and E. Katz (Hg.): The Uses of Mass Communications. Current Perspectives on Gratification Research, Bverley Hills/London. S. 19-32

  1173. Katz, Richard und Peter Mair (1995): Changing Models of Party Organization and Party Democrazy. The Emergence of the Cartel Party, in: Party Politics 1 (1), S.5-28

  1174. Katz, Richard S. und William Crotty (Hg.) (2006): Handbook of party politics, London: Sage 2006

  1175. : Die richtige Einstellung. Zur Bildsprache des Films. Aus dem Amerikanischen von Harald Utrecht, Frankfurt/M.: Zweitausendeins 3. Aufl. 2000

  1176. : Lexikalisches Arbeiten - ein "Übungszirkel", in: Praxis Deutsch 104, S. 37-39

  1177. : Die Vortragsreise. Studien zur Literatur, Bern: Francke 1958

  1178. : Henrik Ibsen, Nora - Erläuterungen und Dokumente, Stuttgart: reclam 1990

  1179. : Die Stunde der Stümper. Wie wir im Internet unsere Kultur zerstören. München.

  1180. : Erlebnisse eines Sozialdemokraten, 2 Bde., Stuttgart 1947-1948

  1181. , hrsgg. v. Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, 2012, im Internet verfügbar unter: , 13.1.2016

  1182. ): Die Tragödie des Unpolitischen, in: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 15 (1937)

  1183. : Die Figuren und ihre Stellung im »Verfall«, in: Buddenbrooks-Handbuch (1988), hg. v. Ken Moulden und Gero von Wilpert, Stuttgart: Alfred Kröner 1988, S.173-200

  1184. : Einführung, in: in: , S. 7-17

  1185. : Wirklicher als die Wirklichkeit? Das neue Realitätsprinzip der Fernsehunterhaltung, Frankfurt/M. 1994

  1186. : Variationen des Selbstverständnisses. Das Fernsehen als Schauplatz der Formung sozialer Identität, in: , S.113-125

  1187. Kermann, Joachim (Hg.) (1990): Hambacher Fest 1832. Freiheit und Einheit. Deutschland und Europa. Katalog zur Dauerausstellung des Landes Rheinland-Pfalz zur Geschichte des Hambacher Festes auf dem Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße. 5. Aufl. Mainz 1990

  1188. Kendon, A. (1967): Some functions of gaze-direction in social interaction, in: Acta Psychologica 26: 22-47

  1189. : Suchmaschinen-Optimierung für Dummies, Weinheim: Wiley-VCH 2007

  1190. Kerres, Michael; Voß, Britta (Hg.) (2003): Digitaler Campus. Vom Medienprojekt zum nachhaltigen Medieneinsatz in der Hochschule. Münster: Waxmann 2003 (Medien in der Wissenschaft, Bd. 24

  1191. Ehe und Familie im Wandel der Geschichte. Wie sich die Institutionen Ehe und Familie in den Jahrhunderten verändert haben, Heimbach: Bernardus-Verlag 2012

  1192. : Die Einsamkeit des Schreibers. Wie Schreibblockaden entstehen und erfolgreich bearbeitet werden können, Wiesbaden 2004

  1193. : "Auf der Suche nach der verlorenen Identität", in: ders. u. Helga Bilden (Hg.) 1989, Verunsicherungen, S.47-69

  1194. : Diskursarena Identität: Lernprozesse in der Identitätsforschung, in: ders. und Renate Höfer (Hg.) (1997), Identitätsarbeit heute, S.11-39

  1195. Keupp, Heiner und Renate Höfer (1997) (Hg.): Identitätsarbeit heute. Klassische und aktuelle Perspektiven der Identitätsforschung, Frankfurt/M.: Suhrkamp 1997

  1196. Keupp, Heiner u. a. (Hg.) (1999/2008): Identitätskonstruktionen. Das Patchwork der Identitäten in der Spätmoderne, 4. Aufl., Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2008

  1197. : Identitätskonstruktionen in der spätmodernen Gesellschaft - Riskante Chancen bei prekären Ressourcen, in: Theunert (Hg.) (2009): Jugend - Medien - Identität, S.53 - 77

  1198. Heupp, Heiner und Helga Bilden (Hg.) (1989): Verunsicherungen Göttingen: 1989

  1199. : The biology of human starvation, Minneapolis: Universiy of Minnesota Press

  1200. Khazaeli, Dominik Cyrus (1995): Crashkurs Typo und Layout. Vom Zeilenfall zum Screendesign, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1995

  1201. : Argumentationsanalyse, Innsbruck: Verlag des Instituts für Sprachwissenschaft 1983

  1202. Alltagslogik: Struktur und Funktion von Argumentationsmustern, Stuttgart: Frommann-Holzbog 1992

  1203. : Vernünftig argumentieren, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1996

  1204. Kiesel, Helmuth und Paul Münch (1977): Gesellschaft und Literatur im 18. Jahrhundert. Voraussetzungen und Entstehung des literarischen Marktes in Deutschland, München: 1977

  1205. Kim, Maeng-Ha (2000): Gestaltung eines ästhetischen Programms. Zur Fragmentarisierung in den dramatischen Texten Heiner Müllers der siebziger Jahre (= Inaugural-Dissertation, Uni Siegen) 2000

  1206. Kimmich, Dorothee, Rolf Günter Renner und Bernd Stiegler (Hg.) (1996): Texte zur Literaturtheorie der Gegenwart, Stuttgart: reclam 1996

  1207. Kinder und Medien 1999 (KIM-Studie), hrsg. v. Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (mpfs), , 16.2.00 

  1208. Kindt, Tom und Hans-Harald Müller (2003): Wieviel Interpretation enthalten Beschreibungen? Überlegungen zu einer umstrittenen Unterscheidung am Beispiel der Narratologie, in: , S.286-304

  1209. : The representation of meaning in history, Hillsdale NJ 1974

  1210. Kintsch, Walter und Teun A. van Dijk (1978): Toward a Model of Text Comprehension and Production. In: Psychological Review 85/78: 363-394.

  1211. : Der Wandel des westeuropäischen Parteiensystems, in: Politische Vierteljahresschrift, Vol. 6, S.20-41

  1212. : Wo die wilden Kerle wohnen. Zur Rolle gewaltorientierter Medienunterhaltung in unserer Gesellschaft, in: ajs-informationen 3(2004), S. 4-11

  1213. Mind-Mapping, Berlin 1988

  1214. Der Fragebogen, in: K. Holm (Hrsg.): Die Befragung. Bd.1. Der Fragebogen - Die Stichprobe, München 1975.

  1215. Kittler, Wolf; Neumann, Gerhard (Hg.) (1990): Franz Kafka: Schriftverkehrt. Freiburg: Rombach,

  1216. : "Morgen, Gleich, Jetzt..." - Trailer als Zugpferde für das Programm, In: , S,217-240

  1217. Klafki, Wolfgang (1992a): Lernen in Gruppen. Ein Prinzip demokratischer und humaner Bildung in allen Schulen, in: Pädagogik 1/1992, S. 6-11,

  1218. Klafki, Wolfgang (1992b): Einige offene Forschungs- und Diskussionsfragen zur Partner- und Kleingruppenarbeit, in: ders., Lernen in Gruppen, S. 6-11, h: S. 10f.

  1219. : The Effects of Mass Communication, New York 1960

  1220. Klärner, Andreas und  Michael Kohlstruck,(Hg.) (2006): Moderner Rechtsextremismus in Deutschland, Hamburg 2006.

  1221. : Kollaborative Medienpädagogik - Open Source als neues Gestaltungsprinzip?!, 29.12.09

  1222. Klee, Ernst (2007): Das Kulturlexikon zum Dritten Reich. Wer war was vor und nach 1945. S. Fischer, Frankfurt am Main 2007

  1223. Klein, Anna und Wilhelm Heitmeyer (2012): Demokratie auf dem rechten Weg? Entwicklungen rechtspopulistischer Orientierungen und politischen Verhaltens in den letzten zehn Jahren, in: , S.87-2041

  1224. Klein, Armin (o. J., 2003?): Das Theater und seine Besucher, , 16.11.2008

  1225. Klein, Klaus-Martin (1997): Das Kurzzeitgedächtnis, , 01.10.07

  1226. : Erzählen im Unterricht. Erzähltheoretische Aspekte einer Erzähldidaktik, in: S. 263-295

  1227. : Wandel der Arbeitswelt, Wandel der Qualifikationen, in: Thema Wirtschaft, hrsg. v. Bundesarbeitsgemeinschaft Schule Wirtschaft, Köln, 4/95, S.9)

  1228. : No Logo! Der Kampf der Global Players um Marktmacht. Ein Spiel mit vielen Verlierern. Aus dem amerikanischen Englisch von Helmut Dierlamm und Heike Schlatterer, 2. Aufl. München: Goldmann 2005

  1229. : Romantische Illusionen vom Glück. Unzufriedenheit, Schwermut und schlechte Laune gelten in Deutschland traditionell als Quell von schöpferischer Schaffenskraft und genialischen Ideen - Was für ein Unsinn, in: Süddt. Ztg. Nr. 247 v. 25.10.2012

  1230. : Die Glücksformel, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt Verlag 2002

  1231. : Argumentation und Argument, in: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 38/39, S. 9-57)

  1232. : Kognitives und kommunikatives Schreiben. Beiträge zur Schreiberziehung auf der Sekundarstufe I, in: Der Deutschunterricht 26, H. 1, S. 35-65

  1233. : Der Abstieg der Parteiendemokratie, in: APuZ 35-36(2007), S.3-11

  1234. : Kommunikation und Selbstsicherheit. Interaktionsspiele und Infos für Jugendliche, Mühlheim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr 1995

  1235. AIDS. Ein Konzept mit Materialien für den Projektunterricht, Bochum: Winkler Verlag 1994 ( = Ganzheitliches Lernen, Bd.3)

  1236. : Ego-Shooter, Prügelspiele, Sportsimulation? Zur Typologisierung von Computer- und Videospielen, in: Medien & Kommunikation, 4, 49, S.480-489

  1237. Klinge, Reinhold (1980): Szenisches Interpretieren, in: Der Deutschunterricht 4/1980, S. 87-97

  1238. : Der Nutzen von Computerspielen, in: medien+erziehung, 48. Jg., 3(2004), S.7-11

  1239. Klingler W. u. J. Groebel (1994): Kinder und Medien 1990. Eine Studie der ARD/ZDF-Medienkommission, Baden-Baden: Nomos Verlag 1994

  1240. : Schule entwickeln - Unterricht neu gestalten. Plädoyer für ein konzertiertes Innovationsmanagement, in: PÄDAGOGIK, 2/97, S. 12-17

  1241. Methoden-Training, Übungsbausteine für den Unterricht, 9. Aufl. Weinheim: Beltz 1999

  1242. : Teamentwicklung im Klassenraum: Übungsbausteine für den Unterricht, 8. Aufl., Weinheim: Beltz 2009

  1243. Werbung. Lehr-, Studien- und Nachschlagewerk, 3., völlig überarbeitete und stark erweiterte Aufl., München: Oldenbourg 2003

  1244. Klotz, Volker (1969): Geschlossene und offene Form im Drama, 8. Aufl.  München: Hanser 1976

  1245. : Gegen den Nationalsozialismus. Widerstand und Verfolgung in Dortmund 1930-1945, Hannover 1969

  1246. Kluge, Anett und Peter v. Zysno (1993): Teamkreativität. Eine Untersuchung zum Training der Ideenfindung mit klassischen Kreativitätsmethoden, München: Minerva Publ. 1993 (=Berichte zur Erziehungstherapie und Eingliederungshilfe; 56)

  1247. : Jugendliche Sexualsprache - eine gesellschaftliche Provokation,  1. Aufl. Landau: Knecht Verlag

  1248. Friedrich Dürrenmatt, 2., überarb. u. erweiterte Aufl., Stuttgart: Metzler 1993

  1249. : Schriftliches Erzählen in der Zweitsprache, Tübingen: Niemeyer 1997

  1250. : Zur Sache - "Mehr Partizipation durch das Internet?", Mainz 2013, online verfügbar unter: , abgerufen am: 22.12.2014

  1251. Mehr oder weniger demokratische Qualität durch das Internet?, in: Der Bürger im Staat 4 (2014), S.196-205, online verfügbar unter: , abgerufen am: 12.12.2014

  1252. : Die politische Karikatur. Eine journalistische Darstellungsform und deren Produzenten. Köln: Halem 2002

  1253. Knill, Marcus (1991): natürlich - zuhörerorientiert - aussagezentriert. - Angewandte Rhetorik für alle, die kommunizieren müssen. Ein Lehr- und Arbeitsbuch, Hölstein: Verlag des Schweizerischen Vereins für Handarbeit und Schulreform 1991

  1254. Knobloch,Michael; Wilfried Laatz, Udo Reifner, Laura Hebebrand und Kerim Sebastian Al-Umaray (2015): Überschuldung in Deutschland. Untersuchung mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Deutschland im Plus Hamburg 2015, (=iff Überschuldungsreport 2015), im Internet verfügbar unter: https://www.deutschland-im-plus.de/download/iff-Ueberschuldungsreport2015-web.pdf, 12.2.2016

  1255. : Kulturgeschichte des Reisens. Von der Pilgerfahrt zum Badeurlaub, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2006

  1256. Knopf, Jan (1996): Brecht Handbuch, Stuttgart: Metzler 1996

  1257. : Formen der Literatur in Einzeldarstellungen, Stuttgart 1981

  1258. ); Spielarten des Konstruktivismus. Einige Notizen und Anmerkungen, in: Soziale Welt 40(1989) 1/2, S, 86-96, Konstanzer Online-Publikations-System (KOPS),

  1259. Knutsen, O. & Scarbrough, E. (1995): Cleavage politics, in: J. van Deth & E. Scarbrough (Hg.) (1995), S.492-523

  1260. Methoden der Aufbereitung des Inhalts von Dokumenten, in: Dokumentation 3, S. 71-78

  1261. Zur Zukunft des Referates, in: Informatik 20, H. 4, S. 44-51

  1262. Bearbeitung und Verarbeitung von Fachinformationen, Leipzig 1982

  1263. Koebner, Thomas (1987/2013): Nathan der Weise. Ein polemisches Stück? in: Lessings Dramen. Reclam Interpretationen 1987, S.138-207

  1264. : Bloß nicht wie "die Alten". Neue Wege zum Erwachsenwerden, Frankfurt/M. - Berlin: Ullstein, 1991

  1265. Köcher, Renate und Oliver Bruttel (2011): 1. Infosys-Studie: Social Media IT & Society 2011. Frankfurt am Main: Infosys Limited. (2011)
  1266. Computerspiele und Gewalt. Eine psychologische Entwarnung. Heidelberg: Spektrum Akad. Verl. online verfügbar unter

  1267. : Typo & Design, Bonn 2002

  1268. : Die Weimarer Republik, München: Oldenbourg-Verlag 1984 (= Oldenbourg Grundriss der Geschichte, hg. v. Jochen Bleicken, Lothar Gall, Hermann Jakobs und Johannes Kunisch, Bd. 16)

  1269. Kolmer, Lothar und Carmen Rob-Santer (2002): Studienbuch Rhetorik, Paderborn: Schöningh/UTB 2003 (= Rhesis. Arbeiten zur Rhetorik und ihrer Geschichte 1, herausgg. von Lothar Kolmer)

  1270. : Gestalt und Orientierung von Wahlkämpfen. Anätze für den internationalen Vergleich, in:, S.11-22, online verfügbar unter: , 29.7.2013

  1271. Kommunikationsverhalten und Medien (1989): Hrsg. v. Saxer, Ulrich, Angela Fritz u. Wolfgang Langenbucher, Gütersloh 1989

  1272. Konfliktlinien im deutschen Parteiensystem. Eine Fortentwicklung des Cleavage-Modells (2007): Universität Bamberg, Seminar: Parteiensysteme im Vergleich, Teilbereich Politische Systeme, Leitung: Dipl.-Pol. Andreas Gruber, Referent: Daniel Schamburek (Politikwissenschaft Dipl.), 3. August 2007 / SS 07, online verfügbar unter: https://derpolitische.files.wordpress.com/2010/07/konfliktlinien-im-deutschen-parteiensystem.pdf, 29.07.16

  1273. : Abenteuer Bildungsstandards. WebQuests und Geschichtsunterricht, in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 16-17

  1274. : Schiller. Eine Biographie in Bildern. Festschrift zur Erinnerung an die Wiederkehr seines Todestages am 9. Mai 1905, Marburg: Elwert 1905

  1275. : Geschichte der Schule. Von der Antike bis zur Gegenwart, München: Beck 2007

  1276. : How to Write an Abstract, , 22.08.09

  1277. : Friedrich Schiller,Bd. I: 1759-1794, 2., erg. u. durchges. Aufl., Stuttgart: Metzlersche Verlagsbuchhandlung 1977

  1278. : Thomas Mann, Buddenbrooks, Frankfurt/M.: Diesterweg 1995 (=Grundlagen und Gedanken zum Verständnis erzählender Literatur)

  1279. : Schiller-Handbuch, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schillergesellschaft Marbach, Stuttgart: Alfred Kröner Verlag 1998

  1280. Offener Unterricht. Schule als Lebens-, Erfahrungs- und Lernort für Jugendliche, in: Lehrer-Schüler-Unterricht. Handbuch für den Schulalltag, Stuttgart: Raabe, C 5.10, S.1-35

  1281. Köppe, Tilmann und Simone Winko (2008): Neuere Literaturtheorien, Stuttgart: Metzler'sche Verlagsbuchhandlung 2008

  1282. : Produktwerbung, Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1981

  1283. : Methodik der Argumentationsanalyse, Stuttgart: Fromann-Holzbog 1989

  1284. Argumentationstheorie zur Einführung, Berlin: Junius-Verlag 2000

  1285. :  Konstruktion, Imagination und Inszenierung im touristischen Raum: Die Heurige in Wien aus sozial- und kulturanthropologischer Perspektive, München/Ravensburg: Grin 2008

  1286. : Barock. Texte. Übungen, Berlin: Cornelsen 2006 (= Arbeitsheft zur Literaturgeschichte, hrsgg. v. Reinhard Lindenhahn)

  1287. Korte, Helmut (2001): Einführung in die systematische Filmanalyse, 2., durchgesehene Aufl., Berlin: Erich Schmidt 2001

  1288. : Linguistik. Essentials, Berlin 1999

  1289. : Volk, Nation, Nationalismus, Masse, in: Brunner, O., Conze, W. und Koselleck, R. (Hg.): Geschichtliche Grundbegriffe, Bd. 7,, Stuttgart: Klett-Cotta 1978, S. 141-431

  1290. : Understanding charts and graphs, in: Applied Cognitive Psychology 3, S.185-226

  1291. : Elements of graph design, New York: Freeman 1994

  1292. : Bernhard Schlink. Der Vorleser. interpretiert von Juliane Köster, 1. Aufl., München: Oldenbourg 2000

  1293. : Von Antreiber-Dynamiken zur Erfüllung grundlegender Bedürfnisse" in: Zeitschrift f. Transaktionsanalyse 4, 1999, S.145 -169

  1294. Kotte, Andreas (2005): Theaterwissenschaft, Köln: Böhlau 2005

  1295. : Schloss Ludwigsburg zur Zeit Herzog Carl Eugens. Des Herzogs heimliche und offizielle Residenz, in: , S.120-133

  1296. : Kompetenzfördernde Aspekte von Computerspielen, in: medien+erziehung, 48. Jg., 3(2004), S.12-17

  1297. Kraam-Aulenbach, Nadia (2003): Spielend schlauer. Computerspiele fördern und fördern die Fähigkeit, Probleme zu lösen, in: Jürgen Fritz und Wolfgang Fehr (Hg.) (2003): Computerspiele - virtuelle Spiel- und Lernwelten (CD-ROM), Bundeszentrale für politische Bildung

  1298. Krah, Hans und  Claus-Michael Ort (Hg.) (2002): Weltentwürfe in Literatur und Medien. Phantastische Wirklichkeiten - realistische Imaginationen, Festschrift für Marianne Wünsch, Kiel 2002

  1299. : Das Essay (pdf-Dokument), , 16.02.2010

  1300. So lügt man mit Statistik, 3. unveränderte Aufl., Frankfurt/New York 1991

  1301. So überzeugt man mit Statistik, Frankfurt/New York: Campus-Verlag 1994

  1302. : Bayernpartei, in: Decker/Neu (Hg.) 2013, S.154-157

  1303. Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), in: Decker/Neu (Hg.) 2013, S.351-355

  1304. Aufbruch zu einer neuen Lernkultur: Erhebungen, Experimente, Analysen und Berichte zu pädagogischen Denkfiguren, Bern, Stuttgart, Wien: Verlag Paul Haupt

  1305. Krapp, Andreas und Bernd Weidenmann (Hg.) (1986/2001): Pädagogische Psychologie. Ein Lehrbuch, 4., vollständig überarb. Aufl. Weinheim: Beltz 2001

  1306. : Die Identitätsproblematik nach Erikson aus einerinteraktionistischen Sicht, in: Keupp/Höfer (1997): Identitätsarbeit heute, S.66-92)

  1307. : Friedrich Schiller in der Ludwigsburger Lateinschule, in: , S. 189-200

  1308. Krause, Daniela; Küpper, Beate und Andreas Zick (2015): Zwischen Wut und Druck: Rechtspopulistische Einstellungen in der Mitte, in: in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S.44-60

  1309. : Antike, in: , S.21-159

  1310. : Die Parteien und der Wahlkampf  im Netz, in: Der Tagesspiegel online, 25.5.2013, online verfügbar unter: , 11.08.2013

  1311. : Kafkas Topographie, in:  , S. 58-70

  1312. Kretzenbacher, Heinz Leonhard (1990): Rekapitulation. Textstrategien der Zusammenfassung von wissenschaftlichen Fachtexten, Tübingen: Günter Narr 1990

  1313. : Das Abenteuer fehlt. Parteien geht der Nachwuchs, online verfügbar unter: , 25.7.2013

  1314. : The transformation of cleavage politics. The 1997 Stein Rokkan lecture, in: European Journal of Political Research 33 (1998), S.165-185, online verfügbar unter: http://www.olemiss.edu/courses/pol628/kriesi98.pdf, 25.8.2016

  1315. : verfasst von einem unbekannten AutorInnenkollektiv; im Internet verfügbar: , 1.1.2016

  1316. Werbung als beeinflussende Kommunikation I, Saarbrücken 1972

  1317. : Konsumentenverhalten, 3. Aufl. München 1984

  1318. : Konsumentenverhalten, 7., verbesserte und ergänzte Auflage, München: Franz Vahlen 1999

  1319. : Vorteile der bildbetonten Werbung, in: Werbeforschung & Praxis, Nr. 4, 1985, S.122-126

  1320. Bildkommunikation: Imagerystrategien für die Werbung, München 1993

  1321. Kroeber-Riel, Werner und P. Weinberg (1999): Konsumentenverhalten, 7., verb. und erg. Aufl., München 1999

  1322. : Strategie und Technik der Werbung. Verhaltenswissenschaftliche Ansätze, 5., völlig neu bearbeitete und erweiterte Aufl., Stuttgart....: W. Kohlhammer 2000

  1323. , Lessings Nathan der Weise ein toter Klassiker? München: Oldenbourg 1980

  1324. Kröger, Wolfgang (1991/98): Gotthold Ephraim Lessing, Nathan der Weise, 3., überarb. Aufl., München: Oldenbourg 1998 (=Oldenbourg Interpretationen Nr.53)

  1325. : Angewandte Psychologie und Soziologie in Werbung und Vertrieb, Stuttgart 1960

  1326. : Konnektivität der Medien: Konzepte, Bedingungen und Konsequenzen, in: S. 21 - 41

  1327. : Mediatisierung. Fallstudien zum Wandel von Kommunikation, Wiesbaden 2007

  1328. Medienbildung/Lehrerinnenausbildung/Bildungspolitik - eine persönliche Nachzeichnung, medienImpulse online. Beiträge zur Medienpädagogik, 27.3.2012, online verfügbar unter: , 03.05.2012

  1329. : Epidemiologische Untersuchung der Suizidalität in der Hansestadt Stralsund und deren Umgebung 1987-1992, Inaugural-Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Medizin (Dr. med.) medizinischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, , 14.12.05

  1330. : Unterschiede der Programmprofile bleiben bestehen. Programmanalyse 1996: ARD, ZDF, RTL, SAT1 und PRO SIEBEN im Vergleich. Media Perspektiven (7), S.354-366

  1331. : Kafka als Schulklassiker, in: Bd. 2, S.869

  1332. : Keine Angst vor dem leeren Blatt, Frankfurt/New York: Campus 2007

  1333. : Schlüsselkompetenz Schreiben. Konzepte, Methoden, Projekte für Schreibberatung und Schreibdidaktik an der Hochschule. Neuwied, Kriftel: Luchterhand 1999

  1334. Kruse, Otto und Eva-Maria Jakobs (1999): Schreiben lehren an der Hochschule: Ein Überblick, in: , S. 19-34.

  1335. : Prozessorientierte Schreibdidaktik. Schreibtraining für Schule, Studium und Beruf, Bern...: Haupt Verlag 2006

  1336. Kruse, Otto und Gabriele Ruhmann (2006): Prozessorientierte Schreibdidaktik: Eine Einführung, in: , S.13-35)

  1337. : Die Medien der ganz Kleinen. Frühe Kindheit ohne Medien? Ideal und Wirklichkeit, in: medien+erziehung, 54. Jg., 6(2010), S.3-14

  1338. : Filmanalyse. Theorien, Modelle, Kritik, Köln 1978, S.32

  1339. : Francis Bacon, in: , Bd. V/1, S. 438-447

  1340. : Erzählhaltung und Zeitverschiebung in Kafkas "Prozeß" und "Schloß". In: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, Jg. 38, H. 2, S. 192–207.

  1341. : Erzählperspektive und Erzählgeschehen in Kafkas "Prozeß". In: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, Jg. 44, H. 2, S. 306–317.

  1342. :  Erzählhaltung und Zeitverschiebung in Kafkas "Prozeß" und "Schloß", in: Politzer (1973), S.

  1343. ): Hypertext. Ein nicht-lineares Medium zwischen Buch und Wissensbank, Berlin... 1991

  1344. The Structure of Scientific Revolutions, 2nd edition, Chicago: The University of Chicago Press 1970

  1345. Mediennutzung und politische Sozialisation. Eine empirische Studie zum Zusammenhang zwischen Mediennutzung und politischer Identitätsbildung im Jugendalter, Opladen 2000

  1346. Kuhn, Hans-Werner und Hans-Georg Merz (2005) (Hrsg.): Politische Karikaturen zum Irak-Konflikt. Ein unterschätzter Lernweg im Politikunterricht, im Internet verfügbar: , 29.10.2011

  1347. Kühnel, Steffen, Niedermayer, Oskar und Bettina Westle (Hg.) (2007): Wähler in Deutschland. Sozialer und politischer Wandel, Gender und Wahlverhalten, Wiesbaden: VS 2009

  1348. Wirkungsforschung, in: ders., Massenkommunikation, Köln 1977, S. 114-126

  1349. Kunczik, Michael und Astrid Zipfel (2006): Gewalt und Medien. Ein Studienhandbuch. 5. völlig überarbeitete Aufl. Köln, Weimar, Wien: Böhlau.

  1350. : Theatralisiert den Literaturunterricht. Unterrichtsmodelle für den Literaturunterricht in der Sekundarstufe II, Hohengehren: Schneider Verlag 2006 (= Deutschdidaktik aktuell 24)

  1351. : Erich Matthias' Apologie der SPD-Entwicklung. Zur Historiographie über die Sozialdemokratie am Ende der Weimarer Republik, in: DArg, 63(1971), S.54-78

  1352. : Geht die Nebensatzwortstellung im Deutschen verloren? Zur pragmatischen Funktion der Wortstellung in Haupt- und Nebensätzen, in: Deutsche Sprache 19 (2) 1991, S.113-158

  1353. Küpper, Beate; Zick, Andreas und Daniela Krause (2015): PEGIDA in den Köpfen - Wie rechtspopulistisch ist Deutschland, in: in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S.21-43

  1354. Traum-Schrecken: Kafkas literarische Existenzanalyse. Stuttgart 1980

  1355. Kurz, Gerhard (1993): Metapher, Allegorie, Symbol (1982), Göttingen 1933

  1356. : Wo aber war Kafka? Rainer Stach sucht und (er)findet den Klartext eines Lebens, in: Neue Zürcher Zeitung v. 31.12.2002)

  1357. Kuschel, Karl-Josef (1998): Vom Streit zum Wettstreit der Religionen. Lessing und die Herausforderung des Islam, Düsseldorf 1998

  1358. Kuschel, Karl-Josef (2011): Im Ringen um den wahren Ring. Lessings "Nathan der Weise" - eine Herausforderung der Religionen, Ostfildern: Patmos Verlag 2011

  1359. Küstenmacher, Werner Tiki (2001/2004): Simplify your life. Einfacher und glücklicher leben, mit Lothar J. Seiwert, Frankfurrt/M.: Campus 2004, Lizenzausgabe Buchclub

  1360. Kutzleb, Ulrike, Anneliese Schmidt, Leonhardt Walczak und Bertram Weber-Hagedorn (1989): Zeit für Zärtlichkeit: Spielerische Übungen für Liebe und Partnerschaft. Ein neuer Zugang zur Sexualpädagogik, 3. Aufl. (gekürzt), Wuppertal: Hammer-Verlag

  1361. : Geschichte der Weltliteratur, Stuttgart-München-Salzburg: Europäischer Buchclub 1953

  1362. Lachmann-Muncker (Hg.)  (1886-1924): G. E. Lessings Sämtliche Schriften

  1363. Lachmann, Renate und Schamma Schahadat (1995): Intertextualität, in: Brackert/Stückrath Hrsg.) 1955, S.677 -686

  1364. : the facebook story, Richmond: crimson 2009

  1365. : Stabilität und Wandel von Parteien und Parteiensystemen. Eine vergleichende Analyse von Konfliktlinien, Parteien und Parteiensystemen in den Schweizer Kantonen, Wiesbaden: Springer Fachmedien 2004

  1366. : Psychologie der Literatur,. Theorien, Modelle, Ergebnisse. Weinheim: Psychologie-Verlags-Union 1986

  1367. : Ludwigsburg. Aus der Geschichte einer europäischen Residenz, Stuttgart: Kohlhammer 1968

  1368. : Das Leben im Barock. Zeugnisse und Berichte 1640-1740, Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer 1974

  1369. : Schillers Leben, München: List-Verlag 1981

  1370. : Schwäbisches Leben in alter Zeit, München: List Verlag 1983

  1371. : Bauformen des Erzählens, Stuttgart: Metzlersche Verlagsbuchhandlung 1955

  1372. : Hans-Georg Gadamer, in: Metzler Philosophen-Lexikon, 2. Aufl., Stuttgart: Metzler 1995, S.298-300

  1373. : Familie und Medien.Komplexe Einsichten aus der Forschung in einen oftmals kulturkritisch trivialisierten Zusammenhang, in: Computer+Unteriicht, 20. Jg., H. 80, 2010, S.13-16

  1374. Lange, Andreas u. Kurt Lüscher (2000): Kinder und ihre Medienökologie in postmodernen Zeiten. Soziologische Anmerkungen zur Medienpädagogik, in: medien+erziehung, 44. Jg., 1(2000), S.41-50

  1375. : Was die Rechten lesen. Fünfzig rechtsextreme Zeitschriften. Ziele, Inhalt Taktik, hg. v. der Arbeitsstelle Neonazismus der Fachhochschule Düsseldorf, München: Beck 1993, S.51f.) 

  1376. : Wikis und Blogs. [planen, einrichten, verwalten]. Dt. Orig-Ausg., 1. Aufl. Böblingen: Computer-&-Literatur-Verl. 2007

  1377. : Mit Wikis arbeiten. In: Lange, Christoph (Hg.) (2007): Wikis und Blogs. S. 39–155

  1378. Lange, Christoph; Schiffhauer, Karl Josef; Nguyen, Huy Hoang; Bleske, Christian (2007): Anwendungsgebiete und Arbeitshilfen. In: : Wikis und Blogs, S. 157–216.

  1379. Lange, Christoph; Löffler, Hauke (2007): WorldWideWiki - Der Überblick. In:  Lange, Christoph (Hg.) (2007): Wikis und Blogs, S. 217–280.

  1380. : Der misslungene erweiterte Suizid, Jena: VEB Gustav Fischer Verlag

  1381. Lange, Elmar und Kari R. Fries (2006): Jugend und Geld 2005. Eine empirische Untersuchung über den Umgang von 10-17-jährigen Kindern und Jugendlichen mit Geld, München-Münster 2006

  1382. : Taschenbuch des Deutschunterrichts, 2 Bde,6., vollst. überarb. Aufl., Baltmannsweiler: Schneider 1998

  1383. Lange, Günter u. Swantje Weinhold (2005): Einführung in die Didaktik des Deutschunterrichts. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2005

  1384. : Visuelle Gestaltung - Visuelle Inflation, in: Format, Nr. 2, 1981, S. 17-24

  1385. Textarten – didaktische Hilfen für den Literaturunterricht. Baltmannsweiler: 1993

  1386. Langer, Inghard, Friedemann Schulz von Thun und Reinhard Tausch (1993): Sich verständlich ausdrücken, 5., verbesserte Aufl., München: Ernst Reinhardt Verlag 1993

  1387. Europa zwischen Restauration und Revolution 1815-1849, München: Oldenbourg 1985 (= Oldenbourg Grundriss der Geschichte Bd. 13)

  1388. Nation, Nationalismus, Nationalstaat in Deutschland und Europa, München: C. H. Beck 2000

  1389. : Themenzentrierte Interaktion. Einführende Texte rund ums Dreieck, 2., neu ausgestattete Aufl., Weinheim: Beltz, Psychologie-VerlagsUnion 1994

  1390.   Jugendliche Lebenswelten: Familie, Schule, Freizeit, in: Jugend 2006. 15. Shell Jugendstudie (2006), S.49-102

  1391.  : The Abstract. Writing up Research, , 22.08.09

  1392. : Einführung in den praktischen Journalismus. Mit genauer Beschreibung aller Ausbildungswege. Deutschland, Österreich, Schweiz, München:1992

  1393. Latane, B., Williams, K. u. Harkins, S. (1979), Many hands make light the work: The causes and consequences of social loading, Journal of Personality and Social Psychology, 37, 822-832

  1394. ): Computerspiele: eine Herausforderung für Eltern und Lehrer, PapyRossa, 1998

  1395. Mediale Sozialisation und Bildung. Methoden und Konzepte medienpädagogischer Projekte, Bielefeld: GMK 2007

  1396. : Lexikon Schiller-Zitate: Aus Leben und Werk, München: Iudicium 2003

  1397. : Learning biology cooperatively, in: Cooperative Learning 11(1991), Nr.3, April, S.47-53

  1398. : The Poeple's Choice. How the Voter Makes up His Mind in a Presidential Campaign 1944

  1399. : Text-Bild-Beziehungen in Printmedien und Internet, online verfügbar: , 30.06.2013, auch unter:

  1400. : Literatur und Medien in Studium und Deutschunterricht, Frankfurt a. M.: Europäischer Verlag der Wissenschaften 1999

  1401. ): Psychologie des Lernens, 2. Aufl., Berlin: Springer-Verlag 1976

  1402. Lehmann, Jakob (1966): Saisonbeginn, in: Interpretationen moderner Prosa, Frankfurt/Main: Verlag Moritz Diesterweg 1966, S.91-98

  1403. ): Textproduktion als Aushandlungsprozess. Interaktive Organisation gemeinsamer Schreibaufgaben, in: Jakobs/Knorr/ Pogner (Hg.) 1999: S. 75-92

  1404. : Kooperative Textproduktion. Zur gemeinsamen Herstellung wissenschaftlicher Texte im Vergleich von ungeübten, fortgeschrittenen und sehr geübten SchreiberInnen. Dissertation. Bielefeld 2000, online verfügbar: , 8.12.2012

  1405. Lehnen, Katrin und Elisabeth Gülich (1997): Mündliche Verfahren der Verschriftlichung: Zur interaktiven Erarbeitung schriftlicher Formulierungen, in: Literatur und Linguistik (LiLi), H. 27, S.108-136

  1406. : Herrschaft und Sexualität in F.K.s Romanen Der Proceß und Das Schloß  Diss. Marburg 2003, (PDF 1,58 MB); ; (8.1.2010)

  1407. Interpretation, München: Bayerischer Schulbuch-Verlag, 3. Aufl. 1977

  1408. : Friedrich Schiller, Maria Stuart, 2., überarb. Aufl., München: Oldenbourg 2000 (= Oldenbourg Interpretationen Bd. 43)

  1409. Leisegang, Hans (1931/1984): Nathan der Weise, in: Bohnen (Hg.) (1984) Lessings "Nathan der Weise", S.116-132 (ursprünglich in: Leisegang, Hans (1931): Lessings Weltanschauung, Leipzig: Felix Meiner 1931, S.140-158)

  1410. : Potential problems with peer respondig in ESL writing classes, in: CATESOl Journal, 3, S.5-19

  1411. : Nationalismus, Bd. 2, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1964

  1412. Lehrbuch der Rhetorik, München 1977, S.187ff.)

  1413. : Lehrbuch der Rhetorik, München, 11. Aufl. 1984

  1414. : "Senses of humor"? Karikaturen in deutschen, englischen und finnischen Tageszeitungen. Handout zum Vortrag auf dem 3. Internationalen Kolloquium "Kontrastive Medienlinguistik", Innovation – Spiel – Kreativität. Pressetextsorten jenseits der ‚News’. Medienlinguistische Perspektiven, 5.-7.3.2010, Universität Salzburg, im Internet verfügbar: , 28.10.2011

  1415. : Spielen, was (nicht) im Buche steht. Die Bedeutung der Leerstelle für das literarische Rollenspiel, Münster: Waxmann 2000

  1416. : Männer als Opfer - ein Paradox? Männliche Gewalterfahrung und ihre Tabuisierung bei Helfern, in: , 21.06.05

  1417. : Männer als Opfer von Gewalt, in: APuZg (B52-53-2004), , 21.06.05

  1418. : Enzyklopädie Erziehungswissenschaft, Bd. 4, Stuttgart 1985

  1419. LEO (Literacy Education Online (1998): Writing Abstracts, , 22.08.09

  1420. : Extremer Nationalismus, Strukturbedingungen vor der nationalsozialistischen Machtergreifung, Stuttgart: Kohlhammer1966

  1421. : Vermittlung literarischer Texte unter Einbeziehung interkultureller Aspekte, in: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, Didaktik und Methodik im Bereich Deutsch als Fremdsprache, 15. Jg., H. 2 (Oktober 2010), S.237-255, online verfügbar: , 15.2.2014
  1422. Lesesozialisation Bd. 1 (1993): Leseklima in der Familie; Band 2: Leseerfahrungen und Karrieren, Gütersloh 1993

  1423. Lesesozialisation, Bd. 2 (1993): Leseerfahrungen und Karrieren, Gütersloh 1993

  1424. Lessings Dramen (1987): Reclam InterpretationenStuttgart 1987/2013

  1425. Lessing als Theologe (2008): Protokoll einer Vorlesung von Albert Maier, Universität Kiel, Sommersemester 2008, S.1-7, online verfügbar unter: , 23.05.14

  1426. : Institutionelle und motivationale Rahmenbedingungen und Prozesse des Verstehens im Unterricht, in: , S. 143-162

  1427. : Gebrauchstexte und ihre Didaktik, in: Lange/Weinhold (Hg.) 2007, S.319-346

  1428. Leuner, Hanscarl; Günther Horn und  Edda Klessman (31990): Katathymes Bilderleben mit Kindern und Jugendlichen, 3., völlig neubearb. Aufl. – München; Basel: E. Reinhardt, 1990]

  1429. : Reden ist Schweigen, Silber ist Gold. Amann-Verlag, Zürich 1993

  1430. Leven, Ingo; Gudrun Quenzel und Klaus Hurrelmann (2010): Familie, Schule, Freizeit: Kontinuitäten im Wandel, in: Shell Deutschland Holding (Hg.) (2010) Jugend 2010 (= 16. Shell-Jugendstudie), S.53-128

  1431. Leven, Ingo; Gudrun Quenzel und Klaus Hurrelmann (2015): Familie, Bildung, Beruf, Zukunft: Am liebsten alles, in: Jugend 2005. 17. Shell-Jugendstudie (2015), S.47-110

  1432. Leven, Ingo und Ulrich Schneekloth (2015): Freiheit und Internet: Zwischen klassischem »Offline« und neuem Sozialraum, in: Jugend 2005. 17. Shell-Jugendstudie (2015), S.111-151

  1433. Leven, Ingo und Hilde Utzmannn (2015): Jugend im Aufbruch - vieles soll stabil bleiben, in: Jugend 2005. 17. Shell-Jugendstudie (2015), S.273-374

  1434. Levin, Diane E. a. Jean Kilbourne (2009): So sexy so soon: The new sexualized childhood and what parents can do to protect their kids, New York: Ballantine Books 2009

  1435. Lewin, Kurt (1936): Principles of topological psychology, New York: McGraw Hill 1936

  1436. , hg. v. Johannes Irmscher in Zusammenarbeit mit Renate Johne, 4., unveränderte Aufl., Leipzig: VEB Bibliographisches Institut Leipzig 1979

  1437. : Mobbing. Psychoterror am Arbeitsplatz und wie man sich dagegen wehren kann, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt-Verlag 1993

  1438. : Der neue Mobbingbericht, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt-Verlag 1995

  1439. Lichtherz, Robert (o. J.): Nachwort, in: Gotthold Ephraim Lessing, Nathan der Weise, Husum o, J. (=17. Hamburger Leseheft)

  1440. : Zwischen Sinnesfreunde und Jenseitssehnsucht. Barock, Leipzig: Ernst Klett 2002 (= Thema Deutsch. Schülerarbeitsheft für die Sekundarstufe II)

  1441. : Die Infografik, Konstanz: UVK Medien Verlagsgesellschaft 1999

  1442. : Eigensinn. Kreatives Schreiben - Anregungen und Methoden, Frankfurt/M.: Verlag Moritz Diesterweg 1995

  1443. Textverkehr: Kafka und die Tradition 2004

  1444. Liepmann, D. und A. Sticksrud (Hg.) (1985): Entwicklungsaufgaben und Bewältigungsprobleme in der Adoleszenz, Göttingen: Hogrefe 1985

  1445. Limmroth-Kranz, Susanne (1997): Lesen im Lebenslauf - Lesesozialisation und Leseverhalten 1930 bis 1996 im Spiegel lebensgeschichtlicher Erinnerungen (Dissertation, Hamburg 1997), , 2.3.99 

  1446. : Essay. Eine Einführung in eine neue Aufsatzform, online verfügbar unter: , 10.08.2012

  1447. Linke, Angelika, Nussbaumer, Markus u. Paul R. Portmann (1994): Studienbuch Linguistik, Tübingen: Max Niemeyer Verlag, 2. Aufl. 1994, 472 S.

  1448. Lipp, U. (1994): Mind-Mapping in der Schule, in: Pädagogik, H.10/1994, S.22-26

  1449. Lipset, Seymour M. (Hg.) (1969): Politics and the Social Sciences, New York 1969

  1450. Lipset, Seymour und Stein Rokkan (Hg.) (1967): Party Systems and Voter Alignments, New York 1967

  1451. Lipset, Seymour und Stein Rokkan (1967): Cleavages Structures, in: Lipset/Rokkan (Hg.) 1967, S.1-64

  1452. : Kafka und die Frauen, in: Kafka-Handbuch (2008), S.61-71

  1453. : Beurteilung und Beurteilungsprobleme bei Portfolios. In: Jäger, Reinhold: Von der Beobachtung zur Notengebung. Diagnostik und Benotung in der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Landau: Verlag Empirische Pädagogik 2000. S. 284 - 288

  1454. : Erinnerungen eines Reichstagspräsidenten, Berlin 1949

  1455. : Lerneinheit »Lernen und Gruppe«, in: Brokmann-Nooren /Grieb /Raapke (Hrsg.) (1994)  S.187-18)

  1456. : Suizidhandlungen im Kindes- und Jugendalter. Verursachung, Beziehung zu Psychose, Früherkennung und Intervention, in: Forum der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Kinderpsychologie, 2(2002)

  1457. Immigrationsfragen: Sprungbrett rechtspopulistischer Parteien, in:  APuZ, 62 Jg., 5-6/2012 v. 30. Januar 2012, S.30-36, online verfügbar unter: http://www.bpb.de/system/files/pdf/GXU360.pdf, 19.08.16

  1458. : Lerntypen?- Ein pädagogisches Konstrukt auf dem Prüfstein, Die Deutsche Schule, 93, Jg.2001, H.2

  1459. Lorenz, Dieter, Christiane Körner u. Karl-Joseph Hummel (1980): Arbeitstechniken in der Kollegstufe. Fach Deutsch, Donauwörth: Verlag Ludwig Auer 1980

  1460. "Hau ab, du Arsch!" in: Der Spiegel 10/2006, S. 164-167 (=Debatte ums moderne Regietheater)

  1461. /32007): Konzepte der Dramendidaktik. in: Günter Lange /Swantje Weinhold: Einführung in die Didaktik des Deutschunterrichts. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2005. S. 297-318

  1462. : Die Teilung der Welt.. Geschichte des Kalten Krieges 1941-1955, München 1980

  1463. : Die Teilung der Welt: Geschichte des Kalten Krieges 1941-1955, München 1990 (=dtv 4012)

  1464. : Building a Taxonomy and Nomenclature of Collaborative Writing to Improve Interdisciplinary Research and Practice; in: Journal of Business Communication 2004; 41; 6; ; 29.12.09

  1465. "Man muss nicht alles für wahr halten, man es es nur für notwendig halten". Die Theorie der Macht in Franz Kafkas Roman DER PROZESS. In: Kittler, Wolf; Neumann, Gerhard (Hg.): Franz Kafka: Schriftverkehrt. Freiburg: Rombach, S. 279–294.

  1466. : Zur Typologie der politischen Parteien, in: , S.62-78

  1467. Zur Typologie der politischen Parteien, in: Decker/Neu (Hg.) (2013), S.61-76

  1468. : Schiller. Sein Leben und Schaffen. Dem deutschen Volke erzählt von Albert Ludwig, Berlin, Wien: Ullstein 1912

  1469. :  Arbeitsbuch Romananalysen. Tübingen: Günter Narr Verlag 1982

  1470. : Friedrich Schiller, Die Räuber. Jugendprotest - politisches Lehrstück - philosophisches Welttheater, 3. verbess. Aufl.,   Hollfeld: Joachim Beyer Verlag 1994 (= Analysen und Reflexionen, Bd. 51)

  1471. : Funktionen geschriebener Sprache und ihr Zusammenhang mit Funktionen der gesprochenen und inneren Sprache, in: Zeitschrift für germanistische Linguistik, 8, H. 8, S. 74-92

  1472. : Einige Gedanken zu einer Theorie des Schreibens, in: , S. 37-173

  1473. : Der Schulaufsatz. Seine Geschichte in Deutschland, Berlin, New York: de Gruyter 1988

  1474. : Die Realität der Massenmedien, 2., erw. Aufl., Opladen 1996

  1475. : Neue Medien. In H. Burger (Hg.), Mediensprache. Eine Einführung in Sprache und Kommunikationsformen der Massenmedien, Berlin/New York: de Gruyter, S.425-461

  1476. : Die Form der Individualität im Roman, 2. Aufl., Frankfurt a. M. 1994

  1477. : Ethische und juristische Aspekte von Suizidhandlungen, in: , S.173-177

  1478. : Medienpädagogik und Medienwirkung (2), in: I. de Haen (Hrsg.) (1984)  S.81-85

  1479. Lüscher, Max (1971): Der Lüscher Test. Persönlichkeitsbeurteilung durch Farbwahl, Hamburg 1971

  1480. Luserke-Jaqui, Matthias (Hg.) (2005): Schiller-Handbuch. Leben - Werk - Dichtung, unter Mitarbeit von Grit Dommes, Stuttgart, Weimar: Metzler 2005

  1481. : Grußrede zur Feier des hundertjährigen Bestehens des Bibliothekswesens in Berlin-Reinickendorf am 30. Juni 1999, , 4.3.00

  1482. Lytton H. and D. M. Romney (1991): Parents differential socialization of boys and girls: A meta-analysis, in: Psychological Bulletin, 109, S.67-296

  1483. Is hapiness a good thing? The benefits of long-term positive affext. Unpublished manuscript, Department of Psychology, University of California, Riverside

  1484. Maassen, J.P.(1973): Die Schrecken der Tiefe. Untersuchungen zu Elisabeth Langgässers Erzählungen, Leiden: Universitaire Pers Leiden, 1973, S.92-94 (=Germanistisch-anglistische Reihe der Universität Leiden, Bd. XII))

  1485. : Friedrich Schiller, Die Räuber, München: Mentor 1995 (=  Mentor Lektüre Durchblick, Band 302)

  1486. »Was macht den Mensch zum Menschen?« Friedrich Schiller. München: Hanser 2004

  1487. Maier, Karl Ernst (Hrsg.) (1980): Kinder und Jugendliche als Leser. Bad Heilbronn 1980.

  1488. Maier, Rebecca, Claudia Mikat und Ernst Zeitler (1997): Medienerziehung in Kindergarten und Grundschule. 490 Anregungen für die praktische Arbeit, München: KoPäd Verlag 1997

  1489. : E-Learning - Das Drehbuch. Handbuch für Medienautoren und Projektleiter. Berlin: Springer Verlag 2005

  1490. Cleavages, in: Katz, Richard S. und William Crotty (Hg.) (2006), S.371-386

  1491. Maireder, Axel und Manuel Nagl (2012): Cybermobbing im Kontext. Gewaltpotentiale und -dynamiken auf Social Netword Siites. In:  :  S. 229–244.

  1492. ): Psychologie der Massenkommunikation. Theorie und Systematik, Hamburg 1963

  1493. ): 1945. Deutschland in der Stunde Null. Reinbek 1985,

  1494. : Die Berner Konferenz der KPD, in: BzG, 7. Jg., 6(1965), S.971-989; 8. Jg., 1966, S.227-240

  1495. Die KPD und die deutsche antifaschistische Widerstandsbewegung 1933-1939, Frankfurt/M. 1974

  1496. : Die Berner Konferenz der KPD 1939, Frankfurt/M. 1974

  1497. : Die Brüsseler Konferenz der KPD 1935, Frankfurt/M. 1975

  1498. Mandl, H.; Friedrich H. F. u. A. Hron (1988): Theoretische Ansätze zum Wissenserwerb. In: Mandl, H. u. H. Spada (Hrsg.) (1988): Wissenspsychologie, München, Weinheim: Psychologie-Verlags-Union 1988

  1499. Mandl, H. u. H. Spada (Hrsg.) (1988): Wissenspsychologie, München, Weinheim: Psychologie-Verlags-Union 1988

  1500. : Peer reviews in ESL composition classroom: What do the students think?, in: ELT Journal, 46, S. 274-284

  1501. : Eine Geschichte des Lesens, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1999

  1502. Mann, Otto (1965): Lessing. Sein und Leistung, 2. Aufl.,  Berlin 1965.

  1503. : Why WebQuests? An Introduction, ,. 19.11.2006

  1504. : Zeit ist Leben! Individuelles Zeitmanagement, Kilchberg: Smartbooks 2001

  1505. Marbacher Schillerbuch (1905): Zur hundertsten Wiederkehr von Schillers Todestag, herausgegeben vom Schwäbischen Schillerverein, 2. Aufl., Stuttgart und Berlin: J. B. Cotta'sche Verlagsbuchhandlung 1905

  1506. Margerison, C. (1990): Team-Management, London: 1990

  1507. : Politische Karikaturen, in: Geschichte lernen, 3. Jg., 18(1990)

  1508. Markowitsch, Hans-Joachim (2002): Dem Gedächtnis auf der Spur. Vom Erinnern und Vergessen, Darmstadt: primus Verlag 2002

  1509. : Self-schemata and processing information about the self, in: Journal of Personality and Social Psychology, 35, S.63-78

  1510. : Possible selves, in: American Psychologist, 41, S.954-969

  1511. : Sicher präsentieren: So überzeugen Sie  bei Vorträgen, Konferenzen, Workshops und Meetings, Düsseldorf...: Econ 1994

  1512. : Es gibt 6 Aufsatzarten, in: Der Deutschunterricht 14, 4(1962), S. 53ff-

  1513. : Einführung in die Erzähltheorie, München: Verlag C. H. Beck 2006

  1514. Deutsche Literaturgeschichte von den Anfängen bi zur Gegenwart. 12. Aufl., Stuttgart: Alfred Kröner 1963

  1515. Marzano, R. J., Brandt, R.S., Hughes, C.S., Jones, B. F., Presseisen, B, Z., Rankin, S. C., & Suhor, C. (1988): Dimensions of thinking: A framework for curriculum and instruction. Alexandria VA: Association for Supervision and Curriculum Developmen (1988)

  1516. ): A different kind of classroom: Teaching with dimensions of learning. Alexandria VA: Association for Supervision and Curriculum Development 1992

  1517. : Sozialpolitik im Dritten Reich. Arbeiterklasse und Volksgemeinschaft, Opladen: Westdt. Verlag 1977

  1518. : ABC des Journalismus. Ein Leitfaden für die Redaktionsarbeit, 7., völlig neue Ausgabe, Konstanz: Ölschläger 1994

  1519. Mathy, Helmut (1993): Professoren und Bibliothekare als Publizisten der Mainzer Republik, in: Die Publizistik der Mainzer Jakobiner und ihrer Gegner. Revolutionäre und gegenrevolutionäre Proklamationen und Flugschriften aus der Zeit der Mainzer Republik (1792/93), Katalog zur Ausstellung der Stadt Mainz im Rathaus-Foyer vom 14.3. - 18.4.1993, S.69-96

  1520. : Spielregeln in der Literatur, in: Diskussion Deutsch, 16. Jg., 84(1985), S.435

  1521. Mattes, Wolfgang (2002/2007): Methoden für den Unterricht. 75 kompakte Übersichten für Lehrende und Lernende, Paderborn: Schöningh 2007

  1522. Matthias, Erich und Rudolf Morsey (Hg.) (1960): Das Ende der Parteien 1933, Düsseldorf 1960

  1523. Matthießen, Wilhelm (2003,2006): Umgang mit Texten in der Sekundarstufe II, in: Kämper van den Boogart (Hg.), Deutschdidaktik,  2006, S.115-141

  1524. Textanalyse und Interpretationen zu Friedrich Dürrenmatt Der Besuch der alten Dame, 3. Auf., Hollfeld: Bange 2013 (=Königs Erläuterungen Bd. 366)

  1525. : Friedrich Schiller. Die Räuber. Eine Bild-Dokumentation zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte, Dortmund: Harenberg 1983

  1526. : Web 2.0 Praxis. AJAX, Newsfeeds, Blogs, Microformats, München: Markt+Technik 2007

  1527. : Chaos-Bibliothek, Michel de Montaigne: "Essais" (taz, 15.10.98), online verfügbar: , 17.08.12

  1528. : Wahrnehmungspsychologie, in: Schütz, Selg und Lautenbacher (Hrsg.), Einführung in die Psychologie, Stuttgart: Kohlhammer 2005

  1529. : A Comparison of Readability of Synopses and Original Articles for Engineering Synopses, in: Journal of American Society for Information Science 29, S.312-313

  1530. Mayer, A. und R. U. Mayer (1987): Imagetransfer, Hamburg 1987

  1531. : Gut verpackt reizt mehr als nackt oder: Was bringt Sex in der Werbung, in: Format, Nr. 3, 1979, S.11-18

  1532. : Johann Wolfgang von Goethe, in: Die Grossen, Bd. VI/1, S.30-63

  1533. Mayer, Hans, Ute Däumer und Hermann Rühle (1982): Werbepsychologie, Stuttgart: Poeschel Verlag 1982

  1534. Mayer, Hans und Tanja Illmann (2000): Markt- und Werbepsychologie, 3., überarbeitete und ergänzte Aufl., Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag 2000

  1535. : Friedrich Dürrenmatt, Der Besuch der alten Dame, 5. Aufl., Frankfurt/M. 1991 (= Diesterweg Grundlagen und Gedanken zum Verständnis des Dramas)

  1536. Hommage an Otto Marchi, , 17.07.10

  1537. : Tag und Nacht und auch im Sommer, München: Luchterhand (2006)

  1538. : Interview in der Zeitschrift emotion, Dezember 2006

  1539. McSweeney, Dean und John Zverper (1991): American Political Parties. The Formation, Decline and Reform of the American Party System, London/New York (1991)

  1540. Mead, George Herbert (1934/1968) Geist, Identität und Gesellschaft aus der Sicht des Sozialbehaviorismus, Frankfurt/M.: Suhrkampp 1968 (erstmals 1934: Mind, Self and Society form the Standpoint of Social Behaviorist)

  1541. Mecklenburg, Norbert (2008): »Laßt's lieber nicht gestorben sein!"« Lessings Nathan und der christliche Antisemitismus, in: Literatur für Leser 31/4 (2008), S.247-264

  1542. Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999): hrsg. v. Fred Schell, Elke Stolzenburg und Helga Theunert, München: KoPäd Verlag 1999 (=Reihe Medienpädagogik Bd.11, hrsg. v. Institut Jugend Film Fernsehen

  1543. Medien- und Kommunikationserziehung in der Grundschule (1994). Wahrnehmen - Mitteilen - Verständigen. Unterrichtsideen. Modellversuch: Beitrag der Grundschule zur informations- und kommunikationstechnologischen Bildung, hrsg. v. Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Hannover 1994

  1544. : Die Erfahrung der Weimarer Republik: Fehlender Grundkonsens in einer fragmentierten Gesellschaft, in: Steinbach, Peter und Johannes Tuchel (Hg.) (1994): Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Berlin: Akademie-Verlag 1994, S.68-84

  1545. : Vom Konzept zum Interview. Informationsgespräche richtig planen und führen, Düsseldorf: Econ 1995

  1546. : Gedichte und Interpretationen, Bd. 1, Renaissance und Barock, Stuttgart 1982

  1547. : Literatur des Barock, in: , 3. Aufl., 1989, S.85-120

  1548. : Barocklyrik, Stuttgart: J. B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung 2000

  1549. Meier, Heinrich und Detlev Ploog (Hg.) (1997): Der Mensch und sein Gehirn. Die Folgen der Evolution, München: Piper 1997

  1550. Meier-Seethaler, Carola (1988): Ursprünge und Befreiungen - eine dissidente Kulturtheorie, Zürich 1988

  1551. : Anwendung der Transaktionsanalyse (TA). Theorie und Praxis in der Schule, Zürich: Verlag Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) 1994

  1552. : Bundestag ohne Kleinparteien: Die Sieben-Millionen-Lücke; in: Spiegel Online v. 24. September 2013, 5.10.2013

  1553. Melzer, Ralf und  Dietmar Molthagen (Hg.) (2015): Wut - Verachtung - Abwertung. Rechtspopulismus in Deutschland, Bonn: Dietz-Verlag 2015

  1554. Mendoca. C. O. and K. E. Johnson (1994): Peer review negotiations: Revision in ESL writing instruction, in: TESOL Quarterly, 28, S.745-769

  1555. : Ekel. Theorie und Geschichte einer starken Empfindung. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2001

  1556. : Der Essay in der schriftlichen Abiturprüfung Baden-Württembergs: Aspekte der Aufgabenstellung und Aufgabenerschließung, in: , S.129-144

  1557. Merkens, H. und J. Zinnecker (Hg.) (2006): Jahrbuch Jugendforschung 2006 Wiesbaden: VS 2006

  1558. Rechtliche Grundlagen der Parteiendemokratie, in: Decker/Neu (Hg.) (2007), S.79-113

  1559. ): Artefakte der Medienwirkungsforschung: Kritik klassischer An- nahmen. In: Publizistik, 36. Jg., H. 1, 1991, S. 36-55.

  1560. : Wirkungen von Kommunikation. In: Merten, K./Schmidt, S. J./ Weischenberg, S. (Hrsg.): Die Wirklichkeit der Medien. Eine Einführung in die Kommunikationswissenschaft. Opladen 1994, S. 291-328.

  1561. : Gewalt durch Gewalt im Fernsehen? Opladen...1999

  1562. : Die Baugeschichte von Schloss Ludwigsburg bis 1721, in: Schloss Ludwigsburg. Geschichte einer barocken Residenz 2004, S. 6-45

  1563. Schreiben als System. Bd. 2: Die Wirklichkeit aus Schülersicht. Eine empirische Analyse, Freiburg: Fillibach 2001

  1564. : Texte schreiben. Grundlagen, Methoden, Unterrichtsvorschläge, Seelze: Kallmeyer in Verbindung mit Klett 2010

  1565. : Visual Persuasion: The Role of Images in Advertising, Thousand oaks, London, New Delhi 1997

  1566. Mettin, Hermann Christian (1937): Der politische Schiller, Berlin 1937

  1567. : Aufsatz Plus, Paderborn: Schöningh

  1568. Mettenleitner/Knöbel (Hg.) (1996): Blickfeld Deutsch. Oberstufe. Paderborn: Schöningh 1996

  1569. : hrsgg. v. Günther und Irmgard Schweikle, 2., überarb. Aufl., Stuttgart: Metzler 1990

  1570. , hrsgg. v. Helmut Glück, Stuttgart...: Metzler-Verlag 1933

  1571. : Von den Vorsokratikern bis zu den Neuen Philosophen, 2., aktualisierte und erweiterte Auflage, hg. v. Bernd Lutz, Stuttgart, Weimar: Verlag Metzler 1995

  1572. Metzler Lexikon Literatur- und Kulturtheorie (2008): 4.,aktualisierte und erweiterte Aufl., hrsgg. v. Ansgar Nünning, Stuttgart, Weimar: Verlag Metzler 2008

  1573. Metzler Lexikon literarischer Symbole (2008): hrsgg. v. Günter Butzer und Joachim Jakob, Stuttgart 2008

  1574. : Die Kunst der Visualisierung. Düsseldorf: Heinrich-Heine-Universität 1998 (Manuskript).

  1575. : The Organization of prose and its effects on memory, Amsterdam 1975

  1576. Meyer, Ernst (1992): Lerngruppen brauchen geeignete Lerninstruktionen, in: Pädagogik 1/1992, S.13-16

  1577. Meyer, M. (Hrsg.) (1984): Wie verstehen Kinder Fernsehprogramme? Forschungsergebnisse zur Wirkung formaler Gestaltungselemente des Fernsehens, München 1984

  1578. Meyer,Gerd; Frech, Siegfried; Dovermann, Ulrich und Günther Gugel (Hg.) (2004): Zivilcourage lernen. Analysen – Modelle – Arbeitshilfen, Bonn, Stuttgart, Tübingen 2004

  1579. ): Einführung in die Emotionspsychologie, Band I, Bern, Göttingen, Toronto, Seattle 1993

  1580. Meyers Taschenlexikon Geschichte in 6 Bänden (1982), hg. u. bearb. v. d. Redaktion Geschichte des Bibliographischen Instituts unter Leitung von Werner Digel, Mannheim...:Bibliographisches Institut 1982

  1581. Mickel, Wolfgang W. (Hrsg.) (1999): Handbuch zur politischen Bildung, Bonn 1999

  1582. : Die Deutsche Partei - Entwicklung und Problematik einer national-konservativen Rechtspartei nach 1945, Düsseldorf 1965

  1583. : Ursachen und Folgen. Vom deutschen Zusammenbruch 1918 und 1945 bis zur staatlichen Neuordnung Deutschlands in der Gegenwart. Eine Urkunden- und Dokumentensammlung zur Zeitgeschichte, Berlin: Dokumentenverlag, o. J.

  1584. : Gesellschaftliche Konflikte und ihre Repräsentation im deutschen Parteiensystem - Anmerkungen zum Cleavage-Modell von Lipset und Rokkan, in: Eith/Mielke (Hg.) (2001), S.77-95

  1585. : Dokumente zur Geschichte der Weimarer Republik, Braunschweig: Limbach 1959

  1586. Miessen, Markus und Hannes Grassegger (2012): Albtraum Partizipation, in: ZEIT ONLINE, 26.06.2012, online verfügbar: ,  abgerufen am: 20.12.2014,

  1587. : Wege in die Psychologie, Stuttgart: Klett 1979, 3. Aufl. 1986

  1588. Milatz, Alfred (1965): Wähler und Wahlen in der Weimarer Republik, Bonn 1965

  1589. Am Anfang war Erziehung. Frankfurt/M.: suhrkamp 1983

  1590. Das Lernpotential von reflexivem Schreiben in der LehrerInnenausbildung, in: Zeitschrift Schreiben, online publiziert: 9. Juni 2006, online verfügbar unter: , 6.1.2013

  1591. : Mentopolis, übersetzt von Malte Heim, Stuttgart: Klett Cotta 1990

  1592. : Kaspar Schiller, in: Schwäbische Essays, 1947, S. 84-186

  1593. : Friedrich Schiller, Die Räuber - Lehrerheft, Berlin: Cornelsen 1997 (= Begleitheft zur Reihe Klassische Schullektüren hrsgg. v. Ekkehart Mittelberg)

  1594. : Lessing: Der Tanzbär - Lehrgedicht zum Thema Eitelkeit, , 25.10.2013

  1595. Mitten in Europa. Deutsche Geschichte (1987). Berlin: Siedler Verlag 1987

  1596. Geleitwort, in:  , S. 7-8

  1597. : Gewalthandeln linker und rechter militanter Szenen, in: APuZ, 44(2010), S.16

  1598. : Die Frau im Barock, Stuttgart: Kohlhammer 1982

  1599. Möckelmann, Jochen u. Sönke Zander (1970): Form und Funktion der Werbeslogans. Untersuchungen der Sprache und werbepsychologischen Methoden in den Slogans, Göppingen 1970, S. 48-85

  1600. Molcho, Samy (1983):  Körpersprache, München: Mosaik Verlag 1983

  1601. Model, Otto und Carl Creifelds (1976): Staatsbürgertaschenbuch: alles Wissenswerte über Staat, Verwaltung, Recht u. Wirtschaft / begr. von Otto Model. Fortgef. vom Carl Creifelds, 15. Auf., München 1976

  1602. Kognitive Prozesse beim Schreiben, Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien (DIFF) - Forschungsbericht 131, 1984

  1603. : Schreiben und Kognition, in: Antos/Krings (Hg.) (1989), S. 278-296

  1604. Molitor-Lübbert, Sylvie (1994/1996): Schreiben als mentaler und sprachlicher Prozess, in: S. 1005-1027

  1605. "Exzerpieren statt fotokopieren" - Das Exzerpt als zusammenfassende Verschriftlichung eines wissenschaftlichen Textes, in: , S. 104-126

  1606. Protokollieren heißt auch Schreiben lernen, in: Der Deutschunterricht H. 3 (2003), S. 71-80

  1607. Gewalt und politischer Extremismus - Herausforderungen für die Jugendarbeit, in: Neue Praxis, Heft 4/1991, S.281-299

  1608. : Bedürfnisorientierung statt "Abschreckungsdidaktik". Ansatzpunkte antifaschistischer Jugendarbeit, in: Deutsche Jugend, 7/8(1991), S.311-321

  1609. Möller, Kurt und Wilfried Schubarth (2005): Perspektiven für das Erlernen demokratischer Toleranz in Schule und Erwachsenenbildung, in: S. 62–74.

  1610. Mommsen, Hans (Hg.) (1974a): Sozialdemokratie zwischen Klassenbewegung und Volkspartei, Frankfurt/M. 1974

  1611. Mommsen, Hans (1974b): Die Sozialdemokratie in der Defensive: Der Immobilismus der SPD und der Aufstieg des Nationalsozialismus, in: ders. (Hg.), Sozialdemokratie zwischen Klassenbewegung und Volkspartei, Frankfurt/M. 1974

  1612. Mommsen, Hans (1989, 1998): Aufstieg und Untergang der Republik von Weimar. 1918-1933, überarb. und aktualisierte Ausg., Berlin: Ullstein Verlag 1998 (= Propyläen-Taschenbuch)

  1613. Mönch, Walter (1955): Das Sonett. Gestalt und Geschichte, 1955

  1614. Montesquieu (1748): Vom Geist der Gesetze, hrsgg. v. Ernst Forsthoff, München: Wilhelm Goldmann Verlag, o. J. (= Goldmanns Gelbe Taschenbücher 2327/2328)

  1615. Manwatching. Reisen zur Erforschung der Spezies Mensch, München: Heyne-Verlag 2001

  1616. : Aufmerksamkeit, , 02.05.06

  1617. : Einführung in die Medienpädagogik. Aufwachsen im Medienzeitalter, 5. durchgesehene und erw. Aufl., Wiesbaden;VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010

  1618. Moser, Julia und Herbert Obinger (2007): Schlaraffenland auf Erden? Auswirkungen von Volksentscheiden auf die Sozialpolitik, in , S,331-361

  1619. : Rede und Vortrag- Sorgfältig vorbereiten, stilistisch ausarbeiten, erfolgreich ausführen, Weinheim und Basel: Beltz Verlag 1993

  1620. : Text und Bild, Grundfragen der Beschreibung von Text-Bild-Kommunikationen aus sprachwissenschaftlicher Sicht, Tübingen 1986

  1621. : Das 'Abstract' - ein Textmuster für Facharbeit und Studium, in: Deutschunterricht, H. 3, 2008, S. 16-24

  1622. ): Selektive Werbung, Linz 1982

  1623. Mühlbauer-Braun, Eva (1987): Erwachsen werden. Wenn Kinder sich aus der Familie lösen: Probleme und Ratschläge, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt Taschenbuch-Verlag Originalausgabe 1987)

  1624. : Das Überarbeiten eigener Texte an fremden Entwürfen üben, in: Praxis Deutsch 23/1996, S.40-44

  1625. Müller, Barbara und Helmut Schafhausen (2000): Spiel- und Arbeitsbuch Theater, Paderborn: Schöningh 2000 (Einfach Deutsch, hg. v. Johannes Diekhans)

  1626. Müller, Barbara und Helmut Schafhausen (2003): 99 Theater Spiele. Übungen für die theaterpädagogische Praxis, Braunschweig u. a.: Schöningh Verlag im Westermann Schulbuch-Verlag 2003 (= Einfach Deutsch, hg. v. Johannes Diekhans)

  1627. Müller, Fred (1988): Thomas Mann, Buddenbrooks: Interpretation, 3., überarb. Aufl., München: Oldenbourg 1988 (= Oldenbourg Interpretationen, Bd.23)

  1628. : Literaturreisen. Der Neckar, Stuttgart: Klett 1994

  1629. Schlaglichter der deutschen Geschichte, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 1988

  1630. Zur Dialogstruktur und Sprachfiguration in Lessings Nathan-Drama, in: Sprachkunst, Jg, 1, Wien, Köln, Graz 1970, S.42-69

  1631. : Aufgaben der Regie, in: , S.232-264)

  1632. Müller-Dyes, Klaus (1996): Gattungsfragen, in: Grundzüge der Literaturwissenschaft (1996), S.323-348

  1633. Müller-Michaelis, Harro (1971/21975): Dramatische Texte im Deutschunterricht. 2. Aufl., Stuttgart 1975

  1634. Mulzer, Renate; Günther Gugel und Peter Strauss (1981): Das Bild vom Feind. Feindbilder in Vergangenheit und Gegenwart, hg. V. Arbeitsgemeinschaft Friedenspädagogik e.V. (AGFP), München, 3. Aufl. 1981, S.4-6)

  1635. : Psychologie der Selbstdarstellung, 2., erweit. Aufl., Göttingen: Hogrefe, 1995

  1636. : Wie analysiere ich einen Film?, 2. Aufl. Hollfeld: Bange Verlag 2009

  1637. : Lebensformen in der frühen Neuzeit 1500 bis 1800, Frankfurt/M....: Propyläen 1992

  1638. : Sex in der amerikanischen Werbung. Subtile Appelle ersetzen brutale Symbole, in: Die Absatzwirtschaft, Nr. 5, 1963, S. 360-366

  1639. : Der Mann ohne Eigenschaften, Hamburg: Rowohlt 1952 (= Gesammelte Werke in Einzelausgaben, hrsg. v. Adolf Frisé)

  1640. Muslim, Mohammed Zahim (2010): Lessing und der Islam. Eine Studie zu Lessings Auseinandersetzung mit dem Islam. Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doctor philophiae an der Philosophischen Fakultät II der Humboldt-Universität zu Berlin 2010

  1641. Mutz, Ingomar D. und Peter J. Scheer (1997): Pubertät und Adoleszenz (1); nach einem Fortbildungsvortrag (I. D. Mutz) vor Krankenpflegepersonal, Veranstalter: Firma Milupa, Bruck/Mur im Herbst 1997, , 3.1.04

  1642. : The pursuit of hapiness, New York: Avon Books 1993

  1643. ): Psychologie, Heidelberg: Springer 2005

  1644. ): Europapolitik zu Beginn des 19. Jahrhunderts, Bern 1953

  1645. Naess, Arne (1975): Kommunikation und Argumentation. Eine Einführung in die angewandte Semantik, Kronberg/Ts.: Scriptor 1975

  1646. Erfolg durch effizientes Arbeiten, Entscheiden, Vermitteln und Lernen, 6., verbess. Aufl., München, Wien: Oldenbourg-Verlag 1992

  1647. : BAMS hat ihn gefunden! Big-Brother-Zlatko: Jetzt repariere ich wieder Autos“, 13.5.20 07, online verfügbar unter http://www.bild.de/leute/2007/leute/zlatko-1830290.bild.html, zuletzt geprüft am: 9.5.2012

  1648. Nathan the Wise (1894). A Dramaitic Poem in Five Acts by G. E. Lessing. Translated by William Jacks. Introduction by Archedeacon Farrar. Etchings by William Strang, Glasgow: Maclehose&Sons 1894, im Internet verfügbar unter: , 24.05.2014

  1649. Nave-Herz, R. und D. Sander (1998): Heirat ausgeschlossen? Ledige Erwachsene in sozialhistorischer und subjektiver Perspektive, Frankfurt a. M.:Campe 1998

  1650. Nayhauss, Hans-Christoph (1974): Franz Kafkas "Kleine Fabel", in: Wirkendes Wort, 24. Jg., 1974, S. 242-245)

  1651. Nayhaus, Hans-Christoph (2006): Franz Kafkas "Kleine Fabel" in: Hasan Ali Yücel Eğirim Fakültesi Dergisi Sayl I (2006), S.55-65, online verfügbar: , 13.2.1014

  1652. : Look, learn, lead. Twittern im Unterricht, in: L.A. Multimedia, 3(2012), S.4-6

  1653. : Schreibkonferenz vs. Traditionelle Aufsatzdidaktik. Eine empirische, Untersuchung, Dissertation an der Universität Koblenz-Landau (2009), online verfügbar unter: , 3.12.2012

  1654. Necker-Zeiher, Marianne (2007): Formen des offenen Unterrichts verwenden, in: Beste, Gisela (Hg.) (2007): Deutsch Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II, Berlin: Cornelsen Verlag Skriptor 2007, S. 228-248

  1655. : Struktur und Thematik der traditionellen und modernen Erzählkunst, Paderborn: Ferdinand Schöningh 1965

  1656. Neis, Edgar (1981) Erläuterungen zu Friedrich Schiller, Maria Stuart, 16., überarb. Aufl. Hollfeld: Bange-Verlag 199

  1657.   Dichtung im Unterricht: Braunschweig: Westermann 1962

  1658. Die Linke, in: Decker/Neu (Hg.) (2013), S.316-331

  1659. Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands (APPP), in: Decker/Neu (Hg.) (2013), S.142-144

  1660. : NPD, DVU-Liste D, Die Republikaner. Ein Vergleich ihrer Ziele, Organisationen und Wirkungsfelder, Köln: Papyrossa-Verl. 1996

  1661. : Theater spielen. Anregungen, Übungen, Beispiele, Stuttgart: reclam (= Texte und Materialien für den Unterricht

  1662. : Parteien, in:, S. 612-619

  1663. : Anarchismus, in:, S. 17-20

  1664. Neumann, Peter (1977): Der Preis der Mündigkeit. Über Lessings Dramen, Stuttgart: Klett-Cotta 1977

  1665. : Die deutschen Parteien. Wesen und Wandel nach dem Kriege, Berlin 1932

  1666. : Websites optimieren für Google & Co, Paderborn 2007

  1667. : Medienpädagogische Arbeit im Kindergarten, in: Handbuch Medien: Medienkompetenz (1999), S.70-76

  1668. Neveling, Ulrich und Gernot Wersig (1975): Terminologie der Information und Dokumentation, hrsgg. v. Komitee Terminologie und Sprachfragen (KTS) der Deutschen Gesellschaft für Dokumentation e. V. (DGD), München (DGD-Schriftenreihe; 4)

  1669. : Der Brief und andere Textsorten im Grenzbereich der Literatur, in: Arnold/Detering (Hg.) (1996), S.357-364

  1670. : Die Entdeckung des  "dunklen Kontinents". Das psychische Dreieck: Ich, Es, Über-Ich, in: P. M. Welt des Wissens, Mai 2006, S.62-64 (= Peter Moosleitners Magazin)

  1671. : Die Entwicklung des bundesdeutschen Parteiensystems, in: Decker/Neu  (Hg.)(2007), S.114-135

  1672. Gesellschaftliche und parteipolitische Konfliktlinien, in: , S.30-67

  1673. Niedermayer, O. und Bettina Westle (Hg.) (2000): Demokratie und Partizipation, Opladen 2000

  1674. : Barock. Lehrbuch Germanistik mit 8 Abbildungen, 2., überarb. u, erweit. Auflage, Stuttgart: Metzler 2006

  1675. Nielaba, Daniel Müller (2000): Die Wendung zum Bessern. Zur Aufklärung der Toleranz in Gotthold Ephraim Lessings Nathan der Weise, Würzburg: Königkausen&Neumann 2000

  1676. : Kult- und Markeninszenierungen: Reaktionen auf den Fernsehwandel, in: Schicha/Ontrup (Hg.) 1999), S.74-102

  1677. How Users Read in the Web, Jakob Nielsen's Alertbox for October 1, 1997, , 7.10.2008

  1678. Nipperdey, Thomas (1983/1987): Deutsche Geschichte 1800-1866. Bürgerwelt und starker Staat, 4. Aufl., München: Verlag C. H. Beck 1987

  1679. Deutsche Geschichte 1866-1918, Erster Band: Arbeitswelt und Bürgergeist, München: Verlag C. H. Beck 1990

  1680. : Deutsche Geschichte 1866-1918, Zweiter Band: Machtstaat vor der Demokratie, München: Verlag C. H. Beck 1992

  1681. Nisbet, Hugh Barr (2008): Lessing. Eine Biographie, München: Beck 2008

  1682. Noelle-Neumann, Elisabeth, Schulz, Winfried und Jürgen Wilke (Hrsg.) (1995): Publizistik. Massenkommunikation, Frankfurt/M: Fischer Taschenbuchverlag 1995

  1683. : Friedrich Schiller, Frankfurt/M. 1954

  1684. : Wahlrecht und Parteiensystem, Leverkusen 1990

  1685. : Wörterbuch Staat und Politik, München 1995

  1686. Nohlen, Dieter und Rainer-Olaf Schultze (Hg.) (2005): Lexikon der Politikwissenschaft, 2 Bde., München: Beck 2005

  1687. : Kartonverpackung versus Gasflasche - Irradiation der Verpackung auf die subjektiv wahrgenommene Qualität von Wein, in: Werbeforschung Praxis, Nr. 1, 1986, S. 12-14

  1688. : Zur Problematik von Suizidversuchen bei Kindern und Jugendlichen, in: , S. 147-151

  1689. Generation Reform. Jenseits der blockierten Republik, München: Beck 2004

  1690. : Der Essay und die Schule, Berlin 1993

  1691. : Lernfall Aggression. Wie sie entsteht – wie sie zu vermindern ist. Ein Überblick mit Praxisschwerpunkt Alltag und Erziehung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1998

  1692. : Don Norman: 3 ways good design makes you happy (TED talks Video), online verfügbar: , 25.10.2012

  1693. Normann, Reinhard von (1991): Schlagend argumentieren, 3. Aufl., München: Heyne 1991

  1694. : Kommentar und Glosse, Konstanz: UVK-Medien

  1695. Novak, Joseph D. and Alberto Cañas (2006/2008):The Theory Underlying Concept Maps ans How to Construct and Use Them, im Internet verfügbar: , 25.12.11

  1696. : Robert Musil: Essayismus als Selbstreflexion der Moderne, Berlin: Werner de Gruyter 2006

  1697. : Was Texte sind und wie sie sein sollen, Tübingen 1991

  1698. Lernerorientierte Textanalyse - Eine Hilfe zum Textverfassen? in: , S.96-112

  1699. : Anzeigenwerbung. Ein Reader für Studenten und Lehrer der deutschen Sprache und Literatur, München: Fink-Verlag 1975

  1700. Nürnberg, Hans-Waldemar und Hans Sembritzki (Hrsg.) (1984): Literatur im Deutschunterricht, Bd.2: Lyrische Bilder - Kurzgeschichten, Paderborn: Ferdinand Schöningh 1984

  1701. Beurteilung sprachlicher Leistungen, in: , 2. Teilband, S.924-937

  1702. : Ehret die Dichter!, in: ZEIT ONLINE 22/2001 S. 41, , 06.09.08

  1703. : Grundsätzliches zum Werk Friedrich Dürrenmatts, in: Theater unserer Zeit, Bd. 4: Reinhod Grimm u. a. (Hg.), Der unbequeme Dürrenmatt, Basel 1962

  1704. : Perfect Memory. Woche für Woche mehr Konzentration, Aus dem Englischen von Eva Lepold, München: Herbig 2005,

  1705. : Writing successfully in science, erstmals veröffentlicht 1991, London und New York: EFN Spon 2003

  1706. : Demokratisierung der Demokratie, Frankfurt a.M. / New York 2003

  1707. : Ogilivy über Werbung, Wien-Düsseldorf 1984

  1708. : Fachtextlinguistische Untersuchungen an Conclusions und Zusammenfassungen, Tübingen: Narr Francke Attempto/BRO 1992

  1709. Oelmüller, Willi (1969): Die unbefriedigte Aufklärung. Lessing - Kant - Hegel, Frankfurt/M. 1969

  1710. Opitz, Peter J. (1977): Thomas Hobbes, in: Die Großen, S.679 -693

  1711. : Schiller. Elend der Geschichte, Glanz der Kunst, 2. Aufl., Stuttgart: Philipp Reclam junior 2005

  1712. : Entwicklung und Sozialisation, Donauwörth: Auer 1978

  1713. , Zur Dynamik von Entwicklungsaufgaben im menschlichen Lebenslauf, in: R. Oerter (Hg.), Entwicklung als lebenslanger Prozess, Hamburg: Hoffmann & Campe 1978, S.66-111

  1714. : Entwicklung als lebenslanger Prozess, Hamburg: Hoffmann & Campe 1978, S.66-111

  1715. : Lebensbewältigung im Jugendalter, Weinheim: edition psychologie 1985

  1716. Oerter, Rolf und Leo Montada (Hg.) (2002): Entwicklungspsychologie, 5., vollst. überarb. Aufl., Weinheim: Beltz

  1717. Oerter, Rolf und Eva Dreher (2002): Jugendalter, in: Oerter/Montada (Hg.) (2002) Entwicklungspsychologie, S.258-318

  1718. : Das deutsche Abenteuer, Baden-Baden: Hermann Pfahl Verlag 1960

  1719. Schreiben und Denken, Tübingen: Niemeyer 2000

  1720. Oßwald-Bargende, Sybille (1992): Auf den Spuren einer barocken Staatsaffäre, in: Stuttgart für Frauen, Entdeckungen in Geschichte und Gegenwart, Stuttgart 1992, S. 172

  1721. Oßwald-Bargende, Sybille (2004): Vom Nutzen eines prächtigen Hofes. Eberhard Ludwig und die höfische Gesellschaft Württembergs, in: , S.96-105

  1722. : Prozessorientierte Schreibdidaktik in Lehrplänen, in: , S. 29-50

  1723. : Gibt es Entwicklungsstufen beim Aufsatzschreiben?, in: ), S. 74-84

  1724. Begriff und Beschreibung - zwei Seiten einer Medaille, in: ), S.120-132

  1725. ): Sprachdidaktik Deutsch, 2., überarb. Aufl., Paderborn: Schöningh 2008

  1726. ): "…aber mit Lust!" - Das Lernen als Kinderspiel: Wäre man Johann Bernhard Basedows Reformpädagogik treu geblieben, hätte Deutschland in der Pisa- und Iglu-Studie wahrscheinlich besser abgeschnitten, , 14.10.07

  1727. Paech, Joachim (Hrsg.) (1978): Film- und Fernsehsprache 1. Texte zur Entwicklung, Struktur und Analyse der Film- und Fernsehsprache, Frankfurt a. M.: Verlag Moritz Diesterweg, 2. Aufl. 1978

  1728. : Einführung in die Literaturdidaktik, 2., aktualis. u. erw. Aufl., Stuttgart: Metzler 22006

  1729. : Imagery and Verbal Process, New York 1971

  1730. : Images, Propositions, and Knowledge, in: Nicholas, j. M. (Hg.) (1977): Images, Perception, and Knowledge, Dordrecht, Boston 1977, S. 47-71

  1731. Pallasch, Waldemar (1992): Gruppendynamische Hilfen bei der Kleingruppenarbeit, in: Pädagogik, 1/92, S.22-26

  1732. : Pädagogische Werkstattarbeit, in: S. 158-171

  1733. : Schiller's Leben und Werke. 2 Bände., Bd. 1, 2. Aufl.,  Berlin: Duncker 1859

  1734. : Karikaturen. Gezeichnete Kommentare und visuelle Leitartikel, in: Pandel/Schneider Hrsg.) 1999, S.255-276)

  1735. ): Handbuch Medien im Geschichtsunterricht, Schalbach Ts. 1999

  1736. : Political Parties, Organization and Power, Cambridge 1988

  1737. : The Dual Voice. Free indirect speech and its functioning in the nineteenth-century European novel, Manchester 1977

  1738. : Klausurtraining. Friedrich Dürrenmatt. Der Besuch der alten Dame, Stuttgart: Klett 2011

  1739. : Henrik Ibsen, in: , Bd. VIII/2, S. 504-521

  1740. Paus-Haase, Ingrid (Hrsg.) (1991): Neue Helden für die Kleinen. Das (un)heimliche Kinderprogramm des Fernsehens, Münster u. Hamburg 1991

  1741. : Medienrezeption und Medienaneignung von drei- bis zehnjährigen Kindern und daraus resultierende Ansatzpunkte für die Förderung von Medienkompetenz, in: Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999), S.81-91

  1742. : Fernsehen als Familienmittelpunkt. Eine Panelstudie zum Medienhandeln sozial benachteiligter Eltern und Kinder, in: medien+erziehung 54 (4), S. 19–25.

  1743. : Politische Sozialisation und Rhetorik, in: Westermanns pädagogische Beiträge 10(1972)

  1744. Payrhuber, Franz-Josef (Hg.) (1982): Praxis des Aufsatzunterrichts in der Sekundarstufe, Freiburg i. Br., 1982

  1745. Payrhuber, Franz-Josef (1991): Das Drama im Unterricht. Aspekte einer Didaktik des Dramas. Rheinbreitbach:Dürr und Kessler 1991

  1746. Payrhuber, Franz-Josef (1998): Dramen im Unterricht, in: , S. 647-668

  1747. Payrhuber, Franz-Josef (2007/2010): Friedrich Dürrenmatt. Der Besuch der alten Dame, durchgeseh. Ausg., Stuttgart: Reclam 2010 (= Lektüreschlüssel für Schülerinnen und Schüler

  1748. Populismus in Österreich, Wien 1987

  1749. : Die FPÖ im internationalen Vergleich. Zwischen Rechtspopulismus, Deutschnationalismus und Österreich-Patriotismus. In: conflict & communication online 1 (1),, 2002

  1750. Pelster, Theodor (2002): G. E. Lessing. Nathan der Weise, Stuttgart: Reclam 2002 (= Reclam Lektüreschlüssel)

  1751. : La sémiologie dans la recherche publicitaire, in: Gestion, 12/1965, S.727-734

  1752. Perelman. Chaim und Olbrechts-Tyteca, L. (1958/1969): The New Rhetoric. A Treatise on Argumentation, London 1969

  1753. Lies mich. Sprache wirbt immer, mindestens für sich selbst, in: NZZ online, Neue Zürcher Zeitung, 29.06.04, , 5.8.04

  1754. Pesch, Otto Hermann (2009): "...für uns gekreuzigt". Erlösung: wovon - wodurch - wozu?, im Internet verfügbar unter: , 25.2.2014

  1755. : Struktur der Filmsprache, in: Publizistik 7(1962), H.4, S.195 -204

  1756. : Einleitung zur Schiller-Säkularausgabe, 6. Bd., Stuttgart 1904)

  1757. Pethes, Nicolas u. Jens Ruchatz (Hg.) (2001): Gedächtnis und Erinnerung. Ein interdisziplinäres Lexikon, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 2001 (= Rowohlts Enzyklopädie, herausgg. v. Burkhard König

  1758. Konzeption von Seminardesigns. Analyse von Kategorienbildung, Schreibstrategien und Interaktion mit externen Sprechern im Hinblick auf Didaktik und Methodik. Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades einer Magisters der Philosophie, Institut für Germanistik, Leopold Franzens Universität Innsbruck, online verfügbar unter: , 21.09.12

  1759. Petzold, Dieter (1982): Daniel Defoe, Robinson Crusoe, Muenchen: Fink, 1982, 106 S. (Text und Geschichte / Modellanalysen zur englischen und amerikanischen Literatur ; 2 ) ( UTB ; 1154 )

  1760. : Die KPD im Widerstand. Verfolgung und Untergrundarbeit an Rhein und Ruhr 1933-1945, Wuppertal: Peter Hammer Verlag 198

  1761. : Teens and Sexting. How and why minors are sending sexually suggestive nude or nearly nude images via text messaging. Washington, DC: pewinternte.org. pewresearch.org/pubs/1440/teens-sexting-text-messages 01.03.2012

  1762. : Die "Deutsche Kommunistische Partei" (DKP). Eine analytische Betrachtung zu Entwicklung und Stellenwert des ehemaligen Interventionsapparates der SED, online verfügbar unter: , 17.8.2016

  1763. : »Was kann man wissen?«. in Frank Schirrmacher [Hg.]: Die Verteidigung der Schrift, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1987, S. 88-137, hier S.104, 107

  1764. : Essay - Anspruch und Möglichkeit. Plädoyer für die Erkenntniskraft einer unwissenschaftlichen Darstellungsform, Hamburg: Verlag Dr. Josef Kovacs 2002

  1765. : Schiller in der Karlsschule, in: , S.213-235

  1766. Pfeiffer, Johannes (1954): Wege zur Erzählkunst, Hamburg: Wittig, 2. Aufl. 1954, S.47-49

  1767. Pfetsch, Frank R. (1994): Konflikt und Konfliktbewältigung. Beispiele für Formen zwischenstaatlicher Auseinandersetzungen, Stuttgart: Klett 1994 

  1768. : Hof und Hoffeste, in: , Bd. 1, S.103-118

  1769. : Militärwesen, in:  , Bd. 1, S.119-118-143

  1770. Pfister, Manfred (1977): Das Drama. Theorie und Analyse, München: Fink Verlag 1977 (=utb 580)

  1771. : Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit (BIG), in: Decker/Neu (Hg.) (2013), S.162-163)

  1772. Philosophisches Wörterbuch (1969), begründet von Heinrich Schmidt, 18. Aufl. neu bearbeitet von Georgi Schischkoff, Stuttgart: Verlag Kröner 1969

  1773. Die Konzeption der Werbung, Determinanten, Strategien, Kommuniqués, Heidelberg 1994

  1774. Pieck, Wilhelm  (1943): Zur Geschichte der KPD. Schulungsvortrag, Dezember 1943, in: ders., Gesammelte Reden und Schriften, Berlin (DDR) 1972, Bd. V, 

  1775. : Gesammelte Reden und Schriften, 5 Bde., Berlin (DDR) 1972

  1776. Pielow, Winfried (Hg.) (1975), Theorie und Praxis des Deutschunterrichts. Projekte und Vorschläge, München 1975

  1777. : Produktionsprojekt: Ein Theaterstück,. in: , S.109-128

  1778. Ein Stück schreiben, in: Praxis Deutsch, 20(1976), S.55-57

  1779. Pieroth, Bodo und Herbert Schlink (2004): Grundrechte. Staatsrecht II, 20., neubearbeitete Aufl., Heidelberg: Müller 2004

  1780. : Der Dramatiker als Psychologe. Figur und Zuschauer in Schillers Dramen und Dramentheorie, Paderborn: mentis 2004

  1781. : The role of goal orientation in self-regulation learning, in: Boekaerts, M., Pintrich, P. R. u- M. Zeidner (Hg) (2000): Handbook of self-regulated learning, San-Diego S.451-502

  1782. Vom Lesetagebuch zum Portfolio. Ein Baustein für das Eigenverantwortliche Arbeiten und Lernen, Graz: Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Themenhefte Heft 7

  1783. : Nation und Nationalismus in der deutschen Geschichte, aus: APuZ 39/2004, S. 11-19

  1784. Die populistische Arena, in: Pelinka Hg.) 1987, S.101

  1785. : "Ökonymie". Zur Produktnamen-Linguistik im Europäischen Binnenmarkt, Tübingen: Niemeyer 1997

  1786. : Drama und Theater. Eine Einführung, Tübingen 21980/51999

  1787. : Die Karikatur im Spannungsfeld von Kunstgeschichte und Politikwissenschaft. Eine ikonologische Untersuchung zu Feindbildern in Karikaturen, als Ms. gedr., Aachen: Shaker 1998 (= Berichte aus der Kunstgeschichte), online verfügbar unter:

  1788. Pohl, Thorsten u. Torsten Steinhoff (Hg.) (2010): Textformen als Lernformen, Duisburg: Gilles & Francke Verlag 2010, online verfügbar unter:, 16.09.12

  1789. Pohl, Thorsten und Torsten Steinhoff (2010a): Textformen als Lernformen, in: diess. (Hg.) 2010, S.5 -26

  1790. Suizid und Suizidversuch in der Adoleszenz, in: , S. 13-26

  1791. Pohlmeyer, Markus (2007): Lessing, "Nathan" und die Toleranz: philosophisch-theologische Utopie in literarischer Gestalt?... und weitere Essays, Fragmente und/oder Aufsätze, Aus der Schule für die Schule - und schon ein wenig jenseits davon, Berlin: Dr. W. Hopf 2007

  1792. Suicide Intervention in the Schools, New York: Guilford Press 1989

  1793. Implizites Wissen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1985

  1794. Erkennung und Beurteilung von Suizidalität, in: , S. 13-23

  1795. Suizidprophylaxe bei depressiven Syndromen, in: , S.257-263

  1796. : Abschätzung der Suizidalität, Huber, Bern 1998

  1797. Politzer, Heinz (1958): Lessings Parabel von den drei Ringen, in: The German Quarterly 31 (1958), S.161-177

  1798. : Franz Kafka, Darmstadt 1973 (=Wege der Forschung Bd.322)

  1799. : Franz Kafka. Der Künstler. Frankfurt am Main 1978

  1800. Pommerin, Gabriele u. a. (1996): Kreatives Schreiben. Handbuch für den deutschen und interkulturellen Sprachunterricht in den Klassen 1 -10, Weinheim … 1996

  1801. Pongs. Hermann (1935): Schillers Urbilder, Stuttgart 1935

  1802. : Lektürehilfen Friedrich Schiller "Maria Stuart", 6. Aufl. 2001, Stuttgart: Klett-Verlag 2001

  1803. : Die Großen der Menschenrechte, Würzburg 1988

  1804. : Der Daltonplan in Theorie und Praxis. Ein aktuelles reformpädagogisches Modell zur Förderung selbständigen Lernens in der Sekundarstufe, Bad Heilbrunn 1995

  1805. Popp, Maximilian und Markus Sehl (2011): Migrantenpartei BIG: Erdogans Berliner Lobby-Truppe, Spiegel Online, 16.09.2011, online verfügbar unter: , 13.08.2016

  1806. : Friedrich Schiller: Die Räuber. Lektüreschlüssel, Ditzingen: Reclam 2003

  1807. : Schreiben und Lernen. Grundlagen der fremdsprachlichen Schreibdidaktik, Tübingen: Niemeyer 1991

  1808. : Arbeit am Text, in: , S.158-163

  1809. : Argumentative Texte schreiben, o. J. (1988?)

  1810. : Wir amüsieren uns zu Tode. Urteilsbildung im Zeitalter der Unterhaltungsindustrie, Frankfurt/M.: Fischer TB 1988

  1811. : Ebenen der Bildkompetenz, in: ), S. 17-24

  1812. ): Das Bild in der Semiotik (Interview mit Klaus Sachs-Hombach), in: Sachs-Hombach (Hrsg.) 2004, S.22-52

  1813. Der Schreibtrainer: Wissenschaftliches und berufliches Schreiben. In Zusammenarbeit mit Karin Müller.Technische Umsetzung: M. Schmidtke-Nikella, R. Hannebauer. Herausgegeben von Karl-Dieter

  1814. Posselt, Ralf-Erik und Klaus Schumacher (1993): Projekthandbuch: Gewalt und Rassismus, Mühlheim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr 1993

  1815. Bünting und Burkhard Schaeder. Universität Essen 2000

  1816. Potempa, Thomas, Peter Franke, Wilfried Osowski und Maria-Elisabeth Schmidt (2001): Informationen finden im Internet. Leitfaden für die gezielte Online-Recherche, 3., aktualisierte Aufl., München: Hanser 2001

  1817. : Die Sozialdemokratie von den Anfängen bis 1945, Bonn-Bad Godesberg 1974

  1818. Lernziel Medienkompetenz. Theoretische Grundlagen und praktische Evaluation anhand eines Hörspielprojekts, München: KoPäd Verlag 1997

  1819. Zeitenwende: Das Altern als Glücksfall für die Gesellschaft, in: Der Bürger im Staat, hrsgg. v. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, H. 2/3, 2015, S.76-77

  1820. Schlimme Worte, schlimme Finger, in: Freibeuter. Vierteljahresschrift für Kultur und Politik, Nr. 58, November 1993, S. 87-93

  1821. Wesensmerkmale des Populismus, in:  APuZ, 62 Jg., 5-6/2012 v. 30. Januar 2012, S.3-9, online verfügbar unter: , 19.08.16

  1822. : Sozialformen des Unterrichts, in: D. Lenzen (Hg.), 1985, S.143-159

  1823. Bündnis90/Die Grünen (grüne), in: Decker/Neu (Hg.) (2013), S.166-179

  1824. : Zur systematischen Entwicklung von Techniken der Arbeit mit dem Buch im Fach Deutsche Sprache und Literatur in Klasse 5, in: Der Deutschunterricht 23, S. 363-369 und S. 452-455

  1825. ): Kurt Marti, Neapel sehen, in: , S. 240–246

  1826. Püttjer, Christian und Uwe Schnierda (2005): Das große Bewerbungshandbuch, Frankfurt/M.: Campus 2005

  1827. Putz-Osterloh, Wiebke u. Walburga Preußler (1998): Effekte der Gruppenstruktur, der Vorwissens und der sozialen Kompetenz, in: Ardelt-Gattinger u.a. (1998), S.71-82

  1828. : Jugend 2015: Eine pragmatische Generation im Aufbruch, Jugend 2015. 17. Shell-Jugendstudie (2015), S.375-388

  1829. : Was Werber von einem Klassiker lernen können, in: Die Kraft der Werbung. Ein gemeinsames Special zum Deutschen Werbekongress von w&v werben und verkaufen, Süddeutscher Zeitung, media&marketing und Der Kontakter, S.24-28

  1830. Rabenstein, Helga (Hg.) (2005): Kultur.räume; Alpen-Adria-Schriftenreihe der Universität Klagenfurt: Drava Verlag (2005)

  1831. : Medienpädagogische Sendungen als intentionaler Beitrag des Fernsehens zur Medienkompetenzförderung bei Kindern und Eltern, in:  Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999), S.95-99

  1832. Radebold, H. und G. Schlesinger (1982): Zur Alterssuizidalität. Literaturergebnisse und psychotherapeutische Behandlungsansätze, in: Reimer (Hg.) 1982, S.153-176

  1833. : Natur und Macht. Weltgeschichte der Umwelt., München: C.H.Beck Verlag, 2002

  1834. Rechtsextreme Frauen, in: in: Amadeu Antonio Stiftung (Hg.) (2011, Zwischen Propaganda und Mimikry, S.14-16

  1835. : Räume ohne Grenzen. Bürgertugend, Hofkultur und Geistlichkeit im Spiegel des barocken Bauens, in: Bauen-Wohnen-Leben in Württemberg (1979), S. 125-155

  1836. : Mutproben im Jugendalter. Analogien, Äquivalenzen und Divergenzen zu Inititiationsriten, in: Deutsche Jugend, 7/8(2000), S. 327-3309

  1837. : Risikoverhaltenweisen Jugendlicher, Opladen: Leske+Budrich 2001

  1838. : Mutproben im Übergang vom Kindes- ins Jugendalter. Befunde zu Verbreitung, Formen und Motiven, in: Zeitschrift für Pädagogik, 49. Jg.,S.657-674

  1839. : Explizit risiko-konnotative Aktivitäten und riskante Mutproben, in: ders. (Hg.) (2001a), S.237-248

  1840. : Lebensstiltypologien Jugendlicher und jugendlicher Erwachsener, in: Merkens/Zinnecker (Hg.) 2006, S.271-289

  1841. : Jugendliches Risikoverhalten. Eine Einführung, Wiesbaden: VS 2011

  1842. : Die Bedeutung von Risikoverhalten im jugendlichen Entwicklungsprozess, in: pro jugend, 4(2011), S.4-7

  1843. : Der Roman, Freiburg 1961

  1844. : Eine kulturpsychologische Analyse der Emotionen, in: , S.243-258

  1845. / gemeinsam mit Harald Fricke..., hrsg. v. Klaus Weimar, Berlin; New York: De Gruyter, Bd. I, A-G, Neubearb., 3., neu bearb. Aufl. 1997

  1846. hrsgg. v. Harald Fricke, Band II. H – O. Berlin, 2000

  1847. : Grammatiktheorie und sprachliches Handeln: "denn" und "da", Tübingen: 1990

  1848. : "Effektiv studieren". Texte und Diskurse an der Universität. OBST Beiheft 12, S. 104-126

  1849. Reder, Lynne M. und John R. Anderson (1980): A Comparison of Texts and Summaries: Memorial Consequences, in: Journal of Verbal Learning an Verbal Behaviour 19, S.121-134

  1850. : Nachwort zu Franz Kafka: Der Prozess. In: Kafka, Franz, Der Prozess, Husum: Hamburger Lesehefte Verlag, 2008, S. 202–211.

  1851. : Schiller in seiner Zeit, in: : Schiller-Handbuch, Stuttgart: Alfred Kröner 1998, S. 1-22

  1852. : Quellenarbeit, in:, S,154-168

  1853. : Gesprächs- single chamber temporary pacemakers und Redepädagogik. Ein sprecherzieherisches Element zur Mündigkeit, Kastellaun: Aloys Henn Verlag 1976, 139 S.

  1854. Konstruktivistische Didaktik, 3. Aufl.,  Weinheim: Beltz 2006

  1855. : Methodenpool, online verfügbar unter:

  1856. : Fragendes Verstehen. Zu Paul Celans Gedicht »Psalm«, in: Brackert u.a. 1995, S.210-22

  1857. : Kafka, der Liebende, in: Literarische Profile. Deutsche Dichter von Grimmelshausen bist Brecht, hrsgg. v. Walter Hinderer, Athenäum-Verlag 1982, S.315-317)

  1858. : Über den Essay und das Feuilleton, ("Der Kanon". Die deutsche Literatur Essays), in: , 20.02.10

  1859. Teaching ESL writing, Englewood Cliffs. NJ 1993

  1860. Konsolidierungszeitpunkt, Polarisierung, Bipolarität. Einige Anmerkungen zu Rokkan, Sartori und dem Wandel europäischer Parteiensysteme,  in: Falter, Jürgen u. a. (Hg.)(1984), S.142-152

  1861. Reimer, Christian  (Hg.) (1982): Suizid. Ergebnisse und Therapie, Berlin, Heidelberg...:Springer 1984

  1862. : Masculinity/femininity: Basic perspectives, New York: Oxford University Press

  1863. : Probleme des Argumentierens in Seminararbeiten - Eine schreibdidaktische Herausforderung, in: , S.253-284

  1864. Reither, James and Douglas Vipond (1989): Writing as collaboration, in: Colllege English, 51, S.855-867

  1865. Renk, Hertha-Elisabeth (1978/31986): Dramatische Texte im Unterricht. Vorschläge, Materialien und Kursmodelle für die Sekundarstufe I und II. 3. Aufl., Stuttgart 1986

  1866. Renk, Hertha-Elisabeth (1984): Theaterdidaktik und Spiel, in: Handbuch für Deutschlehrer, hrsgg. v. Jürgen Baurmann und Otfried Hoppe, Stuttgart: Kohlhammer 1984, S.393-427

  1867.  : Populismus und Ideologie,  in:

  1868. : Journalistische Darstellungsformen, in: Noelle-Neumann, Elisabeth u. a. (1995), S.91-116

  1869. Verstehen. Psychologischer Prozess und didaktische Aufgabe, Bern: Huber 1994

  1870. Was heißt politische Kompetenz? Politiker und egagierte Bürger in der Demokratie, Frankfurt a.M./New York 2011

  1871. Richter, Helmut (1962): Franz Kafka. Werk und Entwurf. Berlin (DDR): Rütten und Loening 1962

  1872. : Goethe Album, 1857

  1873. ): Lieder und Reime aus alter und neuer Zeit, 6. Auf., Leipzig 1868

  1874. : Wirkungsästhetik, in: Arnold u. a. 1996, S.516-535

  1875. Richter, Saskia  und Tobias Bürger (2014): E-Petitionen als Form politischer Partizipation. Welchen Nutzen generieren digitale Petitions-Plattformen?, in: Der Bürger im Staat, 44. Jg., 4(2014), S.252-258

  1876. Garantiert schreiben lernen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1984

  1877. Ricoeur, Paul (1986): Die lebendige Metapher, 2. Aufl. München: Fink 1986

  1878. : Netscape Navigator: Der Lotse geht von Bord, in: Süddeutsche Zeitung, 01.02.2008, online verfügbar: , 30.10.11

  1879. Riepl, Ludwig u. Barbara Schweighofer (1997): Digital fotografieren. Bilderfassung, Bildbearbeitung, Bildausgabe, München: Lagerna Magica 1977

  1880. : Nationalismus, in: , Bd. 2, S.599

  1881. : Täuschen oder vertrauen? Hinweise für einen kritischen Umgang mit Portfolios, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S. 53-59

  1882. Ringel, Michael  (Hg.) (1998): Das listenreiche Buch der Wahrheit, 1998

  1883. Rinsum, Annemarie und Wolfgang van (1986): Interpretationen Lyrik, München: Bayerischer Schulbuchverlag 1986

  1884. Rinsum, Annemarie und Wolfgang van (1986b): Interpretationen. Kurzprosa, München: Bayerischer Schulbuchverlag 1986

  1885. : Schiller II, Dramatiker des Welttheaters, Velber: Friedrich Verlag 1969

  1886. : Männerbilder in der zeitgenössischen Karikatur. Eine kultursemiotische Analyse, Berlin: Weidler Verlag 2008 (= Körper.Zeichen.Kultur. Bd.20, hrsgg. v. Hartwig Halverkämper, Reinhard Krüger und Roland Posner)

  1887. Zwischen Ernst und Unterhaltung. Eine empirische Analyse der Motive politischer Aktivität junger Erwachsener im Internet. Helmut Schmidt-Universität, Hamburg.

  1888. : Effective Study, New York 1948

  1889. : Summary of investigations relating to reading, 1.7.65-1.6.66 in: Reading Research Quarterly 2, 2(1966), S,7-141)

  1890. : Ist Werbewirkung soziologisch erklärbar? Werbewirkungsforschung heute, Düsseldorf: GWP media-marketing 1994

  1891. : Kinder können fernsehen. Vom Umgang mit der Flimmerkiste. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch-Verl. 1990

  1892. : Deutsche Großstadtlyrik vom Naturalismus bis zur Gegenwart, Stuttgart: Reclam 1973

  1893. : Wahlen und Wählertraditionen in Deutschland. Kulturelle Grundlagen deutscher Parteien und Parteiensysteme im 19. und 20. Jahrhundert, Frankfurt/M. 1992

  1894. : Entwicklung der politischen Parteien und Parteiensysteme in Deutschland bis zum Jahr 1933, in: , S.213-229

  1895. : Der deutsche Essay, Materialien zur Geschichte und Ästhetik einer literarischen Gattung; Neuwied und Berlin: Luchterhand1966

  1896. : Deutsche Essays, Prosa aus zwei Jahrhunderten, München: Luchterhand 1968

  1897. Versuch über den Essay, in: ders. (Hg.) 1968),

  1898. Zeit- und Selbstmanagement für Lehrende, Berlin: cornelsen scriptor 2007

  1899. Rohrmoser, Günter (1968): Lessing. Nathan der Weise. in: Wiese, Benno von (Hg.) (1968): Das deutsche Drama. Vom Barock bis zur Gegenwart. Interpretationen Bd. I, Düsseldorf 1968.

  1900. : Die Funktionen von Gebrauchstexten. Berlin, New York: de Gruyter 1993

  1901. : Mythen und Symbole in populären Medien. Der wahrnehmungsorientierte Ansatz in der Medienpädagogik, Frankfurt/M.: Gemeinschaftswerk der evangel. Publizistik 1998

  1902. : Parteiprogramme und parlamentarisches Handeln, in: ders. u. a. (2001): Politik und Fernsehen, Wiesbaden 2001

  1903. : Jugend und Politik "Voll normal", Wiesbaden 2006

  1904. : Die Sprache der Anzeigenwerbung, 5. Aufl., Düsseldorf  (1968) 1976

  1905. Rooryck, Johan und Vincent van Heuven (1999): Guidelines for writing abstracts,

  1906. Wichtig für den Stimmenfang? Oder nur zum Wäschewaschen? Rechte Frauen in der Männerwelt der NPD, online verfügbar:

  1907. Röpke, Andrea und Andreas Speit (2010): Mädelsache! Frauen in der Neonazi-Szene, 3. Aufl., Berlin: Ch. Links 2010

  1908. : Writer's Block: The Cognitive Dimension, Carbondale 1984/2009

  1909. : Lesesozialisation und Leseförderung - literarisches Lesen in der Schule, in:, S. 153-174

  1910. : Einige Stichworte dazu, wie Fernsehsendungen für Kinder Medienkompetenz stärken können, in:  Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999), S.91-95

  1911. : Kanon; in: Band II. H – O. Berlin, 2000. S. 224-227. S. 224

  1912. Rosenbusch H. S. und O. Schober (Hg.) 1986): Körpersprache in der schulischen Erziehung, Baltmannsweiler: Burgbücherei Schneider 1986

  1913. Roessler, Reimara und Otto E. Rössler (1994): Jonas' Welt. Das Denken eines Kindes, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1994

  1914. : Merkel geht auf Distanz zur FDP. Das Desaster mit den Leihstimmen, ntv-de, online verfügbar: , 05.08.2013

  1915. Rötzer, Hans Gerd (Hg.) (1980): Manz Großer Analysenband III, München: Manz Verlag 1980

  1916. Der Kontext. in: ders. 1980, S.62-85

  1917. : Auf einen Blick: Grammatik. Grundbegriffe, Beispiele, Erklärungen, Übungen, Bamberg: Buchner-Verlag 1985

  1918. : Literarische Texte verstehen und interpretieren. Eine Einführung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10, München: Manz-Verlag 1994 (= Bd.3: Erzählungen, Kurzgeschichten, Novellen, Romane, Grundbegriffe der Erzählprosa)

  1919. : Mobilizing versus Chasing: How Do Parties Target Voters in Election Campaigns?, in: Electoral Studies 21, S.367-382

  1920. : Digitale Politik und Partizipation: Möglichkeiten und Grenzen. Abschnitt Digital entert Politik. Aus Politik und Zeitgeschichte. 6. Februar 2012, online verfügbar unter:, abgerufen am: 20.12.2014

  1921. Rotering-Steinberg, Sigrid (1991) : Gruppenpuzzle. In: : Handbuch Gruppenunterricht

  1922. Rotering-Steinberg, S. u. von Kuegelgen, T. (1984): Fragebogen zum Gruppenunterricht. Unveröff. Papier. Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien

  1923. :Unterhaltung und Unterhaltungsrezeption (S.77-98). Baden-Baden: Nomos

  1924. Demokratie-Audits als Methode zur Vitalisierung der Demokratie (=Redebeitrag von Roland Roth, Werkstattgespräch "Vitalisierung der Demokratie –Potentiale von Demokratie-Audits“ am 16. Dezember 2010", online verfügbar unter: , abgerufen am: 21.12.2014

  1925. : Deutsche Großstadtlyrik vom Naturalismus bis zur Gegenwart, Stuttgart: Reclam 1973

  1926. Der historische Robinson, in: du atlantis (Sonderheft Robinson Crusoe), 26. Jg., Mai 1966, Zürich

  1927. Rousseau, Jean-Jaques: Emil oder über die Erziehung, Vollständige Ausgabe. In deutscher Fassung besorgt von Ludwig Schmidts, Paderborn: Schönigh-Verlag, 4. Aufl. 1978, (=utb-Uni-Taschenbücher, 115)

  1928. : Geschichte der Industrialisierung, Wirtschaft und Gesellschaft auf dem Weg in unsere Zeit, Vertag. C. H. Beck, München 1972

  1929. : Lehrbuch der Psychologie. Eine Einführung für Studenten der Psychologie, Medizin und Pädagogik, Berlin...: Springer

  1930. : Pragmatische Typlogisierung der Sorte Werbetext (Vortrag auf der GAL-Tagung 1978, in: Kongressberichte GAL Mainz 1978

  1931. : Die Technik des wissenschaftlichen Arbeits. Praktische Anleitung zum Erlernen wissenschaftlicher Techniken am Beispiel der Pädagogik - unter besonderer Berücksichtigung gesellschaftlicher und psychischer Aspekte des Lernen, Paderborn: Schöningh 1977

  1932. : Das politische System der Bundesrepublik Deutschland, 4. Aufl., Opladen: Leske u. Budrich 1996 (= UTB 1280)

  1933. : Das politische System der Bundesrepublik Deutschland, 8., aktualisierte u. erweiterte Aufl., Wiesbaden:VS Verlag 2011

  1934. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland, (E-Book), 9., aktualisierte u. erweiterte Aufl., Wiesbaden:VS Verlag 2015

  1935. : Dialogische Didaktik. Eine Grundlage für ertragreiche Entwicklungsportfolios, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S. 60-66

  1936. Ruffié, Jaques u. Jean Charles Sournia (1987): Die Seuchen in der Geschichte der Menschheit, Stuttgart: Klett-Cotta 1987, S.19-22)

  1937. Einführung in die Erörterung. Ein Arbeits- und Übungsbuch für Schüler. 8./9. Jahrgangsstufe, München: Manz-Verlag 1981

  1938. : Schemata: The Building Blocks of Cognition. In: Spiro, Rand J., Bertram C. Bruce, William F. Brewer (eds.). Theoretical Issues in Reading Comprehension. Perspectives from Cognitive Psychology, Linguistics, Artificial Intelligence and Education. Hillsdale N. J.: Erlbaum: 33-58.

  1939. : Kopiervorlagen für den Deutschunterricht in der Oberstufe, erarbeitet von Reinhard Lindenhahn und Peter Merkel, Berlin: Cornelsen 2012

  1940. Hermeneutische Modelle, in: Grundzüge der Literaturwissenschaft (1996), S.101-136

  1941. : Zum Verhältnis von Hermeneutik und neueren antihermeneutischen Strömungen, in: Grundzüge der Literaturwissenschaft (1996), S.157-177

  1942. : Formen textimmanenter Analyse, in: Grundzüge der Literaturwissenschaft (1996), S.365-385

  1943. : Sind die Klassiker im Unterricht wirklich abgeschrieben? "Romeo und Julia" in einer 10. Realschulklasse, in: Deutschunterricht Nr. 3 (52. Jahrgang)

  1944. Rutschky, Katharina (Hg.) (1977/2001): Schwarze Pädagogik. Quellen zur Naturgeschichte der bürgerlichen Erziehung, 8. Aufl., München: Ullstein 2001

  1945. : Wie Kinder Fernsehprogramme verstehen und daraus lernen, in: M. Meyer (Hrsg.) (1984), S.158-177)

  1946. Rye, B. J. und Glenn J. Meaney (2007a): The pursuit of sexual pleasure, in: SEXUALITY & CULTURE, Vo. 11, 1(2007), S.28-51

  1947. Rye, B. J. und Glenn J. Meaney (2007b): Voyerism. It Is Good as Long as We Do Not Get Caught, in: International Journal of Sexual Health, Band 19, 1 (2007)

  1948. : Der Begriff des Geistes, Stuttgart: reclam 1969

  1949. : Parteien und Wahlen, Baden-Baden: Nomos 2007

  1950. : Schulische Medienarbeit im Computerzeitalter. Grundlagen, Konzepte, Perspektiven, Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2000

  1951. : Medienerziehung und didaktische Mediennutzung, in: , S. 404-418

  1952. Sachs-Hombach, Klaus (Hrsg.) (2003): Was ist Bildkompetenz? Studien zur Bildwissenschaft, Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag 2003

  1953. : Einleitung, in: Sachs-Hombach (Hrsg.) 2003, S. 9-15

  1954. Sachs-Hombach, Klaus (Hrsg.) (2004): Wege zur Bildwissenschaft. Interviews, Köln 2004

  1955. Sachwörterbuch der Geschichte Deutschlands und der deutschen Arbeiterbewegung (1969), Berlin (DDR): Dietz 1969, 2 Bde.

  1956. ): Psychologie der Persönlichkeit, München: Juventa 1980

  1957. : Psychologie der Gruppe. Weinheim und München 1991

  1958. : Schiller oder die Erfindung des Deutschen Idealismus. Biographie, München: Hanser 2004

  1959. : Kauf mich! Weinheim 1987

  1960. Sahner, Heinz u. Stefan Schwendtner; Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) (Hg.) (1995): 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie - Gesellschaften im Umbruch: Sektionen und Arbeitsgruppen. Opladen : Westdt. Verl., 1995.

  1961. Salager-Meyer, FranHoise (1990): Discoursal flaws in Medical English abstracts: A genre analysis per research- an text-type, in: Text 10, S.365-384

  1962. : Logik, Stuttgart: Reclam 1983

  1963. Rechtsextremismus. Erscheinungsformen und Erklärungsansätze, 2., aktualisierte und erw. Aufl., Baden-Baden: Nomos  2015(0 utb4476)

  1964. Sander, Ekkehard und Andreas Lange (2006): Familien - Medien - Lernen, in: medien+erziehung, H. 50, 2(2006), S.9-15

  1965. : Zur Differenzierung gebrauchssprachlicher Textsorten im Deutschen, in: Gülich, Elisabeth/Raible, Wolfgang (Hrsg.), Textsorten, Differenzierungskriterien aus linguistischer Sicht, Frankfurt a. M. 1972, S. 114ff

  1966. : Europäische Enzyklopädie zu Philosophie und Wissenschaften. Hamburg, 1990,

  1967. Sarbin, T. R. and C. D.Hardyck (1953): Contributions to role-taking theory: role perception on the basis of postural cues. Unpulished

  1968. : Wahlkampf, in:, S.628-631)

  1969. Auf dem Weg zu einer Kommunikationskultur? Alte und neue Formen und Verfahren der Bürgerbeteiligung im Kontext politischer und staatlicher Willensbildung, Mainz 2012 (unveröffentlichtes Manuskript)

  1970. Sarges, W. (Hg.) (1995): Management-Diagnostik, Göttingen: Hogrefe S.540-548

  1971. : Typologies of Party Systems - A Critique. International Political Sciences Association, Seventh World Congress Brussels. Entwurf

  1972. The Sociology of Parties: A Critical Reviw, in:

  1973. Sociology of Politics and Political Sociology, , S.65-100

  1974. The Typology of Party Systems - Proposals for Improvement, in: Allardt/Rokkan (Hg,) (1970), S.322-352

  1975. Parties and Party Systems. A Framework for Analysis, Bd. I, Cambridge 1970

  1976. Comparative Constitutional Engineering: An Inquiry Into Structures, Incentives, and Outcomes, New York: NYU Press 1994

  1977. : Idyllik und Dramatik im Werk Friedrich Schillers. Zum geschichtlichen Ort seiner klassischen Dramen, Stuttgart: Kohlhammer 1971 (Studien zur Poetik und Geschichte der Literatur, Bd.17), S. 209-215

  1978. : Maria Stuart, in: Kindlers Literatur Lexikon, Zürich 1974, Sp. 6034-6036

  1979. Sautermeister, Gert (1974b): Nathan der Weise, in: , S.140-142

  1980. : Maria Stuart, in: Hinderer, Walter (Hg.) 1979, Schillers Dramen. Neue Interpretationen. Stuttgart 1979, S. 174-216

  1981. Die Räuber. Ein Schauspiel (1781), in: : Schiller Handbuch, S. 1-45)

  1982. Argumentation in der Literaturwissenschaft. Wissenschaftstheoretische Untersuchungen zur Lyrikinterpretation, München: Verlag C. H. Beck 1976

  1983. Grundkurs im logischen Schließen. Übungen zum Selbststudium, 2., verb. Aufl., Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 1984

  1984.  Sbandi, Pio (1973): Gruppenpsychologie. Einführung in die Wirklichkeit der Gruppendynamik aus sozialpsychologischer Sicht, München 1973

  1985. : Theorie und Praxis der Filmanalyse, in: ; S.35-140

  1986. ): Das Ende der Privatsphäre. Der Weg in die Überwachungsgesellschaft, München: Goldmann 2009

  1987. Themenkomplex Inhaltsangabe, , 27.12.09

  1988. : Der Kinderkanal von ARD und ZDF: Ein Zukunftsmodell. In: ARD (Hrsg.) (1997): Jahrbuch '97, Baden-Baden: Nomos-Verlag, 1997, S.57-66

  1989. : Am Rand der großen Revolutionen 1789-1792, in: Alemannisches Jahrbuch, 1962/63, Lahr 1964, S. 310-386

  1990. Schäfers, Bernhard (Hg.) (2003): Grundbegriffe der Soziologie, 8., überarb. Aufl., Weinheim und Basel: Beltz 2003 (=UTB Taschenbuch)

  1991. Schamburek, Daniel (2007): Konfliktlinien im deutschen Parteiensystem. Eine Fortentwicklung des Cleavage-Modells, online verfügbar: , 26.02.13

  1992. Schank, G. und G. Schoenthal (1976): Gesprochene Sprache und Gesprächsanalyse. Eine Einführung in Forschungsansätze und Analysemethoden, Tübingen 1976

  1993. Schäpers, Willi u. Peter Lankes (1997): Einblicke. Deutsch: Sprache und Literatur für die Sekundarstufe II, Darmstadt: Winklers-Verlag 1991

  1994. : Verschuldung in der Lebensphase Jugend bewältigen. Eine qualitative Forschungsarbeit über das Bewältigungshandeln junger Erwachsener vor dem Hintergrund ihrer sozialstrukturellen Herkunfts- und Lebenslagenbedingungen, Masterarbeit, Universität Freiburg (CH) 2014

  1995. Schau, Albrecht (1996): Szenisches Interpretieren. Ein literaturdidaktische Handbuch, Stuttgart: Ernst Klett 1996

  1996. : Die Räuber. Interpretationshilfe Deutsch. (Lernmaterialien), München: Stark-Verlag 2005

  1997. Schedler, Jan (2010): Autonome Sozialisten, in: APuZ, 44(2010), S., online verfügbar unter: , 9.10.2012

  1998.  Schedler, Jan und Alexander Häusler (2011): Autonome Nationalisten – Neonazismus in Bewegung, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften 2011

  1999. Wordle und mehr Web 2.0, online verfügbar unter: , 12.8.2013

  2000. : Grundbegriffe: Interpretationsaufsatz, Hannover: Schroedel 1991

  2001. : Wir machen unsere Inszenierungen selber (I). Szenische Interpretation von Dramentexten. Theorie und Verfahren zum erfahrungsbezogenen Umgang mit Literatur und Alltagsgeschichte(n), Oldenburg: Universität Oldenburg. Zentrum für pädagogische Berufspraxis, 3. Aufl.)

  2002. : Szenisches Spiel. Handbuch für die pädagogische Praxis; 5. Aufl., Berlin: Cornelsen Skriptor 2007

  2003. : Erfahrungen (re)inszenieren: Szenische Interpretation von Texten in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit, in: Lecke, Bodo (Hrsg.) (1999): Literatur und Medien in Studium und Deutschunterricht, Frankfurt a. M.: Europäischer Verlag der Wissenschaften 1999, S.319-339

  2004. : Szenische Interpretation. Theorie und Praxis eines handlungs- und erfahrungsbezogenen Literaturunterrichts in Sekundarstufe I und II, 2. Aufl. 2008, Seelze: Kallmeyer in Verbindung mit Klett 2008

  2005. : Volk ohne Buch. Frankfurt/M. 1970

  2006. : Zur Geschichte des Lesens. In: Helmut Brackert und Jörn Stückrath (Hg.): Literatur-Wissenschaft. Grundkurs 1. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1981

  2007. Schenk, Herrad (1987, 1995): Freie Liebe, wilde Ehe. Über die allmähliche Auflösung der Ehe durch die Liebe, München: Deutscher Taschenbuch Verlag 1995

  2008. : Medienwirkungsforschung. - 2., vollst. überarb. Aufl., Tübingen: Mohr Siebeck, 2002. - XX, 752 S.

  2009. Scherm, Martin (1998): Synergie in Gruppen - mehr als eine Metapher?, in: Ardelt-Gattinger u.a. (Hg.) 1998, S.62-70

  2010. : Literatur als Politikum in der Mainzer Republik, in: Deutsche Jakobiner. Mainzer Republik und Cisrhenanen 1792-1798. Ausstellung des Bundesarchivs und der Stadt Mainz im Foyer des Mainzer Rathauses, Bd.1: Handbuch, 2. Aufl., Mainz 1982, S.193-198

  2011. : Kafkas Poetik der Beschreibung, in: , S. 88-102

  2012. Scherpe, Klaus R. u. Elisabeth Wagner (Hg.) (2006): Kontinent Kafka. Mosse-Lectures an der Humboldt-Universität Berlin, Berlin: Vorwerk 8 2006

  2013. Scherpe, Klaus R. u. Elisabeth Wagner (2006a): »... Vom Kontinent des Menschen schon weit entfernt«. in:  , S. 9-13

  2014. Scheuch, Erwin K. und Hans-Dieter Klingemann (1967): Theorie des Rechtsradikalismus in westlichen Industriegesellschaften, in: Hamburger Jahrbuch für Wirtschafts- und Sozialgeschichte,12. Jg., 1967, S. 11–19

  2015. : Die Schreibfitnessmappe. 60 Checklisten, Beispiele und Übungen für alle, die beruflich schreiben, Wien:Inde international 2011

  2016. : Schreibdenken. Schreiben als Denk- und Lernwerkzeug nutzen und vermitteln, Opladen&Toronto: Budrich 2012

  2017. : Der Papalagi. Die Reden des Südseehäuptlings Tuiavii aus Tiavea, Zürich: Tanner+Staehlin 1977

  2018. Schicha, Christian und Rüdiger Ontrup (Hg.) (1999): Medieninszenierungen im Wandel. Interdisziplinäre Zugänge, Münter 1999

  2019. ): "Leb, so wie Du Dich fühlst?" - Zur Fiktion von Authentizität beim Sendeformat Big Brother, in: : Big Brother, S 77-94

  2020. Schieder, Theodor (Hg.) (1973a): Revolution und Gesellschaft, Theorie und Praxis der Systemveränderung, Freiburg/Basel/Wien: Herder 1973

  2021. Schieder, Theodor (1973b): Theorie der Revolution, in: ders. (Hg.) 1973a

  2022. Zur Klassifikation suizidalen Verhaltens bei Heranwachsenden, in: S. 65-74

  2023. : Über kommunikative Welt- und Geschlechterbilder. Vorschläge für eine differenziertere Sichtweise werblicher Kommunikation, in: Göttlich/Nieland/Schatz (Hg.) 1998, S. 192-208

  2024. : Text und Bild in der Werbung. Bedingungen, Wirkungen und Anwendungen bei Anzeigen und Plakaten, Köln: Halem 2001

  2025. (2002): Fotoromane. Analyse eines Massenmediums, Frankfurt/M.: Peter Lang Verlag 2002, h: Einleitung, aus: , 07.05.06

  2026. Schildt, Thorsten u. Peter Kürsteiner (2003): 100 Tipps & Tricks für Overhead- und Beamerpräsentation, Weinheim und Basel: Beltz 2003

  2027. : Medienprojekte in der Grundschule: Möglichkeiten und Grenzen schulischer Förderung von Medienkompetenz, in: Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999), S.121-127

  2028. Schiller, Friedrich: Sämtliche Werke (1973): 5 Bde., Bd. 1: Gedichte. Dramen I. Aufgrund der Originaldrucke, hg. v. Gerhard Fricke u. Herbert Göpfert, München 1973

  2029. : Reformation und Altes Reich 1500 - 1740, in: , S.113-200

  2030. Schillings, Ruth und Dirk (2003): Herbstgedichte. Stationen im Lernzirkel, Hannover 2003

  2031. Schimitschek, Erwin u. Günther W. Werner (1985): Malaria, Fleckfieber, Pest - Auswirkungen auf Kultur und Geschichte. Medizinische Fortschritte, Stuttgart: Hirzel 1985

  2032. : Wissens- und Wortschatzvarianten im Bereich der Sexualität. Untersuchungen anhand ausgewählter Zeitschriftentexte, Frankfurt/M.: Peter Lang

  2033. Schirrmacher, Frank [Hg.] (1987): Die Verteidigung der Schrift, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1987

  2034. Werbung ist Kunst. Mit einer Einführung von Hans Ulrich Reck, München 1988

  2035. Schläbitz, Norbert und Johannes Diekhans (2006): Franz Kafka, Der Prozess und ausgewählte Parabeln. Dr. A2. Paderborn: Schöningh 2006

  2036. : Die Transaktionale Analyse. Ein kritisches Lehrbuch und Nachschlagewerk, Tübingen: Francke-Verlag 3., völlig neu überarbeitete und erweiterte Auflage 1988

  2037. : Handwörterbuch der Transaktionsanalyse. Sämtliche Begriffe der TA praxisnah erklärt, Freiburg i. Br.: Herder 1993

  2038. : Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren. Anleitung zum subversiven Denken, München 1997

  2039. Schleiermacher, Friedrich D. E. (1838/1977): Hermeneutik und Kritik. Mit einem Anhang sprachphilosophischer Texte Schleiermachers. Hg. und eingel. von Manfred Frank, Frankfurt a. M. 1977

  2040. Innovation, Kreativität und Ideenfindung, Würzburg: Vogel Verlag 4., überarbeitete und erweiterte Aufl. 1992, 223 S.

  2041. Schlemminger, Gerald u. a. (Hg.) (2000): Pädagogische Konzepte für einen ganzheitlichen DaF-Unterrricht, Berlin: Cornelsen 2000

  2042. ): "Die Politik ist jugendverdrossen", Interview mit Wolfgang Gründinger, Die Zeit, 25.09.2009, online verfügbar unter: , 25.7.2013

  2043. : Kleine Prosastücke, in: Weber, A., Schlingmann, C. und  Gert Kleinschmidt (1968): Interpretationen zu Franz Kafka, München: Oldenbourg 1968, 6. Auf. 1976, S.122-137

  2044. Schlingmann, Carsten (1995): Literaturwissen. Franz Kafka, Stuttgart: reclam 1995

  2045. Schlingmann, Carsten (1995a): Kleine Fabel, in: , S.130-137

  2046. Schlingmann, Carsten (1995b): Gibs auf! in: , S.141-145

  2047. Männlichkeit und sexualisierte Gewalt gegen Jungen, in: Switchboard, Zeitschrift für Männer und Jungenarbeit, Nr. 157 April/Mai 2003 u. Nr. 158 Juni/Juli 2003, , 02.07.05

  2048. : herausgegeben von den staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Staatsanzeiger-Verlag Stuttgart, Tübingen: Silberburg-Verlag 2004

  2049. : Frauenfeindliche Werbung. Sexismus als heimlicher Lehrplan. Berlin: Elefanten Press 1980

  2050. : Phallus in Wonderland. Bemerkungen über kulturelle Konstruktion von Sex-Natur, in: : Sexuelle Szenen, S. 139 – 160.

  2051. Schmerl, Christiane (Hg.) (1992): Frauenzoo der Werbung: Aufklärung über Fabeltiere. München: Verlag Frauenoffensive.

  2052. : Sexuelle Szenen. Inszenierung von Geschlecht und Sexualität in modernen Gesellschaften. Opladen: Leske+Budrich 2000

  2053. Das Volksschulwesen, in: , Bd. 2, S.127-152

  2054. : Das pfeifende Schwein, Berlin 1985

  2055. : Das Portfolio als Unterrichtsstrategie. Portfolio und Unterricht, ein wechselseitiges Verhältnis, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S.67-72

  2056. ; Sexismus thematisieren - Gewalt hat viele Gesichter: Über Gewalt, Rassismus und Frauen, in: Posselt/Schumacher, Projekthandbuch: Gewalt und Rassismus, Mühlheim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr, 1993, S.84

  2057. Text und Interpretation. Zur Deutungsproblematik bei Franz Kafka. Dargestellt in einer kritischen Analyse der Türhüterlegende Epistemata, Würzburg: Königshausen & Neumann 2007 (Literaturwissenschaft Bd. 568)

  2058. Zum Thema Föderalismus. Ein Plädoyer ohne Klischees, in: Die Zeit, 10. Juni 1966, online verfügbar unter: , 4.12.2013

  2059. Schmidt, H.-G. (1991): Situationsansatz im Kindergarten und Medienerziehung, in: S. Aufenanger (Hrsg,) (1991): S.170-182

  2060. : Demokratietheorien. Eine Einführung. 5. Auflage, Wiesbaden 2008

  2061. : Das politische System der Bundesrepublik Deutschland, (E-Book) 3., aktualisierte Aufl. München: Beck 2016

  2062. : Die Uraufführung der "Räuber" - ein theatergeschichtliches Ereignis, in: in: Stubenrauch/Schulz (Hg.) Schillers Räuber 1959, S.151-180

  2063. Der Kopf, die Welt, die Kunst. Konstruktivismus als Theorie und Praxis, Wien-Köln-Weimar: Böhlau-Verlag 1992

  2064. : Werbung, Medien und Kultur, Opladen: Westdeutscher Verlag 1995

  2065. : Die Welten der Medien. Grundlagen und Perspektiven der Medienbeobachtung, Braunschweig/Wiesbaden: Vieweg&Sohn 1996

  2066. : Im Reich der Feen und Kobolde. LAN-Party für Mädchen, in: medien+erziehung, 48. Jg., 3(2004), S.31-33

  2067. : Lehrbuch der Emotionspsychologie, Stuttgart, Berlin, Köln 1996

  2068. : Argument und Scheinargument. Grundlagen und Modelle zu rationalen Begründungen im Alltag, München: Wilhelm Fink Verlag 1986)

  2069. Schmidt-Dengler, Wendelin (Hg.) (1985): Was bleibt von Kafka?, Wien: Braumüller 1985

  2070. Schmidt-Liebich, Jochen (1977): John Locke und David Hume, in: Die Großen 1977, Bd.VI/1, S.48-79

  2071. Schmitz, Martina und Nicole Zöllner (2006): Der Rote Faden zur Fach- oder Maturaarbeit - eine Simulation, in: , S.69-91

  2072. Sehflächen lesen. Einführung in das Themenheft,  in: Der Deutschunterricht. Beiträge zu seiner Praxis und wissenschaftlicher Grundlegung. Heft 4/2005, S. 2-5

  2073. : Die Geschichte der Ehe – ein Abriss, im Internet verfügbar: , 1.1.2016

  2074. Schnack, Dieter und Rainer Neutzling (1990): Kleine Helden in Not. Jungen auf der Suche nach Männlichkeit, Reinbek bei Hamburg 1990

  2075. : Der Dramatiker Schiller. Aufzeigung seines Werdens und Wesens durch einheiltich-vergleichende Betrachtung und ästhetische Erklärung seiner Dramen, Mit 24 Bildbeigaben auf Kunstdruckpapier und 2 Handschriftproben, Leipzig: Wunderlich 1912

  2076. Die »großen Themen«: Demografischer Wandel, Europäische Union und Globalisierung, in: Jugend 2006. Shell-Jugendstudie 2006, hrsg. v. der Deutschen Shell, Frankfurt/M.: Fiscr 2006, S,145-167

  2077. : Jugend und Politik: Aktuelle Entwicklungstrends und Perspektiven, in: Shell Deutschland Holding (Hg.) Jugendstudie 2010, S.129-185

  2078. : Jugend und Politik: Zwischen positivem Gesellschaftsbild und anhaltender Politikverdrossenheit, in: Jugend 2015. 17. Shell-Jugendstudie (2015), S.153-200

  2079. : Persönlichkeit und Selbst. Hamburg: Dr. Kovac, online verfügbar: , 18.04.2012

  2080. : Regierung, in: , Bd. 1, S.147-167

  2081. Öffentliches Feiern damals. Zur Bedeutung politischer Feste im Wilhelminischen Kaiserreich, in: Praxis Geschichte 6/1990

  2082. : Die politische Karikatur. München: Beck.

  2083. : Team und Teamarbeit, Bergisch-Gladbach: Heider-Verlag 1991

  2084. Schneider, Helmut (1996): Lexikon zu Team und Teamarbeit, Köln: Wirtschaftsverlag Bachem 1996

  2085. Der Plan einer Frau für das Glück eines Soldaten, in: ), Eine Neue Geschichte der Deutschen Literatur, S.477-483

  2086. : Nichtkonventionelle Lebensformen - moderne Lebensformen? in: S..109-116; online verfügbar unter:

  2087. Gibt es eine Krise der Familie? in: "Aktuelle Mitteilungen 1/2012 aus dem BiB" )(=Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung)

  2088. Schneider, Thomas (1995): Locke, John, in: Metzler-Philosophen-Lexikon (1995), S.512-517

  2089. :  Hobbes, Thomas, in: Metzler-Philosophen-Lexikon (1995), S.393-399

  2090. : Informieren und Motivieren. Eine Einführung in die Präsentationstechnik für Erwachsenenbidlner, Hochschullektoren und Oberstufenlehrer, Wien: Manz 1995

  2091. Deutsch für Kenner. Die neue Stilkunde, München-Zürich: Piper-Verlag 1996

  2092. Deutsch für Profis. Wege zu gutem Stil, überarbeitete Taschenbuchausgabe, München: Wilhelm Goldmann Verlag, 2001

  2093. : Entwicklungsveränderungen in der späten Kindheit und im Jugendalter, , 22.06.05

  2094. : Textarten - Lerngegenstände des Deutschunterrichts, in: Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie, H. 51, 1995, S.116-132

  2095. : Die Reklame-Republik, in: Der Spiegel 52(1992), S. 114-128

  2096. : Aufbau von Wissensstrukturen. Untersuchungen zur Kohärenzbildung beim Wissenserwerb mit Texten (= Fortschritte der psychologischen Forschung 20). München/Weinheim: Psychologie Verlags Union 1994

  2097. : Körpersprache. Schlüssel zum Verhalten, München: Heyne 1989

  2098. : Friedrich Schiller. Maria Stuart. Die Schaubühne als moralische Anstalt betrachtet. Interpretationen und Anregungen zur Unterrichtsgestaltung, 3. Aufl., Hollfeld: Beyer-Verlag 1993

  2099. : Die Leser erzählen lassen, in: IASL 15/1990, Heft 2, S. 193-202

  2100. : Erinnerungen von Lesern an ihre Kindheit und Jugend. In: Media Perspektiven 5/1990

  2101. : Das Zeitalter des Barock. Texte und Zeugnisse, Bd. III 1963

  2102. : Strategie des Nichtstuns? Sozialdemokratischer Legalismus und kommunistischer Attentismus in der Ära der Präsidialkabinette, in: Winkler, Heinrich August (Hg.) (1992): Die deutsche Staatskrise 1930-1933, München: Oldenbourg 1992, S.59-75

  2103. : Glossar Textlinguistik, , 22.07.03

  2104. Schorb, Bernd (1997): Medienforschung, in: , S.228-234

  2105. ): Medienkompetenz, in: , S. 234-240

  2106. Schorb, B. u. H. Theunert (1979): Seminar: Einführung in die rezeptive Medienarbeit, in: medien+erziehung, 4 (1979)

  2107. : Wirtschaftliches Leben, in: , Bd. 1, S.313-360

  2108. : Theorien der literarischen Rezeption, in: Grundzüge der Literaturwissenschaft (1996), S.537-554

  2109. Bedeuten E-Mail und Co. das Ende der Briefkultur?
    "Ja", sagt Detlev Schöttker, apl. Professor für Neuere Deutsche Literatur und Medienanalyse an der TU Dresden - Aus Forschung und Lehre, September 2010, online verfügbar: , 20.02.2013

  2110. : Epische Kurzformen. Theorie und Didaktik. 2. Aufl. Königstein.

  2111. . (1987):Schüler lernen Lernen  Vermittlung von Arbeitstechniken in der Schule, Weinheim und Basel: Beltz-Verlag, 3., überarb. u. ergänzte Aufl. 1987

  2112. :  Verschiedene Sinne - verschiedene Lerntypen, in: Pädagogik, 12/92, S. 27f.)

  2113. Schräder-Naef, Regula  (1971/1994): Rationeller Lernen lernen. Ratschläge und Übungen für alle Wissbegierigen, 18. Aufl., Weinheim und Basel: Beltz 1994

  2114. : Einfluss der Etikettengestaltung auf das Geschmackserlebnis von Weißwein, in: WerbeforschungPraxis, Nr. 1, 1986, S.16-17

  2115. Schröder, Jürgen (1981/1994): Poetische Erlösung der Geschichte, in: ders. Geschichtsdramen. Die "deutsche Misere" - von Goethes Götz bis Heiner Müllers Germania? Eine Vorlesung, Tübingen: Stauffenburg 1994, S. 50-

  2116. : Fachtextgrammatik, Tübingen 1993, S. 50-62

  2117. : Pädagogische Konsequenzen als Teil der Strategien gegen Rechtsextremismus, in: APuZ, 39(2000), S. 40–48.

  2118. Pädagogische Strategien gegen Rechtsextremismus und fremdenfeindliche Gewalt. Möglichkeiten und Grenzen schulischer und außerschulischer Prävention, in: ders. und Richard Stöss (Hg.) (2001), S.249-270

  2119. Schubarth, Wilfried  und Richard Stöss (Hg.) (2000): Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Bilanz, Bonn 2000

  2120. Schubarth, Wilfried und Richard Stöss (Hg.) (2001): Rechtsextremismus in Deutschland, Opladen 2001

  2121. Schubert, Klaus u. Martina Klein (2011): Das Politiklexikon. 5., aktual. Aufl. Bonn: Dietz 2011

  2122. : Umgang mit Texten in der Sekundarstufe I, in: , Deutschdidaktik, S. 95-116

  2123. Schubert-Felmy, Barbara (2006): Friedrich Schiller: Die Räuber und andere Räubergeschichten. Unterrichtsmodell, neu bearb. u. erw. Aufl., Paderborn: Schöningh Verlag im Westermann Schulbuchverlag 2006 (= EinFach Deutsch - Unterrichtsmodelle)

  2124. Schuh, Horst und Wolfgang Watzke (1983): Erfolgreich Reden und Argumentieren: Grundkurs Rhetorik, München: Hueber-Holzmann 1983

  2125. : "Mit den Leuten zusammen kann man was darstellen". Über verschiedene Wege in rechte Jugendcliquen, in: Birsl Hg.) 2011, S. 265-280

  2126. : Eine Schulgrammatik zum Lernen, Nachschlagen und Üben, hrsgg. v. der Dudenredaktion, bearbeitet von Peter Gallmann, Horst Sitta und Roman Looser,  5., neubearbeite und erweiterte Aufl., Mannheim... 2006)

  2127. : Theorien des Lernens, in: Grundlagen hypermedialer Lernsysteme. Theorie - Didaktik - Design, 3., korrigierte Auflage, München...: Oldenbourg 1996, S.65-85

  2128. : Grundlagen hypermedialer Lernsysteme. Theorie - Didaktik - Design, 3., korrigierte Auflage, München...: Oldenbourg 2002

  2129. : Das Gesicht einer gesichtslosen Welt. Zu Paradoxie und Groteske in Friedrich Dürrenmatts dramatischem Werk, Frankfurt/M., Bern, New York: P. Lang 1987 (=Band 1002 von Europäische Hochschulschriften: Deutsche Sprache und Literatur)

  2130. Schulte-Sasse, Jochen und Renate Werner (1977): Einführung in die Literaturwissenschaft, München 1977

  2131. ): Zur Entstehungsgeschichte der "Räuber", in: Stubenrauch/Schulz (Hg.) Schillers Räuber 1959, S.9-31

  2132. Schulz, Hans und Otto Basler (1973-1986): Deutsches Fremdwörterbuch, Berlin/New York: de Gruyter, 7 Bde.

  2133. : Zum Verständnis der Lesearten, in: in: Stubenrauch/Schulz (Hg.) Schillers Räuber 1959, S.137-150

  2134. Schulz von Thun, Friedemann (1981a): Miteinander reden 1. Störungen und Klärungen, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1981

  2135. Schulz von Thun, Friedemann (1998): Miteinander reden 3. Das »innere Team« und situationsgerechte Kommunikation, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1998

  2136. : Aspekte der Schriftwahl, in: PR-Magazin, Nr. 8, 1984, S. 22-24

  2137. DIE GRAUEN - Graue Panther (GRAUE), in: Decker/Neu (Hg.) (2013), S.305-309

  2138. : Die Geburt der deutschen Nation, in: : Mitten in Europa, S.201-288

  2139. : Das häusliche Leben der europäischen Kulturvölker vom Mittelalter bis zur zweiten Hälfte des XVIII. Jahrhunderts, Osnabrück 1968 (= Neudruck der Ausgabe von 1093)

  2140. Schultz, Johannes Heinrich (202003): Das Autogene Training (Konzentrative Selbstentspannung): Versuch einer klinisch-praktischen Darstellung, Stuttgart: Thieme 1979

  2141. : Das Spiel und die dramatischen Formen im Deutschunterricht. Baltmannsweiler 1994

  2142. : Das personal-kreative Schreiben im Deutschunterricht. Theorie und Praxis, Baltmannsweiler: Schneider-Verlag 1995 

  2143. Mündlicher Sprachgebrauch im Deutschunterricht. Denken-Sprechen-Handeln. Theoie und Praxis, Hohengehren: Schneider 1998

  2144. Selberschreiben - von den Schwierigkeiten des Lernens und Verlernens, in: , S.206

  2145. Sinnlichkeit und Talent. Zu einer Grundbedingung des Schreibens, in: Literaturmagazin, 11, 1979, S.164

  2146. : Anzeigen wirksam texten, München 1965)

  2147. : Comeback für die Lust. Freud und die Sexualität, in: P. M. Welt des Wissens, Mai 2006, S.66-70 (= Peter Moosleitners Magazin)

  2148. : Das Parteiensystem der Schweiz aus dem Blickwinkel des Cleavage-Ansatzes, online verfügbar unter:, 24.7.2016

  2149. Bildung. Alles, was man wissen muss. Frankfurt: Eichborn 1999

  2150. Männer. Eine Spezies wird besichtigt, Frankfurt/M.: Eichborn 2001

  2151. : Einführung in die Kognitive Linguistik (= UTB 1636). Tübingen: Francke 1992

  2152. : Ereignisse, Zeit und Raum, Sprechsituationen in narrativen Texten, in : , S.145-188

  2153. Schwarzer, Christine und Petra Buchwald (2001): Beratung, in: , Pädagogische Psychologie, S. 565-600

  2154. : Nonverbale Imagemessung, in: Werbeforschung&Praxis, Nr. 4, 1985, S. 126-134

  2155. :  Markenstrukturen in den Köpfen der Konsumenten, in:ZfAW 3/1999, S.34-40

  2156. : Werbung. Eine Einführung, 4., völlig neu bearb. u. erw. Aufl. Stuttgart, Jena: Fischer 1995

  2157. : Werbung. Eine Einführung, 6. neu bearb. Aufl., Stuttgart: Lucius&Lucius 2005

  2158. : Dialogsteuerung. Vorschläge zur Untersuchung, in: , S.73-104

  2159. : Dialogsteuerung in Interviews. Ansätze zu einer Theorie der Dialogsteuerung mit empirischen Untersuchungen, München: Max Hueber Verlag 1979

  2160. : Depression und Suizid, in: in: , S. 51-62

  2161. : Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (CSU), in: Decker/Neu (Hg.) 2013, S.222-232

  2162. Sedding, Gerhard (1992): Nathan der Weise - Lektürehilfen, 2. Aufl., Stuttgart: Klett 1992

  2163. Klassik, in: Walter Hinderer (Hg.) 1983, Geschichte der deutschen Lyrik, S. 201-227

  2164. : Normen und Institutionen des demokratischen Verfassungsstaates, in: Alemann, U. v., K. Loss und G. Vowe (Hg.) (1994): Politik. Eine Einführung, Opladen: Westdeutscher Verlag 1994, S.73-151

  2165. :  Weltalltag am PC. Die Privatsphäre: Ein Nachruf zu Lebzeiten, in: Süddeutsche Zeitung, 10.9.2007

  2166. Seidel, R. u. G. Ulmann (1978): Ansätze zu einem neuen Konzept der Intelligenz, in: R. Schmid (Hg.). Intelligenzforschung und pädagogische Praxis, München 1978

  2167.  : Das epische Werk, in: Dichtung Wesen Form Dasein, Stuttgart: Kröner-Verlag, 2. Aufl. 1965

  2168. : Visualisieren - Präsentieren - Moderieren. Offenbach: GABAL Verlag 2001

  2169. Seiffert, Helmut (1969a,1975): Einführung in die Wissenschaftstheorie. Erster Band: Sprachanalyse - Deduktion - Induktion in Natur und Sozialwissenschaften, München: Verlag  C. H. Beck, 8., unveränderte Aufl. 1975

  2170. Seiffert, Helmut (1969b,1973): Einführung in die Wissenschaftstheorie. Zweiter Band: Geisteswissenschaftliche Methoden: Phänomenologie - Hermeneutik und historische Methode - Dialektik,  München: Verlag  C. H. Beck, 5., unveränderte Aufl. 1975

  2171. Stress, coping, and relationships in adolescence, Mahwah, NJ: Lawrence Erlbaum 1995

  2172. Seiler, Bernd  (1982): Vom Recht des naiven und von der Notwendigkeit des historischen Verstehens literarischer Texte, in: Diskussion Deutsch 13 (1982),

  2173. : Das 1x1  des Zeitmanagements. München: Redline Wirtschaft bei Verlag Moderne Industrie 2002

  2174. : Die literarische Formenlehre. Vorschläge zu ihrer Reform, 2. Aufl., Stuttgart:Metzler 1967

  2175. Severn, J., G. A. Belch and M. A. Belch (1990): The Effects of Sexual and Non-sexual Advertising Appeals an Information Level on Cognitive Proscessing an Communication Effectiveness, in: Journal of Advertising, Nr. 1, 1990, S. 14-22

  2176. : Werbelehre. Theorie und Praxis der Werbung, Stuttgart 1966

  2177. Shell Deutschland Holding (Hg.) (2010): Jugend 2010. Eine pragmatische Generation behauptet sich, Frankfurt/M.: Fischer 2010 (= 16. Shell Jugendstudie)

  2178. : Der Grosse National Geographic Photoguide Digitalfotografie. Geheimnisse der Profi-Fotografie, Hamburg: G-J/RBA 2003

  2179. Sprachfähigkeiten - Besser als ihr Ruf und nötiger denn je! Ergebnisse und Folgerungen aus einem Forschungsprojekt, Aarau...: Sauerländer 1994 (= Sprachlandschaft 12).

  2180. : Modelle des Schreibprozesses, in: Bredel/Günther/Klotz/Ossner/Siebert-Ott (Hg.) (2002/2006), S.208-223

  2181. Sieder, Reinhard und Ernst Langthaler (2010): Globalgeschichte 1800-2010, Wien: Böhlau-Verlag 2010

  2182. Sielert, U. u. Siegfried Keil (1993): Sexualpädagogische Materialien für die Jugendarbeit in Freizeit und Schule, Weinheim und Basel: Beltz-Verlag 1993, S. 35

  2183. : Overhead-Folien - profihaft gestalten und präsentieren. Der Zusammenhang zwischen Inhalt, Gestaltung und Vortrag, asp: 1991

  2184. Sievers, Thomas Hg.) u. a. (2004: Fachprojekte für die Sekundarstufe II. Bausteine für ein schulinternes Projectcurriculum. 28 erprobte Beispiele für die gymnasiale Oberstufe, Braunschweig: Westermann 2004

  2185. : Handbuch der Kreativ-Methoden, Heidelberg: Quelle&Meyer Verlag 1976

  2186. : Filmanalyse: Grundlagen-Methodik-Didaktik, München 1990,

  2187. : Die Sexualisierung der Kindheit, in: Psychologie heute 5(2011),

  2188. Der Massensuizid von Massada bis Guyana, in: , S. 45-55

  2189. : Der Beobachter im Gehirn, in: Meier/Ploog (Hg.) (1997): Der Mensch und sein Gehirn, S. 35-65

  2190. Six, Ulrike, Christoph Frey und Roland Gimmler (1998): Medienerziehung im Kindergarten. Theoretische Grundlagen und empirische Befunde, Opladen: Leske+Budrich 1998 (=Schriftenreihe Medienforschung der Landesanstalt für Rundfunk, Nordrhein-Westfalen, Band 28)

  2191. Six, Ulrike; Uli Gleich und Roland Gimmler (Hg.) (2007): Kommunikationspsychologie und Medienpsychologie,: Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union 2007

  2192. : Cooperative learning, Review of Educational Research, 50, 315-342

  2193. : Cooperative Learning, New York: Longman 1983

  2194. : Digitale Bildbearbeitung. Expertenwissen über Digitale Fotografie, Digitalkamera, Digitalisierung von analogem Bildmaterial, Workflow mit Scanner, Photoshop und Drucker, 2. Aufl., Kilchberg: Smartbooks 2003

  2195. Šlibar, Neva (2005): Blinde Flecken in der Wahrnehmung des Anderen, in: , S.77-85

  2196. Politics in Western European Party Systems, in: Parliamentary Affairs, 31, S.37-51

  2197. : Behind the Scenes: Portfolios in a Classroom Learning Community, in: Yancey/Weiser (Hg.): Situationg Portfolios: Four Perspectives. Logan, UT: Utah State University, S. 145-162

  2198. : Wie heißt dieses Buch. Eine unterhaltsame Sammlung logischer Rätsel, Braunschweig/Wiesbaden: Friedr. Vieweg & Sohn (1981)

  2199. : "So leben wir alle Tage..." - Aktuelle weltpolitische Probleme in der Karikatur, in: Praxis Geschichte 1/2004, S.46-50

  2200. : Franz Kafka. Tragik und Ironie. München Wien: Albert Langen Verlag 1964

  2201. : Franz Kafka. Tragik und Ironie. Frankfurt am Main 1976

  2202. : Mein Weg zu Kafka, in: , S. 14-27 (= übersetzte und leicht geänderte Fassung eines Teils der Einleitung zu ders., The Myth of Power an Self. Essays on Franz Kafka, Detroit: Wayne University Press 2002)

  2203. : The Digital Person. Technology and Privacy in the Information Age, New York/London: New York University Press 2004, im Internet verfügbar unter: , 5.10.2011

  2204. Textsorten des Alltags und ihre typischen sprachlichen Mittel, Frankfurt a. M....: Peter Lang 2001

  2205. Krisenintervention und Suizidverhütung, Wien: facultas 2000

  2206. : Ganz nach ihrer Lust und Laune. Außerschulische Jugendarbeit mit Medien -Trends und Tendenzen. Eine Bestandaufnahme auf der Grundlage bisheriger Erfahrungen in der medienpädagogischen Praxis, in: Handbuch Medien: Medienkompetenz. Modelle und Projekte, S.15-22

  2207. ; Kunst und Antikunst. 24 literarische Analysen, Frankfurt a. M. 1982

  2208. Gegen Interpretation, in: diess., Kunst und Antikunst, S.11-22

  2209. : Das lyrische Ich. Untersuchungen zu deutschen Gedichten von Gryphius bis Benn, Tübingen: Niemeyer 1984

  2210. : "Dropping the Pilot". Neues vom Lotsen - oder: Die berühmteste Karikatur der Welt, in: Praxis Geschichte 1(2004), S.52-55

  2211. : Tragödie. Notwendigkeit und Zufall im Spannungsfeld tragischer Prozesse, Stuttgart : Klett-Cotta 1982

  2212. : Soziale Intelligenz und soziale Kompetenz, in: W. Sarges (Hg.) 1995, S.365-382)

  2213. Sowinski, Bernhard (1979): Werbeanzeigen und Werbesendungen. Analysen zur deutschen Sprache und Literatur, München: Oldenbourg Verlag 1979

  2214. : Kein Weg zurück in die Gemütlichkeit, in:  DIE ZEIT, 21.09.2006 : ZEIT ONLINE 39/2006 S. 49, , 06.09.08

  2215. Bedeutung der Medien in den ersten Lebensjahren. Der Aufbau grundlegender Medienkompetenzen im Kleinkindalter, in:medien+erziehung,51. Jg., 1(2007), S.10-17

  2216. Spanhel, Dieter (2006): Medienerziehung. Erziehungs- und Bildungsaufgaben in der Mediengesellschaft, Stuttgart: Klett-Cotta 2010

  2217. : Identification of subskills of reading comprehensions by maximum-likelihood factor analysis, in: Reading Research Quarterly  8(1972), S.92-111

  2218. : Selbstmordhandlungen bei Kindern und Jugendlichen, Regensburg: Roderer 1986

  2219. : Descartes mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1966, 7. Aufl. 1995 (= Rowohlts Monographien)

  2220. : Ist Holger Apfel so harmlos, wie er aussieht? in: , S.172ff.

  2221. : Statt Politik gibt' Action. Autonome Sozialisten in Deutschland, in taz v. 31.07.2011, online verfügbar unter:, 8.10.2012

  2222. : Dialogues of Deliberation: Conversation in teacher student writing conference, in: Written Communication 8(2), S.131-162

  2223. Stilanalyse semiotisch komplexer Texte. Zum Verhältnis von sprachlicher und bildlicher Information in Werbeanzeigen, in: Kodikas/Code, Vol. 4/5, 1/1982

  2224. Spinner, Kaspar (1987): Interpretieren im Deutschunterricht, in: Praxis Deutsch 1987, H. 81, S. 17-23

  2225. Spinner, Kaspar H. (1989/2001/2006a): Produktionsaufgaben bei der Romanbehandlung am Beispiel von A. Seghers Das siebte Kreuz, in: ders. 2001/06, S.89-95, (erstmals im Praxis Deutsch95 (1989), S. 57-59

  2226. : Kreativer Deutschunterricht. Identität. Imagination. Kognition, 2. Auf., Seelze: Kallmeyer 2006

  2227. Spinner, Kaspar H. (2001/2006b): Neue und alte Bilder von Lernenden. Deutschdidaktik im Zeichen der kognitiven Wende (erstmals 1994), in: ders. (2001/2006): Kreativer Deutschunterricht, S.131-148

  2228. Spinner, Kaspar, H. (2001/2006c): Fremdes Verstehen - ein Hauptziel des Literaturunterrichts (erstmals 1994), in: ders. (2001/2006): Kreativer Deutschunterricht, S.126-130

  2229. : Schreibkonferenzen in Klasse 3 und 4. Ein Weg vom spontanen Schreiben zum bewussten Verfassen von Texten Frankfurt a. M.: Cornelsen Scriptor 1992
  2230. : Amerikanische Werbung als Volkskunst verstanden, in: Nusser, Peter (Hg.) (1975): Anzeigenwerbung

  2231. : Lernen. Gehirnforschung und die Schule des Lebens, Heidelberg : Spektrum 2002

  2232. : Infografiken gestalten. Techniken, Tips und Tricks. Berlin: Springer 1999

  2233. : Kafkas erotischer Mythos, Frankfurt am Main: Fischer 1987

  2234. : Michel de Montaigne, in: , Bd. V/1, S.168-183

  2235. Der Process, aus: des S. Fischer Verlags, Frankfurt a. M., 2005, 8.1.2010)

  2236. : Der Essay als Ziel und Instrument geisteswissenschaftlicher Schreibdidaktik. Überlegungen zur Erweiterung des universitären Textsortenkanons, in: , S.64-92

  2237. : Essayistisches Schreiben in der Sekundarstufe (I und) II  erstmals in: Der Deutschunterricht 3/2003,, h: in: Beringer u.a. (2004), S.37-48

  2238. : Die Kunst der Interpretation (1951), München 1982

  2239. : Grundbegriffe der Poetik, 2. erw. Aufl. Zürich: Atlantis-Verlag 1951

  2240. , Goethe, Bd. I, Zürich 1952

  2241. : Schillers Größe, in: B. Zeller (Hg.) Schillers Leben und Werk in Daten und Bildern (1966), S.5-21

  2242. : Friedrich Schiller, Zürich 1967

  2243. : WebQuests an gewerblichen Schulen,  in: Online-News: WebQuests - Wegweiser durch das Internet, Nr. 16, November 2003), S. 39-49, , 19.11.06

  2244. Stammen, Theo (1971): Demokratie in Deutschland, München 1971

  2245. : Party Systems, Party Organisation and the Politics of the New Masses

  2246. : Deutsche Philologie im Aufriß, 2. Bde., 2., Aufl., Berlin (1960)

  2247. : Entwicklungsaufgaben im Jugendalter, in: Walter Stangls Arbeitsblätter, , 21.02.2012

  2248. Stanzel, Franz K. (1979): Typische Formen des Romans, Göttingen: Vandenhoek &Ruprecht 9. Aufl. 1979

  2249. : Visualisieren, Berlin:Cornelsen Scriptor 1997

  2250. : Schreiben, in:, S.53-96

  2251. : Moderne Nazis. Die neuen Rechten und der Aufstieg der NPD, Bonn 2006

  2252.  Bedeuten E-Mail und Co. das Ende der Briefkultur?
    "Nein", sagt Renate Stauf, Professorin für Neuere Deutsche Literatur an der TU Braunschweig - Aus Forschung und Lehre, September 2010, online verfügbar: , 20.02.13

  2253. : A Review of the One-minute Paper. Active Learning in Higher Education 6, S. 118-131

  2254. Steets, Anglika (2007): Schreiben, in:, S.53-96

  2255. Parteien als soziale Organisationen. Zur politologischen Parteienanalyse, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 19(4), S.549-560

  2256. : Kommunikationswirkung. Kriterien und Zusammenhänge, Band 5 der Schriften der Heinrich Bauer Stiftung, Hamburg 1984

  2257. Steger, H., H. Deutrich, G. Schank und E. Schütz (1974): Redekonstellation, Redekonstellationstyp, Textexemplar, Textsorte im Rahmen eines Sprachverhaltensmodells. Begründung einer Forschungshypothese, in: Gesprochene Sprache. Jahrbuch 1972 des Instituts für deutsche Sprache, Düsseldorf 1974, S. 39-97

  2258. : Theorie der politischen Dichtung, München: Nymphenburg 1973

  2259. Steinbach, Peter und Johannes Tuchel (Hg.) (1994): Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Berlin: Akademie-Verlag 1994

  2260. : Erlebte Rede. Ihre Eigenart und ihre Formen in neuerer deutscher, französischer und englischer Erzählliteratur (Teil II), Göppingen: Verlag Alfred Kümmerle 1971

  2261. : Lernzirkel zur deutschen Aufklärung. Kopiervorlagen für die Sekundarstufe II, Donauwörth: Auer Verlag 2003

  2262. : Group process and productivity, New York: Academy Press 1972

  2263. Die Kompaktanlage, in: Süddeutsche Zeitung vom 20.09.2002 "Die Kompaktanlage

  2264. : Kürze im deutschen Wortschatz, in: , S.131-158

  2265. : Sinnfestlegung und Auslegungsvielfalt, in: Brackert/Stückrath 1995, S.475-489

  2266. : Vorsicht Denkfehler! Wie man sie erkennt und vermeidet, Berlin: unie-edition 2005

  2267. „Lasst uns Gedichte thun, nicht dichten“ – Zum Verhältnis von Politik und Literatur im deutschen Jakobinismus, in: Deutsche Jakobiner. Mainzer Republik und Cisrhenanen 1792-1798. Ausstellung des Bundesarchivs und der Stadt Mainz im Foyer des Mainzer Rathauses, Bd.1: Handbuch, 2. Aufl., Mainz 1982, S.167-171

  2268. : Literatur in der Weimarer Republik, in: , S. 344-426

  2269. : Aufklärung, in: , S. 121-200

  2270. : Verteidigung des Regietheaters gegen seine Fans, in: Süddeutsche Zeitung, 17.04.06

  2271. Sternburg, Wilhelm von (2010): Gotthold Ephraim Lessing, Reinbek b. Hamburg 2010 (= Rowohlts Monografien)

  2272. Stewart, Ian und Vann Joines (1990): Die Transaktionsanalyse. Eine neue Einführung in die TA, Freiburg: Herder 1990

  2273. : Geschichte der Stadt Ludwigsburg, Bd. I: Von der Vorgeschichte bis zum Jahr 1816,2., überarb.Aufl. Ludwigsburg: Verlag Ungeheuer + Ulmer 2005

  2274. Die dramatischen Formen in didaktischer Hinsicht, Donauwörth 1972

  2275. : Taschenlexikon der Literatur- und Sprachdidaktik, Kronberg/Ts. 1976

  2276. ): Dramatische Texte, in: , S.89-99

  2277. : Vom Lesen zum Interpretieren, Frankfurt a. M.: Scriptor-Verlag 1988

  2278. ): Die Sprache im Bild – Das Bild in der Sprache. Zur Verknüpfung von Spra- che und Bild im massenmedialen Text. Konzepte – Theorien – Analysemethoden. Berlin / New York: de Gruyter.

  2279. : Urwald hinter Mauern. Über Vergangenheit und mögliche Zukunft des Lainzer Tiergartens, in: Wiener Zeitung v. 30.06.2000, , 10.09.07

  2280. : Liebe und Kultur - Über die Abwesenheit eines Gefühls in der Lyrik des Barock. Der Deutschunterricht 6/2003

  2281. : Phraseologismen und Sprichwörter in politischen Karikaturen ausgewählter Tageszeitungen, In: : Wörter in Bildern – Bilder in Wörtern, S.359–388.

  2282. “Wir legen Word auf gutes Deutsch“. Formen und Funktionen fremdsprachiger Elemente in der deutschen Anzeigen-, Hörfunk- und Fernsehwerbung (Dissertation an der Universität Freiburg im Breisgau), Viernheim 1995

  2283. Storz, Gerhard (1959): Der Dichter Friedrich Schiller, Stuttgart 1959, 3., um einen Anhang erweiterte Aufl. 1963

  2284. Karl Eugen. Der Fürst und das »alte gute Recht«, Stuttgart: Klett-Cotta 1981

  2285. Rechtsextremismus im vereinten Deutschland, 3. Auflage, Berlin 2000

  2286. : Rechtsextremismus im Wandel, Berlin 2010

  2287. Strahan, Erin J. u. Anne E. Wilson (2006): Temporal comparisons, identity, and motivation: The relation between past, present, and possible future selvves, in:, S. 1-16

  2288. : Text-Bild-Kommunikation – Bild-Text-Kommunikation. Tübingen: Niemeyer 2002
  2289. Strauß, David Friedrich (1864): Über Lessings Nathan. Ein Vortrag (1863), in: Bohnen (Hg.) (1984), Lessings »Nathan der Weise«,  S.11-45
  2290. : Rund um die Inhaltsangabe. Stationen im Lernzirkel, Hannover 1999

  2291. : Schillers Räuber. Urtext des Mannheimer Soufflierbuches, Mannheim: Bibliographisches Institut 1959

  2292. : Das industrialisierte Deutschland. Von 1866 bis zur Gegenwart, in: Mitten in Europa. Deutsche Geschichte 1987, S.289-409

  2293. Stutzer, Alois und Bruno S. Frey (2000): Stärkere Volksrechte - zufriedene Bürger: eine mikroökonometrische Untersuchung für die Schweiz, in: Swiss Political Science Review 6 (3), S.1-30

  2294. : PEGIDA und die Radikalisierung von rechts - Beobachtungen einer menschenfeindlichen Bewegung, in: in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S.167-177

  2295. : Medienpädagogik. Ein Studienbuch zur Einführung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010

  2296. : Kein sichererer Ort? Spätfolgen von Missbrauch und Gewalterfahrungen bei Männern, Vortrtag vom 8.5.2001, Diakonisches Werk Oldenburg, Ref. für Wohnungslosenhilfe,

  2297. : Entwicklungspsychologische Grundlagen der Mediensozialisation. Drei Ebenen der Theorie, in: Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999), S.73-81

  2298. : Genre Analysis. English in academic and research settings, Cambridge, MA: Cambridge University Press

  2299. : Einmarsch - Umsturz - Besetzung - Befreiung - Wiederaufbau. Das Kriegsende im Landkreis Calw, 2005 (im Internet verfügbar: , 24.11.2014

  2300. Szasz, Suzanne (1979): Körpersprache der Kinder, Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe Verlag 1979

  2301. Szczesny-Friedman, Claudia (1991): Die kühle Gesellschaft. Von der Unmöglichkeit der Nähe, München: Kösel-Verlag 1991

  2302. : Deutsche Literatur des Barock. Eine Einführung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1968

  2303. : Petrarkismus, in: . S. 18f.

  2304. : Die deutsche Literatur des Barock. Eine Einführung, Bibliographisch erneuerte Ausgabe, Stuttgart: reclam 1997

  2305. Teichert, W. u. K. Renckstorf (1974): Zur Zukunft von Massenkommunikation und Massenmedien aus sozialwissenschaftlicher Perspektive. In: Publizistik,, 19. Jg., 1974, S.133-147

  2306. Verständlichkeit und Wirksamkeit von Sprache und Text, Stuttgart 1968

  2307. Teml, Helga und Hubert (41994): Komm mit zum Regenbogen. Phantasiereisen für Kinder und Jugendliche; Entspannung, Lernförderung, Persönlichkeitsentwicklung, 4. Aufl., Linz: Veritas 1994

  2308. : Lehr-Lern-Methoden, Weinheim und München 1989

  2309. : Berufskultur und professionelles Handeln bei Lehrern. In: Combe. A. und W. Helsper (Hg.): Pädagogische Professionalität. Frankfurt 1996, S. 448 ff.

  2310. Teuwsen, Peer und Urs Willmann (2009): Nur German Angst, in: Die Zeit, 17.12.2008

  2311. Thal, Jürgen und Uwe Ebert (1999): Methodenvielfalt im Unterricht - mit Lust stressarm und effektiv lernen, Neuwied: Luchterhand 1999

  2312. : Unterrichtspraxis Aufsatz. Handbuch für die Sekundarstufe I, München: Oldenbourg-Verlag 1998, 287 S.

  2313. The National Campaign to Prevent Teen and Unplanned Pregnancy & Cosmogirl.com (2009): Sex and Tech. Results from a survey of teens and young adults. , 10.10.2011]

  2314. Thelen, C. und C. Gruber (2003): Kollaboratives Lernen mit WikiWikiWebs, in: , S. 356-365

  2315. : Wirkung, in:  in: , S.357-362

  2316. : Jugend - Medien - Identität. Identitätsarbeit Jugendlicher mit und in Medien, München: kopaed 2009

  2317. Theunert, Helga und Margrit Lenssen (1999): Medienkompetenz im Vor- und Grundschulalter. Altersspezifische Voraussetzungen, Ansatzpunkte und Handlungsoptionen, in: Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999), S.60-73

  2318. Theunert, Helga und  Andreas Lange (2012): "Doing Family" im Zeitalter von Mediatisierung und Pluralisierung, in: medien+erziehung, 56. Jg., 2(2012), S.10-20

  2319. : Der Reformpädagogin Helen Parkhurst zum 30. Todestage: Der Daltonplan – a way of life?, , 20.09.08

  2320. : Rhetorik. Sicher auftreten, überzeugend argumentieren, Wiesbaden: Gabler 1991

  2321. Thiemermann, Franz-Josef (o. J.): Kurzgeschichten im Deutschunterricht, Bochum: Kamps) o. J. (= Kamps pädagogische Taschenbücher 32)

  2322.  Thieberger, Richard (1995): in: Binder, H. (Hg.) (1979): Kafka-Handbuch in zwei Bänden, Bd.2, S.376f.

  2323. : Der Essay in der Schule. Theorie, Unterricht, Aufgabenstellung, Bewertung, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2012

  2324. : Der Essay in der Schule - eine neue Schreibform, in: , S. 1 -4

  2325. : Schreibwerkstatt - Schreiben im Unterricht, in: Thies u. a. (2012), S. 57 - 128

  2326. : Konstruktivismus - was ist das eigentlich? - , 20.1.00 

  2327. Thomas, E. L. and H. A. Robinson (1972): Improving reading in every class: A sourcebook for teachers, Boston: Houghton Mifflin 1972

  2328. : Suizid bei Schülern und seine Verhütung, in: , S. 75-82

  2329. : Menschenfresser. Eine kannibalische Text-Bild-Dokumentation, Wien 1983

  2330. : Geschichtliche Aspekte des Essays - Frühe Formen des Essays im englischen Sprachraum, in: Thies u. a. (2012), S.22-56

  2331. Tietz, Bruno und Joachim Zentes (1980): Die Werbung der Unternehmung, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1980

  2332. : Förderung kindlicher Medienkompetenz durch medienpädagogische Elternarbeit, in:  Medienkompetenz. Grundlagen und pädagogisches Handeln (1999), S.106-111

  2333. Tillner, Christiane und Norbert Francke (1990): Selbstsicher reden. Ein Leitfaden für Frauen, Mosaik-Verlag München 1990, Brigitte-Buch

  2334. : "Guten Morgen, liebe Zahlen", in: Der Spiegel 27(2002), S. 68-77)

  2335. : Strukturale Textanalyse. Theorie und Praxis der Interpretation, München 1977

  2336. : Skizze einer integrativen Literaturgeschichte und ihres Ortes in einer Systematik der Literaturwissenschaft, in: , Strukturale Textanalyse, S.395-438

  2337. Titzmann, Michael (Hg.) (1991): Modelle des literarischen Strukturwandels, Tübingen 1991

  2338. Topitsch, Ernst (1971): Sprachlogische Probleme der sozialwissenschaftlichen Theoriebildung, in: E. Topitsch (Hrsg.), Logik der Sozialwissenschaften, Köln/Berlin 1971 = Neue wissenschaftliche Bibliothek

  2339. Tormin, W. (1967): Geschichte der deutschen Parteien, Stuttgart 1967

  2340. : Der Gebrauch von Argumenten, Kronberg i. Ts.: Scriptor-Verlag, 1975

  2341. : Three Hundred Aesop's Fables With One Hundred and Fourteen Illustrations Designed by Harrison Weir And Engraved by J. Greenaway, London 1871

  2342. : Satire, in:, S.361-363

  2343. : An Introduction to Concept Mapping for Planning and Evaluation, im Internet verfügbar: , 28.12.2011

  2344. : Über das Interpretieren deutscher Dichtungen, zit. n. Goette 1975 

  2345. Tschöpe-Scheffler, Sigrid (2003a): Elternkurse auf dem Prüfstand. Wie Erziehung wieder Freude macht. Opladen: Leske & Budrich

  2346. Tschöpe-Scheffler, Sigrid (2003b): Fünf Säulen der Erziehung. Wege zu einem entwicklungsfördernden Miteinander von Erwachsenen und Kindern, Mainz: Grünewald Verlag 2003

  2347. Tschöpe-Scheffler, Sigrid (2005): Was Eltern brauchen und Elternkurse bieten können, , 10.09.10

  2348. Tschöpe-Scheffler, Sigrid (2005a): Was Eltern wollen und was sie brauchen - eine Befragung von 350 Eltern, unveröffentlichtes Manuskript, Köln

  2349. : Medienpädagogische Konsequenzen aus der Entwicklung im Bereich der Informatzions- und Kommunikationstechniken, in: Medien - Kultur - Bildung, 1985, 117-126

  2350. : Medienerziehung in Schule und Unterricht, Bad Heilbrunn 1989, 1992

  2351. Tulodziecki, Gerhard  und K. Schöpf (1992): Zur Situation der schulischen Medienpädagogik, in: L. J. Issing (Hrsg.) 1992, S.157-178

  2352. : Unterricht mit Jugendlichen. Eine handlungsorientierte Didaktik mit Unterrichtsbeispielen, Bad Heilbrunn, Hamburg: Klinkhardt 1994

  2353. Tulodziecki, Gerhard, A. Schlingmann, K. Mose, Ch. Mütze, B. Herzig und B. und A.  Hauf-Tulodziecki (1995): Handlungsorientierte Medienpädagogik in Beispielen. Projekte und Unterrichtseinheiten für Grundschulen und weiterführende Schulen, Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag 1995

  2354. Medien in Erziehung und Bildung. Grundlagen und Beispiele einer handlungs- und entwicklungsporientierten Medienpädagogik, Bad Heilbrunn: Klinkhardt 1997

  2355. : Wirkungsästhetik. Theorie und Interpretation der literarischen Wirkung, München: Ed.text Kritik 1976, 131 S.

  2356. Tynjäla, P.; Mason, L. and K. Lonka (Eds.) (2001): Writing als Learning Tool, Amsterdam 2001

  2357. : Friedrich Schiller, München: Beck 1990

  2358. : Historisches Wörterbuch der Rhetorik, Bd. 1-5, Tübingen: 1992-2005

  2359. : Egmont, in: , S.176-178

  2360. : 900 Jahre Haus Württemberg, Stuttgart 1984

  2361. Uhlig, Wolfgang u. Johannes Zahlten (Hg.) (2005): Die großen Italienreisen Herzog Carl Eugens von Württemberg, Stuttgart: Kohlhammer 2005

  2362. : Politische Partizipation in der Bundesrepublik Deutschland, Opladen 1988

  2363. : Das Gefühl, 2,. erg. Aufl., München 1989

  2364. Ulich, D. und P. Mayring (1992): Psychologie der Emotionen, Stuttgart, Berlin, Köln 1992

  2365. Ulich, D., J. Kienbaum  und C. Volland (1999): Emotionale Schemata und Emotionsdifferenzierung, in: Friedlmeier, W. u. M. Holodynski (Hg.) (1999), S. 52-69)

  2366. : Ein Versuch macht Schule?! - Der Essay als Aufsatzform und Bildungsideal, in:, S.5 -21

  2367. :Wörterbuch Grundbegriffe des Deutschunterrichts. Sprachdidaktik und Literaturdidaktik, Kiel: Verlag Ferdinand Hirt 1979

  2368. : Methodik des Deutschunterrichts. Mittelstufe II, Neufassung. Stuttgart: Klett 1974

  2369. United Nations Department of Economic und Social Affairs/Population Division (2015): World Population Prospects: The 2015 Division, Volume II: Demographic Profiles, im Internet verfügbar unter: http://esa.un.org/unpd/wpp/Publications/Files/WPP2015_Volume-II-Demographic-Profiles.pdf

  2370. : Kommunikationsverhalten und Medien. Eine intermediale Untersuchung der Bertelsmann Stiftung. Gütersloh 1978 (BB 96/78 Sonderheft)

  2371. : Die Goethe-Chronik, Frankfurt a. M.: Insel 2002

  2372. : Die Karikatur im historisch-politischen Unterricht. Eine Einführung mit Unterrichtsbeispielen, Freiburg/Würzburg 1978

  2373. : Text im Kommunikationsdesign, München 1980

  2374. : Kauf mich! Visuelle Rhetorik in der Werbung, Stuttgart 1995

  2375. : Gutes Deutsch heute. Vorstöße und Verstöße der deutschen Gegenwartssprache, Paderborn: IFB-Verlag 2002

  2376. Das Leben, nicht die Politik ist wichtig, in: , S.115-135

  2377. Württemberg auf dem Weg zum modernen Staat 1593-1795, ins Deutsche übertragen von Karl und Heidi Nicolai, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1986

  2378. Vater, Heinz (1994/32001): Einführung in die Textlinguistik. Struktur, Thema und Referenz in Texten, 2. Aufl., München: Fink-Verlag 1994; 3., überarb. Aufl. 2001

  2379. Direkte Demokratie in der Schweiz. Entwicklung, Debatten und Wirkungen, in: , S. 71-113

  2380. Vatter, Adrian und Deniz Danaci (2010): Mehrheitstyrannei durch Volksentscheide? Zum Spannungsverhältnis zwischen direkter Demokratie und Minderheitenschutz, in: Politische Vierteljahresschrift 51 (2), S.205-222)

  2381. : Wochenplanarbeit, in: S. 77-92

  2382. : Herzog Karl von Württemberg und Franziska von Hohenheim, Stuttgart: Verlag C. F. Simon 1876

  2383. . Didaktische Erläuterungen – Lesen, [www.unilandau.de/vera]

  2384. Verstehen und Gestalten, 12/13 (1989). Deutsches Sprachbuch für Gymnasien, Sprache und Literatur, hg. v. Dieter Mayer u.a. München: Oldenbourg 1989

  2385. : Aus den Schatzkammern des Pegnesen-Archivs - Das Figurengedicht der Catharina Regina von Greiffenberg, o. J., online verfügbar unter: , 3.2.2013

  2386. : Denken, Lesen, Vergessen, aktualis. Neuausgabe, München: dtv 1998

  2387. Vicari, Rainer (1995): "Ich müsste mal wieder einen Test schreiben!" - Möglichkeiten einer prozessbegleitenden Leistungsbeurteilung, in: Pädagogik 3(1995), S.17-21

  2388. : Textlinguistik, in: , S. 211-237

  2389. : Deutschland im Zeitalter des Absolutismus, in: , Bd. 2, S. 355-512

  2390. : Direkte Leistungsvorlage. Portfolios als Zukunftsmodell der schulischen Leistungsbeurteilung, in: Brunner, Ilse u. a. (2006): Das Handbuch Portfolioarbeit, S. 40-45

  2391. : Kurzgeschichten, in: Nürnberg/Sembritzki (Hrsg.) (1984), S.74-120

  2392. Villari, Rosario (Hg.) (1997/2004): Der Mensch des Barock, Essen: Magnus 2004

  2393. : Ecologism, in: ders., Modern Political Ideologies. 2. Aufl.,Oxford: Blackwell 1995,

  2394. Virchow, Fabian und Christian Dornbusch (Hg.) (2008): 88 Fragen und Antworten zur NPD. Weltanschauung, Strategie und Auftreten einer Rechtspartei – und was Demokraten dagegen tun können, Schwalbach/Ts. 2008.

  2395. Kafkas Komik, in:  , S. 72-87

  2396. : Flüssige Betriebssysteme. Liquid democracy als demokratische Machttechnologie, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 22. November 2012, online verfügbar: , abgerufen am: 20.12.2014

  2397. : Der Traum der Transparenz. Neue alte Betriebssysteme, in: Bieber/Leggewie (Hg.) (2012), S.101-111

  2398. Vogelsberger, Kurt (1995): Leistungsmessung zwischen Anspruch und Wirklichkeit, in: Pädagogik 3(1995), S.6-9

  2399. Vogt, Gregory u. Stephen Sirridge (1993): Söhne ohne Väter. Vom Fehlen des männlichen Mythos, Frankfurt/M.: Fischer-Verlag 1993

  2400. : Aspekte erzählender Prosa: eine Einführung in Erzähltechnik und Romantheorie, 7., neubearb. und erw. Aufl., Opladen: Westdt. Verlag 1990 (WV-Studium Band 145)

  2401. : Thomas Mann: »Buddenbrooks«, 2. revidierte u. erg. Aufl., München: Fink 1995 (=UTB für Wissenschaft: Uni-Taschenbücher)

  2402. : Einladung zur Literaturwissenschaft.. Mit einem Vertiefungsprogramm im Internet, 6., erweiterte und aktualisierte Auflage, Paderborn: Wilhelm Fink-Verlag 2008

  2403. : Grundlagen narrativer Texte, in: Grundzüge der Literaturwissenschaft, hrsg. v. Heinz Ludwig Arnold und Heinrich Detering (Hg.), München: dtv 1996, S.287-307

  2404. Volk-von Bialy, Helmut (1999/42008): Wirksam lernen in Inszenierungen: Szenisch-dialogische Bildung, in: S.93-108

  2405. : Einführung in die Medienpädagogik, Weinheim, Basel: Beltz-Verlag 2001

  2406. : Freie Demokratische Partei, in: Decker/Neu (Hg.) (2013), S.270-281

  2407. : Internet und Partizipation – Bottom-up oder Top- down? Politische Beteiligungsmöglichkeiten im Internet. Wiesbaden.

  2408. : Was ist ein Feature?, in: NDR-Magazin, Mai 1992, hrsgg. v. Norddt. Rundfunk, Hamburg 1992

  2409. Gattungen, in: Brackert/Stückrath (Hg.) (1992), S. 253-269

  2410. : Links und rechts kann man nicht verwechseln. Zzum Verständnis eines politischen Codes bei Jugendlichen, in: DISKURS - Studien zu Kindheit, Jugend, Familie und Gesellschaft, Jg. 14, 1(2004), S.45-53, online verfügbar unter: , 25.7.2013

  2411. : Anmerkungen zu Johann Wolfgang von Goethe Egmont, in: Johann Wolfgang von Goethe, Egmont, Stuttgart: reclam 1993, S.92-96

  2412. Wagener, Hans (Hg.) (1982/2006): »Es schlug mein Herz«. Deutsche Liebeslyrik, erweit. Auflage, Stuutgart: Reclam 2006

  2413. Nachwort, in: ders. (Hg.) 1982/2006, S.433-443

  2414. : Memento mori und carpe diem. Zu Hofmannswaldaus Sonett "Vergänglichkeit der Schönheit", in: Gedichte und Interpretationen, Bd. 1. Renaissance und Barock, hg. v. Volker Meid, Stuttgart: Reclam 1982

  2415. : Das höfische Fest, in: Handbuch der europäischen Geschichte, Bd. 4, hrsgg. v. Theodor Schieder, Stuttgart 1968

  2416. Es muss nicht immer WebQuest sein. Plädoyer für proprietäre Internetmodule im Fremdsprachenunterricht in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 22-23

  2417. : Herzog Karl Eugen von Württemberg. Modernisierer zwischen Absolutismus und Aufklärung, Stuttgart...: Deutsche Verlags-Anstalt 2001

  2418. : WebQuests - ein didaktisches Modell zur Veränderung der Lernkultur, Workshop auf der Tagung der Notebook-Schulen am 1./2. Oktober 2004 in Wittmund, , 05.10.2006

  2419. Wagner, Wolf-Rüdiger (2007a): WebQuests, Eine Einführung in das Heft von Wolf-Rüdiger Wagner, in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 3)

  2420. Wagner, Wolf-Rüdiger (2007b): WebQuest. Ein didaktisches Konzept für konstruktives Lernen, in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 10-13

  2421. Wagner, Wolf-Rüdiger (2007c): Typologie von WebQuests. Die Aufgabenstellung als Basis von WebQuests, in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 6-9

  2422. Wagner, Wolf-Rüdiger (2007d): WebQuest-Baukasten Geschichte, in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 26-29

  2423. Wagner, Wolf-Rüdiger (2007e): WebQuests unter der didaktischen Lupe. Hilfen zur didaktischen Einordnung von WebQuests, in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 36-37

  2424. Friedrich Dürrenmatt. Der Besuch der alten Dame, Stuttgart: Klett 2009 (= Lektürehilfen)

  2425. : Die Schiller-Chronik, Frankfurt a. M.: Insel-Verlag

  2426. Waldenfels, Bernhard (1997): Topographie des Fremden. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1997

  2427. Waldenfels, Bernhard (1999): Vielstimmigkeit der Rede. Frankfurt/Main: Suhrkamp 1999

  2428. Waldenfels, Bernhard (2006): Grundmotive einer Phänomenologie des Fremden. Frankfurt/Main: Suhrkamp 2006

  2429. : Produktiver Umgang mit Lyrik. Eine systematische Einführung in die Lyrik, ihre produktive Erfahrung und ihr Schreiben. 5., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Hohengehren: Schneider Verlag 1998

  2430. Produktiver Umgang mit Literatur, in:  in: , S. 488-507

  2431. : Produktiver Umgang mit dem Drama. Eine systematische Einführung in das produktive Verstehen traditioneller und moderner Dramenformen und das Schreiben in ihnen. Für Schule und Hochschule. Baltmannsweiler 2001, 5. unveränderte Aufl. 2008

  2432. : Neue Einführung in die Literaturwissenschaft. Aktive analytische und produktive Einübung in Literatur und den Umgang mit ihr - Ein systematischer Kurs, Hohengehren: Schneider Verlag 2003

  2433. Föderalismus, Berlin: Colloquium-Verlag 1966

  2434. Wallen, William (1836): The history and antiquities of the round church at Little Maplestead, Essex, London 1836

  2435. : Carl Eugen von Württemberg, Mühlacker 1987

  2436. : Ad hominem arguments. (Studies in rhetoric and communication). Tuscaloosa, Alabama: Alabama University Press, 1998, (Taschenbuchausgabe 2009).

  2437. Wander, Karl Friedrich Wilhelm (1846): Neue Fabeln. Mit Bildern von Prof. Ludwig Richter, Leipzig 1846

  2438. : Romane im Unterricht, in: Lange, Günther (1998): Film und Fernsehspiel im Unterricht, in: Wolfram (Hg,): Taschenbuch des Deutschunterrichts 6. Aufl. S.695-720)

  2439. : Political Parties an Party Systems, New York 1996)

  2440. : Rezeptionsästhetik. Theorie und Praxis, München: Wilhelm Fink 1975 (= Utb 303)

  2441. , hrsg. von Philosophischer Fakultät der Uni Bielefeld, online verfügbar unter:  , 03.09.12

  2442. : Die Behandlung der Parteien im Politikunterricht der Oberstufe, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 16(1965), H. 9, S.548-570

  2443. Wassermann, Annette (1997): Verrat einer Mutter. Eine Studie zu Elisabeth Langgässer, Rezension von: Ursula El-Akramy: Wotans Rabe. Elisabeth Langgässer, ihre Tochter Cordelia und die Feuer von Auschwitz. Verlag Neue Kritik, Frankfurt am Main 1997, in: Der Tagesspiegel 1997)

  2444. Anleitung zum Unglücklichsein, München: Piper 1983

  2445. Weber, D. (1990): Patentrezept für starke Gruppen, in: Management Wissen 3, 1990, S.49-58

  2446. : Die Parteitage der KPD und SED, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 1/63, v. 2.1.1963, S.16-17 

  2447. : Völker hört die Signale, München 1967

  2448. : Die Wandlung des deutschen Kommunismus. Die Stalinisierung der KPD in der Weimarer Republik, 2 Bde., Frankfurt/M. 1969

  2449. Wechsler, D. (1964): Die Messung der Intelligenz Erwachsener (HAWIE), 3. Aufl., Bern 1964

  2450. Volkes wahre Stimme, in: Die Zeit, 10.12.2009

  2451. : Das Experiment der Volksfront. Untersuchungen zur Taktik der Kommunistischen Internationale der Jahre 1934 bis 1938, Frankfurt/M. 1972

  2452. : Deutsche Gesellschaftsgeschichte, Bd. 1: Vom Feudalismus des Alten Reiches bis zur Defensiven Modernisierung der Reformära 1700-1815, München: Verlag C. H. Beck 1987

  2453. : Ein Bindestrich-Land? - Verbundenes und Unverbundenes in der politischen Kultur Baden-Württembergs, in: Wehling, Hans-Georg, Dieter Langewiesche u.. Baden-Württemberg. Eine politische Landeskunde Teil II, hrsg. v. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Stuttgart 1991, S. 13-26

  2454. : Historisch-politische Bildung zwischen Information und Unterhaltung. Ansätze und methodische Formen für eine moderne Lernkultur, Frankfurt/M.. u. a.: Lang 1996 (= Freiburger Beiträge zu Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik; 2)

  2455. : Deutsche Barocklyrik. Auswahl und Nachwort, Basel Stuttgart 41967

  2456. Diskussionstraining, Reinbek bei Hamburg 1975

  2457. : Psychische Prozesse beim Verstehen von Bildern, Bern, Stuttgart, Toronto 1988

  2458. Weidenmann, Bernd (2000/2003): 100 Tipps & Tricks für Pinwand und Flipchart, 3. Aufl., Weinheim und Basel: Beltz 2003

  2459. : Kooperatives Lernen im Unterricht – Ein Arbeitsbuch, Seeltze-Velber: Kallmeyer 2003

  2460. : Logisches Argumentieren, Stuttgart: Reclam 2005 (= Texte und Materialien für den Unterricht)

  2461. Schiller. Der Roman, München: Langen-Müller 2005

  2462. : Entwicklung der Textproduktion, online verfügbar unter:

  2463. : Geschlecht und Charakter. Eine prinzipielle Untersuchung, Wilhelm Braumüller, Wien und Leipzig 1903; Nachdruck (im Anhang: Weiningers Tagebuch, Briefe August Strindbergs sowie Beiträge aus heutiger Sicht], Matthes & Seitz, München 1980 & 1997

  2464. : Semantik der kühnen Metapher, in: DVjs 37, S. 325-344

  2465. Weisbach, Christian-Rainer (1994): Professionelle Gesprächsführung. Ein praxisnahes Lese- und Übungsbuch, 2., aktualisierte und erweiterte Aufl., München: dtv 1994

  2466. Weiß, Karl Josef, Helmut Erwert und Gerd Dieter Kohse (1991): Literatur und Text. Ein Lehr- und Arbeitsbuch für den Literaturunterricht der Sekundarstufe II, 5. Aufl., Bad Homburg vor der Höhe: Gehlen Verlag 1991

  2467. Die Klimakatastrophe – ein Fehlalarm? Die kritischen Stimmen mehren sich, Hamburg, Diplomica Verlag GmbH 2012, S. 12-15

  2468. (Hg-): Prosakunst ohne Erzählen. Die Gattungen der nicht-fiktionalen Kunstprosa. Tübingen 1985

  2469. Der Essay, in: Weissenberger (Hg.) 1985, S.105-125

  2470. Wellbery, David. E., Judith Ryan,Hans-Ulrich Gumbrecht, Anton Kaes, Joseph Leo Koerner und Dorothea E. von Mücke (Hg.) (2007): Eine Neue Geschichte der Deutschen Literatur, übersetzt von Christian Döring, Volker von Aue, John von Düffel, Peter von Düffel, Helmut Ettinger, Gerhard Falkner, Sabine Franke, Herbert Genzmer, Nora Matocza und Peter Torberg, Berlin: University Press 2007 (erstmals: A New History of German Literature, Harvard University Press 2004

  2471. : Großstadtlyrik, Stuttgart: Reclam 1999

  2472. Einleitung, in: diess. (Hg.) (1999), S.5-37

  2473. Lehrbuch des kreativen Schreibens, Berlin, Milow: Schibri-Verlag, 2. Aufl..1993

  2474. : Rezeption und Produktion, hrsgg. v. Dietrich Erlach und Bernd Schurf, erarbeitet von Winfried Harst und Matthias Wasel, Berlin: Cornelsen 2012 (= Kursthemen Deutsch)

  2475. : Typologie der Texte. Entwurf eines textlinguistischen Modells zur Grundlegung einer Textgrammatik, 2., durchges. Aufl., Heidelberg 1979 (= Uni-Taschenbücher)

  2476. Moderne Arbeitsmethodik, München 1973

  2477. Wersig, Gernot und Ulrich Neveling (1976): Terminology of Documentation. A Selection of 1,200 Basic Terms Published in English, French, German, Russian, and Spanish, Paris 1976

  2478. Wessels, M. (1984): Kognitive Psychologie, New York 1984

  2479. : Der Voyeur als Kontrolleur. Lust und Nutzen fiktiver Privatheit, in: : Big Brother, S.69-76

  2480. : Politische Partizipation, in: , S.137-173

  2481. Politisches Interesse, subjektive politische Kompetenz und politisches Wissen. Eine Fallstudie mit Jugendlichen im Nürnberger Raum, in: , S.209-240

  2482. : Using Portfolios in the Classroom,

  2483. Wiechmann, Jürgen (Hg.) (1999/42008): Zwölf Unterrichtsmethoden. Vielfalt für die Praxis, 4., überarb. Aufl., Weinheim und Basel: Beltz-Verlag 2008

  2484. Wiechmann, Jürgen (1999/42008b): Frontalunterricht, in: in: S. 24-38

  2485. ): Descartes, René, in: , S. 211-217

  2486. :Barbie Mode Designer oder Warcraft? Geschlechtsspezifische Präferenzen bei Computerspielen, in: medien+erziehung, 48. Jg., 3(2004), S.24-29

  2487. Verliebt. Verlobt. Verheiratet. Eine Geschichte der Ehe seit der Romantik, München: Beck 2014

  2488. : »Nathan der Weise«, in: in: Bohnen (Hg.) (1984) Lessings "Nathan der Weise", S.133-152 (ursprünglich in: ders., Lessing. Dichtung, Aestehtik, Philosophie, Leipzig: Verlag Quelle und Meyer 1931

  2489. : Die Dramen Schillers, Leipzig 1938

  2490. : Die deutsche Tragödie von Lessing bis Hebbel, Bd. I, 8. Aufl. 1964, Hamburg: Hoffmann und Campe 1948

  2491. : Friedrich Schiller, Stuttgart: J. B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung 1959

  2492. Parteien und Demokratie, Opladen 1980

  2493. Richteralbum, Eine Auswahl von Holzschnitten nach Zeichnungen von Ludwig Richter in Dresen, 3. Ausg. in zwei Bänden, Zweiter Band, Leipzig 1855

  2494. 202 Holzschnitte nach Zeichnungen von Ludwig Richter, 2. Aufl. Leipzig 1864

  2495. : Aufsatzunterricht - Texte schreiben, in: Lange/Weinhold (Hg.) 32007, S.34-54

  2496. : Das große Sterben. Seuchen machen Geschichte, Berlin:jovis 1995

  2497. : »Alle dachten, das Ende der Welt sei gekommen« - Vierhundert Jahre Pest in Europa, in: , S.12-53

  2498. : WebQuests "Bildzeichen in der Werbung", in: Computer+Unterricht, 17. Jg., 3(2007), S. 4446

  2499. : Schillers Ästhetische Erziehung des Menschen. Eine Einführung, München: Beck 1977

  2500. : WUP aktuell: Die Werkstattzeitung von Will und partner, München: Eigenverlag,

  2501. : Overheadprojektor und Folien, 2., neu ausgestattete Aufl., Beltz: 1994

  2502. : Cyberbullying and cyberthreats. Responding to the challenge of online social aggression, threats, and distress. Champaign, Ilinois: Research Press.

  2503. : Lesen und Lernen: eine Einführung in die Neuropsychologie des Textverstehens. Heidelberg [u. a.]: Spektrum Verlag 1999.

  2504. : Körpercodes. Die vielen Gesichter der Weiblichkeit in der Werbung. Frankfurt am Main: Campus Verlag 2002

  2505. Big Brother - We are watching you: Überlegungen zum Genre und zur Resonanz einer neuen Form der Fernsehunterhaltung, in: : Big Brother, S.23-36

  2506. ): Chronik von Schillers Leben und Schaffen, in: B. Zeller (Hg.) Schillers Leben und Werk in Daten und Bildern (1966), S.57-203

  2507. : Deutsches Dichterlexikon, 3. erweiterte Aufl., Stuttgart 1988

  2508. : War, state and society in Württemberg, 1677-1793, Cambridge: University Press 1995

  2509. : Geisseln der Menschheit. Kulturgeschichte der Seuchen, Düsseldorf...: Artemis und Winkler 1997

  2510. : Kollaborative Schreibprojekte im Netz.(Über Komplexität und einige mediengeschichtliche Versuche sie wieder in den Griff zu bekommen). Vortrag auf dem Workshop: Odysseen des Wissens, Weimar, 3 '2000 - website creation date 29. 3. 00, 29.12.09

  2511. Winkler, Heinrich August (1984): Revolution und Stabilisierung, Bonn/Berlin 1984

  2512. Winkler, Heinrich August (1993/2005): Weimar 1918-1933. Die Geschichte der ersten deutschen Demokratie, 4., durchgesehene Aufl., München: Verlag H. Beck 2005

  2513. Winkler, Heinrich August (1994): Requiem für eine Republik. Zum Problem der Verantwortung für das Scheitern der ersten deutschen Demokratie, in: Steinbach, Peter und Johannes Tuchel (Hg.) (1994): Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Berlin: Akademie-Verlag 1994, S.54-67

  2514. Winkler, Heinrich August (2000): Der lange Weg nach Westen. Bd. 1, München 2000

  2515. Winkler, Heinrich August (2014): Geschichte des Westens. Vom Kalten Krieg zum Mauerfall, München 2014

  2516. : Argumentierendes Schreiben, in: S.88-98

  2517. : Rechtsextremismus: Gegenstand – Erklärungsansätze – Grundprobleme, in: , S. 38–68

  2518. Winter, Felix (2004): Leistungsbewertung: Eine neue Lernkultur braucht einen anderen Umgang mit den Schülerleistungen, Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2004

  2519. ; Wie lernt man eine Maturaarbeit zu schreiben? Wissenschaftspropädeutisches Schreiben mit Diagnose und Rückmeldung, in: , S.49-68

  2520. : Portfolioarbeit im Unterricht. Orientierungspunkte und Indikatoren, in: Pädagogik, 07-08 (2007), S. 34-39

  2521. : Sexismus in deutschen Nachrichtenmagazinen: geschlechtsspezifische Darstellungskonventionen in SPIEGEL und FOCUS. Münster: Lit. 2001

  2522. : Die Funktionen von Blicken und Lächeln beim Auffordern, Frankfurt...: Peter Lang 1983

  2523. Winterhoff-Spurk, Peter (2000a?): Die mediale Klassengesellschaft: Soziologische Realität oder publizistischer Mythos?, , 16.11.2008

  2524. Winterhoff-Spurk, Peter (2000): Der Ekel vor dem Leichten. Unterhaltungsrezeption aus medienpsychologischer
    Perspektive. in: , S.77-98

  2525. Winterhoff-Spurk, Peter (2001): Fernsehen. Psychologische Befunde zur Medienwirkung. 2., neu bearb. Aufl., Bern: Huber (2001)

  2526. Wintterlin, Friedrich (1907): Landeshoheit, in: , Bd. 1, S.168-190

  2527. "Wir sind o.k.!" (1995): Stimmungen, Einstellungen, Orientierungen der Jugend in den 90er Jahren. Die IBM-Jugendstudie 1995, hg. v. Institut für empirische Psychologie, Köln: Bund-Verlag 1995, S. 55

  2528. Witte, Erich H. und Silke Lecher (1998): Leistungskriterien für aufgabenorientierte Gruppen, in: Ardelt-Gattinger u.a. 1998, S.52-61

  2529. Phraseologismen in Text und Kontext. Bielefeld: Aisthesis 1998

  2530. : Interpersonale Kommunikation, Beziehungen und Zusammenarbeit in Gruppen, in:, S.178-208

  2531. Witter, H. und R. Luthe (1966): Die strafrechtliche Verantwortlichkeit beim erweiterten Suizid, in: Monatszeitschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 49 (1966), S. 97-113

  2532. : Die Jagd im Absolutismus Der (Sing-)Vogel als Jagdwild. (Die Jagd im Wandel der Zeit, 22). Online verfügbar unter , zuletzt aktualisiert am 20.08.2006 23:16, zuletzt geprüft am 08.09.07.

  2533. Die eingestellte Jagd und das Jagdfest. (Die Jagd im Wandel der Zeit, 24). Online verfügbar unter , zuletzt aktualisiert am 14.10.2006 12:13, zuletzt geprüft am 08.09.07.

  2534. : Jagdfeste und ihre Ausnahmen. (Die Jagd im Wandel der Zeit, 25). Online verfügbar unter , zuletzt aktualisiert am 12.11.2006.

  2535. : Zukunft der Parforcejagd. (Die Jagd im Wandel der Zeit, 27). Online verfügbar unter , zuletzt aktualisiert am 27.12.2006 12:34, zuletzt geprüft am 08.09.07.

  2536.   Begriffsbestimmung und Grundzüge der notfallpsychiatrischen Suizidprävention, in: Psycho 26, S.319-325)

  2537.  : 7., durchgesehene und ergänzte Aufl., Stuttgart: Alfred Kröner 1966

  2538.  Woyte, Oswald (o. J.): Erläuterungen zu Lessings Nathan der Weise, 24. Aufl., neu bearbeitet v. Oswald Woyte (= Königs Erläuterungen Band 1o)

  2539.  : Was ist Sexualität? Sexualität als Natur, als Kultur und als Diskursprodukt, in: , S. 26- 42

  2540.  Writing Strategies (o. J./2012): hg. v. Ministry of Education, Ontario, online verfügbar unter: , 22.09.^1

  2541.  : Schreiben als Handlung- Überlegungen und Untersuchungen zur Theorie der Textproduktion, Tübingen: Niemeyer 1995

  2542.  : Der mit der Sonne kam. Erzählungen und Gedichte von Aborigines, München: dtb 1995

  2543.  Yip, Jeremy A. and  Rod A. Martin (2006): Sense of humor, emotional intelligence, and social competence;  in: Journal of Research in Personality 40, S.1202 -1 208

  2544.  : Literarisches Verstehen durch Inhaltsangaben?, Anmerkungen zu einer umstrittenen Form des Umgangs mit narrativen Texten, in: Kämper-van den Boogaart (2004), S. 301-322

  2545.  : Die moderne Kürzestgeschichte in der Sekundarstufe I, Diss. Karlsruhe

  2546.  Zeeden, Ernst Walter (1973/1983): Das Zeitalter der Glaubenskämpfe 1555-1648, in: Gebhardt: Handbuch der deutschen Geschichte,, Bd. 9, (6. Aufl.), hrsgg. v. Herbert Grundmann, München: dtv 1973

  2547.  Zeitter, Ernst (Hrsg.) (1995): Medienerziehung für Grundschüler. Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt zur medienpädagogischen Aus- und Weiterbildung  / Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern der Primarstufe. Transferprojekt zwischen der Universität Potsdam und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Frankfurt a. M. 1995

  2548. : Wie aus Zahlen Bilder werden: Wirtschaftsdaten überzeugend präsentiert, 2. Aufl., Wiesbaden: Gabler 1989

  2549. Zeller, Bernhard (Hg.) (1966): Schilllers Leben und Werk in Daten und Bildern, Frankfurt/M. 1966

  2550. : Die deutsche Monologerzählung im 20. Jahrhundert, Köln 1976

  2551.   Lehrerheft Friedrich Schiller. Die Räuber, Rot a. Rot: Krapp&Gutkencht 2005

  2552. Zentel, Peter, Hesse, Friedrich W. (2004): Netzbasierte Wissenskommunikation in Hochschule und Weiterbildung. Die Globalisierung des Lernens, Bern: Hans Huber 2004

  2553. Zick, Andreas u. Beate Küpper (2014): Von hohem Ausgrenzungswert. Menschenfeindlichkeit und antidemokratische Mentalitäten in Deutschland, in: Glaser/Peiffer (Hg.) (2014), S.65-82

  2554. Zick, Andreas und Beate Küpper (2015): Einleitung: Der Dreiklang aus Wut, Verachtung und Abwertung, in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S.11-14

  2555. Zick, Andreas; Krause, Daniela und Beate Küpper (2015): Der Osten erhebt die feindselige Stimme, in: in: Melzer/Molthagen (Hg.) (2015), S61-77

  2556. Beispiellos ist beispielhaft oder: Überlegungen zur Analyse und zur
    Kreation des kommunikativen Codes von Werbebotschaften in Zeitungs- und Zeitschriftenanzeigen, Reihe Medienwissenschaft, Bd. 5, Pfaffenweiler 1991

  2557. : Bildungsstandards in der Praxis. Kompetenzorientiert unterrichten, Selze-Velber: Erhard Friedrich Verlag, Kallmeyer in Verbindung mit Klett 2008

  2558. : Drama. In: Lange/Marquardt/Petzoldt/Ziesenis, Textarten – didaktische Hilfen für den Literaturunterricht. Baltmannsweiler: 1993

  2559. : Fabel und Parabel im Unterricht, in: Lange, Günter / Neumann, Karl / Ziesenis, Werner (Hgg.): Taschenbuch des Deutschunterrichts. Band 2. 8. Aufl. Baltmannsweiler. S. 554-578.
  2560. : Fahren und Reisen auf dem Lande. Mobilität im ländlichen Alltag zwischen dem 15 und 19. Jahrhundert, in: Praxis Geschichte, 3(1991), S.58-60
  2561. : Literarische Ästhetik. Methoden und Modelle der Literaturwissenschaft, Tübingen 1995

  2562. Zimbardo, Philip G. u. Richard J. Gerrig (2004): Psychologie, bearb. u. herausgg. v. Ralf Graf u. a., 16., aktualisierte Aufl. München, Boston ...:Pearson Studium 2004

  2563. : Handbuch der Sinneswahrnehmung. Grundlagen einer ganzheitlichen Erziehung, Freiburg...: Herder 1995

  2564. Lesen, "Lesewut" und Modernitätserfahrung in der deutschen Spätaufklärung, in: BBL 21/1987. S.782-789

  2565. : Planung effektiver Werbestrategien, , 02.03.06

  2566. Kleine deutsche Verfassungsgeschichte. Vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart, 3. Aufl., München: Beck 1996

  2567. : Befähigung zum wissenschaftlichen Schreiben in der Fremdsprache Deutsch. In: Deutsch als Fremdsprache 38(1), 14-19.

  2568. : Neue Männlichkeit - Neue Wege der Selbstverwirklichung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 46(2004), v. 08.11.2004, online verfügbar: , 15.3.2012

  2569. : Friedrich Schiller. Dramen, Berlin: Erich Schmidt 2002 (=Klassiker-Lektüren, Band 8)

  2570. Fabel, in: Brunner/Moritz (Hg.), 2. Aufl.  2006, S. 117-118

 

 

Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!

»
Gesamteindruck:
Anzahl der Teilnehmer:

etliche 1.000 Teilnehmer seit dem Start 2013

Verhältnis männlich/weiblich:

Es werden zwei Teams gebildet, die Mann-Frau-Verteilung möglichst 50:50. Das Verhältnis liegt dabei nicht immer exakt auf 3 Frauen / 3 Männer je Tisch, sondern auch mal 4 Männer zu 2 Frauen und umgekehrt!

Event-Arten & Städte:

In 57 Städten deutschlandweit werden regelmäßig mindestens 1, meistens 2-4 Termine pro Monat und pro Stadt für ein Face to Face Dating angeboten (insgesamt stehen 100-120 aktuelle Termine pro Monat für Face to Face Dating zur Auswahl).

Special ist das "Face-to-Face-Dating Gay", bislang in Köln, Berlin, Hannover, nach dem gleichen Grundprinzip wie F2F für Heteros.

Besondere Funktionen:
  • ein Gruppentreffen zum Abschluss, wo man alle Teilnehmer wiedertrifft
  • die Organisation eines optionalen zweiten "Traumdates" inbegriffen
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • aktuellen Terminkalender einsehen
  • umfassende Infos zu den F2F-Events
Kostenpflichtige Services:

Ein Face-To-Face Dating-Abend kostet 15,90 EUR pro Person (Getränk / Nüsschen zahlen Sie).

   |  

Gesamteindruck:
Anzahl der Teilnehmer:

Pro Jahr nehmen rund 50.000 Teilnehmer an den DateYork-Speeddates teil.

Verhältnis männlich/weiblich:

50 : 50

Event-Arten & Städte:

In 18 deutschen Großstädten sowie in Zürich und Wien werden monatlich 3-9 Speeddating-Events angeboten.

Besondere Funktionen:
  • 1-3 Speeddating-Tage pro Stadt pro Monat (mit insgesamt 80 bis 120 Speeddatings im Monat)
  • je 3 Events pro Termin für 3 verschiedene Altersgruppen
  • Austausch von Kontaktdaten nur bei gegenseitigem Interesse
  • Teilnehmer können sich gegenseitig bewerten in Bezug auf Körpersprache, Sympathie, äußeres Erscheinungsbild usw.
  • Feedback zur persönlichen Erfolgsquote: Sie bekommen eine Auswertung darüber, wie gut Sie ankamen.
  • Geschenk-Gutscheine
  • immer ein persönliche Betreuung ("LoveAngel") vor Ort
  • Geld-zurück-Garantie
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Terminkalender ansehen
  • Kunden-Hotline per Telefon und WhatsApp
Kostenpflichtige Services:

Die Teilnahmegebühr beträgt immer pauschal 19,- EUR.

   |  

Gesamteindruck:
Anzahl der Teilnehmer:

1.750.000 bei den "Kontaktanzeigen", aus diesem Kreis stammen auch viele teilnehmenden Singles

Verhältnis männlich/weiblich:

Bei den Single-Events wird auf ein 50:50-Verhältnis geachtet.

Event-Arten & Städte:

Bundesweite Single-Events (regelmäßig in mindestens 17 Städten):

  • Aktiv & Fit (Wandern, Radtouren,...)
  • Date & Dance (Speeddate, Tanzkurse)
  • Essen & Trinken (Kochkurse,...)
  • Freizeit & Erlebnis (Badminton,...)
  • Flirt-Kurse
  • Blinddate-Massenpartys
  • uvm.
Besondere Funktionen:
  • auch tolle Kontaktanzeigen
  • Singleevent-Umkreissuche
  • Meinungsaustausch in der Community
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • die Single-Event-Datenbank durchstöbern
    (sortiert nach PLZ)
Kostenpflichtige Services:

  • Die Teilnahme an Blinddate-Events von Paddeln über Radfahren bis zum Mondscheinsegeln kostet je nach Aufwand um Umfang zwischen 25,- und 50,- EUR.
  • Flirtseminare kosten zwischen 100,- und 200,- EUR.

   |  

Gesamteindruck:
Anzahl der Teilnehmer:

390.000 Speeddater haben sich seit Gründung 2002 eingetragen.

Verhältnis männlich/weiblich:

50 : 50

Event-Arten & Städte:

In 46 Städten bundesweit werden jeweils mehrere Live-SpeedDatings pro Monat durchgeführt.

Besondere Funktionen:
  • 7 Dates pro Abend sind jedem Teilnehmer garantiert!
  • Begrüßungsprosecco vor Ort
  • Einteilung in 5 Altersgruppen
  • Anmeldung und Sympathiebekundung via Internet-Mitgliederdatenbank
  • Anonymität gewährleistet: Nur bei gegenseitiger Sympathie gibts Kontaktdatenaustausch.
  • persönliche Betreuung durch DatingAngels vor Ort
  • Speeddating-Profilsuche im Vorfeld über die Webseite
  • Geld-zurück-Garantie
  • Gutscheine in verschiedenen Größen, auch zum Verschenken
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Terminkalender angucken
  • Einloggen und andere Mitglieder anschauen
Kostenpflichtige Services:
  • pro SpeedDating 18,50 EUR
  • mit der "DatingCard" ab 16,- EUR

   |  

Gesamteindruck:
Anzahl der Teilnehmer:

Pro Jahr nehmen ungefähr 40.000 Singles an den SpeedDaten-Events teil!

Verhältnis männlich/weiblich:

50 : 50

Event-Arten & Städte:

In 15 (aktiven) Städten deutschlandweit (von insgesamt über 30) werden regelmäßig Speeddaten-Events durchgeführt.

Besondere Funktionen:
  • 8 Blinddates pro Abend
  • Einteilung nach Altersgruppen
  • In der Online-Profil-Datenbank können Sie im Vorfeld nach anderen Teilnehmern suchen.
  • Nur bei gegenseitiger Sympathie erfolgt der Austausch von Kontaktdaten.
  • persönliche Betreuung vor Ort
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • Terminkalender angucken
  • sich einloggen und andere Mitglieder anschauen
Kostenpflichtige Services:

  • Die Teilnahme am SpeedDaten kostet einheitlich 18,- EUR.
  • Gutscheine gibt es ab 20,- EUR.

   |  

Gesamteindruck:
Anzahl der Teilnehmer:

Im Laufe der letzten Jahre haben mehrere 10.000 Singles teilgenommen.

Verhältnis männlich/weiblich:

40 : 60

Event-Arten & Städte:

In 11 Großstädten bundesweit (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Lübeck, München, Nürnberg, Rostock, Stuttgart) im monatlichen Rhythmus (je nach Anfrage auch öfter oder im 8-Wochen-Abstand) ein Blinddinner nach dem Muster:

  1. Anmelden und passenden Kochpartner zugeteilt bekommen.
  2. In immer anderen Zusammensetzungen und Wohnungen nehmen Sie an 3 Gängen teil. Einen kochen Sie gemeinsam mit Ihrem Kochpartner.
  3. Danach treffen sich alle Teilnehmer zur zentralen "ComeTogether"-Party.
Besondere Funktionen:
  • bis zu 50 Singles pro Abend
  • Das Team achtet natürlich auf brauchbare Zusammensetzungen der Teams und Grüppchen.
  • auch für Vegetarier und 2er-Teams möglich - und wenn Sie keine Küche haben, dann kochen Sie einfach beim Kochpartner
  • Geld-zurück-Garantie
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:

Termine und Fotos auf der Webseite anschauen ;-)

Kostenpflichtige Services:

Die Teilnahme an einem jumpingdinner-Event kostet 26,- EUR für Organisation, Party & Begrüßungsdrink.

Neu: 3x teilnehmen für 2x zahlen

   |  

Gesamteindruck:
Anzahl der Teilnehmer:

einige 1.000 Teilnehmer seit 2014

Verhältnis männlich/weiblich:

Es wird auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern geachtet, 50 : 50 ist aber kein Muss.

Event-Arten & Städte:

In 9 Städten bundesweit werden jeweils mindestens 3 Events pro Monat angeboten.

Das heißt also 1 Event für jede der drei Altersgruppen, das macht in toto an die 30 Events pro Monat - nach dem Motto: Noch klein aber fein.

Bislang gibt es neben Socialmatch in Berlin auch Socialmatch Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart.

Besondere Funktionen:
  • Zu jedem Event können bis zu 2 Freunde mitgebracht werden.
  • Nach dem Spiel kann man übergangslos in einen netten Aftertalk über(g)leiten und den Abend noch nett ausklingen lassen.
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:
  • kostenlos durch Bildergalerie und Erfahrungsberichte schmökern und einen Eindruck vom Socialmatch Spiel bekommen
Kostenpflichtige Services:
  • Die Teilnahme an einem Socialmatch-Event kostet 25,- € pro Person.
  • Nur die Getränke zahlt jeder selbst.

   |  

Gesamteindruck:
Anzahl der Teilnehmer:

schon einige 1.000 Teilnehmer

Verhältnis männlich/weiblich:

50 : 50

Event-Arten & Städte:

In insgesamt in 18 Städten bundesweit finden Sie in jedem PLZ-Gebiet immer 2-10 Termine:

  • sportliche Blinddates
  • Kultur-Blinddates
  • Blitz-Blind-Dates (=Speeddates)
  • Jumping-Dinner-Events
  • Brunch-Blinddates
  • Flirt-Blinddates wie Singlepartys
  • Entdecker-Blinddates (Wandern, Workshops, Kneidenhopping,...)
Besondere Funktionen:
  • hoher Qualitätsanspruch bei den Blinddate-Events
  • persönliche Betreuung vor Ort
Bedienung & Design:
Kostenlose Services:

Terminkalender mit über 20 aktuellen bundesweiten Singleevents ansehen

Kostenpflichtige Services:

Die Teilnahmegebühr richtet sich nach der Art des Blinddate-Events:

  • ab 25,- EUR für die Radtour
  • das Flirtseminar ab 65,- EUR
  • Slow Food-Kochkurs ab 111,- EUR

   |  

speeddateagenturen regional

Oben auf dieser Seite haben Sie die größten überregionalen Blinddate- und Speeddate-Veranstalter kennen gelernt. Es gibt aber noch zahlreiche weitere Agenturen, die häufig nicht überregional, sondern nur in einzelnen Bundesländern oder Städten vertreten sind. 

Darum haben wir eine wohl einzigartige Datenbank für Sie recherchiert, die Ihnen alle Blinddate- und Speeddate-Veranstalter auflistet, die in Ihrem Bundesland aktiv sind:

Oder wollen Sie lieber ein ganz privates Blinddate verabreden?

Vor- und Nachteile von Blinddates & Speeddates

Mitte der 90er Jahre etablierten sich die ersten Blinddate-Veranstalter im deutschen Web. Bei Blinddates haben Sie die Möglichkeit, im Real-Life und in ungezwungener Atmosphäre gleichgesinnte Singles kennenzulernen. Das von vielen als nervig empfundene Kontakte-Knüpfen im Internet entfällt beim organisierten Blinddate also.

Nachteil ist, dass Sie keinen großen Einfluss darauf haben, wen genau Sie bei Ihrem Blindate bzw. Speeddate treffen werden. Meistens kommt aber zumindest das Alter ganz gut hin. Empfehlenswert sind deshalb Blinddate-Veranstaltungen, bei denen es um bestimmte Themen geht, z.B. "Golf-Blinddate" oder "Blinddate-Weinprobe". Die Gleichgesinntheits-Wahrscheinlichkeit ist einfach höher - und die Art des Singleevents sagt etwas über den sozialen Status aus (Single-Golfen...), und der ist besonders wichtig bei der Partnersuche.

Bei Singlebörsen wie oder sind Sie hingegen für Ihre Verabredungen selbst verantwortlich - und dürfen dafür aussuchen, mit wem Sie sich treffen wollen...

Locker bleiben ist angesagt!

Ganz generell empfehlen wir Ihnen für Ihr nächstes Singleevent eine gewisse Lockerheit: Freuen Sie sich auf einen netten Abend mit netten Leuten, beschnuppern Sie sich ein wenig, stellen sie viele Fragen. Vielleicht sind alle doof, ein paar potenzielle Sportpartner dabei oder Sie finden jemanden spannend. Wer weiß das schon?Ihr Motto sollte daher sein:

Allemal ist so ein Speeddating oder Blinddateevent lustiger als vor dem Fernseher rumzuhängen.

Alles andere regelt Papa Zufall (oder Schicksal). Also locker bleiben und nicht verkrampft nach der großen Liebe suchen! In ähnlicher Form gilt dieser Vorteil nicht nur für Blinddates, sondern auch für.

Weitere Infos zum Blinddate und Speeddate 2018

Wenn Sie vielleicht ein etwas saftigeres Treffen suchen, dann werfen Sie doch mal einen Blick in unsere regionale ""-Übersicht!

Für mehr Informationen zum Thema "Blinddate/Speeddate" schauen Sie bitte in oder in Ratgebertexte wie ""!


Der Autor:
Henning Wiechers beobachtet seit 2002 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.
Die Test-Kategorie "Blinddates & Speedating" aktualisiert er alle 3 Monate.

Ausgezeichnet.org


   |  

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2018 -

Andrea Berg HomepageSonnenhofLink zum Hospiz KrefeldLink zu joohannes-moellering.de/ KONTAKT ·

Bilder von Andreas Konzerten 2007-2018

Hier gehts zum AndreaBerg Fanclub Niederrhein

Andrea Berg

 Karte von meinem Wohnort

zu meiner Facebookseite

Link zu den Andrea Berg Fankalendern

Titel2017

Fankalender 2016

 

Fankalender 2015

Fankalender2014

Mein Onlinealbum 2007

Andrea und ich

Hallo

Ich bin seit Januar 2003 Fan von Andrea Berg. Habe seither 342 Konzerte von Andrea besucht. Seit der Eröffnung von Andreas Landhaus in Kleinaspach, verbringe ich dort mit meiner Frau regelmäßig Kurzurlaube. Andrea ist nicht nur eine tolle Sängerin, sie ist vorallem ein sehr lieber Mensch und daher hat sie auch die treuesten Fans!

Ich hoffe, die Bilder hier gefallen euch!!!!

helne video

Impressum:

Betreiber der Webseite:

Alfred Heimermann

(V.i.s.d.P)

Bauernbergstraße 7

53773 Hennef

13.2.2018

222. AB-Konzert

Portrai Andrea und Uli

Andrea Berg

Autogrammkarte 2009

Bitte wählen Sie aus folgenden Alben

< < tr align="left" valign="top">


Hazienda Hotel Sonnenhof Aspach

Rappelvoll war die Hazienda mit vielen Fans und Jecken in vielen schönen Kostümen, Andrea war begeistert und zeigte was für Power in ihr steckt, wenn sie richtig in Stimmung kommt. Wieder toll, Alaaf und Helau
   


Hennef-Uckerath

De Zooch trek durch Öckeroth, so wie Jahrzehnte zu vor und das Wetter spielte mit.
   


Real Markt Moers 3.2.2018

Nach 30 Terminen der Alpha Autogrammstunden Tour zum neuen Album von Laura Wilde, fand heute die letzte im Real Center von Moers statt. Laura sang einige Lieder aus ihrem dem Top Album der Verkauscharts (Platz 18) und stand danach, gut gelaunt für Autogrammwünsche zur Verfügung.
Es war schön, die sympatische Sängerin mal wieder zu sehen.
   

Rosensaal Hotel Landsknecht am 2.2.2018

350 Jecke kamen zur KOstümsitzung der Westerwaldsterne und erlebten ein Programm, wo lachen, schunkeln und mitsingen der Jecken von den Künstlern ausgelöst wurde. Der Beitrag vom Elferrat war einer der Höhepunkte.
   


Festhalle 19.1.2018

Ausverkaufte Festhalle mit 7500 Besuchern erlebten eine musikalische Revue mit viel Akrobatik und wechselnden Effekten auf der Bühne wie in der Halle. Das Publikum kam aber erst in der 2. Hälfte in Stimmung und wollte Helene nicht von der Bühne lassen. Helene bot eine perfekte Show und bedankte sich bei ihrem Entdecker und Produzenten Joe Frankfurter, der als Gast unter den Zuschauern war. Ein Konzert war es nicht, eine Show mit viel Cirkus von Könnern.
   


Sonnenhof, Aspach 13-14.Januar 2018

Andrea Berg hatte zum 6. Fanclubleiter Treffen in den Sonnenhof eingeladen. Viele Clubs folgten der Einladung und verbrachten 2 wundervolle Tage bei Andrea im Sonnenhof. Am Sonntag stand dann Andrea und ihr Uli den Leitern für Gespräche, Fragen, Autogramme und Fotos zur Verfügung. Hier nun die Bilder vom Treffen.
   
Bilder 2017  

 



Weihnachtsmarkt Sonnenhof Aspach

Andrea Berg eröffnete am 14.12.den 14. Weihnachtsmarkt bei sich am Sonnenhof in Aspach. Viele Besucher des Marktes lauschten ihr zu, als sie viele schöne Weihnachtslieder sang. Ein Tag später dann das traditionelle Konzert von ihr in der Hazienda mit vielen Emotionen und total vollem Haus, wodurch ich mich entschlossen hatte, nicht das Event zu fotografieren, da dies ohne Belästigung der Besucher nicht möglich gewesen wäre. Außerdem konnte ich so den Spendenstand in der Eingangshalle früher öffnen. Bilder von dem Fanclub Minden bei der Autogrammstunde konnte ich am Schluss der Autogrammstunde noch auf deren Wunsch noch schießen, als sie Andrea eine Spende und das Ehrenmitgliedshirt übergaben.

   


Ischgl

Rekordkulisse beim Skiopening in Ischgl am 25.11.2017 mit 20000 Besuchern, die von Andrea und ihrer Band ein unglaubliches Konzert geboten bekamen, mit vielen Liedern, die bei dem kalten wetter für Stimmung und Wärme sorgten.
   


König Pilsner Arena Oberhausen 4.11.2017

12 Künstler sorgten für ordentlich Stimmung unter den über 9000 Schlagerfans. Vanessa Mai, Jörg Bausch, Maite Kelly, Beatrice Eglis, Jürgen Drews und zum Finale vor der Pause Andrea Berg. Nach der Pause Ben Zucker mit seiner gewltigen Stimme, es folgten Julian David, Tanja Lasch, MIchelle, Bernhard Brink, er freute sich nach acht Jahren wieder dabei sein zu dürfen. Ihm folgte Matthias Reim der bei seiner Zugabe mit seiner Ex Michelle du Idiot im Duett sang. GG Andreson musste als letzter zum Finale auf die Bühne.
   


Westfalenhalle 3b Dormund

Das Finale der Hautnah Tour fand am 28. 10. 2017 in der Westfalenhalle 3b stat Viele Hardcorefanswollten dabei sein undfeierten mit Andrea das große Finale der Tour. Bei der Autogrammstunde nahm Andrea meine Kamera und drehte den Spieß um, und fotografierte mich und Lutz vom FC Wuppertal mit meiner Kamera. Es war eine schöne Tournee durch viele verschiedene schöne, festliche Konzerthallen.
   


Berlin Tempodrom 27.Oktober 2017

Die größte Halle der Hautnahtour von Andrea Berg war das tempodrom in Berlin mit 3100 Sitzplätzen, die alle besetzt waren. Schnell hatte Andrea das Publikum in Stimmng versetzt, aber auch berührt mit den Balladen und vorallem mit "Mamatschi schenke mir" und Feuervogel.
   


Stadthalle Bielefeld am 26. Oktober 2017

Wunderschöne Stadthalle in Bielefeld und ein schönes Konzert von Andrea mit ihren Musikern. Viele Fans waren gekommen um Andrea Hautnah zuerleben.
   


Siegerlandhalle Siegen am 25. Oktober 2017

2400 Besucher kamen in die ausverkaufte Halle und erfreuten sich einer gut aufgelegten Andrea, die wieder alles gab und so ihre Freude auf die Fans übertrug. Nachdem Konzert stand sie wie immer für Fotos und Autogramme bereit.
   


Jahunderthalle Frankfurt 23. Oktober 2017

Das Publikum erlebte Andrea Berg pur und viele Fans waren glatt aus dem Häuschen und Andrea lief wieder durch die Reihen und kletterte durch die Stuhlreihen, wahnsinn.
   


Liederhalle Stuttgart 22. Oktober

Auch die Liederhalle war wie alle anderen Hutnah Konzerte ausverkauft.
Wieder merkte man Andrea an, wieviel freud ihr diese Tour bereitet und die Nähe zu den Fans.
   


Zirkus Krone München 20.Oktober

Volles Haus im alt ehrwürdigen Zirkus Krone, der eine schöne Umgebung für das Hautnah Konzert von Andrea Berg bot und die Stimmung in Müchen war klasse.
   


Konzertsaal der Stadthalle Wien am 19.Oktober

2400 Menschen erlebten in dem festlichen Saal der Stadthalle Wien ein wunderbares Konzert von Andrea Berg ganz Hautnah.
   


Haus Auensee, Leipzig 17.Oktober 2017

1700 Besucher waren in das Haus Auensee gekommen und feierten mit Andrea Berg ihr 25. Bühnenjubiläum.
   


Laeiszahalle Hamburg 16.Oktober 2017

Ausverkauft und festliche Halle für das Auftaktkonzert der Hautnah Tour von Andrea Berg. Es war ein Mega tolles Konzert und musikalisch ein Genuss.
   


Jubiläumsfankalender...der 10.

Seit nunmehr 10 Jahren unterstütze ich mit dem Andrea BergFanclub Hennef (den ich extra dafür gegründet habe) mit der jährlichen Spendenaktion der Fans zu Gunsten der Hospiz Stiftung Krefeld die tolle Arbeit der Stiftung. Jeder Spender bekommt als Dank den Fankalender für seine Spende. Wer an der Aktion teilnehmen möchte und somit auch einen Fankalender für 2018 besitzen möchte, kann eine Mail schicken und bekommt dann alle Infos gesendet. Mail an: abfchennef@heimermann.info
   


Theater am Marientor in Duisburg am 7.10.2017

Tolles Konzert bei der Generalprobe von Andrea Berg ihrer neuen Hautnah Tour. Andrea begeisterte die ca. 2000 Besucher mit einem musikalischen Meisterwerk. Bühnenbild, Band, Kleidung, Songs...alles stimmte. Da nichts verraten werden soll, nur ein paar Handybilder hier. Ein paar Handybilder sind von anderen, die ich nur etwas bearbeitet habe
   


5.Oktober 2017 Nina Köln

555 Künstler, DJs, Produzente, Textschreiber... waren der Einladung von Uwe Hübner gefolgt und 15 Künstler sorgen in 5 Stunden für Unterhaltung,natürlich wurden viele Fachgespräche geführt. Toll Organisation!
   


Tui Arena Hannover, es wurde 25 Jahre Andrea Berg gefeiert mit vielen Künstlern. Natürlich wurde wie immer im Herbst für die Krebshilfe gesammelt.

   


Hotel Sonnenhof

Gute Stimmung unter den Fans in der ausverkauften Hazienda, alle feierten 25 Jahre Andrea Berg mit der Schlagerkönigin. Unser FC Hennef sammelte wieder mit den Fankalendern2018 für die Hospiz Stiftung Krefeld undtraf auf viele spendefreudige Menschen, DANKE!
   


Aspach 16.Juli2017

Zum Frühschoppen kamen ca. 6000 Fans in die Arena der Fautenau.
Erst wurde von jedem der 28 angemeldeten Fanclubs ein Gruppenfoto mit Andrea gemacht, danach durften die über 300 Mitglieder aller Fanclubs auf die Drachenbühne, wo man sich zum gemeinsamen Gruppenfoto mit Andrea aufstellte. Nach diesem Fotoshooting gingen die Motorsägen an und der Bühnendrache "spinnst du" wurde in Stücke zerlegt. Jeder Fan gab eine Spende für "die Wiege e.V." (ein Verein, womit Andrea bedürftige Menschen in ganz Deutschland unterstützt) und erhielt dafür einen Gutschein, womit man sich dann ein Stück vom Drachen holen konnte und dann von Andrea signieren lassen. Über 6000 Euro konnten so für die Wiege verbucht werden. Die Rebel Tell Band und zu vor der Musikverein Reitenau sorgeten für die musikalische Untermalung des Frühschopppens- Gegen 15 Uhr endete der Frühschoppen und die Heimspieltage 2017.
   


Aspach Fautenau

16000 Zuschauer wurden bei dem Heimspiel gut unterhalten und Höhepunkt natürlich das Konzert von Andrea Berg
   


Mechatronik Arena Aspach 14.Juli 2017

16000 besucher feierten inm Stadion der Fautenau in Aspach. Trotz einiger Regenschauer war die Stimmung klasse.
   


Hotel Landsknecht, Hennef-Uckerath

ca. 550 Besucher feierten bei den beiden Konzerten von Miljö und Rebel Tell. Beide Bands sorgten für eine wahnsinnige Stimmung und machten mir als Organisator der bisherigen 12 Openairkonzerte der Westerwaldsterne den Abschied schwer, aber es wird immer schwerer, so ein Event erfolgreich durchzuführen, es sind zuviele davon in der Umgebung geworden und einige ohne Eintritt. Ich danke den Westerwaldsternen und dem Hotel Landsknecht, dass ich meinen Traum 12 x erfolgreich durchführen durfte.
   


Aspach

Ein schönes Konzert mal mit vielen Fans, die man noch nicht da gesehen hatte.
   


Sonnenhof Aspach 1.6.2017

Es war ein schöner Sonnentag in Aspach und alles wirkte so grün um den Sonnenhof herum. In der Hazienda war es auch angenehm, da man gut lüftete und es war auch nicht so voll wie sonst. Viele fremde Gesichter im Publikum, denke die meisten Hardcorefans kommen zum Konzert am 7.6., aöso nach Pfingsten. Andrea erzählte von ihrem 25-jährigen Bühnenjubiläum als Andrea Berg und stellte die bislang in der Gunst der Fans beliebtesten 25 Songs vor. Sie erzählte auch, dass sie mit dem Jubiläumsalbum dann auf Tour geht, aber nicht in Arenen, sondern wie früher in 25 kleine Clubs. Natürlich stand sie nachdem Konzert für Fotos bereit.
   


Mainz ZDF Fernsehgarten 28.Mai 2017

Fans aus Berlin, Hamburg, Braubschweig, Salzgitter, Mainz, Köln, Krefeld, Solingen, Darmstadt... waren nach Mainz gereist, um Andrea ihre Auftritte im Fernsehgarten zu sehen. Es war sehr heiß, ein echter Sommertag.
   


25.5.2017 Wittlich Marktplatz

Gut 1000 Wanderfreunde waren nach der Wanderung auf dem Marktplatz von Wittlich versammelt, um das Schlagerprogramm vom SWR4 mit zu erleben. Die Cappuccinos satnden als erstes auf der Bühne, danach ein toller Auftritt von Nicole und zum Abschlusss Nino de Angelo.
   


Hotel Sonnenhof, 30. April 2017, Aspach

Da wo Andrea Berg ihre "Wohnzimmerkonzerte"gibt, gastierte gestern beim Tanz in den Mai die Rebel Tell Band aus Wesel. Diese Rockband, die seit 3 Jahren bekannte Kult-Schlager und Popsongs rockig präsentieren und damit viele Musikfreunde, ob Fans der Rock-, der Pop-, oder der Schlagermusik begeistern und in Bewegung versetzten....einfach toll.
   


Hazienda Hotel Sonnenhof 13.4.2017

900 Fans von Andrea waren in die Hazienda gekommen und erlebten ein tolles Wunschkonzert, denn man durfte sich Lieder wünschen, die Andrea dann sang. Es soll in diesem Jahr ein Best off Album mit den beliebtesten Songs der Fans anlässlich des 25. Jubiläum von Andrea Berg herauskommen. Nachdem Konzert erhielt Andrea von den Hardcorefans, Reiner, Frank und Daggy einen Drachen "Spinnst du" aus Holz geschnitzt geschenkt. Ich durfte den vor einer Woche verliehenen Echo in Händen halten...ganzschön schwer das Ding.
   


Rosensaal Hotel Landsknecht

Zum 10. Geburtstag vom Dancefoxradio gab es wieder die Party im Hotel Landsknecht. Viele Hörer und tanzfreudige Discofoxer waren nach Uckerath ins Partyhaus gekommen und erlebten viele Künstler von 21-2 Uhr.
Die Stimmung war gut, besonders gut kamen Brunner und Stelzer aus Österreich und die Lokalmatadoren Pures Glück bei den mehr als 400 Besuchern an.
   


Friesenplatz Hotel Lindner

Erstmalig im Rosenmontagszug in Köln dabei, viel Musik auch auf der Afterzochparty im Hotel Lindner bei den treuen Husaren nachdem Zoch
   


Ausverkaufte Getec Arena in Magdeburg

Viele Fans aus der ganzen Republik bnis selbst aus Dänemark waren zum Finale gekommen und erlebeten eine Show mit vielen Überraschungen, teils vom Team, teils von den Fans und auch Andrea überraschte.
   


Arena Hamburg am Volkspark

Stimmung war in Hamburg angesagt, Andrea konnte beim Zusatzkonzert rund 8000 Musikfreund in der Arena begrüssen, die aber toll mitgingen und für eine bomben Stimmung sorgten, die natürlich von Andrea ausgelöst wurde. Frank, der musikalische Leiter musste wegen Krankheit ausgetauscht werden.
   


Hotel Sonnenhof, Aspach

45 von 47 Andrea Berg Fansclubs waren der Einladung von Andrea zum 5. Fanclubleitertreffen in den Sonnenhof gefolgt und erlebten 2 schöne Tage miteinander und mit ihrem Idol Andrea. Andrea und Uli waren gute Gastgeber, wir sagen DANKE.
   


Hotel Landsknecht, Rosensaal 17.2.2017

Gute Stimmung bei der Sitzung der Westerwaldsterne mit tollen Kräften, wie Die Wanderer, Micky Brühl Band, Kemmpes und natürliche die Tanzgarden der Westerwaldsterne...
   


Gerry Weber Stadion 12.2.2017

Ausverkauftes Stadion mit 6800 Besuchern. Es war ein besonderes Konzert, da die Bühne so gerade in das Stadion passte und so ein Nähe von Publikum und Andrea entstand, wie einWohnzimmerkonzert. Im 2. Teil ging Andrea durch die Gänge der Halle und sang ihre Lieder und suchte den Kontakt zu ihren Fans.
   


Arena Oberhausen 11.2.2017

Ausverkaufte König Pilsner Arena in Oberhausen mit über 12000 Fans von Andrea und natürliche viele Freunde aus Krefeld, es war ja eine Art Heimspiel für Andrea. Die Stimmung war toll.
   


Arena Bremen am 10.2.2017

Ausverkaufte Arena in Bremen und Andrea bekam den Award für über 14000 Besucher. Ein tolles Konzert, wo Andrea auf auf die Küstennähe Rücksicht nahm und einige Seemannslieder im Programm hatte.
   


Sonnenhof Aspach 1.6.2017

Es war ein schöner Sonnentag in Aspach und alles wirkte so grün um den Sonnenhof herum. In der Hazienda war es auch angenehm, da man gut lüftete und es war auch nicht so voll wie sonst. Viele fremde Gesichter im Publikum, denke die meisten Hardcorefans kommen zum Konzert am 7.6., aöso nach Pfingsten. Andrea erzählte von ihrem 25-jährigen Bühnenjubiläum als Andrea Berg und stellte die bislang in der Gunst der Fans beliebtesten 25 Songs vor. Sie erzählte auch, dass sie mit dem Jubiläumsalbum dann auf Tour geht, aber nicht in Arenen, sondern wie früher in 25 kleine Clubs. Natürlich stand sie nachdem Konzert für Fotos bereit.
   


Lanxess Arena Köln

Gut 9000 Besucher waren zum Zusatzkonzert von Andrea Berg in die Arena gekommen und feierten mit ihr wieder eine toll Show. Auch der Karneval kam nicht zu kurz, da die Höhner Andrea besuchten und einige ihrer Lieder mit ihr sangen.
   


Olympiahalle München

Ausverkaufte Olympiahalle am 4.2.2017 in München. Auch wenn der Schlager in Bayern nicht im Radio gespielt wird, ist er bei den Menschen beliebt, insbesonders die Musik von Andrea Berg, die wieder für eine große Party mit ihrem Publikum feierte.
   


Stadthalle Wien 28.1.2017

Über 12000 Besucher waren in die ausverkaufte Stadthalle gekommen, um Andrea Berg zu hören und zu sehen. Natürlich begeisterte Andrea und ihr Team die Wiener und Wienerinnen. Auch aus Deutschland waren ein paar Hardcorefans angereist, um Andrea zum Geburtstag zu gratulieren.
   


Stadthalle Graz 27.1.2017

Für das Konzert in Grazn wurden paar kleine Änderungen vorgenommen, da der größte Teil vom Publikum Sitzplätze hatte, hatte man paar Baladen mehr eingebaut. IM publikum auch ein Mitglit der Gruppe Opus, der einLied "Live is Live" Andrea ja auch im 2. Teil der Show singt. Nachdem Konzert ging es schnell mit den Fotowünschen über die Bühne, so dass Andrea pünktlich um 0:00 Uhr mit ihrer angere3isten Familie und dem Team ihren 51. Geburtstag feiern konnte.
   


Tipsarean Linz/ Donau 26.1.2017

Ausverkauft war die Tips-Arena in Linz, als Andrea Berg dort mit ihrer Seelenbeben-Tour gastierte. Ungewohnt waren die Sitzplätze vor der Bühne, die Stehplätze diesmal nur seitlich von der langen Bühne.
   


Festhalle Frankfurt, 22.1.2017

Ausverkaufte Festhalle mit 8500 Besuchern. Kurz vor Beginn der Show um 18 Uhr strömten erst die Besucher in die wunderschöne Festhalle und feierten mit Andrea einen tollen musikalischen Abend.
   


SAP-Arena Mannheim, 21.1.2017

10000 Besucher erlebten Andrea Berg bei ihrem Konzert in der Mannheimer SAP Arena und wurden bestens unterhalten. 2 junge Damen durften mit Andrea die Bühne betreten und ein Lioed mit ihr singen, man merkte ihnen die Freud an. Andrea fordete gegen Ende der Show zum Discofox auf und rief zur Damenwahl auf, was von ihren 3 Tänzerinnen und den beiden Backround Sängerinnen befolgt wurde, sie holten sich Männer aus dem
Publikum und tanzten auf der Bühne, während Andrea sang. Ein neuer Gag der Show, der gut ankam.
Bilder 2016  


Hotel Landsknecht am 19.11.2016

Im vollen Rosensaal begeisterte Babara, das Helene Fischer Double mit den Hits von Helene, die vor 9 Jahen an gleicher Stelle in Uckerath auftrat,
Babara ist eine gute Sängerin, aber sie ist größer als Helene, hat aber nicht das Einzigartige, was eben Helene ausmacht. Die Besucher im Rosensaal waren begeistert.
   


Versicherungsarena Nürnberg

8000 Musikfans von Andrea Berg waren in die ausverkaufte Halle in Nürnberg gekommen. Die Stimmung war gut, Andrea holte sich diesmal einen Mitsänger aus dem Publikum, der schon seit 1992 Fan von ihr ist, welch ein Glücksgriff. Leider konnte Andrea kein Fotoshooting mit den Fans abhalten, da eine Verletzung es nicht zulies, es wurden aber Autogrammkarten verteilt.
   


Mercedes benz Arena berlin 6.11.2016

Auch beim 2. Konzert in der berliner Arena war die Stimmung ausgezeichnet und es war wieder ein tolles Event.
   


DVD Aufzeichnung am 5.11.2016 in der Mercedes Benz Arena

Ausverkaufte Arena in Berlin bei der DVD Touraufzeichnung und eine herausragende Stimmung begleitete die Show den ganzen Abend
   


Arena-Forum Trier am 30.10.2016

5500 Fans von Andrea waren in die ausverkaufte Halle gekommen, auch viele Fans aus Belgien.Luxemburg und Holland. Obwohl es die kleinste Halle der Tour ist, sorgte das Publikum für eine wahnsinnige Partystimmung. Der junge Mann aus dem Publikum, den sich Andrea auf die Bühne holte zum Duettgesang, war eine Granate und die beiden mussten eine Zugabe ihres Duetts geben.
   


Lanxess Arena Köln 29.Oktober 2016

Über 14000 Besucher erlebeten das besondere Konzert der Seelenbebentour von Andrea, denn nur in Köln hatte die Rheinländerin natürlich auch viele kölsche Lieder dabei, womit sie schon vor dem 11.11. für Karnevalsstimmung sorgte.
   


Westfalenhalle am 28.Oktober 2016

9000 Besucher in der Westfalenhalle erlebeten ein großartges Konzert von Andrea, ihrer Band und Tänzern.
   


Krefeld, Königspalast

Ausverkauft war der Königspalast in Krefeld, wo Andrea am 14.10.2016 ihr Seelenbeben Tournee startete. Es war das erstenmal, dass sie in ihrer Heimadstadt gstierte und wurde dementsprechen gefeiert. Gut 500 Feuerwehrmänner und Karnevalisten der prinzengarde Krefeld begrüssten Andrea vor dem Königspalast. Die Feuerwehr war mit einem Rüstwagen aus den 50er Jahren anegrückt, den schon ihr Vater gefahren war, in seiner Zeit bei der Feuerwehr, was natürlich Andrea zu Tränen rührte. Das 1. Konzert der Tournee begeisterte die Krefelder und die angereisten Fans. Nach dem Konzert stand Andrea noch für alle für Fotos mit den Fans und Freunden zur Verfügung und freute sich ber viele Krefelder Nachbarn, Freunde und Bekannte...es war für sie ein besonderes Konzert. Der Fankalender vom FC Hennef fand guten Absatz, ebenso die Gedichtbücher von Karni Meincke (Bürgermeisterin von Krefeld und Vorsitzende der Hospizstiftung Krefleld). Der Erlös der Bücher und der Fankalender kommt der Hospizarbeit Krefled zu Gute.
   


Nina Köln 6.10.2016

555 geladene Gäste waren zum Branchentreffen der DJ Hitparade in die Kölner Disco NINA gekommen und feierten eine tolle Party und man tauschte auch Meinungen und was sonst so in der Branche wichtig ist aus.
12 Künstler standen nonstop auf der Bühne und sorgten mit ihren Songs für mächtig Stimmung und animierten viele zum Discofox. Wie immer bei diesem Event, wurden auch die Awards der DJ Hitparade 2016 verliehen.
Hier die Preisträger:

MARIA VOSKANIA - Award als "Newcomer des Jahres 2015"

CLAUDIA JUNG - Award "50 Wochen in den Top 50" für "Alles was ich brauche bist Du"

CHRISTIAN ANDERS - Award "50 Wochen in den Top 50" für "Alle Optionen offen" (3select Rmx)

Award "50 Wochen in den Top 50" für "Joleen" an Tom Marquardt (Musik und Text), Gerd Jakobs (Produzent), Andreas Rosmiarek (Fiesta Records)

Außer den Preisträgern traten noch Michael Morgan, Christin Stark, Ella Endlich, Olav Berger und einige mehr auf der Bühne auf und sorgten für Stimmung.
Gastgeber Markus Krampe hatte für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.
Danke an Uwe Hübner für die Einladung.

   


Tanzbrunnen Köln

Über 6000 Menschen feierten mit den Bläck Fööss an einem Herbstabend mit etwas Regen ein schönes kölsches Konzert, auch der kommende neue Sänger MIrko Bäumler war für ein paar Lieder mit auf der Bühne.
   


Real-Wetzlar 19.8.2016

Ein kleines Konzert und dann eine Autogrammstunde zum neuen Album "echt" von Laura Wilde im Real Markt in Wetzlar war wieder eine Reise wert. Laura hat eine wunderbare Stimme und mit ihrer Lebenfreude bringt sie Freud e in die Herzen der Schlagerfans.
   


Mainz Lerchenberg

Andrea Berg im Fernsehgarten und einige Fans waren auch dorthin gekommen und feierten ihr Idol. Der 14. August 2016 war ein sonniger Tag und viele Leute waren zum Lerchenberg gekommen.
   


17.7.2016 Lerchenberg Mainz

6500 Besucher waren zum Fernsehgarten am 17.7. gekommen, der unter dem Motto Discofox und Rätsel stand. Viele Schlagerkünstler waren dort, Vanessa May, Alessa, Julia Lindholm, Annmarie Eilfeld, Christina Bach, NikP, Die Amigos, Norman Langen, Olav und Bausch
   


Openair 2.7.2016

Tolles Event mit über 1500 Besuchern. Erst sorgte Kasalla für Stimmung, danach folgte die Rebel Tell Band mit einem wahnsinnig gutem Auftritt. Zu Beginn des Events spilete Machtin mit seiner Gitarre eigene Mundartlieder.
   


Neuhohnrath 20.5.2016

Vor ausverkauftem Haus gastierte Antweiler Graf & Co in "de Brach" dem Theater vom Delitantenverein Neuhohnrath. Eingeladen zu diesem wunderbarem rheinischen Mundartskonzert hatte der Lohmarer Verein "sach hür es". Die 4 Musiker begeisterten mit ihren Liedern und der Vielfältigkeit von Instrumenten, jeder der Musikanten spielten viele verschiedene Instrumente in Perfektion. Es war wieder ein wunderbares Erlebnis.
Eröffnet wurde das Konzert von einem jungen Nachwuchssänger "Martin", der auch in kölscher Mundart seine ersten selbstgetexteten und komponierte Lieder mit seiner Gitarre und seiner tollen Stimme vortrug, es war sein erster öffentlicher Auftritt und das Publikum war begeistert.
   


Weidenpech Konzert von Kasalla

Nach den Pferderennen auf der Galopprennbahn in Köln Weidenpech am 15.Mai 2016 gab Kasalla ein einstündiges Konzert vor rund 10000 Besuchern
   


Lancess Arena 30.4.2016

10000 Schlagerfans feierten mit 13 Künstlern in die Mainacht. Andrea Berg brachte gleich zu Beginn der Veranstaltung Stimmung in die Arena.
   


SAP-Arena

Ausverkauft die SWR4 Schlagernacht in der SAP Arena Mannheim. 13 Künstler wurden von einem tollen Publikum getragen, die von Beginn an in toller Stimmung waren.
   


Sonnenhof 27.3.2016

Da Andrea noch von einer erkrankung gezeichnet war, keine Nahaufnahmen von ihr. Die Hazienda war rappel voll.
   


Hotel Landsknecht 12.3.2016

Ca. 350 Dancefox Fans feierten auf der Dancefox Radio Party im Rosensaal vom Hotel Landsknecht. Stars wie Stefan Peters, Laura Wilde, Liane und einge mehr sorgten bis 1 Uhr für tolle Stimmung
   


Fasching2016

In gemütlicher Runde und teilweise in Kostüme wurden die Konzertbesucher von Andrea in eine tolle Faschingsstimmung versetzt. Neben ihren Liedern sang sie auch immer wieder rheinische Karnevalshits.
   


Sonnenhof Aspach

Vom 9-10. Januar fand das 4. Fanclubleitertreffen vbei andrea berg im Sonnenhof statt. 40 Fanclubleiter und 40 Stellverter waren der Einladung gefolgt und verbrachten ein tolles Wochenende
   
 



Aspach 17.12.2015

Volles Haus und eine gut gelaunte Andrea bei ihrem Konzert in der Hazienda.
Doch bei den Weihnachtsliedern konnte sie den Emotionen nicht widerstehen und die Tränen liefen. Der Fankalender 2016 war bei der Autogrammstunde schnell vergriffen, alle 800 Stück sind vorzeitig vergriffen, danke an alle Spender der Kalenderaktion für das Hospiz Krefeld!
   


Nina Köln 26.11.2015

500 geladene Gäste waren der Einladung zum Branchentreff der DJ-Szene gekommen und wurden von Uwe Hübner begrüßt. Gastgeber war die DISCO NINA in Köln von Markus Krampe, der auch die Gäste mit Snacks verwöhnen ließ. Von 19:30 bis 0:15 präsentierten nonstop die Künstler ihre Songs.
   


Hotel Landsknecht 21.11.2015 in Uckerath

ca. 300 Besucher waren zur Schlagerparty in den Rosensaal vom Hotel Landsknecht gekommen und feierten eine tolle Party. Eine Partyband sorgte für flotte Tanzmusik, dann der Auftritt von Laura Wilde, die ich nach Uckerath vermitteln konnte und sie sorgte für tolle Stimmung im Saal.
   


Arena Oberhausen

9000 Schlagerfreunde feierten die 14 Künstler bei der 8 stündigen Show in der Arena. Fantasy, Linda Hesse, Björn Landberg, Roland Kaiser, Höhner,
Andrea Jürgens, Jörn Schönvoigt, Wolkenfrei, Gilbert, Andrea Berg, Claudia Jung, DJ Ötzi, Beatrice Egli und Jürgen Drews begeisterten die Fans. Erstamls präsentierte das Schlagerparadies Radio das Event, nacxhem der WDR4 ja keine Schlager mehr im ihrem Radio Programm sendet. Moderation hatte diesmal Isabel Varell.
   


Rosensaal Hotel Landsknecht

Ca. 300 Musikliebhaber besuchten das Herbstkonzert vom Blasorchester Uckerath, die zu ihrem 65-jährigem Bestehen eine musikalische Weltreise präsentierten und zum Finale als Erinnerung an Udo Jürgens einige seiner HIts spielten.
   


Aspach

Rappelvoll war die Hazienda beim Herbstkonzert von Andrea Berg am 30.9.2015 und die Stimmung war wie immer großartig. Andrea kündigte für Anfang 2016 ihr neues Album an
   


Fankalender 2016

Auch in diesem Jahr starten wir die Kalenderspendenaktion zu Gunsten der Hospizstiftung Krefeld. Jeder, der die Aktions mit einer Mindestspende von 15 Euro (plus Versandkosten von 5,50 Euro) unterstützt, erhält als Dank den Fankalender. Infoanfragen an folgende Mail: abfchennef@heimermann.info

Der Kalender ist auf 750 Stück limitiert!

   


Berlin-Waldbühne 29.8.2015

Über 22 000 Besucher kamen in die ausverkaufte Waldbühne in Berlin und feierten eine wunderbare Sommernachtsparty bei ca. 24°. Die Vorgruppe "The Rebel Tell Band aus Wesel brachte die Fans mit ihren rockigen Schlagercoversongs in die richtige Stiimmung. So war beim Auftritt von Andrea die wunderschöne Arena in Partystimmung die bis zum letzten Song gegen 23 Uhr anhielt. Berlin dat war Sitze!!!
   


Dresden 23.8.2015

Bei lauer Sommernacht feierten ca. 12000 Fans mit Andrea und ihrem Team eine wunderbare Party am Elbufer in Dresden. Irgendwann sang dann das Publikum: So ein Tag so wunderschön wie heute...
   


Sprkassenpark 21.8.,2015

Bei schönem wetter feierte Andrea in ihrer alten Heimat einen schönen Sommerkonzertabend.
   


Rust Europa Park 16.8.2015

2500 Besucher erleben in der Arena im Europa Park Rust die Sendung "Immer wieder Sonntags" von Stefan Mross. Heute war Nieselregen und als Stargast Andrea Berg angesagt, die 3 Lieder präsentierte. Weitere Gäste waren: Rosanna Rocci, Calimeros, Kathrin und Peter, Marianne und Michale, Die Dorfrocker, Klatt mit Band uvm.
   






Aspach-Fautenhau

Wieder 15000 Besucher beim 11. Heimspiel Teil 2 am Samstag den 18.7.2015. Wieder spielte das Wetter mit. Andrea erhielt von DJ Bobo, Uli und Florian Silbereisen einen Arward zum 11. Heimspiel geschenkt.
   


Aspach-Fautenhau

15000 Besucher waren zum 11. Heimspiel von Andrea Berg am Freitag den 17. Juli in die Arena gekommen und erlebten eine tolle Show mit Rückblicken auf die 10 Jahre Openair
   


Aspach-Fautenau

Ca. 3500 Fantasyfans waren zur Sommernachtsparty an das Stadion in der Fautenau in Aspach gekommen und feierten bei schönem Wetter eine Party mit Tanja Lasch, Sandro und Fantasy. Die Pause von Fantasy dauerte etwas lang, was dass Publikum mit Pfiffen monierte. Stimmung war ganz toll und Fantasy hatte gute Laune und witzige Sprüche.
   


Hotel Landsknecht

Über 1000 Besucher erfreuten sich an italienischen Töne von Andreas Fulterer und seiner Band, danach an den kölschen Tön der Bläck Fööss. Mit einem Feuerwerk "Kölner Lichte" wurden die 3 Stunden Livemusik abgeschlossen und danach feierten man bei Musik vom DJ weiter in die Nacht.
   


Rheinenergiestadion Köln, 16. Juni 2015

38000 begeisterte Zuschauer ewrlebten Helene Fischer über 2,5 Stunden auf der Bühne und in der Luft.
   


Arenaplatz Oberhausen 13.6.2015

Schönes Openair Wetter bei der Oleparty im Ruhrpott Viele Tausend meist junge Party-und Schlagerfreunde konnten von 14-23 Uhr bei viel Livemusik von 15 Künstlern feiern.
   


Mainz-Lerchenberg

Sonniges Wetter und viele Besucher beim Fernsehgarten, unteranderem mit Andrea Berg, Santiago, Ewig und viele mehr
   


Big Box Kempten 3.6.2015

Volles Haus beim Eröffnungskonzert der Sommertour von Andrea Berg. Eine tolle Show mit vielen Effekten und allen bekannten Liedern, es war ein Rückblick auf die vergangenen Jahre
   


Uckerath Pfarrfest, Kurhaus Hennef

2 Konzerte vom Blasorchester Uckerath am 31. Mai 2015, erst im Freien in Uckerath beim Pfarrfest, dannach gemeinsam ein Konzert im neuen Kurhaus Hennef, weils dregnete, konnte dieses Konzert nicht im Kurparg stattfinden.
   


Neuhohnrath

180 Zuschauer im ausverkauften Saal des Delitanten Verein Neuhohnrath erlebten ein Konzert in köscher Mundart vom feinsten und es wurde viel gelacht. Toll die Band Antweiler, Graf & Co aus Hennef
   


Sonnenhof Aspach

Über 700 Konzertbesucher waren in der Hazienda als Andrea auftrat und ihre Gäste unterhielt. Jeder konnte nachher noch ein Erinnerungsfoto mit ihr machen.
   


Sonnenhof Aspach

Trotz Hexenschuss ging Andrea auf die Bühne und begeisterte mit viel Humor ohne Pause fast 2 Stunden ihre Fans. Danach stand sie für Fotos zur
Verfügung, Autogramme konnte sie nicht schreiben, es wurden aber Autogrammkarten verteilt. Andrea hat noch nie ein Konzert ausfallen lassen!
   


Velltins Arena Schalke

Ca. 35000 überwiegend junge Schlager und Party Begeisterte Menschen feierten in der Veltins Arena auf Schalke in Gelsenkirchen eine Mega Party, die größte Party Deutschlands mit 16 Künstler und über 10 Stunden Party.
Tolle Oraganisation vom Veranstalter Markus Krampe und seinem Team!
Auch das Publikum feierte ausgelassen und friedlich.
   


Palladium Köln

Das Palladium in Köln war voll besetzt, als Michelle zu ihrem Abschlusskonzert ihrer Tour auf die Bühne trat und von ihren 5 Musikern und einer Musikerin begleitet wurde. Ein schönes Konzert erlebten die begeisterten Zuschauer.
   


Sonnenhof Aspach

Rappelvoll war die Hazienda beim Osterkonzert am Gründonnerstag im Sonnenhof. Andrea war bester Laune und brachte ein tolles Konzert auf die Bühne mir vielen ihrer Hits und bekannter Oldies. 4 vom FDC fliegender Hirsch und 15 Mitglieder vom Fc Leipzig waren unter den vielen Gästen.
   
(Kein Konzert, nur Besichtigung von Andrea Berg ihrem "Dörfle" was am 1.4. eröffnet wird)

Scheunenfest und Dörfel Besichtigung

Viele neugierige Bewohner von Aspach und auch viele Fans von Andrea Berg waren beim Scheunenfest am 29.3.2015 am Sonnenhof trotz Regen dabei. Es gab frisches im Backes gebackenes Brot mit Leberkäse und im Dorfgasthof von Andrea für jeden eine Flasche Dörflebier.
   


Hotel Landsknecht Uckerath

Tolle Stimmung bei der Dancefox Radio Party am 21.3.2015 im Rosensaal vom Hotel Landsknecht. Zum 5. mal in Uckerath gastierte Wolkenfrei
   


17.2.2015 Hazienda Hotel Sonnenhof

Gemeinsam mit Andrea feierten alle Jecke den Faschingsdienstag in der Hazienda. Andrea fand eine Mischung von ihren Hits und Karnevalsliedern
   


Aspach, Sonnenhof

Die Fanclubleiter von 23 Andrea Berg Fanclubs waren auf Einladung von Andrea Berg in den Sonnehnhof in Aspach gekommen und erlebten 2 schöne Tage bei Andrea und mit Andrea. Nachdem treffen ging es dann gemeionsam nach Oberstenfeld zur Typosierung für den kleinen Felix, der an Lekamie erkrankt ist, dort standen tausende Menschen um sich Typosieren zu lassen, hoffe der richtige Spender wird gefunden.
   


Sonnenhof

Andrea wünschte allen Gästen ihres Neujahrskonzertes am 4.1.2015 in der Hazienda ein gutes neues Jahr. Trotz leichter Erköltung wieder ein schönes Konzert, was auch ihre Mutter erlebte, die dann nach Mitternacht ihren Geburtstag feierte, darum gib es bei der Autogrammstunde etwas schneller. Die restlichen Fankalender 2015 gingen alle weg
 

Bilder von Konzerten 2014

 
 


Hazienda Hotel Sonnenhof Aspach

Trotz Erkältung verzauberte Andrea ihre Fans und Hotelbesucher in Weihnachtszauber, viel Gefühl und auch Partystimmung brachte sie in die Hazienda die nicht so brechend voll war wie in den Jahren zuvor bei den Weihnachtskonzerten. Auffallend, es sind nicht mehr soviele Fans da, die viele Jahre dort verweileten, dafür viele neue Fans, die das ganze noch nicht so kannten. Trotz Erkältung absovierte Andrea auch noch die Autogrammstunde, bei der eine Fangruppe von Facebook 2000 Euro fürs stubs in Krefeld als Spende überreichte. Die Fangruppe hatte auch extra Tshirts gebastelt mit dem Titel "wir haben ein Herz für stubs".
   


Bürgerzentrum Waiblingen 19.12.2014

Ein wunderschönes Weihnachtskonzert bescherte der Südtiroler Andreas Fulterer mit seiner tollen Band im Bürgerzentrum von Waiblingen und die Besucher waren begeistert. Musikalisch ein Leckerbissen, aber es war auch eine Show fürs Auge und die BIlder auf der Bühnenhintergraundleinwand zeigte wärend den Songs die entsprechenden Bilder und man nahm so mit allen Sinnen die Botschaften zu weihnachten auf...einfach toll. Mich freut es, das Andreas Fulterer mit seiner Band am 26.6.2015 bei unserem Kultopenair neben den Bläck Fööss auftritt, wer die Band noch nicht live erlebt hat, sollte dies nachholen!
   


Hazienda Aspach

Nicht soi voll wie sonst war es beim Konzert in der Hazienda, es war schön, man konnte sich gut bewegen, kein gedränge wie sonst. Andrea war wie immer gut drauf, sang auch einige Lieder für die kommende Weihnachtszeit.
Bei der Autogrammstunde gab es neue Autogrammkarten.
   


König Pilsener Arena Oberhausen

13000 Schlagerfans erlebten eine stimmungsvolle Schlagerparty. Der WDR4 präsentierte zum letzten mal diese Event, da er sich ja vom Schlager abgewandt hat und ihn nicht mehr in seinem Programm hat. Liebe Hörer oder Exhörer, protestiert gegen diese Verbannung, denn es sind eure Rundfunkgebühren, wo ihr nun keine Leistung für bekommt! Obwohl die Arena wieder ausverklauft war, war ein Block Stühle unbestezt. Es lag daran, weil wohl eine Gruppe Karten gekauft hatte und vor der Halle mit Gewinn verkaufen wollten, sind aber auf einem Teil der Karten dann sitzen geblieben. Vor der Halle haben wir mit Flyern auf die Situation des rechtlich öffentlichen rundfung hingewiesen und für die Unterstützung einer Petition im Bundestag geworben. Wer die Aktion unterstützen möchte schreibe eine Mail an: abfchennef@heimermann.info
   


2.11.2014 in der Lancess Arena Köln

16000 Besucher erlebten eine beeindruckende musikalische Vielfalt mit vielen Farbenspielen auf der Bühne
   


Krefeld Kaiserburg

700 VIP Gäste feierten gemeinsam mit Musikfans in der Kaiserburg in Krefeld die Vorstellung der neuen DJHitparaden CD. Gleichzeit kürte RTL-West den Newcomer des DJ-Schlagers. Michelle wurde mit dem DJHitparadenpreis ausgezeichnet.
   


Lancess Arena

3000 Besucher erlebten ein Konzert von Roger Cicero und seinem Orchester mit sensationell guter Akustik, einfach toll. Im Vorprogramm spielte eine sehr gute Band
   


Hazienda Sonnenhof Aspach

Volles Haus beim Oktoberkonzert im Sonnehof von Andrea. Erstmals wurden die neuen Fankalender 2015 vorgestellt, die gegen eine Spende für die Hospizstiftung Krefeld erhältlich sind. Bestellungen an folgende Mail: abfchennef@heimermann.info
   


Schloßpark Ludwigsburg am 7.9.2014

25000 Besucher waren am Sonntag beim SWR4 Fest der Regionen in den Baraockschloßpark gekommen und erlebten neben vielen Köstlichkeiten aus den Regionen von Baden Würtemberg auch ein schönes Konzert bei Sonnenschein auf der SWR4 Bühne. Jürgen Drews, Semino Rossi, Höhner und Andrea Berg begeisterten die Zuschauer von 14-18:30 Uhr.
   


Hotel Landsknecht 29.8.2014

Volles Haus bei der Geburtstagsparty des Hotel Landsknecht in Hennef Uckerath. Stargast war Wolkenfrei.
   


Köln Funkhauscafe am 29.8.2014

Persönlich hat mich Linda mit meiner Frau zu dem ganz besonderem kleinen Konzert zur Prämiere ihres neuen Album in das Funkhaus Cafe des WDR in Köln eingeladen. Es war toll, nur 30 geladene Gäste waren bei diesem Konzert, was von 19:30-20:30 bei toller Akustik stattfand. Linda war witzig und ihre Band war wie Linda toll. Tolle Musik!
   


Köln-Kaufhof 29.8.2014

Zur Präsentation des neuen Album war Linda Hesse zu einem kleinen Konzert mit Band in den Kaufhof zu Saturn in die Hohe Straße in Köln gekommen. Überraschung, als sie mich zu einem ganz besonderem Konzert am Abend ins Funkhaus Cafe einlud.
   


Andrea Berg Sonnenhofkonzert 30.Juli2014

Bertelsmannclubwochenende im Sonnenhof mit Andrea Berg.
Immer schön die Wochenkonzerte, da ist es nicht so voll wie an den Wochenenden.
   


Fautenhau

Über 30000 Besucher zählte man bei den beiden Heimspielkonzerte am 18.- und 19. Juli in der Mechatronik Arena in der Fautebhau. Viele Gäste waren bei der vom ZDF aufgezeichneten Veranstaltungen dabei, so Wolkenfrei, Musik Express, Semino Rossi, DJ Ötzií, NikP und Andreas Kiwi. Das Wetter spielte mit, aber es war sehr heiß.
   


Mainz 13.Juli

Am Tag des WM Endspiels zwischen Deutschland und Argentinien der Fernsehgarten unter dem Titel "FINALE". Die Höhner eröffneten die Finalparty, dann folgte mir 2 Liedern Andsrea, die im Shirt der DFB-Elf auftrat. Howie, NiKP und viele andere waren auch dabei.
   


Aspach-Fautenau Arena 11.Juli2014

3000 Besuchewr waren trotz nicht so tollem Sommerwetter in die Arena nach Aspach gekommen um Fantasy und deren Gäste, wie Andreas Fulterer, die Nockaml Quintett, Tanja Lasch, Sandro zu erleben.
   


Hennef-Uckerath

2000Besucher warenzum öhner Opeanir auf das Openairgeländevom otel Landsknecht gekommen und feieren denSieg der Fußballnationalmanschaft über Frakreich im Viertelfinal der WM. Das Blasorchester Uckerath eröffnete das Event um 19 Uhr, Bella Vista brachte die Menge ab 19:30 Uhr mit ihren Partyliedern in Stimmung, sodass es die Höhner dann um 20:30 Uhr leicht hatten, die Stimmung noch weiter anzuheizen.
   


950 Jahre Siegburg

4500 Besucher waren trotz Dauerregen auf den Siegburger Markplatz gekommen und 950 Jahre Siegburg bei einem Bläck Fööss Openair zu feiern. Als die Fööss auf die Bühne kamen, hörte der Regen auf.
   


Aspach

Nicht so voll wie sonst war es beim WM-Eröffnungskonzert von Andrea in ihrem Wohnzimmer der Hazienda des Sonnenhofs. Andrea war wieder in rheinischer Stimmung und bot eine tolle musikalische Unterhaltung. DJ-Bogo erlebte auch Andrea in ihrem Wohnzimmer.
   


8.Juni2014 Aspach-Hazienda

Trotzz des heißen Pfingswetters war die Hazienda am Pfingssonntag wieder rappelvoll und Andrea schwitze gemeinsam mit allen ihren Fans und bot trotzdem ein stimmungsvolles Konzert und zeigte wieder ihren rheinischen Humor.
   


ZDF-Mainz

Bei 35° auf dem Fernsehgartengelände kamen alle Gäste und Zuschauer zum Schwitzen, Wolkenfrei hatte ihren ersten Auftritt im Fernsehgarten.
   


Bonn

Ausverkauftes Haus mit ca. 2500 BAP-Fans, die ein Konzert von 3 Stunden und 45 Minuten erlebten bei dem 27 Songs gespielt wurden auf sehr vielen verschiedenen Instrumenten, die man teilweise noch nie gehört hatte oder auch kannte....es war ein musikalischer Leckerbissen!
   


Forum Windhagen

Gut 1200 Zuschauer waren zum Konzert der Bläck Fööss in das Forum von
indhagen gekommen und feierten ine tolle kölsche Party.
   


O2 World

7000 Schlagerfreunde feierten die 14 Künstler
   


Forum Unkel

Über 500 Musikfreunde waren nach Unkel zum SWR4 "Wir bei Euch" Konzert mit vielen Künstlern, so Bernard Brink und dien Geschwistern Hofmann, gekommen.
   


Sonnenhof Aspach

Viele Fans der Band waren am 1. Mai beim Konzert der Nockies in der Haztienda dabei und erlebeten ein schönes Konzert
   


Aspach 19.4.2014

Volles Haus beim Osterkonzert von der gut gelaunten Andrea, die während dem Konzert auf die Atlantis Tour zurückblickte.
   


Vettelschoss Forum

750 Menschen waren ins Forum am blauen See nach vettelschoss gekommen und erlebeten einen schönen Abend mit SWR4 und den Stars, wie Räuber, Toni Marschall, Olav und Pia und andere.
   


Gerry Weber Stadion

Ausverkaufte Gerry weber Stadion beim Tourfinale von Atlantis in Halle/W.
Mit Verspätung, weil man die Sommerzeit nicht eingeplant hatte, ging die Show los und es wurde eine schöne Abschlußshow. Die Crew hatte viele Andreafiguren verteilt, was Andrera dann überraschte und es gab einige weitere Abweichungen im Programm.
   


Hotel Landsknecht

Volles Haus bei der diesjährigen Party vom Discofoxradio im Hotel Landsknecht. Die Party begann um 20 Uhr und endete nach 2 Uhr. Viele Acts standen auf der Bühne und begeisterten das Publikum, welches aus nah und fern angereist war. Höhepunkt der Party, war der Auftritt von Fantasy. Weitere Künstler, wie Stefen Peters, Jügen Steffen, Tanja Lasch und viele andere standen bei der sechstündigen Nonstopparty auf der Bühne.
   


Lancess Arena Köln

17000 stimmungsvolle Menschen waren in die größte deutsche Arena gekommen und feierten mit Andrea "Atlantis", das Konzert wurde für die DVD aufezeichnet, viele Fanclubs waren nach Köln gereist, es war toll!
   


Atlantis in Belgien

3500 Besucher erlebten Atlantis in Belgien, Andrea war erstmals in Belgien zu Gast.
   


SWAP-ArenaMannheim

Ausverkaufte SAP-Arena in Mannheim, wofür Andrea auch wieder mit einem Award ausgezeichnet wurde.
   


Arena Oberhausen

12000 Andrea Berg Fans feierten eine tolle Show mit Andrea und ihrer Crew
   


Trier Arena

Ausverkauft war die kleine Halle in Trier mit 4500 Menschen.
   


Hazienda Aspach

Schöner Faschingausklang mit Andrea in der Hazienda im Sonnenhof
   


O2 World Berlin 23.2.2014

Auch am Sonntag war die Arnea voll, als um 16 Uhr die Atlantis Show von Andrea Berg begann. Andrea war in ausgelassener Stimmung und freute sich auf die Berliner und die geizten nicht mit Applaus und Begeisterung.
   


O2World Berlin 22.2.2014

Ausverkaufte O2 World Berlin beim Konzert von Andrea Berg am 22.2.2014.
Die Hälfte der Tour ist vor bei und man merkt, die Crew ist gelassener geworden und die Laune gut, so hat sich auch das Publikum schnell anstecken lassen und begeisterten sich an der Show.
   


Ratiopharmarena Ulm 9.2.2014

Ausverkaufte Halle mit 5000 Besuchernin Neu Ulm. Es war eine tolle Stimmung in der kleinen gemütlichen Arena.
   


Schleyerhalle Stuttgart

10000 Fans von Andrea Berg waren in die Arean am Neckar gekommen und erlebten so ein fast Heimspiel von Andrea und die Stimmung zeigte, die Show gefiel!
   


Sonnenhof Aspach

Tolle Lieder ihres 1. Album präsentierte Wolkenfrei bei ihrer Album Release Party in der Hazienda. Moderator des Events war Uwe Hübner. Ich wünsche Marc, Stefan und Vanessa viel Erfolg!
   


O2 World in Hamburg 1.2.2014

12000 Besucher in der ausverkauften Arena. Natürlich kamen die Hamburger wieder kurz vor Konzertbeginn, brachten aber dafür eine tolle Stimmung mit, die Andrea dann noch anheizte mit ihrer Show. Die Flashdance Tänzerin Zita ist ein echter Höhepunkt der Show, neben Andrea, so auch in Hamburg.
   


TUI Arena Hannover 31.1.2014

Ausverkauftes Haus in Hannover, tolles Licht, gute Stimmmung und eine schöne Show
   


Westfalenhalle Dortmund

12000 Besucher erfreuten sich an dem tollen Konzert von Andrea Berg und es war eine sagenhafte Stimmung
   


Festhalle Frankfurt

Die Festhalle war voll gefüllt, als am 24.1.2014 dort die DVD der Atlantis Tour von Andrea Berg aufgezeichnet wurde, es ist eine schöne Halle und die Stimmung war gut.
   


Erfurt, Sonntag 12.1.2014

Um 16 Uhr begann das 2 Konzert von Andrea in der Messehalle in Erfurt. Es war das erste Konzert von Andrea, wo keine Stehplätze um die Bühne waren, sondern Sitzplätze. Da es für sie ungewohnt war, sprach sie die Zuschauer mit "SIE" an, bemerkte es und meinte sie sage immer Du. An diesem sonntag war die Halle auch wieder voll.
   


Erfurt 11.1.2014

Ausverkaufte Messehalle bei der Toureröffnung in Erfurt. Alle waren gespannt und es hat sich gelohnt, tolle Bühne, tolle Show mit Überraschungen.
   


Sonnenhor-Aspach

1. Konzert von Andrea Berg Jahr 2014, am 4. Januar, bei sich zu Hause im Sonnenhof in der ausverkaufter Hazienda.
Am 5.-6. Januar waren die Fanclubleiter mit ihren Vertrtern von Andrea für 2 Tage in den Sonnenhof eingeladen und verwöhnte die über 30 angereisten Vertreter der Fanclubs.
   

Bilder von Konzerten 2013

 
 


Köln

ZDF-Hitparty, aufgezeichnet im September in Köln im Colloneum
   


Aspach

Schöne Tage vor Weihnachten auf dem Sonnenhofweihnachtsmarkt und dem Weihnachtskonzert von Andrea Berg. Viele schöne Momente mit Andrea Berg, die den Weihnachtsmarkt eröffnete. Heike Wanner sang am Freitagabend Weihnachtslieder, Samstag Trompeten auf dem Weihnachtsmarkt. In der Hazienda spielte Freitagabend Wolkenfrei und Samstag zum Höhepunkt in der prall gefüllten Hazienda Andrea Berg.
Wer noch keinen Andrea berg Fankalender für 2014 besitzt, kann ihn bei mir bekommen, ich habe noch wenige Exemplare übrig. Für eine Spende von mindestens 15 Euro plus 4,50 Versandkosten ist er erhältlich. Die Spende geht an die Hospizstiftung Krefeld
   


Festhalle Frankfurt

Über 8500 Besucher waren in die schönste Veranstaltungshalle von Deutschland gekommen zur HR4 Schlagerstarparade. Stars des Abends waren DJ Ötzie und Helene Fischer, aber auch Andreas Martin, Michelle und die vielen anderen Künstler sorgten für Stimmung
   


Sonnenhof Aspach 20.11.2013

Volles Haus auch mitten in der Woche beim Konzert von Andrea in der Hazienda. Motto des Abends, Bambi-Party. Jeder konnte und durfte den Bambi, den Andrea letzte Woche bekommen hatte, in die Hand nehmen und bewundern.
   


Oberhausen 3.November 2013

13000 Besucher, jung und alt feierten die größte Schlagerparty von WDR4.
Stimmung war vom 1. Künstler bis zum letzten Künstler ganz toll. 15 Künstler wussten das Publikum zu begeistern, allen voran Andrea Berg und Helene Fischer
   


Hotel Landsknecht

Über 300 Besucher begeisterten sich bei dem Herbstkonzert des Uckerather Blasorchester. Das Orchester zeigte wieder die Vielfalt der musikalischen Richtungen, welche auch ein Blasorchester spielen kann, so von kölschen Liedern über Santan zu Tom Jones. Leider war es auch das letzte Konzert des Dirigenten, Dietmar Zerwas, der aus beruflichen Gründen nach 14 Jahren das Orchester verlässt.
   


Aspach

Volles Haus beim "Wohnzimmer-Konzert" von Andrea in der Hazienda. Trotz Erkältung präsentierte Andrea viiele Lieder vom Atlantis Album und war in guter Stimmung. Nach dem Konzert musste sie in Tenne über 2 Stunden Autogramm geben und jeder durfte auch die goldene Henne mal streicheln oder in die hand nehmen und, o, die ist schwer!
Ich und mein Schwager verteilten in dieser Zeit vile Fankalender an die Spender der Kalenderspendenaktion zugunsten der Hospizstiftung Krefeld., dafür DANKE!
   


Erfurt 29.9.2013

Volles Haus bei der Schlagerstarparade in Erfurt. Begeistertes Publikum, aber Star des Abends war helene Fischer, doch Ute Freudenberg und Micky Krause war auch unter den Top 3.
   


Bochold 28.9.2013 Partystadl

Ein tolles Event vor nur 100 eingeladenen Gäste bei der Album Reslse Party von Bella Vista. Danke Petra, Conny, Skalet und Thomas.
   


Mainz Lerchenberg

Andrea Berg stellte die erste Single ihres neuen Album Atlantis, "das gefühl" vor. Viele Fanclubs von Andrea berg und Laura Wilde waren nach Mainz gekommen.
   


Uckerath, 24.8.2013

Antonia aus Tirol und die Rabauer sorgten für Stimmung bei dem Vorwiesenfest im Rosensaal. Natürlich gab es auch Wiesenbier und bayrische Köstlichkeiten
   


Bellingen

650 Besucher im Festzelt erlebten eine Schlagerparty mit vielen Künstlern,
anlässlich vom Jubiläum der Feuerwehr und des Gesangasvereins.
Star des Abends war Toni Marshall
   


Norderney

5000 Zuschauer waren beim 14. Besuch des WDR4 Schlagerexpress auf Norderney zum Kurpark gekommen um das Openairkonzert zu erleben. Künstler wie Guntar Gabriel, Angelika Milstner, Marquess, Lou Bega, Pussycat und einige mehr unterhielten das Publikum bei wiedermal schönem Wetter.
   


Comtech Arena Aspach

Schon seit lange war die Arena wieder mit über 15000 Besuchern ausverkauft. Insgesamt kamen so zu beiden Events 25000 Besucher, ein Fan reiste sogar aus Australien an. Farbenfroh war die Show und der Titelsong zur kommenden ATLANTIS Tour wird sicher ein Hit, geschrieben hat ihn DJ Bobo. Heißes Sommerwetter herschte an allen Tagen der Events in der Arena und die Stimmung war bombig. Das 9. Heimspiel (Spiele)findet am 18. u. 19.7.2014 statt.
   


Comtech-Arena Aspach

Über 8000 Besucher waren bei traumhaften Wetter in die Arena gepilgert um der 8. Heimspiel "Generalprobe" bei zu wohnen. Zum Einstimmen gaben Wolkenfrei und Fantasy mit ihren Songs im Vorprogramm ihr ganzes Können, bevor Andrea dann mit ihrer Band und mit Tänzerinnen und Tänzern die Show absolvierten...es war einfach toll, musikalisch und optisch!
   
und Sebastian Charelle

Osterholz-Schambeck, 5.Juli

Tolles Event zur Albumveröffentlichung der neuen Alben von Christin Stark.
und Sebastian Charelle in der Stadthalle Osterbeck-Scharmbeck. Beide Künstler boten in Begleitung einer Liveband sehr gute Live Musik.
   


Uckerath

50 Jahre beatles haben die Westerwaldsterne in hennef-Uckerath beim Openair gefeiert. Schönes Sommerwetter, gute stimmung und tolle Künstler.
Vorgruppe "Ralph Dee & Friends" und "The Beatles Revival Band".
   


Comtech Arena

Bei trockenem Wetter fand das 1. Openair von Nik P auf dem Gelände der Comtech Arena statt. Trotz des kühlen Sommerwetters heizte Nik mit seiner Band den fast 2000 Besuchern mächtig ein, so dass es keinem mehr zu kalt war. Toller Livekünstler und das Publikum verzauberte er in Extaase.
   


ZDF-Mainz

Über 5000 Besucher waren bei sonnigem Wetter in den Fernsehgarten gekommen zum Thema "Bella Italia"
   


Bonn Rheinaue 8.6.2013

Die 1. BonnOle Party besuchten über 30000 überwiegend junge Partyfreunde bei sommerlichem wetter, was nur durch einen Gewitterschauer unterbrochen wurde, die stimmung blieb aber TOP. Star des 11 stündigen Events war Beatrice Egli und später die Höhner. Eröffnet wurde die Party von Jürgen Drews. Linda Hesse hatte kurz vor dem gewitterschauer ihren Auftritt, mit Michael Wendler stzte dann der Regen ein, aber nur eine kurze Zeit.
   



Aspach-Chomtech-Arena

Über 2500 Fantasy Fans waren zu der Sommernacht gekommen, die auch vom wetter her eine war. Tolle Stimmung an der Arena. Bella Vista, Christoph, Steffen Jürgens, Wolkenfrei und die Gastgeber Fantasy sorgten für einen schönen Konzertabend.

   


Hamburg

10000 Schlagerfreunde waren in die O2 World gekommen und feierten mit den Stars eine tolle Party
   


Aspach

Auch an einem Wochentag lockt Andrea die Fans in den sonnenhof, die Hazienda war wieder gut gefüllt.
   


Aspach

Volles Haus beim Pfingskonzert in der Hazienda, sogar Gäste aus Dänemark waren angereist und erlebten eine gute Gelaunte und auch nachdenkliche Andrea, die mit viel Witz ihre Fans begeisterte.
   


ZDF

Immer wieder schön und erlebnisreich der ZDF-Fernsehgarten. Heute war die DSDS Siegerin Beatrice Egli zu Gast, natürlich auch viele anders Stars wie NIcole, Semino Rossi, Betty Dietrich, Claudia Jung, Johny Logan...
   


Aspach

Charly Brunner und Simone waren die Stargäste beim Tanz in den Mai in der Hazienda im Hotel Sonnenhof
   


Zell

   


Köln, 27.4.2013

16500 Besucher zählte der veranstalter und somit über 6000 mehr als 2012, der Schlager lebt und bekommt immer mehr Zulauf:
   


München

Ausverkauft war die Olympiahalle bei schönem Wetter mit über 11000 Schlagerfreuden. Die Radiosender in Bayern, die keine Schlager spielen gehen am Publikumsgeschmak einfach vorbei. Viele junge Menschen waren unter den Zuschauern und es war ein Konzert mit einer wahnsinns Stimmung, wie ich sie noch nie irgendwo bei einem Konzert erlebt habe.
   


Leipzig

Trotz des ersten warmen Frühlingstags war die Arena in Leipzig voll mit Schlagerfreunden die von den 12 Künstlern in Begeisterung versetzt wurden.
   


Kleinaspach

Volles Haus beim Osterkonzert von Andrea in der Hazienda, diesmal mit Liveschaltung zur RTL-Sendung DSDS, wo Beatric das Lied von Andrea sang "1000 x belogen..."
   


Uckerath

ca. 300 Besucher feierten 8 Künstler im Rosensaal des Hotel Landsknecht bei der Dancefox Radio Party. Unter den Künstlern war auch Simone aus Östereich angereist.
   


Großarl

2500 Besucher beim Konzert von Andrea Berg bei der Lady Ski Week in Großarl/Österreich, waren begeistert. Das Zelt war wie eine Sauna.
   


SAP-Arena Mannheim

11000 Mneschen waren in die ausverkaufte SAP-Arena gekommen um die Schlagerstars zu erleben. Präsentiert wurde das Event vom SWR4.
Viele Stars waren mit dabei: Anna Maria zimmermann, Mathias Reim, Claudia jung, Andreas Gabalier, Helene Fischer; Franziska, Andrea berg, Christian Lais,Michelle und zum Finale NikP.
   


Hannover 2013

12000 Schlagerfans waren in die TUI-Arena Hannover gekommen und feierten ihre Stars wie Andrea Berg, Helene Fischer, Olav, NikP, Andreas Gabalier, Matihias Reim usw.
   


Andrea Berg Rosenmontag

Zum 5. mal besuchte ich als Karnevalist die Rheinländerin im Schwabenland und sang auch mit ihr zum 5. mal im Duett "Einmal Prinz zo sinn..." beim Rosenmontagskonzert in der Hazienda vom Hotel Sonnenhof.
Backroundmusik kam von der Band Musikexpress
   


Bremen

Viele Tausend Schlagerfreunde waren in die Arena nach Bremen gekommen und feierten mit den Stars eine tolle Party. Peter sebastian war nach langer Krankheit zurück auf der Bühne und sorgte für Stimmung
   


Oberhausen 13.1.2013

Rappel voll war die Disco im Centro Oberhausen, viele Stars, Texter, Veranstalter,usw. waren zur Vorstellung der neuen CD der DJ Hitparade gekommen. Fantasy wurde für ihren Hit des Jahres ausgezeichnet.
   


Sankt Augustin 12.1.2013

Im Einkaufszentrum HUMA präsentierte Uwe Hübner die CD der DJ-Htparade, Folge 2 und hatte die Künstler, Franziska, Michel Fischer und Christian Anders mit dabei, die alle ein paar Lieder live sangen.
   


Kleinaspach



Sonnenhof Aspach

52 Fanclubleiter mit Stellvertretern waren der Einladung von Andrea zu sich in den Sonnenhof gefplgt und erlebeten 2 schöne Tage dort mit vielen Überraschungen. 5.-6.1.2013
Bilder von Konzerten 2012
 


Kleinaspach, 15. 12.2012

Hits und Weihnachtslieder mit vielen schönen humorvollen Geschichten von Andrea gemischt, so war es beim Weihnachtkonzert sehr abwechlslungsreich und schön.
   


Aufzeichnung Offenburg

Tolles Erlebnis die beiden Aufzeichnungtage in der Baden Arena in Offenburg am 6. u. 7.12.2012. Die Zuschauer können sich auf eine tolle sendung am 12. Januar freuen um 20:15 Uhr in der ARD.
   


Fankfurt Festhalle

7000 Schlagerfans waren in die Festhalle am Messeturm gekommen und erlebten ein tolles Programm mit vielen Künstlern.
   


O2 World Berlin

12000 Schlagerfans erlebeten 12 tolle Künstler bei der schlagernacht in der O2 World Berlin.
   


Hazienda

Ca. 600 Fans waren in die Hazienda vom Sonnenhof zum Konzert von Andrea Berg gekommen und erlebten eine gut gelaunte Andrea.
Schön, dass es seit Jahren mal nicht so voll war, war richtig schön.
   


Oberhausen König Pilsen Arena

12000 Schlagerfreunde waren in die Arena gekommen und feierten 16 Stars des Deutschen Schlagers, tolle Stimmung und tolle Künstler.
   


Rosensaal Uckerath, Hotel Landsknecht

300 Musikfreunde der Blasmusik waren in den Risensaal zum Herbstkonzert des Blasorchester gekommen und erlebten ein abwechslungsreiches Konzert.
   


Martin Schleyer Halle

Über 9000 Besucher waren zur schlagerstarparade gekommen und erlebten 15 tolle Künstler. Es war eine tolle Stimmung in der Halle, so habe ich die Schwaben noch nicht erlebt, jeder Künstler wurde gefeiert, es war toll.
   


Aspach,3.10.2012

Tolles Konzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Hazienda von einer gut gelaunten Andrea, die sich selber auf die schüppe nahm.
   


Oberhausen 2.10.2012

10000 Besucher waren zum Konzert von Helene Fischer in die König Pilsen Arena gekommen und erlebten ein modernes Konzert mit viel Musicalelementen.
   


Messehalle Erfurt

6000 Besucher waren in die Messehalle gekommen und erlebten ein Feuerwerk der melodien, die 13 Künstler live präsentierten und für eine gute stimmung sorgten.
   


Kinderkrebshilfe

1200 Besucher waren in die Hachenburger Rundsporthalle gekommen zum 18. Benefizkonzert für die Kinderkrebshilfe. Stars wie Rosanna Rocci, Michael Morgan, Die Amigos und Michael Hirte sorgten für eine tolle Stimmmung. Toll auch die Countrygruppe von Ralph Dee
   


Köln-KD-Rhein Energie

Volles Schiff bei der letzten Wellentour von WDR4, leider war das Wetter nicht sommerlich
   


Hotel Landsknecht Uckerath

Eine Stimmungsvolle Sängerin ist Anna Maria Zimmermann und die brachte sie gekonnt unter die ca. 350 Zuhörer im Rosensaal. Vor ihr trat noch ein junger Künstler auf, der von Andreas Martin produziert und entdeckt wurde.
   


WDR4 Essen

7000 Menschen waren zur Jubiläumsparty von Rhyr´tmus der Nacht nach Essen gekommen und feierten auf dem Kennedyplatz bei heißem sommerwetter eine tolle Party mit den 25 Künstlern. Zum Schluß kam der Überraschungsgast Andrea Berg.
   


Mainz-Königswinter

Ausflug zum ZDF-Fernsehgarten und zum Haus Schlesien in Königswinter.
   


Norderney

Als der WDR4 mit seinem Konzert auf dem Kurplatz von Norderney begann, wurde auch der Himmel blau.
   


Aspach-Comtech-Arena

15000 Besucher beim 7. Heimspiel Openair von Andrea Berg. Im Vorprogramm gab es eine kurze Unterbrechung wegen einem häftigen Gewitter mit Regengüssen. Als Andrea auf die Bühne trat, lieb es trocken und es war eine tolle Show.
   


KV. Die Westerwaldsterne e.V.

Das Schürzenjägeropenair war schon das 7. Openair in Uckerath, was ich für meinen verein organisieren durfte. In diesem Jahr gab es Probleme mit der "Baugenehmigung", damit wir das Event durchführen konnten, wurde die Besucherzahl auf 1000 begrenzt. Das Wetter spielte mit und die Schürzenjäger begeisterten alle Altersgruppen und spielten 3,5 Stunden.
Eine ganz sympatische Gruppe, die nach ihrem Auftritt noch bis 1 Uhr mit uns feierten! Ob es nächstes Jahr unser 8. Openair gibt, liegt in den Händen der Stadt Hennef.
   


Aspach Sonnenhof

Ca. 650 Fans waren aus ganz Deutschland, Österreich, Schweiz und Holland zum Openair von Wolkenfrei (Marc Fischer Band) auf die Alaskaterrasse vom Hotel Sonnenhof gekommen und feierten eine tolle Party mit Show.
   


Aspach-Comtech-Arena

1500 Fans waren bei schönem Sommerwetter an der Comtech Arena dabei und erlebten ein tolles Programm. Mit dabei waren Michel Fischer, Laura Wilde, Die Cappochinos und natürlich Fantasy.
   


Arena Leipzig

Am 3.6.2012 wareen 6000 Schlagerfreunde in die Arena Leipzig gekommen um zu feiern. Jeder der 12 Künstler wurde gefeiert, eine einzigartige tolle Stimmung!
   


Autogrammstunde

Real-Markt Autogrammstunde von Franziska mit Minikonzert von Franziska, Birgit Langer und Matthias Carras am 1.6.2012 in Siegen
   


Pfingskonzerte von Andrea

Gleich 2 Konzerte mit Andrea konnte ich Pfingsten miterleben.
1. Konzert in der Hazienda im Hotel Sonnenhof
2. Konzert am Schloßplatz in Stuttgart bei 60 Jahre Baden Württemberg
   


O2 World Hamburg

Über 6000 Schlagerfreunde waren in die O2 Arena Hamburg gekommen und erlebten bei guter Stimmung 12 Künstler.
   


Lanxessarena 30.April

12000 Zuschauer waren zum Jubiläum der Höhner in die Lanxess Arena gekommen und feierten mit den Höhnern und Andrea Berg in den Mai. Mit dabei auch alle ehemaligen Höhner.
   


Köln-Lanxess Arena

Über 10000 Schlagerfans aller Generationen waren in die Lanxess Arena gekommen und feierten eine tolle Party...es war eine Bombenstimmung.
   


Sonnenhof 27.4.2012

600 Fans begeisterte Rosanna Rocci am 27.4. in der Hazienda vom Hotel Sonnenhof in Aspach
   


München Olympiahalle

8000 Menschen waren bei der Schlagerstarparade in der Olympiahalle.
   


Sonnenhof Ostern 2012

Ein schönes Osterkonzert gab Andrea Berg in ihrem "Wohnzimmer" der Hazienda. Sie blickte auf die Abenteuertour zurück. Es war, am 7.4. in der Hazienda vom Hotel Sonnenhof, ein tolles Konzert, bei vollem Haus und guter Stimmung, für die schon vor Andrea, die Band Wolkenfrei sorgte.
   


Abenteuertour 2012

Ausverkaufte Köpi Arena in Oberhausen beim Abschlußkonzert der Abenteuerkonzerttour von Andrea Berg vor über 12000 begeisterten Fans.
Viele Verwandte und Freunde waren in Oberhausen dabei...nun wird das Piratenschiff nur noch einmal ankern, am 21.7.2012 beim großen Openair von Andrea, ihrem Heimspiel in Kleinaspach.
   


Abenteuertour 2012

In der ausverkauften Arena Leipzig brachten die über 10 000 Besucher eine super Stimmung mit, vielleicht die beste Stimmung der Tour. In Leipzig war aber auch ein Treffen vieler Fanclubs, die anwesend waren.
   


Abenteuertour2012

Gute Stimmung auch in der Magdeburger Arena
   


Abenteuertour Wien

Die sehr schöne Stadthalle Wien war wieder bis zum letzten Platz besetzt, als Andrea mit ihren Musikpiraten am 17.3. ein wunderbares Konzert absolvierte und die Wiener in Stimmung versetzte.
   


Abenteuertour in Linz

In der Linzer Arena legte das Piratenschiff am 16.3. mit Käpten Andrera an.
   


Abenteuertour in Salzburg

In der schönen Salzburgarena war am 15.3. die erste Station der Abenteuertour in Österreich.
   


Abenteuertour in Kassel

Die alte Eissporthalle war die kleinste aller Tourhallen, aber das Publikum war begeister von der Show.
   


Abenteuertour Frankfurt

Voll war die Festhalle in Frankfurt am 10.3.2012 asl das Piratenschiff von Andrea dort anlegte.
   


Abenteuertour Zürich

13000 Besucher im Hallenstadion in Zürich beim Gastspiel von Andrea
   


SAP Arena-Mannheim

Wieder war die SAP Arena mit über 10000 Besuchern ausverkauft und dafür wurde Andrea wieder ausgezeichnet.
   


Arena Trier

Das kleinste Konzert der bisherigen Tour 2012 fand am 2.3. in der Trier Arena statt. Mit fast 6000 Besucher war die Halle restlos ausverkauft.
Die Stimmmung war toll.
   


Piratenschiff in Schwerin

Zum 10. Konzert von Andrea waren wieder viele Fans gekommen und so war die Sporthalle auch diesmal wieder voll mit über 8000 Menschen. Vor Jahren war das Konzert in Schwerin eines der größten von Andrea, heute ist es eher eine kleineren Hallen, wo Andrea auftritt.
   


Abenteuer Berlin

Über 14000 Besucher waren in die ausverkaufte Berliner O2 World Arena gekommen und feierten mit Andrea berg eine tolle Show mit eine bombigen Stimmung.
   


Andrea berg Abenteuertour, Konzert Chemnitz

Volles Haus in der Chemnitz Arena am 24. Februar. Über 8000 Menschen feierten Andrea.
   


20.Februar Hazienda

Über 800 Personen waren in die Hazienda gekommen um mit Andrea Karneval zu feiern.
   


Veranstalter: Gastspieldirektion Otto Hofner GmbH, Kölm

Über 12000 Jecke jubelten Weiberfastnacht (16.2.2012) kurz vor Mitternacht dem Tanzcorps "Die Westerwaldsterne" zu. Unter Leitung von Franz Josef Becker präsentierte die Garde mit ihrem Tanzpaar Katrin Mattila und Michael Heimermann, sowei dem Kommandanten Daniel Becker ihre akrobatische Tanzdarbietung.

Veranstaltung: Lachende Kölnarena
Veranstalter: Gastspieldirektion Otto Hofner GmbH, Köln
www.konzert-hofner.com
   


Konzert Halle 12.Februar

Auch das Gerry Weber Stadion war bis auf den letzten Platz voll besetzt und das Piratenschiff konnte nur verkürzt aufgebaut werden, es war alles sehr nah ander Bühne, was Andrea gefiel.
   


Konzert Bremen 11.Februar

Bremen war die erste Arena der Tour, die nicht ganz ausverkauft war, aber trotzdem waren ca. 10000 Menschen da.
   


Konzert Dortmund 10.Februar

12000 Besucher waren in die Westfalenhalle 1 gekommen um Andrea zu erleben.
   


Konzert Erfurt

Sonntag 5. Februar Messehalle Erfurt, fast 10000 Thüringer waren zu Andrea gekommen und feierten sie wie eine Königin,
   


Konzert Bamberg

In der Arena Bamberg waren über 8000 Franken zur Abenteuershow gekommen, auch hier war die Halle ausverkauft, trotz Außentemperaturen von Minus 16°. Andrea konnte nicht fliegen, da die Technik dafür ausgefallen war.
   


Konzert München

Auch die Olymipahalle in München war mit über 10000 Zuschauern ausverkauft und dass, wo doch der Schlager in fast keinem Radiosender in Bayern gespielt wird.
   


Konzert in Kiel am 22..Januar

10000 Besucher waren in die Sparkassenarena nach Keile gereist und brachten eine tolle Stimmung mit.
   


Konzert Hamburg

Am 21. Januar kamen 12000 Besucher in die O2 World nach Hamburg, die Halle war Wochen vorher schon ausverkauft. Die Hanseaten waren von der Show, die Andrea bot begeistert.
   


Konzert Hannover 15. Januar

Das 3. Tourkonzert fand am 15.1. in der TUI-Arena in Hannover statt vor 10000 Zuschauern, die eine tolle Stimmung hatten. Erst kurz vor Beginn der Show wurden die Leute in die Halle gelassen, da die Bühne dann erst fertig war.
   


14.Januar Konzert Köln

14500 Besucher waren bei dem Konzert in Köln in die Lancess Arena gekommen. Andrea wurde von den Höhnern überrascht, die sie beim Konzert mit Viva Colonie begrüßten und gemeinsam sangen. Das Publikum war begeistert.
   


Abentuerertour Stuttgart

12500 Besucher waren zur Premiere der Abentuertour zum 20. Bühnenjubiläum von Andrea Berg am 6.Januar 2012 in ie Martin Schleyerhalle gekommen und erlebten eine grandiose Bühnenshow auf dem riesigen Piratenschiff, was DJ Bobo entworfen hat, der auch die Regie der Show hatte.
Bilder von Konzerten 2011
 


Silvesterball Fernando Express

Der Silvesterball vom Fernado Express in Gondelsheim läutete das Jubiläumsjahr 2012 ein, wo die Band 30 Jahre auf der Bühne steht.
   


Weihnachtskonzert Sonnenhof am 17.12.2011

Rappelvoll war die Hazienda beim Weihnachtskonzert von Andrea Berg am 17. Dezemeber. Tolle Stimmung und eine gut gelaunte Andrea. Im 1. Teil brachte Andrea Wiegenlieder und Weihnachtsllieder. Nach der Pause dann viele ihrer beliebten Songs. Es war mein 35. Andrea Berg Konzert in 2011.
   


Smago-Award2011

1. SMAGO-Award in Aspach. Die Galapreisverleihung fand im Blockhaus vom Hotel Sonnenhof statt, viele Künstler und Größen der Scghlagerszene waren zu diesem Event gekommen und erlebten eine schöne Veranstaltung.
   


Schlagerstarparade Frankfurt 2011

Die Festhalle war voll besetzt bei der Schlagerstarparade am Sonntag, den 27.11.2011 und die Stimmung wie immer gut. Simone wurde von HR4 als beliebteste Sängerin des Jahres ausgezeichnet, ein Wahl der HR4 Hörer.
   


Wolkenfrei in Uckerath am 26.11.2011

Viele Fans der Gruppe Wolkenfrei (Marc Fscher Band) waren aus ganz Deutschland und aus belgien angereist nach Uckerath in den Rosensaal vom Hotel Landknecht. Wolkenfrei präsentierten 2 neue Lieder und sorgeten für eine tole Stimmung. Kurz vor Mitternacht nach die große Show der Gruppe, in der sie viele "Stars"humarvoll präsentierten.
   


Schürzenjägerkonzert in Aspach

Tolle Stimmung im Blockhaus in Aspach beim Konzert der Schürzenjäger am 25.11.2012
   


SWR4 Hennefer Schlagernacht 19.11.2011

In der neuen Mehrzweckhalle in Hennef war der SWR4 zu Gast mit der Sendung "Wie bei euch". Rund 700 Schlagerfreunde waren zu der Veranstaltung vom 1. FC Hennef o5 gekommen und erlebten Stars wie Michael Morgan der die Sendung nach hennef holte, Chris Howland, Jürgen Rehnfort, Gaby Albrecht, Der Anton aus Tirol, Patrick Lindner und Nachwuchsänger Schneider. Das Scharzwaldsextet untermalte die Veranstaltung mit flotter Musik.
   


Sonnenhofkonzert Dienstag 15.November

Voll war das "Wohnzimmer" Hazienda mit Fans aus ganz Deutschland und erlebten eine Andrea in bester Laune.
   


Schlagerstarparade Oberhausen 2011

Am 6.11.2011 waren wieder 13000 Schlagerfreunde von WDR4 zur Schalgerstarparade nach Oberhausen in die Arena gekommen und erlebten 16 Stars.
   


Schlagerstarparade Stuttgart

9000 Menschen waren zur Schlagerstarparade nach Stuttgart in die Martein Schleier Halle gekommen und erlebten ein tolles Konzert und die Stimmung war super. Folgende Künstler waren mit dabei:
Diana Sorello, Die Carppuccinos, Simone, DJ-Ötzi, Helene Fischer, Michale Hirte, Angelika Milster, Semino Rossi, Vicky Leandros, Leonard, Michelle, Andreas Martin zum zum Finale Andrea Berg mit Band.
   


Herbstkonzert Blasorchester Uckerath
Im ausverkauften Rosensaal im Hotel Landsknecht in Hennef-Uckerath präsentierte das Uckerather Blasorcherster unter Leitung von Dietmar Zerwas am 23.10. sein schon traditionelles Herbstkonzert.
Andreas Schmitz und Jürgen Henseler stimmten die Zuschauer mit kurzen Erklärungen auf die zu erwarteten Stücke ein. Nach altbewährte Märschen und Polkas folgten Stücke von Queen und Phil Collins, ein Medley von Hollywoods Filmmusiken, ebenso durften die beschwingen Melodien des Swing im Repertoire nicht fehlen.

Bilder wurden von meiner Frau Angelika aufgenommen, da ich in Stuttgart bei der Schlagerstarparade war.
   


Schlagerstarparade Erfurt 9.Oktober

Ausverkauft war die Schlagerstarparade in Erfurt schon Wochen lang. Es war ein Spitzenprogramm mit viele Topstars der schlagerszene: Helene Fischer, Andrea Berg, Michelle, DJ Ötzi, Semino Rossi, Vicky Leandros, Rosanna Rocci und Michael Morgan, Fantasy u.a.
   


Autogrammstunden Weimar, Erfurt und Gotha

Viele Fans besuchten die Autogrammstunden in Weimar, Erfurt und Gotha. Nur in Erfurt mussten die Fans die Schirme aufhalten, denn es regnete eine Weile.
   


Sommerfest Hospizstiftung Krefeld

...bei schönem Wetter besuchten viele Krefelder den Tag der offenen Tür im Hospiz am Blumenplatz. Ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Musikprogramm sorgte für eine gelungene Gartenparty. der Erlös aus den Spenden für Getränke und Speisen kommen dem Hospiz zu Gute. Danke an den Andrea bergfanclub, die wieder die gesamte Bewirtung übernahmen und auch das reichhaltige Kuchenbufett stifteten!
   


SWR4 Sommerfest auf der BUGA Koblenz

42000 Besucher waren bei herlichem Sommerwetter auf die Festung Ehrenbreitstein gekommen, um das SWR4 Sommerfest Rheinland Pfalz zu genießen, denn es waren viele bekannte Künstler zu Gast:
Semino Rossi, Helene Fischer, DJ Ötzie, Christina Bach uvm.
   


WDR4 Wellentour 28.8.2011

Die Wellentour auf dem Rhein mit der KD Schiff Rhein Fantasy am Sonntag bei trockenem Wetter war schön und das Schiff voll. Als Künstler unterhielten Alex Parker, Mathias Carras und MIchelle. Die Karten für das Event hatte ich beim WDR4 gewonnen.
   


Amigos Openair 13.8.2011

Über 1000 Besucher waren bei Sonnenschein in die Comtech Arena nach Aspach gekommen, um mit den Amigos ein tolles Openairkonzert zu genießen.
   


WDR4-Schlagerexpress Norderney

Über 6000 Menschen erfreuten sich auf dem Kurplatz auf Norderney beim 12. Besuch vom WDR4 und seinen vielen Schlagerstars am 31.Juli.
Wieder trat die Sonne vor die Wolken, als die Stars um 14 Uhr fast 3 Stunden Musik für die WDR4 Familie und den anwesenden Urlaubern erklingen ließen. Mit dabei waren z.B. :
Lena Valeites, Nicole, Andreas Martin, Patrick Lindner uva.
   


Heimspiel Andrea Berg Openair 2011

15000 Menschen kamen zum Heimspiel von Andrea Berg in die neue Comtech Arena in Aspach und das Wetter spielte auch mit.
Die Besucher bekamen viele tolle Überraschungen von Andrea geboten zum Finale ihrer Tour 2011. Die Marc Fischer Band gaben ihren neuen Namen bekannt, unter dem sie in Zukunft mit den eigenen Songs auftreten werden: WOLKENFREIlautet der Name. DJ Butzi und Toni Peters präsentierten ebenfalls ihre Songs und bevor Andrea ins Stadion schwebte, sorgten Fantasy für, dass die gute Stimmung weiter anhielt.
   


ZDF-Fernsehgarten 17. Juli 2011

Rosanna Rocci im Fernsehgarten, wo es an diesem Sonntag nur regnete, aber als Rosanna die Bühne betrat, machte der Regen eine Pause. Weiter waren dort: Sweet, Marquess, Bernahrd Brink, Schwesterherz, Christina Stürmer, Lolita Jolie und andere
   


Bläck-Fööss Openair Uckerath

Bei tollem Wetter und vollem Platz, fand auch das 6. Openairkonzert der Westerwaldsterne auf dem hotelgelände des Schaukelkellers in Hennef-Uckertah statt. Als Vorgruppe trat wieder die Marc Fischer Band um 19:15 Uhr auf die Bühne und stimmte das Publikum mit Musik aus dem Pop-Rock und Schlagerbereich ein...auf die Bläck Fööss, die dann um 21 Uhr auf die Bühne traten, leider ohne den erkrankten Ery. Die Fööss begeistertten wieder mal.
Weitere Bilder unter: www.westerwaldsterne.de
   


SWR4 Schlagerschiff am 3.Juli 2011

Bei schönem Wetter ging es mir der KD-Rhein Energie von Mainz 5 Stunden auf dem Rhein Richtung Süden und dann Richtung Bingen. Künstler wie Rosanna Rocci, Bernd Clüver, Dirk Schiefen und Peter Pitrel wurden vom SWR4 präsentiert.
   


Helene Fischer Köln

Ca.7500 Besucher erlebten das Finale der Helene Fischer "Best of" Tour 2011 und gleichzeitig wurde die DVD zur Tour in der Lancessarena aufgezeichnet. Tolles Konzert und tolle Leistung der talentierten Künstlerin Helene Fischer, sie ist ein Allroundtalent!
   


Fantasy Sommernacht

800 Mneschen besuchten die 1. Fantasy Sommernacht im Hotel Sonnenhof auf der Alaskaterrasse. Mit dabei waren Fantasy, Marc Fischer Band, Tanja Lasch, Pia un Christian Leis.
   


Helene Fischer 18.6.2011 in Willingen

Helene traf ihre Fans im Sauerland vor ihrem Auftritt beim Sauerlandopenair in Willingen, leider musste ich die Bilder von Helene auf drängen der Fanclubleitung von meiner Webseite entfernen, auch wenn viele Fans das bedauern!
   


Pfingstkonzert 12.Juni 2011 im Sonnenhof

Vollles Haus war Pfingsten im Sonnenhof beim Konzert von Andrea und ein tolles Konzert.
   


SWR4-Wandertag 2011 in Asbach

ca. 4000 Menschen waren zum SWR4 Wandertag nach Asbach in den Westerwald gekommen, bei schönem Sonnenwetter präsentierte der SWR Dirk Schiefen, Wirtschaftswunder, Ingrid Peters und als Stargast Tony Marshall.
   


Tanz in den Mai im Sonnenhof

Abwechslungsreich war der Tanz in den Mai im Sonnenhof in Aspach.
In der Hazienda sang Nik P, in der neuen Tenne spielte die Mark Fischer Band, im Stadl die Gruppe Sommerwind. In den Discod Dorfdiele und Almrausch sorgten die DJs für die richtige Tanzmusik.
   


Osterkonzert Sonnenhof 24. April

800 Menschen waren zum Osterkonzert in die Hazienda gekommen um Andrea singen zu hören. Vorher versetzte die Marc Fischer Band die Menschen in die richtige Stimmung
   


Abschlusskonzert Braunschweig 9.April

Über 7000 Menschen und viele Fans aus ganz Deutschland waren in die moderne Volkswagen Arena nach Braunschweig gereist, um das letzte Konzert der 1001 Nacht Tour zu erleben.
   


Discofoxparty Uckerath 2. April

Topstar bei der diesjährigen Discofoxparty im Hotel Landsknecht war sicher
Christian Anders mit seinen Hits, aber auch einige anders Schlagersterne standen auf der Bühne, leider war die Musik etwas zu laut, denn es ging an die Schmerzgrenze der Ohren.
   


Konzert Straßburg 27.März

Über 3000 Menschen waren beim ersten Auftritt von Andrea in Frankreich zum Konzert gekommen
   


Konzert Freiburg 26.März

Volle Halle in Freiburg mit über 5000 Besuchern
   


Konzert Zürich 25. März

9000 Menschen waren in das hallenstadion zum Konzert gekommen
   


Konzert Nürnberg 19. März

...über 7000 Franken waren in die ausverkaufte Arena gekommen, um das Konzert von Andrea zu erleben. Das Publikum hatte einen besonders hohen Anteil von Jugendlichen Zuhörern, der Schlager lebt, auch wenn Bayern 1 nur Deutsche Oldieschlager spielt!!!
   


Konzert Oldenburg 12.März

Auch die Rhein-Ems-Halle in Oldenburg war mit ca. 7000 Menschen voll besetzt und ausverkauft. Tolle Stimmung in niedrigen aber schönen Halle.
In der Halle nebenan gastierte zur gleichen Zeit Jürgen von der Lippe.
   


Konzert Flensburg 11.März11

5500 Mann waren in die Campushalle nach Flensburg gekommen zu Andrea berg. Wie mir erzählt wurde, bekommt nur Andrea die halle immer voll, so diesmal auch.
   


Rosenmontagskonzert Sonnenhof 7.3.2011

Volles Haus im Sonnenhof auch an Rosenmontag, Andrea sang trotz Erkältung ihre Lieder und einige Karnevalslieder
   


Konzert Oberhausen 26. Februar

12000 Zuschauer waren in der restlos ausverkauften Arena Oerhausen beim Heimspiel von Andrea. Viele Freunde von Andrea waren auch gekommen und Andrea erhielt vor dem Konzert einen Award dafür, das sie die Halle voll bekam.
   


Konzert Münster 27. Februar

Mehr als ausverkauft war die Halle Münsterland mit 7000 Besuchern,
die begeistert waren von der Andrea berg Show.
   


Konzert Wetzlar 25. Februar

6500 Menschen wurden von Andrea in Stimmung versetzt
   


Konzert MInden 20.Februar

Auch die Kampa Halle in Minden war ausverkauft mit über 5000 Besuchern.
Hier hatte der FC Minden sein Heimspiel.
   


Konzert Bremerhaven 19.Februar

5500 Fans von Andrea Berg waren in die ausverkaufte Stadthalle gekommen
   


Konzert Göttingen,18. Februar

4500 Menschen waren in die historische Lokhalle in Göttingen gekommen, um ein einmaliges Konzert von Andrea zu erleben.
   


Konzert Wien 12. Februar Stadthalle

Rekordzuschauerzahl in Österreich für ein Hallenkonzert.
Über 11700 Besucher verschafften Andrea zu diesem Allzeitrekord
in Österreich, kein Künstler hat dort je soviele Besucher in eine Halle gelockt.
Tolle stimmung in der sehr schönen Stadthalle.
   


Konzert Salzburg 11. Februar

5500 begeisterte Zuschauer waren in die Salzburgarena gekommen,
um Andrea zu erleben.
   


Konzert Schwerin 6. Februar

Auch in diesem Jahr beim 8. Konzert von Andrea in der Schweriner Kongresshalle war die Halle bis zum letzten Platz besetzt und mit
ca. 9000 Besuchern ausverkauft.
   


Konzert Berlin O2 World 6. Februar

Ausverkauft mit über 14000 Besuchern war die O2 World auch beim 2. Gastpiel von Andrea in der Halle.
   


Konzert Magdeburg 4.Februar 2011

7000 Menschen begeisterte Andrea in der ausverkauften Bördelandhalle.
   


Konzert Kempten in der Big Box- Arena

3600 Zuschauer waren in die schöne Big-Box Arena gekommen um die einmalige Show von Andrea Berg zu erleben. Das Publikum wurde schon nach wenigen Minuten von andrea in Begeisterung versetzt. In dieser halle war Andrea ihren Zuhörern ganz Nahe.
   


22. Januar Mannheim

Ausverkauft war die SAP Arena mit fast 10 000 begeisterten Besuchern,
darunter auch die Familie von Andrea Berg
   


Nürburgringarena 21.Januar 2011

   


Konzert Erfurt 16. Januar

Wieder volles Haus in Erfurt und die über 8400 Menschen waren schnell von der tollen Show, die Andrea ihnen bot, in einer großartige Stimmung verstzt worden.
   


Konzert Leipzig 15.Januar

Eine ausverkaufte Arena wartete bei der Aufzeichnung der Tour-DVD auch in Leipzig auf Andrea
   


Tourstart Chemnitz 14.1.11

Ausverkauft war die Arena in Chemnitz und es war eine tolle neue Show von Andrea mit "Tausend und eine Nacht"
   


Konzert Sonnenhof 6.1.2011

1 Konzert in 2011 von Andrea in der Hazienda
   
Bilder von Konzerten 2010


Weihnachtskonzert Sonnenhof vom 17.12.2010

Trotz Terminstress bot Andrea den über 800 Fans in der Hazienda ein tolles Weihnachtskonzert, was fast 2 Stunden dauerte.
   




   


Schlagerstarparade in Oberhausen 7. November 2010

   


Herbstkonzert in Uckerath

Am 31. Oktober fand im Rosensaal in Uckerath das Herbstkonzert zum 60. Jubiläum des Blasorchester Uckerath statt. Der Saal war voll und es wurde ein schönes musikalisches Progamm geboten.
   


Autogrammstunde Gotha

   


Autogrammstunde Erfurt 3.11.2010

   


Autogrammstunde Saafeld

   


Autogrammstunde Kassel 2.11.2010

   


Autogrammstunde Göttingen

   


Autogrammstunde Hameln 1.11.2010

   


Autogrammstunde Einbeck

   


Autogrammstunde Hildesheim

   


Autogrammstunde Hannover

   


Autogrammstunde Gifhorn 28. Oktober 2010

   


Autogrammstunde Real bei Magdeburg 28. Oktober 2010

   


Autogrammstunde Staßfurt 28. Oktober 2010

   


Autogrammstunde Berlin 27. Oktober 2010, Alexanderplatz

   


Autogrammstunden 23.Oktober 2010

Andrea Berg Autogrammstunden in Dresden, Chemnitz, Zwickau am 23. Oktober 2010
   


Autogrammstunden 22. Oktober2010

Beginn der Promotour am 22.10.2010 in Grimma, von dort ging es weiter nach Leipzig, Weißenfels und Halle. Das Wetter war prima und viele viele Menschen kamen zu den Autogrammstunden.
   


Andrea Berg im Fernsehgarten am 5.9.2010

Andrea sang bei strahlendem Sonnenschein "Ich liebe das Leben" und teilte mit, dass sie mit Dieter Bohlen,
"einem der besten Produzenten der Welt" ihr neues album aufgenommen habe, was am 22.10. in den Handel kommmt.
   




Die letzte Wellentour im Jahr 2010 fand startete auf dem Schiff der KD "Rhein Energie" bei schönstem Sommerwetter am Altstadtufer von Köln. An Bord sorgten Tanzpalai, Birgit Langer und Bernhard Brink für tolle Live-Unterhaltung.
   


Helene Fischer im Fernsehgarten am 29.8.2010

Viele Fans von Helene Fischer waren iin den Fernsehgarten gepilgert und erlebten eine gut gelaunte helene, die zahlreiche Autogrammwünsche erfüllte. Es war aber auch der letzte Auftritt der Flippers im Fernsehgarten.
   


Schlagerparty in Uckerath 28.8.2010

   


Konzert Sonnenhof am 24.8.2010

   


Konzert Sonnenhof am 19.8.2010

   


Marc Fischer Band Openair2010

Am 7.8.2010 kamen ca. 1000 Menschen und Fans zum 1. Sommernachtsopenair der Marc Fischer Band an den Forsthof in Kleinbottwar. Bei schönstem Wetter zeigte die Band ihr Können.
Als Gäste traten noch Birgit Langer, Oliver Thomas und J. Nicklas auf.
Es war ein toller Abend.
   


Andrea Berg Openair 2010

14000 Besucher zählte man beim 5. Andrea berg Openair am 24.7.2010 in Aspach bei der neuen Show 1000 + 1 Nacht. Es war eine tolle gigantische Show!!!
   


9.7.2010 Bringsopenair in Uckerath

Fast 1200 Besucher waren gekommen um bei schönem sommerwetter Brings zu erleben, aber auch die Marc Fischer Band aus Süddeutschland wurde begeister gefeiert, als sie zu Beginn des 5. Openairs als Vorgruppe internatioanalle Popsongs spielten.
   


Fernsehgarten 16.5.2010

   


Carmen Nebel Show 8.5.2011 aus Krefeld

Viele Gäste waren bei der Show am Samstag in Krefeld, Andrea berg hatte hier ein Heimspiel.
   


Fantreffen Helene Fischer in Rohrbusch 8.5.2011

Es war schön und toll von Sonja und Denis organisiert, dass Helene Fischer Fantreffen 2011. helene hat sich für jeden der ca. 150 Fans Zeit gelassen und mir jedem geredet, leider konnte ich nicht bis zum schluß bleiben, da ich noch nach Krefeld musste.
   


Tanz in den Mai Sonnenhof 2010

Rappelvoll war der Sonnenhof in der Mainacht beim Konzert von Fantasy.
Am 1. Mai dann auf der Landhausterrasse Livemusik mit Tono Peeters, der auch den Tag der offenen Tür am 2. Mai mit seiner Musik untermalte.
   


SWR4 Wandertag 25.4.2010 in Enkirch an der Mosel

Bei schönem Wetter erholten sich die Wanderer am Nachmittag bei bester Schlagermusik auf der SWR4 Bühne.
Francis Jordi, MIchael Morgan, Rosanna Rocci, Bata Ilic und Wind begeisterten die vilen Zuschauer.
   


Schlagernacht des Jahres in Köln am 24.4.2010

Über 8000 Menschen waren in die Lanxessarena gekommen um 15 Schlagerstars zu erleben, die Stimmung war toll.
Mit dabei waren z. B. Helene Fischer, DJ Ötzie, Michelle, Michael Wendler, Michael Hirte, Angeika Milster, Michael Holm, Brunner & Brunner, Irene Sheer, Tony Christie, die Paldauer.....
   


Osterkonzert im Sonnenhof am 3.4.2010

Rappel voll war die Haziebnda im Sonnenhof beim Osterkonzert von Andrea.
Erry (Bläck Fööss) und Micky (Paveier) hatte Andrea zu sich eingeladen und mit Toni Peters sangen alle zum Finale schöne kölsche Lieder und internationale Evergreens...et wor schön!
   


1. Konzert Birgit Langer & Friends

1. Konzert Birgit Langer & Friends in Limbach-Krumbach im Tanzlokal Ponderosa am 27.3.2010.
Viele Fans, alte Fans aus der Zeit, als Birgit noch beim Fernando Express sang, waren bei ihrem Start in die Solokariere dabei.
Ihre 1. Single CD ist schon sehr Erfolgreich!
   


Konzert Lanxess Arena

Über 10 000 Besucher waren zum letzten Konzert der Tour "Zwischen Himmel & Erde" in die Lanxess Arena gekommen und erlebten ein Finale mit "kölsche Leeder", die Andrea mit Erry Stoklosa von den Bläck Fööss und Paveier-Sänger Micky Brühl gemeinsam sang.
"Et wor janz doll"
Auf der After Tour Party erhielt Andrea und ihr Team jeweils eine Platinauszeichnung für 50 0000 verkaufte DVDs " Zwischen Himel & Erde -DAS KONZERT".
   


Konzert Saarbrücken 12.3.2010

Die Saarlandhalle war bis auf den letzten Platz besetzt, als Andrea die Bühne betrat und ihr Publikum mit ihrer Show begeisterte.
   


Konzert Sonnenhof 11.3.2010

   


Konzert Frankfurt, 7.3.2010

7000 Besucher feierten Andrea Bergin der Frankfurter Festhalle am frühen Sonntag Abend mit Begeisterung.
   


Dance-Fox-Radio Schlagerparty Uckerath 6.3.2010

Volles Haus hatte das Partyhaus Landsknecht bei deer 3. Mega Dance Fox Party. 5 Künstler waren auf der Showbühne, unter anderen Andreas Martin, Fantasy und Tommy Steiner
   


Konzert in Karlsruhe am 5.3.2010

6000 begeisterte Menschen waren in die Europahalle gekommen und erlebten ein tolles Konzert und konnten den Echo von andrea bewundern, den sie am Tag zuvor in berlin bekam:
   


Konzert Dortmund 26.2.2010

Ein einmaliges Konzert für mich an meinem 55. Geburtstag in der Westfalenhalle bei 7000 Besuchern und einem Geburtstagsständchen von Andrea!
   


Konzert Halle/Westfalen, 21.2.2010

Fast 8000 Besucher waren am Sonntag in das Gary Weber Stadion gekommen, um andrea LIVE zu erleben und nach dem Konzert waren alle begeistert von Andrea.
   


Konzert Bremen 20.2.2010

Über 8000 Menschen waren in die Arena Bremen gekommen und erlebten ein tolles Konzert von Andrea.
   



Rosenmontagskonzert Sonnenhof 15.2.2010

Eine tolle Stimmung brachte Andrea in die Hazienda, wo viele Jecke mit ihr Karneval feierten

 

   


Andrea Berg Konzert Hamburg

12500 Hanseaten waren in die Color Arena in Hamburg gekommen um Andrea live zu erleben. Es war ein tolles Konzert und die Hamburger waren ein stimmungsvolles Publikum was Andrea mit Seemannsliedern zum Ende der Show honorierte. Ebenfalls überraschte sie mit einem Duett mit Patrick Lindner. Kein anderer der Schlagerszene kann soviele Zuschauer bei Konzerten zählen wie Andrea!
   
Bilder von Konzerten 2009
tr align="left" valign="top">



Weihnachtskonzert Sonnenhof 09

Das Weihnachtskonzert im Sonnenhof am 19.12.2009 war ausverkauft und es war mein 125. Andrea Berg Konzert. Auf dem Hotelweihnachtsmarkt war es mit Minus 18° bitter kalt. Andrea signierte in dieser Kälte über 1,5 Stunden CD`s, Tassen und andere Geschenke, die auf dem Stand "Der Wiege e.V." -ein Verein der sich mit Andrea die aufgabe gestellt hat, die Not auf der ganzen Welt zu lindern- angeboten wurden.

Wer Mitglied in diesem Verein werden möchte, Andrea Berg hat die Shirmherrschaft übernommen, der wendet sich an:

DIE WIEGE EV
Stammheimer Str. 10
70806 Kornwestheim
Telefon: 07154-8369982
   


Schlagerstarparade Frankfurt09

8000 Menschen waren zur Schlagerstarparade in die Festhalle nach Frankfurt gekommen, um am 29.11.2009 12 Künstler zu erleben.
   


Herbstkonzert in Uckerath

Über 300 Zuhörer waren beim Herbstkonzert des Blasorchester Uckerath in den Rosensaal vom Hotel Landsknecht am Samstag, den 28.11.2009 gekommen. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm wurde von den Musikern präsentiert!
   


Andrea Berg Trier

3800 Besucher waren in die Arena in Trier zum letzten Konzert der Herbsttour gekommen. Viele Fanclubs waren angereist am Samstag den 21.11.2009.
   


Andrea Berg Ludwigshafen

Über 3000 Zuschauer waren in die Friedrich Ebert Halle in Ludwigshafen gekommen, um Andrea zu sehen und zu hören.
   


Andrea Berg Bamberg

Auch die Franken waren begeister von Andrea
   


Andrea Berg Linz

Tolles Konzert und begeistertes Publikum am 17.11.2009 in der ausverkauften Arena von Linz
   


Andrea Berg Innsbruck

16.11.2009, Konzert in der Olympiahalle in Innsbruck
   


Andrea Berg Wiener Neustadt

Tolle Stimmung in der ausverkauften Nova Arena in Wienneustadt
   


Andrea Berg Konzert Villach

Auch in Villach war die Stadthalle ausverkauft und das Publikum in guter Stimmung.
   


Andrea Berg Konzert Graz

Start der Herbsttour in Graz am 12.11.2009 und ca. 6000 begeisterte Konzertbesuchern
   


Schlagerstarparade Oberhausen

Ausverkauft wie immer, war auch die diesjährige Schlagerstarparade am 8.11.2009 in Oberhausen mit über 13 000 Schlagerfreunden in der Arena. Für ein tolles programm sorgten 17 Stars der Schlagerszene.
   


Schlagerstarparade Stuttgart

Die Schlagerstarparade in Stuttagrt vom 26.10.2009 war von über 7000 Schlagerfreunden besucht und die waren in guter Stimmung.
   


Fernando Express im Sonnenhof 13.10.09

Einen schönen Tanzabend mit dem Fernando Express erlebten die tanzfreudigen Gäste in der Hazienda vom Hotel Sonnenhof in Kleinaspach am Dienstagabend dem 13.10.2009
   


Carmen Nebel Show 26.9.2009

1600 Zuschauer waren bei der Livesendung vom ZDF in die Duisburger Rhein-Ruhr-Halle gekommen zur Sendung von Carmen Nebel, die zu Gunsten der Kinderkrebshilfe war. Viele Künstler waren dabei.
   


SWR4 Fest der Regionen Karlsruhe

100 000 Menschen waren zum SWR4 Fest der Regionen nach Karlsruhe in den Schloßpark gekommen und erlebten neben vielen Köstlichkeiten der Regionen, auch tolle Musik. Christian Lais, Andrea Berg, Die Flipper, Semino Rossi und Brunner & Brunner sorgten für die Stimmung. Das Wetter war auch schön.
   


Konzert Kastelrutherspatzen in Asbach

1500 Besucher waren in die damit ausverkaufte Messehalle am Vorteilcenter in Asbach gekommen um die Spatzen zu hören, die ein tolles 2,5 Stunden Konzert absolvierten.
   


Hafenkonzert Duisburg WDR4

Viele Tausend Menschen waren zur Marienweide am Duisburg Hafen gekommen um dort mit WDR4 das Hafenkonzert zu feiern.
Patrick Lindner, Ireene Sheer, Leonhard, Fernando Express und dei Paldauer, soweie der Iserloher Shantychor brachten die Massen in Stimmung
von 12-17 Uhr
   


Schlager am See in Düren

Schlager am See in Düren am 30.8.2009. Statt 25000 Zuschauer, waren nur ca. 1500 gekommen, da viele Stars abgesagt hatten, die dort aufgetreten sind, ahaben eine schöne Show geboten.
   


Schlagerparty Hotel Landsknecht 29.8.2009

Auch beim 2. Schlagerevent in Uckerath am 29.8.2009 war die Hütte voll und begeister von Hansi Süsssenbach, Jörg Bauch, Fantasy, Kathrin Jantke u.a.

Kathrin Jantke ein neuer Stern am Schlagerhimmel!
   


Schlagersommer Uckerath 29.8.2009

Über 1000 Schlagerfreunde waren ins Stadion des SC Uckertah gekommen, wo der SWR4 viele Stars präsentierte, wie Mary Roos, Michael Morgan, Tina York, Patrick Lindner, Joy Fleming und v.m.
   


Sonnenhofkonzert vom 26.8.2009

Es war sehr warm in der Hazienda, wie in der Sauna und Andrea ließ ihre Fans lange warten, bis sie dann um 22 Uhr auf die Bühne trat.
   


WDR4 Schlagerexpress Norderney

WDR4 Schlagerexpress zum 10. mal auf Norderney am 4.8.2009.
3500 Zuschauer hörten den vielen Künstlern zu.
   


SWR4 Sommerfest Stuttgart 2009

Über 1000 Besucher feierten am Stuttgarter Funkturm das SWR4 Sommerfest am 18.7.2009.
   


Andrea Berg Openair 2009

13000 Besucher waren zum 4. Openair von Andrea in der Sportanlage der Fautenau gekommen, Besucherrekord! Meine Spendenradtour von Krefeld zum Openair war auch ein Rekord mit 480 km. Danke an alle die diese Tour unterstützt haben!
Am Ende der Tour konnte ich Andrea einen Scheck für ihr Krefelder Hospiz in Höhe von 1040 Euro überreichen, aber es werden sicher noch eineige Euros mehr, denn ich konnte noch viele Überweisungsvordrucke verteilen.

Es kann aber auch noch bis zum 20.7.2009 unter dem Stchwort
"SPENDE RADTOUR FÜR HOSPIZ"
auf folgendes Konto gespendet werden:
Hospiz Stiftung Krefeld
Konto Nr. 5550, BLZ: 320 603 62
Volksbank Krefeld

Jede Spende über 15 Euro nimmt an der Verlosung von Eintrittskarten für die Schalgerstarparaden in Oberhausen, Frankfurt, Stuttgart und der Schlagernacht in Köln teil. 50 Karten werden verlost.
   


Schlagerparty Bad Marienberg

Openair Schlagerpatry in Bad Marienberg/Westerwald vor ca.400 Zuschauern mit Janine, Hansi Süüsenbach, Achim Köllen Fantasy und Peter.
   


Openair Uckerath2009

900 Besucher waren zum 4. Openair der Westerwaldsterne gekommen und wurden von den Räubern und Nik P in tolle Stimmiung versetzt. Nach demn Konzerten wurd bei Dicomusik bis 1 Uhr getanzt und gefeiert, denn das Wetter spielte mit.
   


Pfingstkonzert im Sonnenhof 2009

So viele Leute waren noch bei einem Konzert von Andrea im Sonnenhof, wie Pfingstsonntag, den 31.5.2009. Viele Fans die bei vielen Tourkonzerten dabei waren, war auch noch zum Pfingstkonzert gekommen.
   


7. Tourkonzert Oberhausen

In Oberhausen besuchten am Pfingstsamstag ca. 7000 Menschen das letzte Tourkonzert vor dem großen Andrea Berg Openair am 4.7.09.
In Oberhausen wurden auch noch Szennen für die DVD gedreht.
   


6. Tourkonzert Hannover

7000 begeisterte Zuschauer waren zum Konzert von Andrea in die TUI- Arena am 29.Mai gekommen und wurden von Andrea und ihren Musikern in eine tolle Stimmung versetzt.
   


5. Tourkonzert Magdeburg

8000 Menschen in der ausverkauften Bördelandhalle waren vom Konzert am Sonntag, den 24. Mau 09 begeistert und Andrea und dem ganzen Team merkte man an, dass sie sich auf ein paar Tage Ruhe freuten.
   


4. Tourkonzert Berlin

13500 Menschen waren in der O2 Arena in Berlin beim Konzert von Andrea, die Halle war ausverkauft, wofür Andrea einen Preis bekam, den jeder bekommt, wenn die Halle ausverkauft ist. In Berlin wurde auch die DVD der Tour gedreht. Berlin war das größte Konzert bislang, was Andrea gegeben hat, soviele Menschen waren noch zu keinem Solokonzert von ihr gekommen.
   


3. Tourkonzert Leipzig

8000 Menschen in der Ausverkauften Arena von Leipzig wollten Andrea sehen und hören
   


2. Tourkonzert Erfurt

5000 Besucher erlebten in der Erfurter Messehalle das Konzert von Andrea
   


1. Andrea Berg Tourkonzert Chemnitz

Premiere von Zwischen Himmel und Erden der Andrea Berg Tour 2009 am Mittwoch den 20. Mai 2009 in der Arena Chemnitz. 7000 Menschen erlebzen diese Show.
   


Benefizkonzert Uckerath 17.5.2009

Benefizkonzert im Rosensaal zu Gunsten des Kreuzweges in der Katholischen Kirche St. Johannes in Uckerath.
Mitwirkende waren das Blasorchester Uckerath, der Männergesangverein Hanfmühle und der Kirchenchor St. Johannes Uckerath, sowie als Solist
Herr Althoff.
   


Rewe Sommerfest Köln

80 000Menschen beim Rewe Sommerfest auf der Pferderennbahn in Köln am 16.5.2009. Auf der Bühne präsentierte Guido Cantz viele Künstler aus allen Musikrichtungen, so z.B. Fernando Express und Brings.
   


ZDF-Fernsehgarten

5000 Besucher beim 1. Fernsehgarten 2009, am Muttertag den 10.5.2009.
Andrea Berg, Bap, Anna Maria Kaufmann, Die Zipfelbuben, Marry Roos, Rubettes, Paul Poth und viele mehr waren dabei auch wieder Moderatorin Andrea Kiwel:
   


Party WDR4 25 Jahre in Düsseldorf am 9.5.2009

12000 Menschen feierten die Abschlußparty in der Düsseldorfer Altsatdt von 5 Jahre WDR4. Künstler wie Alt Schuß. Die Schäfers, Dieter Thomas Heck, Leonhard, Heino, Nicole, Ricky Schayn, Semino Rossi und viele andere gratulierten WDRe.
   


Konzert Andreas Martin Sonnenhof 1.5.2009

Tanz in den Mai mit der Mark Fischer Band, dem Musik Express im sonnenhof in Kleinaspach und am 1. Mai bei wrmen Frühlingswetter DJ Musik auf der Landhausterrasse ud Abends dann das Konzert von andreas Martin in der Hazienda im beisein von Andrea Berg.
   


SWR4 Wandertag Imsbach

2500 Wanderer beim Wandertag in Pfälzer Bergland in Imsbach am 3. Mai 2009 bei schönem Wetter. Auf der SWR4 Bühne konnten Ingrid Peters, Bata Ilic, die Schäfer und der Fernando Express, die Wanderer mit ihren Liedern die Strapatzen vergessen lassen und die Stimmung war toll.
   


5. Benefizkonzert in Schweinfurt am 24.4.2009

Eine tolle Mischung aus Pop & Klassik Gala bei dem 5. Benefizkonzert zugunsten der "Station Regenbogen" der Uni-Klinik Würzburg für krebskranke Kinder, wurde den 550 Besuchern in der ausverkauften Kulturhalle in Grafenrheinfeld bei Schweinfurt präsentiert. Ein begeistertes Publikum feierten die 9 Solisten, die von Simone Pfeffer charmant durch das Programm geführt wurden. Ein Scheck über 20000 Euro konnte als Erlös dieses tollen Konzertes an die Station Regenbogen ausgestellt werden.
   


Autogrammstunde Oberhausen-Köln-Düren

Viele Autogrammjäger waren in das Centro nach Oberhausen gekommen, unter ihnen natürlich auch Fans vom FC Wuppertal, FC Esssen und 3 vom FC Fliegende Hirsche.
   


Andrea Berg Osterkonzert

Das Andrea Berg Osterkonzert am 11. April im Sonnenhof war ein tolles Erlebnis. Gerammelt voll war die Hazienda als Andrea die Bühne betrat.
4 LIeder ihres neuen Album präsentierte sie den begeisterten Fans und sie teilte mit, dass ihr neues Album den Platz 1 der Album Charts erobert hat.
Eine 20 m lange Schlange bildete sich zur Autogrammstunde im Weinstadel, wo Andrea geduldig bis 1 Uhr sich den Autogramm-und Bilderwünsche der Fans stellte.
   


WDR4

12 Künstler waren auf das Rhein-Energie-Schiff der KD am Freitag den 27.3.2009 zum Ryhtmus der Nacht gekommen um mit 1300 Fans eine tolle Party zu feiren, die bis tief in die Nacht dauerte.
Mit dabei waren: Andreas Martin, Gaby Baginsky, Fantasy, Oliver Frank,
Christian Anders,G.G. Anderson, Sandy Wagner, Nico Gemga, Oliver Lukas,
Mattias Carras, Lukas Bach und Anna Katharina Stoll.
Präsentiert wurde die Party von Herrn Brügggemann und von Begasse.
   


Konzert Sonnenhof 19.3.2009

Ein tollles Konzert mit einer gut gelaunten Andrea, die auch ihre neue Single "dich soll der Teufel holen" erstmals live dem Publikum präsentierte.
Andrea machte mit ihren Erzählungen neugierig auf die Deutschlandtour.
Zu den Autogrammstunden wird sie mit dem Hubschrauber reisen.
   


Schlagerfestivel Siegburg am 14.3.2009

In der Siegburger Rhein-Sieg-Halle fand am 14.3.2009 das 1. Festivel des Schlagers statt, mit dabei waren Isabel Varell, NIc, Bernhard Brink und Jürgen Drews. Es waren ca. 500 Schlagerfreunde in die Halle gekommen.
   


Schlagerparty Langenfeld am 13.3.2009

Zu der Benefiz-Schlagerparty in Langenfeld waren ca. 450 Schlagerbegeisterte in die Stadthalle gekommen und erlebten ein 6 stündiges Programm aus Livemusik und DJ-Musik. Als Künstler waren Fernando Express, Graham Bonny und Leonhard auf der Bühne, aber auch ein Andrea Berg Double und die Band "die Jocker" sorgten für Stimmung.
   


Schlagerdancefoxparty Uckerath

Schlagerparty im Partyhaus Landsknecht am 7.3.2009 im Rosensaal in Uckerath.
Veranstaltet wurde die Megaparty vom Internetradio Dancefoxradio, die mit 20 Moderatoren nach Uckerath gereist waren und viele Hörer des Radios auch, der weiteste kam aus Kanada mit seiner Frau extra nach Uckerath.
Viele Künstler sorgten für eine tolle Stimmung bis 3 Uhr in der Nacht.
   


Rosenmontag im Sonnenhof

23.2.2009...mein 100. Konzert von Andrea Berg, es war schön und Andrea holte mich auf die Bühne, um zu zeigen, wie ein "Kölsche Jeck" aussieht, denn ich war vom Uckerather Rosenmontagszug direkt zum Sonnenhof gefahren, begleitet von zwei weiteren Uckerather Jecken. Mein 1. Duett mit Andrea mit dem Lied "Emol Prinz zu sin, in Kölle am Ring"

Et wor schön!
   


AB-Konzert Schwerin

8500 waren in das Kulturzentrum Schwerin gekommendie Halle war wieder ausverkauft und es war eine tolle Stimmung in der Halle.
   


Helene Fischer Konzert in Siegen

1800 Personen in der nicht ganz ausverkauften Siegerlandhalle erlebeten ein "zauberhaftes" Konzert von Helene, denn es wurde viele gezaubert, ein schönes Konzert, live mit Band.
   

Nik P Konzert Sonnnenhof
Konzert NIk P

Auftritt von Nik P bei der Mallorca Party im Sonnenhof am 11.1.2009

   



1. Konzert Andrea Berg 2009 1. Konzert Andrea Berg 2009 im Sonnenhof am 3.1.2009


Bilder von Konzerten 2008



Weihnachtskonzert Sonnenhof

Weihnachtskonzert in der Hazienda vom Sonnenhof am 20.12.08
   


Konzert in Emden

Emden 12.12.2008.
2500 waren zum Konzert in die BNordseehalle nach Emden gekommen um Andrea Berg live zu erleben, viele waren aus dem Nahen Holland angereist.
   


Konzert Bremen

Samstag 13.12.2008.
7500 Menschen waren in den AWD-Dom nach Bremen gekommen, um beim Abschlußkonzert der Tour 2008 von Andrea dabei zu sein
   


Königsschießen beim FC Niederrhein

Ich war eingeladen beim Königsschießen des Andrea Berg Fanclubs Niederrhein. Es war ein sehr schöner Abend und das Königsschießen war was ganz neues für mich. Danke an den FC Niederrhein!
   


HR4 Schagerstarparade Frankfurt

7000 Menschen waren zur HR 4 Schlagerstarparade in die Frankfurter festhalle gekommen und durften 13 Stars erleben.
   


Konzertreise Sursee-Offenburg-Sonnenhof

In 5 Tagen 3 Konzert von Andrea Berg. 7.11.08-Konzert Nr. 1 in Sursee in der Schweiz 2500 Schweizer waren zum Konzert gekommen und brauchten eine weile um dannin eine tolle Stimmung zu kommen. 8.11.08-Konzert Nr. 2 in Offenburg, hier verzauberte Andrea 3500 Menschen in der Baden-Arena. 11.11.08 Konzert Nr. 3 bei Andrea in Kleinaspach im Sonnenhof. Im Sonnenhof unterbrach Andrea kurz ihr Konzert, weil ein Fan seiner liebsten auf der Bühne einen Heiratsantrag machen wollte, die künftige Braut war total Überrascht als Andrea sie auf die Bühne holte.
   


Konzert Helene Fischer Siegburg

Konzert von Helene Fischer in der ausverkauften Rhein-Sieg-Halle in Siegburg am 6.11.2008. Leider trat Helene ohne Band auf.
   


Salzburg-Südtirol-Sonnenhof

Konzerttour mit Herbsturlaub. Erster Konzertbesuch war am 25.10. in Salzburg beim Konzert von Andrea in der Salzburgarena mit 5500 Zuschauern. Nach ein paar Tagen Urlaub am Königssee ging es zur Fanreise vom Fernando Express nach St. Leonhard in Südtirol. 4 Tgae durften wir dort Konzerte von den Psyer (Grand-Prix-Gewinner der Volksmusik 2005), vom Fernando Express und mit 2 Südtirolere Musikanten.
Von Südtirol ging die Reise weiter zu den Schlagertagen im Sonnenhof nach Kleinaspach, wo an 2 Konzertabenden, erst Rosanna Rocci und dann NikP auftraten.
   


Konzert Wetzlar 11.10.

3000 Zuschauer waren in guter Stimmung als Andrea die Bühne betrat und auch Sie war in fröhlicher Laune und erzählte von der Liebe und dass sie 2009 mit Musikern auf Tour geht, also eine neue Show...ohne die Eintrittskarten teurer zu machen.
   


Konzert Wuppertal

Nicht ganz gefüllt war die Unihalle in Wuppertal, gut 3000 Zuschauer waren in guter Stimmung und Andrea kam gerade aus Polen, wo sie 3 TTage Videoaufnahme gedreht hatte für ihr neues Album was im März in den Handel kommt. Meine Tochter und meine Nichte (keine Andrea berg Fans) hhabe ich mit zum Konzert genommen, es hat ihnen sehr gut gefallen!
   


Konzerttour Dessau-Riesa-Zwickau 2.-4.10.2008

Die 3 Andrea Berg Konzertetour begann in Dessau, dort waren 3500 Besucher in die Anhalt-Arena gekommen und es war eine super Stimmung dort. Der nächste Tag -Tag der Deutschen Einheit- führte uns in die Erdagsarena nach Riesa, dort war die Halle nicht ganz voll, 6500 Besucher waren dort, 9000 passen da wohl rein, aber die Stimmung war auch super. In Zwickau fand dann das 3. Konzert in der vollbesetzen runden Stadthalle vor 4500 Besuchern statt, auch hier waren die Zuschauer begeistert und Andrea hat auch hier ein leichtes Spiel, die Stimmung anzukurbeln.

 



Konzert Münster

6500 Besucher in der schönen Halle Münsterland waren zurm Konzert von Andrea gekommen und im Foyer wurde später noch eine Party gefeiert:
   


SWR4 Fest in Ludwigsburg

Ein schönes SWR$ Fest im Barockschloßgarten in Ludwigsbur be 80000 Besuchern und schönem aber kaltem Wetter.
Helene Fischer, Die Klostertaler, Rosanna Rocci, Die Fliepers, Andrea Berg und NiK P begeisterten das Publikum von 14-19 Uhr
   


WDR4-Wellentour

Die WDR4 Wellentour auf dem Rhein Energie Schiff am 7.9.2008 fand bei wechelhaftem aber trockenem Wetter statt. 1000 Menschen begrüßte WDR-Moderator Vanhassel. Für die Liveauftritte waren Gaby Baginski, Peter Orlaoff und der Fernando Express an Bord..die alle für eine tolle Stimmung sorgten. Pünktlich legte das Schiff um 17 Uhr in Köln ab und um 21 Uhr wieder an.
   


Konzert Minden

Bilder von den Konzerten in Minden am Freitag, den 5.September.
Es war das 1. Konzert von Andrea nach der Sommmerpause.
Im Frühjahr 2009 erscheint ihr neues Album, kündigte sie an.
   


Konzert Grefrath

Das Konzert in Grefrath fans vor ca. 4000 Zuschauern statt und es war eine tolle Stimmung in Andreas alter Heimat.
   


SWR3 Fröhlicher Weinberg Winningen

Bilder von der Aufzeichung des SWR3 "Fröhlicher Weinberg" in Winningen an der Mosel am 3.9.2008. Die Sendung wird am 12.9.2008 im SWR3-Fernsehe übertragen.

   


Sonnenhof, Fernsehgarten und noch 2 Events

Hier sind Bilder vom Tanzabend mit dem Fernando Express und vom Konzert von Monika Martin im Sonnenhof im Juni..vom Gastpiel von Susann Schubert im Schaukelkeller im August,vom Fernsehgarten am 31. August und von der Autogrammstunde von Hansi Hinterseer am 4.9.
   


WDR4-Schlagerexpress

Der WDR4 Schlagertexpress gastierte zum 9.x auf dem Kurplatz von Norderney am 9.8.2008. Dabei waren bei strahlendem Sonnenschein viele Schlagerstars, u.a. Tony Marchall, Maya Kayser, Grameny Bonny, der Fernando Express, Jens Bogner, Bernd Clüver, Heike Schäfer, Benny, Baccara...
   


2. Fantreffen Helene Fischer

250 Fans waren am 13.Juli 2008 zum 2. Fantreffen von Helene Fischer nach Griesheim gekommen.
   


Radtour zum AB-Openair 2008

Meine Radtour zum Andrea-Berg-Openair 2008, ging über 3 Etappen vom 3.-5.7.08, von Hennef-Hülscheid nach Kleinaspach, wo ich nach 342 km an kam. Ein Sturz kurz vor dem Ziel brachte mir nur paar Schürfwunden an Knie, Arm und Hand ein. Das Openair war mit 12057 Mneschen gut besucht und ausverkauft: Das besondere für mich war, dass Andrea mein Wunschlied "und heut Abend geh ich tanzen" mit in ihr Programm aufgenommen hat, dafür Danke Andrea!
   


SWR4 Rheinland Pfalz Tag in Bad Neuenahr

Schlagerfestival auf dem Rheinland Pfalz Tag in Bad Neuenahr am 15. Juni 2008 bei ca. 7000 Zuschauern. Hier Bilder von Michael Holm und den Flippers
   


Openair in Uckerath

900 Zuschaur kamen zu dem von mir für unseren Verein "Die Westerwaldsterne" organisiertes Openair mit den Gruppen: The Queen Kings und die Paveier. Tolle Stimmung trotz des wechselhaften, kühlen Schauerwetter
   


Konzert Ilsenburg

In der Harzlandhalle waren ca. 2800 Besucher und waren von Andrea begeistert.
   


Stadtfest Rudolstadt

Das Stadtfest in Rudolstadt besucheten zum Konzert von Andrea über 6000 Leute, es war sehr schön, auch das Wetter spielte mit.
   


Konzert im Sonnenhof am 11.5.2008

Rappelvoll war die Hazienda beim Pfingssonntagskonzert im Sonnenhof.
   


Ulm Openair SWR, 4.5.2008

Openair auf dem Münsterplatz in Ulm anläßlich des Württembergtag am 4.5.2008. Bei sonnigem Wetter waren folgende Künstler auf der Openairbühne zu Gast:
Bata Illic, Ireen Sheer, Oliver Thomas, Tommy Steiner, Nik P, Helene Fischer, Andrea berg, Montanara Chor und die SWR4 Bigband.
   


Tanz in den Mai im Sonnenhof

Italienische Nacht mit Francesco Napoli beim Tanz in den Mai im Sonnenhof.
Überraschung war der Duettauftritt von Andrea mit Francesco.
Gegen Mitternacht wurde auf der Panoramaterrasse der Maibaum gesetzt und das Lied "der Mai ist gekommen" von allen Anwesenden gesungen
   


Gerolstein SWR4 Wandertag

3500 Zuschauer waren nach den Wanderungen beim Schlagerfest in Gerolstein und hörten Bata Illic, Chris Roberts, Rosanna Rocci und dem Fernando Express und das alles bei schönem Frühlingswetter
   


Konzert Rostock

Das Konzert in Rostock zog am 19.4.2008, 5000 Besucher in die Stadthalle.
Vor dem Konzert war im nahegelegenem City Hotel das erste Fanclubtreffen der Fliegenden Hirschen mit Andrea Berg.
   


SonnenhofApril2008

Konzert im Sonnenhof am 15.4.2008 im kleinen Kreis
   


WDR4-Pavillon

Der WDR4 Pavillon in der Arena Düren mit vielen Stars, u.a, Andreas Martin, Schwesterherz, Isabel Varell, Jörg Bauch, Peter Lorenz, Angelina usw.
Ostermontag, 24.3.2008 von 9-12 Uhr, anschließend Autogrammstunde
   


Osterkonzert 2008

   


Sonnenhof 11.3.2008

Konzert im Sonnenhof am 11.3.2008
   
Uckerath 2.MÄRZ

SchlagerpartyUckerath

3. Schlagerparty in Hennef Uckerath, Hotel Landsknecht mit 7 Schlagerstars
   


Konzert in Essen

Fast 10000 Zuschauer waren in der Grugahalle beim Konzert von Andrea, wo sie viele alte Freunde aus ihrer alten Heimat Krefeld begrüßte.
Auch Ein ehemaliges Mitglied ihrer alten Tanzband war da und hat das Lied Freunde mit ihr im Duett gesungen, Andrea standen die Tränen in den Augen.
Liebe Freunde vom Fc Niederrhein konnte ich begrüßen und Mario, Claudia und Ulrike von unserem Fc "fliegender Hirsch" lernte ich kennen.
   


Sonnenhofkonzert 8.2.2008

1. Konzert von Andrea nach ihrem 3 Tage Skiurlaub.
   


Sonnenhofkonzert am 11. Januar 2008

Tolles Konzert im Sonnenhof von Andrea Berg bei einem Publikum, was in super Stimmung war. Der Fanclub aus Alzey war auch zu Gast.
   



Neujahrskonzert im Sonnenhof

Neujahrskonzert im Sonnenhof von NikP und Andrea Berg
   


Bilder von Konzerten 2007

Konzert Wetzlar

Konzert in Wetzlar

6500 Besucher erfreute Andrea mit ihrem Konzert in Wetzlar
   
Konzert Bochum

Konzert in Bochum am 1.3.2007

3500 Besucher in Bochum besuchten das Konzert in Bochum.
   
Konzert Düren

Bilder vom Konzert in Düren

3000 Zuschauer waren in der ausverkauften Arena in Düren.
   
Meine Bildermontagen

Bilder die ich bearbeitet habe

   


Konzert und Urlaub im Sonnenhof

5 Tage Sonnenhof in Kleinaspach mit Konzerten von den Amigos und mein 50. Andrea Berg Konzert am 17.4. 2007
   


Schlagernacht Uckerath

2. Uckerather Schlagernacht im Hotel Landsknecht
...zum Tanz in den Mai 2007
..mit Irrene Sheer, Helene Fischer, Mario, Oliver Frank und Denis Christen
   


Würtenbergtag in Eppingen mit dem SWR4
Viele Künstler standen auf der Bühne, so Andrea Berg, Franci Jordi, Die Schäfer, Pussycat und viele mehr....und das bei schönstem Wetter
   

Konzerte in Butzbach und Alzey am 6.6. und 7.6.07 in Alzey

5000 überwiegend jüngere Zuhörer waren in Butzbach im HR4 Zelt bei toller Stimmung, In Alzey waren 2500 Zuhörer in der überfüllten Tennishalle. Für viele war es zu eng in der Halle..auch Andrea sah man den Kampf mit der Hitze in der halle an.

 

 

   


Schlagernacht Uckerath

2. Uckerather Schlagernacht im Hotel Landsknecht
...zum Tanz in den Mai 2007
..mit Irrene Sheer, Helene Fischer, Mario, Oliver Frank und Denis Christen
   




   


Bilder Konzert Iserlohn am 14.6.07 und ein paar Fotos von der RTL Chartshow

   


Hochzeit im Landhaus

Schöne Tage im Landhaus in Kleinaspach.
Hochzeit von Andrea Berg und Uli Ferber, Konzert mit Claudia Jung (verpasst) und dem Fernando Express.
   


ZDF-Fernsehgarten

Unser Besuch im ZDF-Fernsehgarten am 29. Juli 2007,
natürlich waren wir wegen Andrea Berg und den Amigos dort.
Aber auch die Seer, Die Klostertaler und Wind waren da u.v.a.
   


Fantreff Helene Fischer

1. Fantreff von Helene Fischer in Griesheim am 3.8.2007.
Rund 80 Fans waren zum Fantreff gekommen.
Überraschungsgäste waren Uwe Hübner und Mathias Carras.
Helene war mit ihren Eltern angereist.
   


Schlagerevent Uckerath am 4.8.2007

Michael Morgan hat mit dem SWR4 "wir bei euch" für den SC Uckerath ein tolles Schlagerevent organisiert. Es war eine tolle Stimmung unter den ca. 1700 Besuchern, vorallem waren alle Altersgruppen vertreten...der schlager lebt!
   


Andreas Openair 2007

Das Openair von Andrea Berg am 11.8.2007 in Kleinaspach und die Tage im Landhaus von Andrea Berg.
   


Verschiedene Events

Bilder vom Michel Wendler Konzert in Uckerath am 25.8.2007,
Bilder vom WDR4 Schlagerexpress am 1.9. in Bad Honnef
und Bilder vom ZDF-Fernsehgarten am 2.9.
   


Konzert Grefrath

Andrea Berg beim Konzert in Grefrath in ihrer alten Heimat. Sie erzählte von der Zeit, als sie zur Eisdisco nach Grefrath fuhr und um 10 Uhr wieder zu Hause sein musste.Es war ein schöner Abend bei 6000 Zuschauern und der Fanclub Niederrhein war mit 65 Mann angereist.
   


Konzert Wuppertal

Konzert in der Unihalle in Wuppertal am 8.9.2007.
4000 Besucher hörten einer gutgelaunten und glücklichen Andrea Berg zu.
Es war ein schönes Konzert.
   


SWR4 Fest in Mannheim

Der SWR4 Baden Würtemberg Fest im Luiesenpark in Mannheim bei schönem Spätsommerwetter lockte 80000 Besucher an und die bekamen
folgende Stars geboten:
Geschwister Hofmann
Nockalm Quintett
Die Flippers
Semino Rossi
NikP. mit Band
..jeder Künstler stand 45 Minuten auf der Bühne
   


Konzert Sonnenhof 3.10.2007

Konzert im Sonnenhof am 3.10.2007.
Es war ein besonderes Konzert, da Andrea viele alte Lieder sang, die ich noch nie live von ihr gehört hatte.
Viva Colonia von den Höhnern sang sie und eine Auswahl rheinischer Lieder.
Auf der Hinfahrt haben wir das Technikmuseum ins Sinsheim besucht und vor dem Konzert das Geburtshaus von Schiller in Marbach,. Marbach liegt nur 9 km vom Sonnenhof entfernt, Sinsheim ca. 70 km.
   


Sonnenhofurlaub Herbst 2007
Bilder von unsrem Urlaub im Sonnenhof in Kleinaspach vom 28.10.-2.11.2007, natürlich mit einem Konzert von Andrea. Auf der Heimfahrt sind wir noch in der Tanzmetropole in Neustädtlein eingekehrt, dort spielte der Fernando Express zum Tanz. Ein Besuch im Mercedes Museum hat sich auch gelohnt
   


Schlagerstarparade in Frankfurt

Die Schlagerstarparade in der Frankfurter Festhalle am 18.11.2007
   


Konzert von Helene Fischer in Köln

Konzert von Helene im Rahmen ihrer Deutschlandtour im Theater am Tanzbrunnen in Köln bei ca. 1000 Zuhörern..sehr schönes vielseitiges Programm
   


Konzert Andy Borg im Partyhaus Landsknecht in Hennef Uckerath, 24.11.2007

Andy Borg brachte die Besucher im Rosensaal vom Partyhaus Landsknecht bei deren Sessionabschlußparty mit seien Gags und seiner Musik in Stimmung und zum Lachen.
   


Andrea Berg Konzert Koblenz

Andrea`s Konzert in der Sporthalle Oberwerth in Koblenz, am 30.11.2007, besuchten 4000 Zuschauer.
   


U104 Hitparade in Wuppertal

Klaus Densow präsentierte die U 104 Hitparade in der Unihalle Wuppertal am 1.12.2007. Es wurden 2 Hitparaden vom Fernsehen aufgezeichnet. Viele Künstler waren dabei.
   
Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message