Partnersuche internet stiftung warentest

wie männer und frauen flirtsignale deuten

flirten via whatsapp mannen id="usernotes" readability="137">

Kommentare

Lia - 05 Aug 2012, 11:29

Zählt das auch bei jungs?

Mod-Irrlicht - 05 Aug 2012, 15:07

Hallo Lia,
Ja klar, auch Jungs sind Männer.
Grüße I.

babyliss - 12 Aug 2012, 00:52

Bei mir auf der flirten via whatsapp mannen Arbeit ist einer den hoe flirten mannen via sms ich ganz interessant finde
und ich habe auch das Gefühl das er hoe flirten mannen via whatsapp Interesse an mir hat, doch bin ich mir nicht ganz sicher.

Er schaut mir in die Augen wenn er kurz mit mir redet,
sieht mich an wenn ich vorbei laufe oder er,
und ich habe gesehen wie er mich von oben bis unten betrachtet hat.....ABER wir reden ganz selten mit einander (aber auch nur über die Arbeit)...

Ich muss noch dazu sagen das ich sehr schüchtern bin...=(

Aber trotz alledem: Wie kann ich das von seiner Seite aus deuten???

Mod-Irrlicht - 13 Aug 2012, 13:15

Hallo babyliss,

Wenn beste partnervermittlung internet österreich du ihn interessant findest, dann hoe flirten mannen via sms kannst du ihm das gerne signalisieren. Ob sich dann daraus letztendlich etwas entwickeln wird, kann man leider nicht wissen. Aber wenn er dein Interesse spürt, wird ihn das sicher freuen und damit bekommst du auch seine Aufmerksamkeit. Es wird ihn beschäftigen. Längerer Augenkontakt und ab und zu ein kleiner Talk sind schon mal ein guter Anfang. Wenn ihr redet, dann erzähl ihm was von dir ...

Ja - Schüchternheit kann schon eine Plage sein, aber sie ist eine schlechte Ausrede.

Übe dich im Flirten (aber nicht nur mit ihm) - das macht Spaß und auch lockerer.

Viel Erfolg & Glück

Grüße I.

CherryRedDahlia - 19 Aug 2012, 16:47

Hallo I., ;)
ich bin zur Zeit auch am zweifeln... Ich habe einen neuen Nachbarn. Als wir uns das erste Mal begegnet sind, konnten wir beide nicht anders als uns anzuschauen. Es war ein sehr langer und intensiver Blick, verbunden mit anschließendem Lächeln und Hallo. Jedes Mal, wenn wir uns treffen, sehen wir uns sehr intensiv und lang an... Teilweise kommt dann auch ein verschmitztes Lächeln von seiner Seite (wie ein kleiner verliebter Teenager, obwohl er über 30 ist) ;). Er schaut mir auch immer hinterher, wartet regelrecht darauf, dass ich ihn bemerke, schaut mir (auch bei bedecktem Ausschnitt) auf die Brüste. Mittlerweile sieht er auch immer zu meiner Wohnung, wenn er das Auto vor dem Haus parkt.
Was meinst du? Hat dieser Mann ernsthaftes Interesse an mir?

Danke & LG
C.

Mod-Irrlicht - 20 Aug 2012, 10:22

Hallo CherryRedDahlia,

Darf man seiner Wahrnehmung trauen oder redet frau sich etwas schön?

Gefällige Blicke auf den Körper einer Frau sind normal. Aber wenn die fehlen würden, das wäre natürlich schlecht. Ich würde es aber nicht überbewerten. Denn was heißt bei einem Mann "ernsthaftes Interesse"?.

Aber er scheint auf Signale von dir zu warten. Es hört sich für mich so an, als ob frau sucht mann feste beziehung er sich für dich interessiert und dich kennen lernen möchte, aber schüchtern ist.

Wenn du ihn attraktiv findest und er frei ist, warum machst du nicht den ersten Schritt? Wenn du sein Interesse spürst dann baue Spannung auf.
Ich weiß, das zu tun, ist ziemlich aufregend aber diese Aufregung solltest du dir nicht vorenthalten. Ich wünsche dir Mut und Erfolg!

Grüße I.

- 29 Aug 2012, 18:35

Hallo.. :)
Also.. ich hab da einen Typen auf der Schule, der mir sehr gut gefällt. Ich habe angefangen, ihn anzusehen, habe mir nichts dabei gedacht, bis auch er seine Blicke nicht von mir ließ. Er schaut mir hinterher dies und das... Trotzdem hat er mich nicht angesprochen, worauf ich jeden Tag warte.
Soll ich den ersten Schritt machen? Ich habe Angst, mich zu blamieren.

Mod-Irrlicht - 30 Aug 2012, 09:41

Hallo Aziza,

leider gibt es keinen Flirt, ohne das Risiko, dass der Typ nicht darauf eingeht. Und selbst wenn er kein Interesse hat. Weißt du warum?. Das kann so viele Gründe haben, die nichts mit dir zu tun haben? Und Männer können auch ganz schön schüchtern sein.

Wenn du etwas wirklich willst, dann wirst du es selten bekommen, ohne dass es dich etwas kostet. Hier kostet es Überwindung. Das man sich schämt, wenn man abgelehnt wird ist ziemlich normal. Aber es ist eine große Einschränkung der Möglichkeiten, wenn man dieses Risiko nicht eingeht. Und es geht vorbei. Komplett.

Und ein FLIRT ist immer unverbindlich. Beim Flirten gibt man sich keine Blöße. Ich nehme mal an, dass du ihn nicht aus dem Stand ins Bett zerren willst sondern dass ihr euch Schritt für Schritt kennenlernen könnt. Und den ersten Schritt zu machen - heißt erstmal flirten. Da ist das Risiko nicht besonders groß, sich zu blamieren. Wenn ihr zueiander passt, er schon Signale aussendet und er auf dich aufmerksam geworden ist, wird er den ersten Schritt von dir erfreut zur Kenntnis nehmen. Den hast du ja eigentlich auch schon getan.

Dann wird es auf einmal ganz leicht.

Viel Erfolg
I.

Sarah - 10 Sep 2012, 21:00

Hallo,
bei mir ist es so das der typ der freund von meinem bruder ist. Wir schreiben ab und zu doch nur wenn ich ihm schreibe, er tut das nicht. Wenn wir allerdings schreiben, schreibt er mir immer sehr süß,macht mir komplimente und sagt das er mich gern wieder leren flirten voor mannen sehen würde, setzt dies aber nicht durch. An meinem letzten Geburtstag hat er meinen bruder gefragt ob ich einen typ habe etc. nun weiß ich nicht ob er interesse hat oder nicht und wie ich weiter handeln soll.

Hava - 15 Sep 2012, 22:04

Hallo!
In einer Vorlesung ist einer, der mir gut gefällt.
Wenn er vorträgt, dann hält er manchmal Blickkontakt, so dass ich nach zwei drei Sekunden wegschauen muss.

Wir haben nur einmal kurz mit ihm geredet und da hat er sogar gestottert, obwohl er sonst ein sehr guter Render ist.

weiß gar nicht über ihn.

bin ich da blöd/ naiv, wenn ich glaube, dass Interesse besteht??

Ich bin soooo schüchtern... :( who is reena hammer dating now

Mod-Irrlicht - 18 Sep 2012, 10:36

Hallo Sarah,

was spricht dagegen ihn einzuladen oder anders aktiv zu werden? Vielleicht ist er der Schüchtenere von euch beiden. Wenn er dir süße Komlimente macht und sich nach deinem "Familienstand" erkundigt, dann sind das schon deutliche Zeichen (sofern er das nicht bei jeder Frau so macht). Ihm ein klares Signal zu geben, dass du ihn magst, attraktiv findest oder ihn bald wieder sehen möchtetst, wird dir mehr weiterhelfen als abzuwarten. Trau dich. Was auch immer rauskommt, jedenfalls weißt du dann Bescheid.

viele Grüße
I.

Mod-Irrlicht - 18 Sep 2012, 11:07

Hallo Hava,

suche öfters das Gespräch und bring ihn noch mehr zum Stottern.

Wenn er dir gut gefällt, dann sag ihm doch einfach, was genau das ist, z.B. dass er gute Vorträge hält, souvären ist oder.... Dadurch kannst du auf jeden Fall sein Interesse wecken.

Ihn anzusprechen und DIREKT zu signalisieren, dass du ihn attraktiv findest ist schwierig, aber hilfreich. Ja ich weiß - das macht verletzlich. Such den Kontakt, wie und wo auch immer es geht. Verwickel ihn und zeig dich. So dass er dich wahrnimmt.

Ach ja - Selbst wenn man Signale missinterpretiert, ist es nicht verboten auf einen Mann zuzugehen und Interesse zu zeigen. Einer macht immer den Anfang.

Viele Menschen lassen sich nur auf Flirtkontakte ein, wenn sie sich sicher wähnen. Aber Sicherheit gibt es beim Flirten nicht. Desahlb wird hier auch oft mehr geträumt als getan. Aber Schüchternheit hilft nicht weiter solange sie verborgen bleibt.

Bleib dran.

viele Grüße
I.

Prinzipiell gibt es beim Flirten 5 Phasen: die Aufmerksamkeitsphase, die Wahrnehmungsphase, die Interaktionsphase, die sexuelle Phase und die Bindungsphase. Durchläuft man diese in der richtigen Reihenfolge und mit den richtigen Körpersignalen, so macht man alles richtig beim Flirten.

Prinzipiell gibt es beim Flirten 5 Phasen: die Aufmerksamkeitsphase, die Wahrnehmungsphase, die Interaktionsphase, die sexuelle Phase und die Bindungsphase. Durchläuft man diese in der richtigen Reihenfolge und mit den richtigen Körpersignalen, so macht man alles richtig beim Flirten.

© Getty Images

In Deutschland gibt es über 11 Millionen Singles. Da scheint die Auswahl an Flirtpartnern gar endlos zu sein. Das Anbaggern in der Realität ist für die meisten von uns aber nicht ganz so einfach. Unsere Kolleginnen von der verraten euch, worauf’s "in echt“ ankommt!

Flirten kann man lernen

Frauen sehen beim Live-Flirten die Rollenverteilung noch ganz klassisch: Der Mann muss den ersten Schritt wagen, auch wenn er damit riskiert, eine Abfuhr zu erhalten. Doch das echte Flirten kann man auch lernen. Denn es gibt eigene Flirtcoaches, die den Männern beibringen, die von der Frau gesendeten Signale richtig zu deuten und mit ihr richtig zu flirten. Wenn man diese beherrscht, dann steht einem erfolgreichen Flirt beinahe nichts mehr im Weg.

Körpersprache richtig deuten

Prinzipiell gibt es beim Flirten 5 Phasen: die Aufmerksamkeitsphase, die Wahrnehmungsphase, die Interaktionsphase, die sexuelle Phase und die Bindungsphase. Durchläuft man diese in der richtigen Reihenfolge und mit den richtigen Körpersignalen, so macht man alles richtig beim Flirten. Ein kleiner Tipp für alle selbstbewussten Männer: Dauert euch Phase 1 und 2 zu lange, dann könnt ihr die Frau auch innerhalb von 3 Sekunden ansprechen. Erhöht laut Studien die Chancen.

  • Das sagen SEINE Signale

Will er die Aufmerksamkeit der Frau bekommen, so neigt er seinen Körper in ihre Richtung und schenkt ihr immer wieder kurze Blicke. Geht die Aufmerksamkeit in Wahrnehmung über, dann wartet er ab und beginnt ein Gespräch erst, wenn sie es ihm signalisiert. Beginnt dann die Interaktion in Form eines Gespräches, dann zeigt er sein Interesse in einer offenen, breitbeinigen Körperhaltung. Geht die Interaktionsphase in die sexuelle Phase über, so sollte er nicht überstürzt handeln und warten, bis sie mit Berührungen beginnt. Ansonsten könnte das aufdringlich wirken.

  • Das sagen IHRE Signale

Wenn die Frau auch seine Aufmerksamkeit will, so hält sie den Blickkontakt aufrecht und unterbricht diesen ab und zu, indem sie ihren Blick senkt. Dass sie seine Aufmerksamkeit und gerne auch ein Gespräch will, zeigt sie ihm durch Lippen lecken, mit den Haaren spielen oder ein simples Lächeln. Im Gespräch, also der Interaktion neigt sie sich zu ihm und überschlägt ihre Beine. Darauf folgt bald die sexuelle Phase, in der sie ihn zufällig und ganz flüchtig im Gespräch berührt. Damit zeigt sie ihm, dass sie sich in seiner Nähe geborgen fühlt. Kommt es dann zur Bindungsphase, dann haben beide ihr Ziel erreicht – aus evolutionärer Sicht ist dies der Geschlechtsakt. Ob es eine Beziehung wird oder bei einem One-Night-Stand bleibt, das wird sich allerdings erst noch zeigen.

Die hohe Kunst der Pick-up-Artists

Braucht ein Mann nur wenige Worte, um eine Frau in seinen Bann zu ziehen, dann kann es sich tatsächlich um einen Pick-up-Artist handeln. Diese haben es sich zur Mission gemacht, möglichst viele und besonders hübsche Frauen (bewertet wird auf einer Skala von 1 bis 10) abzuschleppen. Dazu werden für Männer eigene Workshops angeboten, die ihnen zeigen sollen, wie man Frauen systematisch verführt und sie möglichst schnell ins Bett bekommt. Das funktioniert nur, wenn der Mann durch subtile Manipulation zur Frau möglichst schnell eine emotionale Bindung herstellt. Auf solche Männer sollte Frau natürlich auf keinen Fall hereinfallen!

Quelle: Fit For Fun

Top-Themen

Ähnliche Artikel

Anzeige

Flirtsignale Flirtsignale erkennen, verstehen und richtig deuten
Anzeige

Missverständnisse zwischen dem Mann und der Frau kommen beim Flirten immer wieder vor und der Grund hierfür ist, dass die Flirtsignale nicht richtig erkannt werden. Beide reden dadurch aneinander vorbei und verpassen oftmals ihre eigentlich guten Chancen, da Signale vom Gegenüber falsch gedeutet werden. Der folgende Ratgeber erläutert dir, wie du die Flirtsignale der Frau richtig erkennen und deuten kannst, damit du die Körpersprache, Gestik, Mimik und Worte nicht mehr fehlinterpretierst.

Die Flirtsignale richtig zu verstehen, damit tun sich viele Menschen etwas schwer und es ist auch in der Tat gar nicht so einfach, denn während die Männer meistens eher direkt flirten, sind viele Frauen dezent zurückhaltend. Sie streichen sich beispielsweise zaghaft durch die Haare, lächeln verschmitzt oder üben einen verführerischen Augenaufschlag. Dies sind die typischen Flirtsignale der Frauen, die dem Mann zeigen sollen, dass sie Interesse an ihm hat. Wenn er es jedoch nicht richtig deutet und versteht, wird das Interesse nicht viel bringen. Der Mann kann da in seinem Flirtverhalten schon viel eher durchschaut werden. Er flirtet eindeutig, mit seiner Körperhaltung, Gestik, Mimik, mit seinen eindeutigen Blicken hoe flirten mannen via whatsapp und Worten.

Klare Flirtsignale der Frauen

Frauen, die einem Flirt mit dem Mann nicht abgeneigt sind, verdrehen ihm mit einem verlegenen, aber verführerischen Lächeln den Kopf. Das Lachen über eine lustige Bemerkung des Auserkorenen ist ebenfalls eines der deutlichen Flirtsignale der Frauen. Geweitete Augen in der Verbindung mit einem ehrlichen, festen Lächeln sind stets sehr positive Zeichen. Gern spielen die Frauen zudem mit ihren Haaren, befeuchten ihre Lippen und sie lassen den Auserwählten zudem kaum noch aus den Augen. Meist folgen auch noch „zufällige“ Berührungen an den Händen oder Beinen, die dir ganz klar zeigen sollen, dass du ihr gefällst. Berührungen sorgen grundsätzlich für Spannung und peppen einen Flirt ganz erheblich auf. Hierbei geht es darum, dass Grenzen herausgefunden werden und mit der Distanz und Nähe gespielt wird. Mit einem Lächeln signalisierst du, dass du einverstanden bist. Frauen, die ein sexuelles Interesse haben und dir dies auch zeigen möchten, schauen dir übrigens nicht in die Augen, sondern eher auf den Mund.

Flirtsignale verstehen und aktiv werden

Wenn du die Flirtsignale erkannt hast, musst du natürlich auch angemessen darauf reagieren. Nun heißt es, Mut zu haben und aufs Ganze zu gehen. In erster Linie musst du den Flirt erwidern, damit die Dame weiß, dass bei dir ebenso Interesse besteht. Es ist immer hilfreich, der Frau tief in die Augen zu schauen. Dies sollte jedoch nicht zu aufdringlich geschehen. Wenn bei der Frau kein großes Interesse vorhanden ist, wird sie deinen intensiven Blicken genau wie einem näheren Körperkontakt auf jeden Fall ausweichen, sodass der Flirt endet, bevor er tatsächlich richtig begonnen hat. Bei einem Interesse ihrerseits hingegen wird sie ebenso deine Blicke suchen und daran festhalten. Dies ist als ein deutliches und positives Flirtsignal zu deuten. Es heißt nicht ohne Grund, dass Blicke mehr als 1000 Worte sagen können. Schenkt sie dir obendrein auch noch ein herzerweichendes Lächeln, ist der Flirt perfekt und das Eis gebrochen. Nun spricht alles dafür, dass aus eurem Flirt mehr werden kann.

Was sagt die Körpersprache genau aus?

  • Auf die Hände achten

Die Hände des Flirtpartners sind ein weiterer wichtiger Schlüssel, anhand dessen der Gemütszustand der Dame erkannt werden kann. Nicht nur, wenn sie sich mit den Händen oft durch die Haare fährt, sondern ebenso wenn sie an ihrem Schmuck oder sonst irgendetwas spielt, signalisiert sie damit ihre Nervosität und Aufregung. Auch ein gut zu deutendes Zeichen ist es, wenn sie sich mit Gegenständen, die zum Beispiel auf dem Tisch liegen, beschäftigt.

  • Auf die Oberkörperhaltung achten

Die Ausrichtung des Oberkörpers spielt beim Flirten ebenso eine entscheidende Rolle. Ist der Körper der Frau dir zugewandt, dann ist sie grundsätzlich erst einmal interessiert und offen dir gegenüber. Ändert sich diese Haltung nicht, wenn sie zum Beispiel kurz abgelenkt ist, dann kommuniziert ihr Körper sozusagen mit dir weiter, was als sehr positiv gedeutet werden kann. Dreht sie sich hingegen weg, möchte sie sich dir noch nicht öffnen. Dies muss allerdings nicht heißen, dass du keine Chance hast, denn die Haltung kann sich auch schnell ändern. Wenn du an der Frau interessiert bist, solltest du dich weiter mit ihr unterhalten und die Veränderung beobachten. Vor der Brust verschränkte Arme wirken oft wie abweisend und desinteressiert, allerdings müssen sie kein schlechtes Zeichen sein, denn manchmal ist es auch einfach nur eine bequeme Körperhaltung oder Unsicherheit und Nervosität. Frauen verschränken die Arme oftmals nicht, um eine Distanz aufzubauen, sondern sie suchen dadurch häufig nur etwas Schutz und fühlen sich auf diese Weise sicherer.

  • Das Spiegeln ist eines der sichersten positiven Flirtsignale

Wenn sich ein Mensch in der Gegenwart sehr wohl fühlt, dann ahmt er unbewusst die Körpersprache nach. Wenn die Dame zum Beispiel auch nach dem Glas greift, wenn du es tust, und auch sonst ähneln sich eure Gesten im Laufe der Zeit immer mehr, kannst du sicher sein, dass deine Flirtpartnerin an dir interessiert ist, dich gut findet und du ihr gefällst, denn wenn wir mit jemandem voll auf einer Wellenlänge sind, synchronisieren sich unsere Bewegungen meistens ganz automatisch.

Top 3 Bücher, die wir zum Thema empfehlen können:

Fazit

Dies waren unsere Tipps, welche Flirtsignale bei den Frauen typisch sind. Nun ist es nur noch wichtig, dass du sie beim nächsten Flirten auch verstehst und damit gut umgehst. Denn das größte Interesse einer Frau nützt nichts, wenn du es nicht erkennst und nicht angemessen den Flirt erwiderst und ihr dadurch ebenso dein Interesse zeigst.

Anzeige
Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message