Mann sucht frau salzburg

kennenlernen der gäste hochzeit

kinderrechte kennenlernen verlag an der ruhr Zwei Familien, zwei Freundeskreise, eine Feier – Oft sehen sich bei Hochzeiten viele Gäste zum ersten Mal. Kleine Kennenlernpiele sind eine tolle Möglichkeit um das Eis zwischen den Hochzeitsgästen zu brechen und einander kennenzulernen. Wir stellen euch die beliebtesten Kennenlernspiele vor, die garantiert für Spaß und gute Laune sorgen!

Kennenlernpiele auf der Hochzeitsfeier

Rawpixel.com / shutterstock.com

Memory

Wie beim echten Memory geht es bei diesem Kennenlernspiel darum, jeweils zwei gleiche Karten zu finden. Dazu werden frankfurt am main singletreff kleine Karten-Pärchen vorbereitet – Fotos des Brautpaares in doppelter Ausfertigung eignen sich hierfür besonders gut. Nachdem diese sorgfältig durchmischt wurden, zieht jeder Hochzeitsgast ein Kärtchen und sucht die Person mit dem entsprechenden Pendant. Haben sich die Gästepaare gefunden, müssen sie sich gegenseitig drei vorgegebene Fragen beantworten.

Vorschläge für die zu beantwortenden Fragen:

  • Woher kennt sie/er das Brautpaar?
  • Welchen Beruf übt sie/er aus?
  • Welches ist ihr/sein Lieblingsessen?
  • Welches ist ihre/seine Lieblingsfarbe?
  • Welche Schuhgröße hat sie/er?

Sektgläser mit Wäscheklammern

Zur Vorbereitung werden die Namen der Hochzeitsgäste auf einzelne Wäscheklammern geschrieben. Diese werden beim Sektempfang an jeweils einem Glas befestigt und unter den Gästen verteilt. Jeder Gast hat nun eine Wäscheklammer mit einem Namen und muss die entsprechende Person ausfindig machen. Auf die Frage „Bist du …?“ darf der Gefragte allerdings nur mit „Ja“ bzw. „Nein“ antworten und seinen Namen nennen.

Rollenspiel

Bei diesem Spiel sollen sich die Gäste in lockerer Atmosphäre kennenlernen. Im Vorfeld wird für jeden Gast ein Kärtchen mit dessen Rolle erstellt, zum Beispiel „Cousine der Braut“, „Bester Freund des Bräutigams“ oder „Sandkastenfreundin der Braut“. Die Karten werden vermischt und unter allen Gästen verteilt. Jeder muss nun die auf seiner Karte beschriebene Person finden. Auf diese Weise kommen die Gäste schnell ins Gespräch und lernen einander besser kennen.

Woher kommst du?

Alle Gäste sind aufgerufen, sich in einer Reihe aufzustellen – und zwar gestaffelt nach der Länge des Anfahrtsweges. Den Anfang macht der Gast mit dem längsten Anfahrtsweg. Dieser stellt sich direkt neben das Brautpaar. Es folgen die Gäste, die jeweils einen etwas kürzeren Anfahrtsweg hatten als ihr Vordermann. Auf der Suche nach der richtigen Position kommen die Gäste miteinander ins Gespräch und lernen sich so etwas besser kennen. Als krönenden Abschluss nennen „Anfang“ und „Ende“ der Schlange ihren Herkunftsort. So sehen Brautpaar und Hochzeitsgesellschaft außerdem, welcher Gast welchen Weg auf sich genommen hat, um diesen besonderen Tag mit ihnen zu feiern.

Gästebuch-Eintrag

Hierfür benötigt ihr kleine Kärtchen, ein Gästebuch, Stifte, Klebstoff und eine Kamera – im Idealfall eine Polaroid-Kamera. Zunächst werden die Karten mit Ziffern beschriftet, jeweils in dreifacher Ausführung. Jeder Gast erhält nun ein Kärtchen und muss die beiden anderen Gäste mit der selben Ziffer ausfindig machen, bevor zusammen ein Gästebuch-Eintrag erstellt wird. Von jeder Gruppe wird außerdem ein Foto gemacht, das anschließend dem Eintrag hinzugefügt wird.

Suche nach Gemeinsamkeiten

Bei diesem, das sich besonders für große Hochzeitsgesellschaften eignet, erhält jeder Gast ein kleines Namenskärtchen, das mit einem Magneten oder einer Klammer an der Kleidung befestigt werden kann. Auf der Rückseite steht der Name eines anderen Gastes, den dieser noch nicht kennt, mit dem er jedoch eine Gemeinsamkeit teilt. Nun geht es darum, diesen anderen Hochzeitsgast und die besagte Gemeinsamkeit ausfindig zu machen.

Möchtet ihr es euren Gästen ein wenig einfacher machen, lasst ihr euch von jedem Gast vorab ein Foto schicken, das ihr mit einer kurzen Charakterisierung auf einer Karte präsentiert. Dabei ist es eine schöne Idee, auch zu erwähnen, woher das Brautpaar diesen Gast kennt und in welcher Beziehung derjenige zu den Brautleuten steht. Klebt die Texte mit den passenden Bildern auf weiße Karten in DIN A5 und befestigt diese mit einer Wäscheklammer an einer langen Schnur, die dann am Treppenaufgang zum Festraum oder an einer Wand des Saals aufgehängt wird. So können die Gäste jederzeit in den Karten lesen und mehr voneinander erfahren.

Hierfür benötigt ihr:

  • Wäscheleine
  • Wäscheklammern
  • Foto von jedem Hochzeitsgast
  • Karten DIN A5
  • Kleine Karten
  • Kleine Magnete oder Klemmen

Merkmal-Buttons

Eine Idee, die sicherlich für viel Gesprächstoff sorgen wird, sind die Merkmal-Buttons. Hierzu überlegen sich Braut und Bräutigam zu jedem Gast einen Begriff, den sie mit dieser Person verbinden. Dabei kann es sich um eine Eigenschaft handeln, ein Hobby oder ein gemeinsames Erlebnis. Dann wird für jeden Gast ein Ansteck-Button angefertigt, die zum Beispiel im Internet bestellt werden können. Das Brautpaar erstellt zudem eine Liste mit allen Namen und den dazugehörigen Begriffen, mit deren Hilfe sie auch am Tag der Hochzeit den Überblick behalten. Die Hochzeitsgäste werden mit Sicherheit neugierig sein, welche Geschichte sich hinter dem Begriff verbirgt und schnell ins Gespräch kommen. Anstatt der Buttons können natürlich auch kleine Kärtchen verwendet werden, die durch einen Magneten oder eine Klammer befestigt werden.

Ein Geschenk für das Brautpaar

Teilt die Hochzeitsgesellschaft in etwa gleich große Gruppen mit maximal fünf Personen auf. Positioniert am Eingang jemanden, der die Hochzeitsgäste bereits bei ihrer Ankunft  anspricht und sie eine Memory-Karte aus einem Korb oder einer schönen Schachtel ziehen lässt. Gebt zuvor für jede Gruppe eine entsprechende Anzahl an gleichen Memory-Karten in den Korb. Sind alle Gäste angekommen, erklärt neue leute kennenlernen wesel ein Spielleiter, was es mit den Karten auf sich hat: Zunächst muss jeder Gast alle Mitglieder seiner Gruppe mit dem gleichen Karten-Symbol finden. Wenn sich alle Gruppenmitglieder gefunden haben, sollen sie mit der Digitalkamera ein Foto von sich aufnehmen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Besorgt vorab einen großen schwarzen Karton, in dessen Mitte ihr ein Foto des Brautpaars klebt. Druckt die Fotos der Gäste mit einem Fotodrucker aus und stellt Klebstoff und verschiedene Bastelmaterialien bereit. Nun dürfen die Hochzeitsgäste ihre Glückwünsche oder sonstige Kommentare auf dem Karton hinterlassen. Legt zuvor fest, wann die Collage fertig sein soll. Mit einem hübschen Rahmen versehen handelt es sich um ein tolles Geschenk für das Brautpaar, das am Ende der Hochzeitsfeier überreicht werden kann.

Hierfür benötigt man:

  • einen schwarzen Fotokarton DIN A1
  • Klebstoff
  • Schere
  • Lack-, Gold- und Silberstifte
  • Bastelmaterial wie kleine Glitzersteine, Dekoherzen, etc.

Lustige Hochzeitsspiele zum Kennenlernen: Kissenwalzer

Bei Hochzeiten besteht ja nicht selten das große Problem, dass viele der geladenen Gäste sich untereinander kaum kennen, was in manchen Fällen die Kommunikation und das Miteinander deutlich beeinflussen kann. Zum Glück gibt es Spiele für die Hochzeitsparty, die beim gegenseitigen Kennenlernen ein wenig helfen und so die Stimmung merklich auflockern können.

Hochzeitsspiele für Gäste, die sich noch nicht kennen

Hochzeitsspiel Kissenwalzer

Hochzeitsspiel Kissenwalzer

Der „Kissenwalzer“ stellte eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, auf spielerische und ungezwungene Art andere Gäste kennenzulernen. Um dieses Hochzeitsspiel zu spielen, benötigt man im Vorfeld nur einige Kissen. Diese werden an einige Herren ausgegeben, die noch nicht tanzen. Mit dem Kissen in der Hand sucht sich der Herr nun eine Tanzpartnerin aus, die sich schon auf der Tanzfläche befindet und legt sein Kissen zu ihren Füßen. Die Dame kniet sich nun auf dieses Kissen, bekommt einen Handkuss von ihrem neuen Verehrer und beginnt nun, mit diesem zu tanzen.

Der somit überzählige ehemalige Tanzpartner nimmt das Kissen auf und begibt sich ebenfalls auf die Suche nach einer neuen Tanzpartnerin. Bei dieser verfährt er gleich wie der andere Herr zuvor bei seiner ehemaligen Tanzpartnerin. So herrscht ein reges Wechselspiel zwischen den einzelnen Tanzpaaren, welches beliebig lange fortgesetzt werden kann und wohl zu so manch interessanter Bekanntschaft führt.

Weitere lustige Hochzeitsspiele für Gäste:

Ideen für Hochzeitsspiele zum Kennenlernen: Namenloser Steckbrief Wenn die Befürchtung besteht, dass sich die verschiedenen Gäste einer Hochzeitsfeier womöglich ein wenig steif gegenüberstehen, da sie sich zu großen Teilen nicht kennen, so kann ein Hochzeitsspiel wie dieses hervorragend Abhilfe schaffen. …

Märchenhafte Ideen für Hochzeitsspiele: Aschenputtel Der Aschenputtel Sketch ist ein lustiges und kurzweiliges Spiel. Das Brautpaar wird mit Sicherheit positiv überrascht sein, wenn ihre Gäste ein kurzes Theaterstück nur für sie aufführen. Eine Groteske zum altbekannten Märchen Aschenputtel. Mehr Informationen …

Lustige Hochzeitsspiele zum Kennenlernen: Kissenwalzer Bei Hochzeiten besteht ja nicht selten das große Problem, dass viele der geladenen Gäste sich untereinander kaum kennen, was in manchen Fällen die Kommunikation und das Miteinander deutlich beeinflussen kann. Zum Glück gibt es Spiele …

Lustige Hochzeitsspiele für Tanzbegeisterte: Zeitungstanz Auch hier findet sich unter den Ideen für Hochzeitsspiele wieder ein Spiel, das so manch einem bereits aus der Kindheit bekannt sein dürfte. Was damals aber noch recht spielerisch abgelaufen ist, kann bei diesem Hochzeitsspiel …

Turbulente Spiele für die Hochzeitsparty: Schlangentanz Jede Hochzeitsgesellschaft hat andere Vorlieben und ist unterschiedlich zusammengesetzt, was man bei der Planung eines solchen Abends immer beachten sollte. In manchen Fällen sind ruhige Spiele für die Hochzeitsfeier besser geeignet, um die Stimmung …

Ein Hochzeitsspiel, das den Sportsgeist weckt: Klammerjagd Es gibt durchaus unterhaltsame Spiele für die Hochzeitsparty, die jedoch nur wenig Bewegung und Schwung in die Gesellschaft bringen, sondern sich auch für ein gemütliches Beiwohnen eignen. Hier aber handelt es sich um …

Hochzeitsspiele, die Freude bereiten: Tanzen nach Jerusalem Wieder einmal handelt es sich hierbei um eines der Hochzeitsspiele für Gäste, welches neben dem spielerischen Aspekt auch noch eine großzügige Komponente beinhaltet, dank derer man dem Brautpaar etwas Gutes tun kann. An …

Lustige Spiele für die Hochzeit: Montagsmaler Viele Spiele für die Hochzeitsfeier sind in erster Linie auf Erwachsene als Zielgruppe zugeschnitten und bieten ebenfalls eingeladenen Kindern nur wenig Unterhaltung. Dieses Hochzeitsspiel eignet sich nun aber nicht nur für Erwachsene, sondern bringt …

Amüsante Ideen für Hochzeitsspiele: Kerze löschen Man sagt dem Stand der Ehe ohnehin hinter vorgehaltener Hand nach, durchaus auch ab und an ein Spiel mit dem Feuer zu sein. Dieses Hochzeitsspiel illustriert diesen Vorwurf nun auf recht unterhaltsame und vergleichsweise …

hochzeitsfluesterer.de

«  «  KennenlernSpiele  »  »





Hochzeitspiel mit Vornamen

Mit diesen Spielen lernen sich Hochzeitsgäste kennen und bekommen Lust mitzuspielen!

Für die Spiele und Späße beim Hochzeitsfest oder Polterabend brauchen Sie Kandidaten, also Personen, die mitspielen. Doch oft zieren sich die Gäste, und der Spielleiter hat es schwer, zum Spiel zu motivieren.

Personen, deren Vorname mit einem bestimmten Buchstaben beginnt spielen mit!

Der Spielleiter erklärt:

"Ich habe hier einen Hut mit vielen kleinen Zetteln. Ich bitte nun die Braut zu mir. Sie wird einen Zettel aus diesem Hut ziehen."

Braut kommt und zieht. Auf dem Zettel steht ein "A". Spielleiter:

"Glückwunsch, alle Personen, deren Vorname mit einem 'A' beginnt haben gewonnen. Steht doch mal auf!"

Der Spielleiter bittet die Personen, die nun stehen, nach vorn (bzw. auf die Tanzfläche).

Sind es noch zu wenige Kandidaten für das geplante Spiel, so wird ein weiterer Buchstabe gezogen. Sind es dagegen zu viele, so wird eine Auswahl getroffen. Die Auswahl kann sein:

"Es kommen die Damen, die nun stehen auf die Tanzfläche!" oder "Ich bitte die Personen auf die Tanzfläche, die an den Tischen rechts von mir stehen. "Nun steht die entsprechende Anzahl von Mitspielern bereit.

Der Spielleiter fährt fort:

"Wir haben ein wunderbares Spiel gefunden, dass bei unserer heutigen Feier nicht fehlen darf. Ich weiß, alle Gäste würden gerne mitspielen. Doch leider können wir nur einige Kandidaten gebrauchen. Ihr seid die glücklichen Mitspieler. Die anderen Gäste müssen sich damit begnügen, zuzuschauen."

Nun hat man Mitspieler - Die Spiele können beginnen

Hochzeitspiel: Wessen Memory-Karte wird gezogen?

Gäste erhalten ein Memory-Kärtchen

Der Spielleiter hat einen Satz Memory-Karten erstellt. Die Gäste erhalten schon zu Beginn der Feier ein Kärtchen, wobei das jeweilige Gegenstück beim Spielleiter verbleibt. (Wenn es nicht allzu viele Gäste sind, erhält jeder Gast eine Karte; müsste man bei einer großen Gästeschar zu viele Karten erstellen, so erhalten z.B. Paare gemeinsam nur eine Karte.)

Karten werden gezogen

Schon beim Austeilen der Karten macht der Spielleiter es spannend:

"Dies ist dein Ausweis, den Du heute für die gesamte Feier benötigst; verlier ihn nicht, bewahre ihn gut auf, du benötigst ihn heute vielleicht noch."

Um dann Mitspieler auszuwählen, zieht der Spielleiter (oder Braut bzw. Bräutigam) Karten. Wer unter den Gästen das Gegenstück hat, kommt nach vorn. Die Symbole auf den Karten können zum Anlass passen, es können also z.B. sein:

  • frankfurt am main singletreff frankfurt am main singletreff
  • Ring

  • Ringkissen

  • Herz

  • Rose

  • Kerze

  • Blumenstrauß

  • Hochzeitsglocke

  • Brautschuh

    Eine lustige Variante dieses Hochzeitsspiels:

    Dick von DoofDick sucht Doof

    Statt der Symbole können die Memory-Karten auch mit Namen oder Fotos bekannter Persönlichkeiten versehen sein.

    Es ist besonders lustig, wenn nun die Partner zu den verteilten Personen gesucht werden: Doof von Dick

  • Romeo sucht Julia

  • Adam sucht Eva

  • Cäsar sucht Kleopatra

  • John Lenon sucht Yoko Ono

  • Bill Clinton sucht Monica Lewinsky

  • Steffi Graf sucht Andrew Agassi

  • Die Schöne sucht das Biest

  • Biene Maja sucht Willi

  • Hanni sucht Nanni

  • Oma sucht Opa

  • Bernard sucht Bianca

  • Dick sucht Doof

  • Pat sucht Patachon

  • Der böse Wolf sucht Rotkäppchen

  • Dr. Jekyll sucht Mr. Hyde

  • Borris sucht Lilly

P. S.: Es ist jedenfalls sinnvoll, solche Kärtchen zu Beginn der Feier zu verteilen. Die Karten können vom Spielleiter auch genutzt werden, um Personen zu finden für Aufgaben, die im Laufe der Feier verteilt werden.

 Hochzeitsspiel: Gruppen finden sich!

Das ist gleichzeitig ein ideales Kennenlern-Spiel, bei dem sich die unterschiedlichen Hochzeitsgäste näher kommen.

Erster Teil: Gruppen finden sich!

Der erste Teil dieses "Spieles" dient dazu, dass Gäste sich kennen lernen. Der Spielleiter bittet die Gäste nacheinander Gruppenweise aufzustehen.

Dies kann der Spielleiter z. B. so moderieren:

"So viele Menschen sind heute zur Hochzeit von >Tina und Sven< gekommen. Viele von Euch frankfurt am main singletreff kennen sich; aber etliche auch nicht. Ich habe schon Sätze gehört 'Wer ist den die hübsche Frau dort drüben?' oder 'Kennst du die, die dort an dem Tisch sitzen?'. Ich werde nun all diese Geheimnisse lüften. Gleich wird jeder wissen, wer wer ist. Auf meinem Zettel steht, dass Fußballfans hier sind. Und so bitte ich doch, alle aufzustehen, auf welche die Bezeichnung Fußballfan zutrifft."

(Einige stehen auf.) Spielleiter macht ein paar erklärende Bemerkungen dazu wie

"Das sind ja sehr viele, das habe ich nicht anders erwartet!" oder "Das sind ja nur ein paar, ich bin sicher, einige sind nicht aufgestanden!" und "Bleibt einen Augenblick stehen, damit wir Euch genau ansehen können!"

Nun fährt der Spielleiter fort:

"O.K., wer zu den Fußballfans gehört, sehen wir hier. Ihr könnt Euch wieder setzen. Ich bitte nun alle aufzustehen, die Nachbarn von Tina (Name der Braut) sind."

Die Nachbarn stehen auf. Der Moderator macht einige Bemerkungen wie:

"Jetzt wissen wir, wer den schönen Kranz an die Tür von Tina anbrachte!"

In dieser Weise lässt der Spielleiter weitere Gästegruppen nacheinander aufstehen. Dazu hat er sich vorher einen Spickzettel gemacht, auf der alle möglichen Gruppen stehen.

Da sind noch weitere Gruppen von Gästen::

  • Nachbarn des Bräutigams

  • Freundeskreis des Brautpaares

  • Freunde des Bräutigams

  • Arbeitskollegen

  • Fans von Schalke 04

  • Tennisspieler

  • Alle die Pizza mögen

  • Alle, deren Vorname mit A beginnt

  • Alle, die dem Paar Gutes wünschen / Da werden ja nun alle Anwesenden aufstehen.

Gern darf auch eine "Gruppe" aufgerufen werden, von der man weiß, dass nur eine oder zwei Personen dazu gehören.

Zweiter Teil: Jetzt wird gespielt: 

Wenn nun im Laufe des Abends Mitspieler gesucht werden, kann sich der Spielleiter auf das "Gruppen finden sich" (wie oben beschrieben) anknüpfen:

"Vorhin haben wir alle Arbeitskollegen von Sven kennen gelernt. Steht ihr bitte noch einmal auf! Euch brauchen wir jetzt ganz dringend. Kommt bitte zu mir nach vorn!"

Schon stehen die ersten Spieler bereit. Der Spielleiter hat sich in etwa die Anzahl der Personen gemerkt, die für jede Gruppe aufstanden. So kann er nun eine weitere Gruppe aufrufen, die ungefähr so viele Mitglieder hat, wie er für das Spiel benötigt. Wenn zu viele Gäste stehen (z.B. alle Fußballfans), so kann er die Zahl eingrenzen:

"Ihr an diesem Tisch dort (vier Personen) ihr kommt nun bitte zu mir!"

Als Paar verkleidete Löffel Das Hochzeitspaar sucht Spieler aus

Und auch das ist eine Möglichkeit: Braut oder Bräutigam suchen die Gäste für ein Spiel aus.

Das Brautpaar tritt bei der eigenen Hochzeitsfeier zwar nicht als Spielleiter auf; doch sie können aus der Gästeschar Spieler aussuchen. Das ist insbesondere dann sinnvoll, wenn sie selbst mitspielen. Dann kann die Braut aussuchen, wer mit ihr spielt; und der Bräutigam wählt aus, wer ihn im Hochzeitsspiel unterstützt.

Die Hochzeitsgesellschaft spielt tischweise!

So einfach geht es auch: 

Der Spielleiter bittet alle Gäste eines Tisches zu einer Überraschung zu sich. Sind das noch nicht genug Kandidaten, so wählt er noch einen nächsten Tisch aus.

Stehen die Gäste vorn, erklärt der Spielleiter, dass diese die Ehre haben, Kandidaten bei einem ganz besonderem Spiel zu sein.

Auf diese Weise können auch "Tische" gegeneinander oder miteinander zum Spiel antreten.

Interessante Kapitel:

Sprechblasen Teaser Hochzeitsreden
• Hochzeitsreden

Braut tanzt mit roten Turnschuhen
• Flotte Eröffnungstänze

Teaser Trausprüche
• Trausprüche

Herz mit Trauversprechen
• Trauverspechen / Gelübde

Füße schauen aus dem Bett
• Tipps zur Hochzeitsnacht

Brautpaar schneidet Torte an - Cartoon
• Alles zur Hochzeitstorte

Anzeige

So gehen Hochzeitsspiele nicht!

Drängen Sie nicht!

Zwingen Sie niemanden plump, sich an einem Spiel zu beteiligen! Einfach zu fragen, "wer spielt jetzt mit?" ist andererseits zu platt. Mitspieler müssen elegant motiviert werden.

Motivieren Sie!

Zum Kennenlernen und Motivieren gibt es verschiedene Möglichkeiten; ich stelle Ihnen hier einige "Tricks" vor, wie Gäste des Polterabends bzw. des Hochzeitsfestes zum Mitspielen motiviert werden

 

Der Hochzeitsspass...

... auch für lustige Dekorationen verwendbar

 

Lustige Photo-Booth-Fotos mit den Hochzeitsgästen

Das gibt unvergleichliche Fotos für das Erinnerungsalbum.

Da gibt es den Bilderrahmen und eine Sammlung lustiger Accessoires bei Amazon für 10,64 Euro:

«  «  KennenlernSpiele  »  »

 

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message